#381

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 28.07.2014 07:57
von bendix | 2.642 Beiträge

Zitat von matti im Beitrag #379
Hallo Leute- nochmal eine kleine Zusammenfassung :
war von 1/84 bis 2/86 in der SIK 25 in Mönchhai/ Dingelstedt PF 88806 so steht es auch in meinem WDA, auch alle weiteren Daten und Rentenbla bla bla alles stimmt überein.Und JA - bei uns in der Einheit gab es Scharfschützen!! Wir hatten 3 Züge mit je 3 Gruppen und in jeder Gruppe war ein strukturmässiger Scharfschütze und ein Reservescharfschütze . Die SSG Typ Druganov wurden nur für Schiessübungen benutzt, sonst erforderte es zu keiner Zeit die Lage.Desweiteren haben wir ab und an Hinterhalt, Überfall und Geiselbefreiung geübt,wir haben sehr viel Sport getrieben, Gegnerausbildung, Schutzausbildung und noch ein Haufen anderen Zeug.Natürlich haben wir , wenn wir bei uns in der Einheit waren, jeden Morgen schön Frühsport gemacht. Zum Anfang unserer SIK-Zeit haben wir alle in Wittenburg die Sprengberechtigung "Pionier" erworben. Wie die weiteren Aufgaben für unsere Einheit nach unserer Entlassung ergänzt wurden , kann dann nur jemand sagen, der nach uns dort war.Schiessausbildung haben wir in Tanne im Harz, auf dem Schiessplatz Heiddorf bei Wittenberge und auf dem STÜP Gardelegen absolviert und ebenfalls die Psycho-Kampfbahn.Im Betonschlauch im Objekt haben wir mit der MPi Plastkern und Makarov geschossen.
Sollten noch irgendwelche Unklarheiten im Raum stehen einfach fragen!

Rot
Nur soviel dazu:
Heiddorf ist ein Ortsteil von Neukalliß und liegt näher an Dömitz als an Wittenberge.
Der Schießplatz befand (befindet sich noch?)sich bei Lübtheen.

Quelle: Googlemaps

Gruß bendix


Das Zufriedene ist leise,das Unzufriedene ist laut.
Gefreiter der Grenztruppen -1980 GAR 40 Oranienburg/Falkensee-GR 34 Groß-Glienicke 1981-1982
zuletzt bearbeitet 28.07.2014 07:57 | nach oben springen

#382

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 28.07.2014 08:21
von rotrang (gelöscht)
avatar

Hallo Bendix
Der Schießplatz Heiddorf liegt bei Dömitz das stimmt, aber er gehöhrte nie zu Lübthen. Heiddorf war Grenzer Schießplatz, wogegen Lübthen von den Mot.einheiten benutzt wurde.Habe persönlich dort 3 Jahre Schießen müssen ,achso der Schießplatz liegt rechts von Neu Kalliß
PS:Zwischen Perleberg und Wittenberge gab es auch einen Schießplatz, der von den Grenzer Uffz-Schule genutzt wurde,und somit Heiddorf langsam in die Versenkung verschwand.


zuletzt bearbeitet 28.07.2014 08:29 | nach oben springen

#383

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 28.07.2014 08:31
von Mart | 735 Beiträge

Zitat von rotrang im Beitrag #382

PS:Zwischen Perleberg und Wittenberge gab es auch einen Schießplatz, der von den Grenzer Uffz-Schule genutzt wurde,und somit Heiddorf langsam in die Versenkung verschwand.

Erst ab 1985.


nach oben springen

#384

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 28.07.2014 09:11
von bendix | 2.642 Beiträge

Danke für die Aufklärung,kannste mal sehen das man als Alteingesessener auch nicht alles kennt und weis.
Und wo genau lag nun dieser Schießplatz?
Ich war öfter mit meinem Großvater in der Gegend um Neukalliß/Altkalliß (Reutersteine-Bahnstrecke nach Malliß) mit zur Jagd.

Gruß bendix


Das Zufriedene ist leise,das Unzufriedene ist laut.
Gefreiter der Grenztruppen -1980 GAR 40 Oranienburg/Falkensee-GR 34 Groß-Glienicke 1981-1982
nach oben springen

#385

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 28.07.2014 09:32
von Harsberg | 3.250 Beiträge

Zitat von bendix im Beitrag #381
Zitat von matti im Beitrag #379
Hallo Leute- nochmal eine kleine Zusammenfassung :
war von 1/84 bis 2/86 in der SIK 25 in Mönchhai/ Dingelstedt PF 88806 so steht es auch in meinem WDA, auch alle weiteren Daten und Rentenbla bla bla alles stimmt überein.Und JA - bei uns in der Einheit gab es Scharfschützen!! Wir hatten 3 Züge mit je 3 Gruppen und in jeder Gruppe war ein strukturmässiger Scharfschütze und ein Reservescharfschütze . Die SSG Typ Druganov wurden nur für Schiessübungen benutzt, sonst erforderte es zu keiner Zeit die Lage.Desweiteren haben wir ab und an Hinterhalt, Überfall und Geiselbefreiung geübt,wir haben sehr viel Sport getrieben, Gegnerausbildung, Schutzausbildung und noch ein Haufen anderen Zeug.Natürlich haben wir , wenn wir bei uns in der Einheit waren, jeden Morgen schön Frühsport gemacht. Zum Anfang unserer SIK-Zeit haben wir alle in Wittenburg die Sprengberechtigung "Pionier" erworben. Wie die weiteren Aufgaben für unsere Einheit nach unserer Entlassung ergänzt wurden , kann dann nur jemand sagen, der nach uns dort war.Schiessausbildung haben wir in Tanne im Harz, auf dem Schiessplatz Heiddorf bei Wittenberge und auf dem STÜP Gardelegen absolviert und ebenfalls die Psycho-Kampfbahn.Im Betonschlauch im Objekt haben wir mit der MPi Plastkern und Makarov geschossen.
Sollten noch irgendwelche Unklarheiten im Raum stehen einfach fragen!

Rot
Nur soviel dazu:
Heiddorf ist ein Ortsteil von Neukalliß und liegt näher an Dömitz als an Wittenberge.
Der Schießplatz befand (befindet sich noch?)sich bei Lübtheen.

Quelle: Googlemaps

Gruß bendix


Lübtheen war nicht nur ein Schießplatz, sondern auch ein relativ großer TÜP, der durch die 8. MSD mit ihren TT genutzt wurde.
Dort wurden Zug- bis zum Bataillons-Gefechtstschießen durchgeführt.
War dort mindestens einmal im Jahr.


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
bendix hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#386

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 28.07.2014 12:15
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von bendix im Beitrag #384
Danke für die Aufklärung,kannste mal sehen das man als Alteingesessener auch nicht alles kennt und weis.
Und wo genau lag nun dieser Schießplatz?
Ich war öfter mit meinem Großvater in der Gegend um Neukalliß/Altkalliß (Reutersteine-Bahnstrecke nach Malliß) mit zur Jagd.

Gruß bendix

Da mußt Du in Kaliß rein, halb rechts halten,oder Frage nach dem Schießplatz vom Schützenverein. Von dort immer den Weg folgen kommst direkt draufzu.Bauten sind noch vorhanden.


bendix hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#387

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 28.07.2014 12:29
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von Harsberg im Beitrag #385
Zitat von bendix im Beitrag #381
Zitat von matti im Beitrag #379
Hallo Leute- nochmal eine kleine Zusammenfassung :
war von 1/84 bis 2/86 in der SIK 25 in Mönchhai/ Dingelstedt PF 88806 so steht es auch in meinem WDA, auch alle weiteren Daten und Rentenbla bla bla alles stimmt überein.Und JA - bei uns in der Einheit gab es Scharfschützen!! Wir hatten 3 Züge mit je 3 Gruppen und in jeder Gruppe war ein strukturmässiger Scharfschütze und ein Reservescharfschütze . Die SSG Typ Druganov wurden nur für Schiessübungen benutzt, sonst erforderte es zu keiner Zeit die Lage.Desweiteren haben wir ab und an Hinterhalt, Überfall und Geiselbefreiung geübt,wir haben sehr viel Sport getrieben, Gegnerausbildung, Schutzausbildung und noch ein Haufen anderen Zeug.Natürlich haben wir , wenn wir bei uns in der Einheit waren, jeden Morgen schön Frühsport gemacht. Zum Anfang unserer SIK-Zeit haben wir alle in Wittenburg die Sprengberechtigung "Pionier" erworben. Wie die weiteren Aufgaben für unsere Einheit nach unserer Entlassung ergänzt wurden , kann dann nur jemand sagen, der nach uns dort war.Schiessausbildung haben wir in Tanne im Harz, auf dem Schiessplatz Heiddorf bei Wittenberge und auf dem STÜP Gardelegen absolviert und ebenfalls die Psycho-Kampfbahn.Im Betonschlauch im Objekt haben wir mit der MPi Plastkern und Makarov geschossen.
Sollten noch irgendwelche Unklarheiten im Raum stehen einfach fragen!

Rot
Nur soviel dazu:
Heiddorf ist ein Ortsteil von Neukalliß und liegt näher an Dömitz als an Wittenberge.
Der Schießplatz befand (befindet sich noch?)sich bei Lübtheen.

Quelle: Googlemaps

Gruß bendix


Lübtheen war nicht nur ein Schießplatz, sondern auch ein relativ großer TÜP, der durch die 8. MSD mit ihren TT genutzt wurde.
Dort wurden Zug- bis zum Bataillons-Gefechtstschießen durchgeführt.
War dort mindestens einmal im Jahr.


Habe dort 81 meinen Residienst abgeleistet,kenne den TÜP daher gut.Wurde letztes Jahr vom Bund aufgegeben der TÜP


bendix hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.07.2014 12:35 | nach oben springen

#388

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 28.07.2014 16:27
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Zitat von rotrang im Beitrag #382
Hallo Bendix
Der Schießplatz Heiddorf liegt bei Dömitz das stimmt, aber er gehöhrte nie zu Lübthen. Heiddorf war Grenzer Schießplatz, wogegen Lübthen von den Mot.einheiten benutzt wurde.Habe persönlich dort 3 Jahre Schießen müssen ,achso der Schießplatz liegt rechts von Neu Kalliß
PS:Zwischen Perleberg und Wittenberge gab es auch einen Schießplatz, der von den Grenzer Uffz-Schule genutzt wurde,und somit Heiddorf langsam in die Versenkung verschwand.


Wieso soll Heiddorf ab 1985 in der Versenkung verschwunden sein ? Ich war vom GR 6 von Mai 1986 -Juli 1988 min 9 Mal dort zum Schiessen .
da war jeden Tag Bambule ,nach Aussagen des Platzältesten ! Such mal nach Schwarzfuss seinen Berichten !


MfG FRITZE


nach oben springen

#389

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 28.07.2014 19:44
von Mart | 735 Beiträge

Zitat von FRITZE im Beitrag #388
Wieso soll Heiddorf ab 1985 in der Versenkung verschwunden sein ? Ich war vom GR 6 von Mai 1986 -Juli 1988 min 9 Mal dort zum Schiessen .
da war jeden Tag Bambule ,nach Aussagen des Platzältesten ! Such mal nach Schwarzfuss seinen Berichten !



Fritze: Es ging ihm um die U-Schule. Das war direkt nach meiner Zeit, aber auch mir wurde das so berichtet.


nach oben springen

#390

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 28.07.2014 19:53
von 18Reinhard | 3 Beiträge

Es gab keine Scharfschützen bei den GT, es wurde aber zu besondere Anlässen Nachtsichtgeräte mit auf Posten genommen. Diese wurden auf die Mpi montiert.


nach oben springen

#391

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 28.07.2014 20:42
von andyman | 1.882 Beiträge

Zitat von 18Reinhard im Beitrag #390
Es gab keine Scharfschützen bei den GT, es wurde aber zu besondere Anlässen Nachtsichtgeräte mit auf Posten genommen. Diese wurden auf die Mpi montiert.

Und so schliesst sich wieder der Kreis.Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius
nach oben springen

#392

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 28.07.2014 21:09
von Mart | 735 Beiträge

Zitat von 18Reinhard im Beitrag #390
Es gab keine Scharfschützen bei den GT,


Hat ja nicht lange gedauert, Matti. Und ewig grüßt das Murmeltier.

@Reinhard: Es gab welche. Steht mehrfach hier im Thread.


nach oben springen

#393

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 28.07.2014 21:09
von mibau83 | 831 Beiträge

Zitat von 18Reinhard im Beitrag #390
Es gab keine Scharfschützen bei den GT, es wurde aber zu besondere Anlässen Nachtsichtgeräte mit auf Posten genommen. Diese wurden auf die Mpi montiert.


wie schrieb @mart, wir waren schon mal weiter hier! gestern abend hatte @matti geschrieben:
"bei uns in der Einheit gab es Scharfschützen!! Wir hatten 3 Züge mit je 3 Gruppen und in jeder Gruppe war ein strukturmässiger Scharfschütze und ein Reservescharfschütze . Die SSG Typ Druganov wurden nur für Schiessübungen benutzt, sonst erforderte es zu keiner Zeit die Lage".

diese einheiten waren die siks 25,26 und 27. schon mal was von denen gehört??`?


nach oben springen

#394

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 28.07.2014 21:13
von Lutze | 8.042 Beiträge

es wurde doch mit scharfer Munition geschossen,
also gab es Scharfschützen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#395

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 28.07.2014 21:15
von Pit 59 | 10.165 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #394
es wurde doch mit scharfer Munition geschossen,
also gab es Scharfschützen
Lutze



nach oben springen

#396

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 28.07.2014 21:17
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Der Tread hatte eigentlich mit der Frage begonnen ob es diese, die Scharfschützen, bei der GT gab. Da waren allerdings die Linieneinheiten gemeint!
Eigentlich ist die Frage hier mehr wie einmal professionell beantwortet worden.


LO-Wahnsinn und matti haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#397

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 28.07.2014 21:22
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Lutze hat aber gefragt,ob in den Kaschis scharfe Muni war oder Erbsen! Nur mal so geschrieben und da jeder scharfe Munition zum Grenzdienst hatte also
alle Scharfschützen! Habe ich so verstanden!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#398

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 28.07.2014 21:25
von maxhelmut | 614 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #397
Lutze hat aber gefragt,ob in den Kaschis scharfe Muni war oder Erbsen! Nur mal so geschrieben und da jeder scharfe Munition zum Grenzdienst hatte also
alle Scharfschützen! Habe ich so verstanden!
Grüsse steffen52




>ein Grenzer schläft nicht er ruht<


nach oben springen

#399

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 28.07.2014 21:29
von LO-Wahnsinn | 3.496 Beiträge

Zitat
Nur mal so geschrieben und da jeder scharfe Munition zum Grenzdienst hatte also
alle Scharfschützen!



Das versuche ich schon seit dem Fall der Mauer den Interessierten, meist im Westen zu verklickern.
Wenn ich ihnen, auf die Frage wo ich diente, sage, dass ich Scharfschütze an der Grenze war, gucken sie mich immer an wie ein Fahrrad.
Aber selbst im Osten nimmt prozentual die Zahl der Fahrräder zu.

Wir waren doch alle scharf oder?


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#400

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 28.07.2014 22:41
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Wir waren doch alle scharf ,oder ? Zitat LO-Wahnsinn

Na und wie ! Besonders im Urlaub !


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Besucher
27 Mitglieder und 66 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1419 Gäste und 115 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558804 Beiträge.

Heute waren 115 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen