#321

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 05.02.2014 23:44
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Hatten wir nicht schon einige Leute der Sik hier?

Ihr Mitteilungsbedürfnis war nicht sehr groß.......bei dem Disput hier verständlich

Oder soll es sie locken=?


nach oben springen

#322

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 05.02.2014 23:54
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von Mart im Beitrag #320
Zitat von Boelleronkel im Beitrag #318
Ich hab da keine Fragen weiter..

Na - dann ist (für Dich) doch alles gut.

Der andere Weg der geschichtlichen Aufklärung ginge so:
Man reibt sich verwundert (ich vor ca. 15 Jahren) die Augen - huch, was denn das?

Und dann geht man ganz naiv (und vorurteilsfrei!) an das Thema.
Weil das aufzuklären ist.

Wenn ich Dich recht verstehe, ist Dein Ansatz ein ziemlich anderer:
Du weißt schon alles, alle böse. Du nimmst das Urteil vorweg.
Diese Methode hat natürlich Vorteile - man schlägt sich nicht mit
Fragen herum. Du hast ja schon alle Antworten.

Ich halte das für völlig falsch. Und mit Deinem Weg hätte ich auch
nie etwas erfahren oder gar verstanden: Es ist wenig hilfreich, die
Welt im ersten Schritt in GUT und BÖSE einzuteilen - und dann zu
erwarten, dass die "BÖSEN" einem noch was erzählen.

Das Thema SiK ist so schon schwierig genug.




Menno Menno....

vielleicht nen bissle spaet,aber dreh mir nicht die Worte im Munde um,das steht Dir nicht zu Mart!
Von alles Böse,hat BO nix geschrieben,aber da scheint eher bei Dir gedanklich etwas nicht zu funktionieren.
Wir diskutierten ueber eine militaerische Einheit/Einheiten,die ich mit Sicherheit nicht in Gut und Böse geteilt habe.
Watt solls nicht das erste Mal hier.

Dennoch Gruss BO und tschuess fuer heute


P.S. Ja Polit,deine Einschaetzung erinnert mich nen bissle an DDR Zeiten,da waren offene und ehrliche Dispute in der Truppe ja eher gewünscht
oder war dett andersrum..


zuletzt bearbeitet 05.02.2014 23:58 | nach oben springen

#323

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 05.02.2014 23:57
von Mart | 735 Beiträge

Zitat von Pitti53 im Beitrag #321
Hatten wir nicht schon einige Leute der Sik hier?

Ja. Und die sind auch noch da. Nun nicht alle, aber der eine oder andere.

Zitat von Pitti53 im Beitrag #321
Ihr Mitteilungsbedürfnis war nicht sehr groß.......

Wundert Dich das irgendwie?
Bzgl. Scharfschützen haben sich die Herren sehr präzise geäußert. Wenn nun
alle drei Monate wieder einer kommt und wieder die gleiche Frage stellt, dann
verstehe ich gut, dass ein SiK-Angehöriger da nicht mehr antwortet; es ist doch
schon alles gesagt.

Und das kein Angehöriger SiK bei latenten Unterstellungen (vgl. BO) antwortet,
also das muss nun nicht wundern.

P:S: @BO - Doch, das klang sehr klar nach Vorverurteilung, lies halt Deine Beiträge nochmal.


zuletzt bearbeitet 05.02.2014 23:58 | nach oben springen

#324

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 06.02.2014 18:07
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Hallo Mart.....

ich will natürlich nicht auf schwarz weiss hinaus,das wäre sehr einfach....
Ich schreibe Dir das nur,weil ich bemüht bin eine ..."Klärung"zu erreichen,die eventuell auf ein Missverstaendnis beruht,aber....

Ich habe weder etwas gegen Angehörige von Siks 25/26/27 noch von Siks an Güsten etc.oder der Sik HA 1,alle diese Personen,Menschen sind ein Produkt ihrer Zeit in der Sie lebten aufgewachsen sind und geformt wurden.

Vielleicht hats bei dem Einem oder Anderen einmal klick gemacht und durch selbst Erleben eine Aenderung in den eigenen Ansichten gegebe,das mag und will ch Alles nicht beurteilen,wie käme ich dazu,,,,
aber eben auch meine Meinungen hier stellen ein Erlebtes oder Resultat aus Erlebten realen Leben dar und daran möge bitte auch Niemand zweifeln!

Die DDR war eine DIKTATUR darüber gibs für mich keine Zweifel mehr,aber ich habe die Achtung vor Anderen nie verloren,dazu kenne ich die Welt zu gut und weiss,das es anderswo noch viel schlimmer ist,was aber wiederum natürlich keinen Vergleich darstellen soll.

Ich persönlich würde es gut finden,wenn Angehöhrige der SIKs hier schreiben über Ihr Leben in der Armee oder wo auch immer,aber es sei Ihnen selbst überlassen das zu tun.

Für mich ist nur nochmals wichtig zu betonen,ich teile Niemanden sein Leben in gut oder Böse.Jeder ist Produkt seiner Zeit und bereits gelebten Leben mit allen guten oder weniger guten Erfahrungen,Charakterschwächen oder Stärken...ich hoffe man kann sich mit mir darauf einigen.

Vielen Dank Gruss BO

P.S.auf die Meinung eines Polits oder Änlichen Charakteren auf der anderen Seite gebe ich im übrigen"einen Scheiss...."auf der einen wie auf der anderen Seite...für mich sinds Brunnenvergifter,Poppulisten und Scharfmacher die schon immer zu faul waren selbst zu arbeiten und Respekt hatte ich vor den Falken und Menschenfischern nie.
Natürlich nur meine Meinung.
Nach Kriegen saufen immer Politiker und Generäle schon wieder Champagner,während an den Gräbern die Mütter um Ihre Söhne trauern.


furry hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.02.2014 18:25 | nach oben springen

#325

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 06.02.2014 19:27
von Greso | 2.377 Beiträge

Zitat von and61 im Beitrag #286
Zitat von 94 im Beitrag #284
Noch vor der Vereidigung (oder knapp danach?) traf sich das 1. SJ aller Offiziersschüler in Nochten zur Lehrvorführung Waffenwirkung. Zumindest durfte ich 86 dabei sein. Und neben dem Überflug einer Suchoi in gefühlten 10 Meter (okee, es war bissel mehr) war das Abtragen einer ca. 1*2m Ziegelmauer mit EINER Trommel aus dem RPK für mich das andere Highlight.

Achso @and61, es zwingt Dich keiner, also wirklich nicht ...


zwingen tut mich sowieso keiner. Du hast es 86 bei einer Vorführung erlebt. Ich glaube habe es erlebt 1982, mit einer Trommel und einen Gurt.Bei uns haben es Russen vorgeführt. Erst mit einer Trommel, danach mit einen Gurt. Die Mauer wurde jedenfalls abgetragen, ohne das Magazin zu wechseln. Diese Ausrüstung hatten wir nicht. War aber sehr Eindrucksvoll, jedenfalls was unsere Waffen so können, die wir hatten. Wobei ich bis heute noch nicht weiß, wie man den Gurt eingelegt hat.
Gruß and61


Hier schau mal,wie ich den Gurt rolle.


nach oben springen

#326

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 12.02.2014 22:59
von mibau83 | 831 Beiträge

na boelleronkel, es ist wohl noch ein unterschied zwischen etappenhengsten auf einem 08/15 schießplatz und leuten die mal an der linie waren!
gut gebrüllt brandenburger loewe kann ich nur sagen, aber vom thema null ahnung!

weitermachen lautet der befehl jenosse boelleronkel.;-)


nach oben springen

#327

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 13.02.2014 03:39
von Mart | 735 Beiträge

Hallo Bölleronkel,

eigentlich wollte ich Dir nicht antworten: Ich habe durchaus den Eindruck, dass manche Denkwelten klar und einfach sind. Das ist auch nicht schlimm, denn uns allen hilft das ab und an durch das Leben - allen geht das so.

Da nun aber jemand eher kryptisch antwortete - will ich Dir gern meine Sicht als Außenstehender (bzgl SiK) erläutern: Natürlich war die DDR eine Diktatur. Einem Grenzer musst Du das nicht ansatzweise erläutern, die meisten haben so viel gesehen, dass an dieser Stelle nicht die kleinste Frage ist.

Du haust - aus meiner Sicht- alles zusammen. Die Diktatur. Und die Helfershelfer. Ich habe den Eindruck, dass Du das alles in einen Topf wirfst und schön zu Brei verrührst. Dabei gar nicht falsch, die Grenzer allgemein oder die SiK oder die (MfS) GüSt kann und muss man auch haftbar machen, sie alle waren Rädchen im Getriebe. Ich - übrigens auch. Das waren (und sind) aber alles Menschen. Die meisten haben einfach nur Angst gehabt, vor dem Bodo. Jeden Tag übrigens.

Du wirst nie erfahren, wie Diktatur funktioniert, wenn Du die Diktatur mit den Rädchen verwechselst. Ich habe nicht wirklich die vollständige Geschichte der drei in Rede stehenden SiK. Aber wohl deutlich mehr als Du je verstehen wirst - mit Verlaub.

Danke, mibau83 - ich hätte sonst nicht geantwortet.


zuletzt bearbeitet 13.02.2014 03:53 | nach oben springen

#328

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 13.02.2014 08:42
von Freienhagener | 3.877 Beiträge

Durch die Flüchtlingsproblematik (meist unbewaffnet) und allbekannte Todesfälle in diesem Zusammenhang, hat man sich sicherlich gehütet, mit Scharfschützen "hausieren" zu gehen.
Das wäre politisch-taktisch unklug gewesen.
Selbst im Krieg hatten Scharfschützen wohl kein großes Ansehen.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#329

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 02.03.2014 13:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo GZB!

Naja, das kann ich bestätigen

Schöne Grüße,
Eckhard


Zitat von GZB1 im Beitrag #4
.... dass es .... am Scharfschützengewehr Dragunow ausgebildete AGT im Regiment gab.....


nach oben springen

#330

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 02.03.2014 14:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Freienhagener!

Das ist mit Sicherheit nur auf der Gegnerseite so gewesen! Und wehe wenn man dort einen in die Hände bekam!
Bei den eigenen Jungens waren das fast Helden.

Ich empfehle mal die Bücher:

Im Auge des Jägers, Allerberger
und
Im Fadenkreuz, Sudkus

Höchst interessant so aus erster Hand.
Für uns sind diese Erfahrungen sicher etwas harter Tobak. Aber wenn es um "ich oder er/sie" geht, dann gelten andere Argumente.

Schöne Grüße,
Eckhard

Zitat von Freienhagener im Beitrag #328
......
Selbst im Krieg hatten Scharfschützen wohl kein großes Ansehen.


nach oben springen

#331

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 02.03.2014 17:56
von Hansteiner | 1.419 Beiträge

Zu meiner DZ ( Mitte70) hatten wir in unserer WK ein Scharfschützengewehr Dragunow.
Nur komischer Weise wurde bei keinen Schießen das "Ding" mitgenommen, also es schoss keiner damit. Auf die Frage wieso und weshalb konnte man auch keine vernünftige Antwort bekommen. So war das bei uns !

VG H.



nach oben springen

#332

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 02.03.2014 18:21
von Lutze | 8.039 Beiträge

Zitat von Hansteiner im Beitrag #331
Zu meiner DZ ( Mitte70) hatten wir in unserer WK ein Scharfschützengewehr Dragunow.
Nur komischer Weise wurde bei keinen Schießen das "Ding" mitgenommen, also es schoss keiner damit. Auf die Frage wieso und weshalb konnte man auch keine vernünftige Antwort bekommen. So war das bei uns !

VG H.

jedenfalls gab es Scharfschützen-Schießeisen,
da sind wir schon ein Stück weiter
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#333

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 02.03.2014 18:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich lese immer SIK, SIK wer wart ihr , die Götter an der Grenze ??? . Vielleicht kann mal jemand diesen Begriff genauer erläutern . MfG ratata

Ps: Bei mir in der Waffenkammer stand auch öfters das Jagdgewehr vom Spieß. Wildbraten hat es nie in der Kompanie gegeben .


zuletzt bearbeitet 02.03.2014 18:47 | nach oben springen

#334

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 02.03.2014 18:46
von exgakl | 7.237 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #332
Zitat von Hansteiner im Beitrag #331
Zu meiner DZ ( Mitte70) hatten wir in unserer WK ein Scharfschützengewehr Dragunow.
Nur komischer Weise wurde bei keinen Schießen das "Ding" mitgenommen, also es schoss keiner damit. Auf die Frage wieso und weshalb konnte man auch keine vernünftige Antwort bekommen. So war das bei uns !

VG H.

jedenfalls gab es Scharfschützen-Schießeisen,
da sind wir schon ein Stück weiter
Lutze


bist du sicher?


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#335

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 02.03.2014 18:53
von Mike59 | 7.978 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #332
Zitat von Hansteiner im Beitrag #331
Zu meiner DZ ( Mitte70) hatten wir in unserer WK ein Scharfschützengewehr Dragunow.
Nur komischer Weise wurde bei keinen Schießen das "Ding" mitgenommen, also es schoss keiner damit. Auf die Frage wieso und weshalb konnte man auch keine vernünftige Antwort bekommen. So war das bei uns !

VG H.

jedenfalls gab es Scharfschützen-Schießeisen,
da sind wir schon ein Stück weiter
Lutze


Tut mir echt leid @Lutze, manchmal bin ich über deine Cleverness wirklich verwundert - aber sehr oft fehlt diese Cleverness. Ich traue dir nicht über die Strasse.


nach oben springen

#336

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 02.03.2014 18:56
von Hansteiner | 1.419 Beiträge

Hallo exgakl,
warum sollte ich deiner Meinung nach das denn erfinden ?
Jeder auf unserer GK hat sich gefragt, was oder wozu dieses Ding im Bestand war. Die Kiste in der es verpackt war wurde nur ab und an geöffnet und nach gesehen ob es noch drin war
Keiner auf der GK hatte für die Waffe die nötige Berechtigung, aber viele wollten mal damit schießen, was natürlich immer untersagt wurde von der Kompanieleitung.

VG H.



nach oben springen

#337

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 02.03.2014 19:02
von exgakl | 7.237 Beiträge

@Hansteiner es ging um Lutzes Beitrag... das war das letzte Zitat!


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#338

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 02.03.2014 19:05
von Hansteiner | 1.419 Beiträge

Zitat von exgakl im Beitrag #337
@Hansteiner es ging um Lutzes Beitrag... das war das letzte Zitat!


Dann Entschuldigung !

H.



nach oben springen

#339

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 02.03.2014 19:59
von Lutze | 8.039 Beiträge

wer hat diese Schießeisen geordert,
es gab sie, und keiner durfte damit schießen?,
als Ungedienter nicht zu verstehen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#340

RE: Gab es Scharfschützen bei den GT?

in Grenztruppen der DDR 02.03.2014 20:03
von Krepp | 534 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #339
wer hat diese Schießeisen geordert,
es gab sie, und keiner durfte damit schießen?,
als Ungedienter nicht zu verstehen
Lutze

Hallo,
die "Struktur" hat das, wenn es denn da war, geordert.
Ich hatte auch ein RPG7 (Panzerbüchse)
und durfte damit an der Grenze auch nicht schiessen



Gruß aus Leipzig
I/1979-II/1979 GAR05 GAK9
II/1979-II/1980 GR6 3.GB 10.GK Zarrentin
nach oben springen


Besucher
13 Mitglieder und 59 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2078 Gäste und 134 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558438 Beiträge.

Heute waren 134 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen