#1

Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 27.01.2011 17:56
von Angelo | 12.396 Beiträge

Roberto Yañez (36) ist der Sohn von Honeckers Tochter Sonja und deren chilenischen Ex-Mann Leo Yañez. Wie der „Berliner Kurier" schreibt, muss Roberto sich als Gitarrenmusiker auf den Straßen Chiles durchschlagen.


nach oben springen

#2

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 27.01.2011 18:32
von Blanco (gelöscht)
avatar

Na und?


nach oben springen

#3

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 27.01.2011 18:48
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Zitat von Blanco
Na und?




genau - das müssen andere auch !

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#4

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 27.01.2011 19:14
von Pit 59 | 10.149 Beiträge

Das kann einer der besten Jobs sein. Joe kelly sagte mal das man als guter Solokünstler auf der Strasse 160-200 Euro machen kann.


nach oben springen

#5

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 27.01.2011 19:28
von stutz | 568 Beiträge

C'est la vie.....

So hat eben jeder sein Päckchen im Leben zu tragen, der eine mehr, der andere weniger.
Wenn er gute Musik macht, wird er es zu was bringen. Wenn's nicht klappt....Oma hat doch ne prima Rente.


"Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk;
und meine Nation, die ich mit großen Stolz verehre, ist die deutsche Nation.
Eine ritterliche, stolze und harte Nation." ( Ernst Thälmann )
nach oben springen

#6

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 27.01.2011 19:39
von Greso | 2.377 Beiträge

Nur Schauspielerei.
Greso


nach oben springen

#7

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 27.01.2011 19:47
von Alfred | 6.848 Beiträge

Zitat von stutz
C'est la vie.....

So hat eben jeder sein Päckchen im Leben zu tragen, der eine mehr, der andere weniger.
Wenn er gute Musik macht, wird er es zu was bringen. Wenn's nicht klappt....Oma hat doch ne prima Rente.



Wie hoch ist denn die Rente, Du scheinst es ja zu wissen !?


nach oben springen

#8

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 27.01.2011 20:45
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Zitat von Alfred

Zitat von stutz
C'est la vie.....

So hat eben jeder sein Päckchen im Leben zu tragen, der eine mehr, der andere weniger.
Wenn er gute Musik macht, wird er es zu was bringen. Wenn's nicht klappt....Oma hat doch ne prima Rente.



Wie hoch ist denn die Rente, Du scheinst es ja zu wissen !?





Tjo du, das is doch ganz einfach.
Opa und Oma haben immer hart gearbeitet die Mieten waren niedrig und die Renten .......naja.
Aber wenigstens waren die Lebenshaltungskoßten sehr niedrig.
Deshalb konnten Oma und Opa viel sparen.
Rente hoch / Rente niedrig / das Enkel ist versorgt.

Und so wäre das heute in der DDR noch

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
zuletzt bearbeitet 27.01.2011 20:46 | nach oben springen

#9

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 27.01.2011 21:03
von stutz | 568 Beiträge

Zitat von Alfred

Zitat von stutz
C'est la vie.....

So hat eben jeder sein Päckchen im Leben zu tragen, der eine mehr, der andere weniger.
Wenn er gute Musik macht, wird er es zu was bringen. Wenn's nicht klappt....Oma hat doch ne prima Rente.



So denn, @Alfred....mal ganz unverbindlich über den Daumen gepeilt hat doch Frau Honecker ihr ganzes Leben SV-Beitrag gezahlt und war eine beträchliche Zeit Volksbildungsministerin der DDR. Ihr steht also in ihrem Alter auch eine angemessene Rente zu.....soweit, so gut.

Übereinstimment sagen verschiedene Quellen aus, dass es 1500 Euro sein sollen. Das entspricht etwa 2051 USD....
Das Durchschnittseinkommen in Chile beträgt gegenwärtig 600 - 700 USD...
Da werden doch im Falle der Fälle ein paar Unterstützungsgroschen drin sein.
Ich mache für meine Enkel im Bedarfsfalle auch das Portemonaise auf.......ihre Eltern dürfen's aber nicht erfahren.
Wie hoch ist denn die Rente, Du scheinst es ja zu wissen !?



"Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk;
und meine Nation, die ich mit großen Stolz verehre, ist die deutsche Nation.
Eine ritterliche, stolze und harte Nation." ( Ernst Thälmann )
nach oben springen

#10

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 27.01.2011 21:22
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Blanco
Na und?





...und ich füg hinzu: Ja...? ... und?

...oder sollte er in Sippenhaft genommen werden?


...so wie einst und jetzt fast 17 Millionen Menschen aus der ehem. DDR für die Fehler der braunen und später stalinistischen Mordbuben...

???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 27.01.2011 21:23 | nach oben springen

#11

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 27.01.2011 21:34
von Rostocker | 7.721 Beiträge

Zu den Thema sage ich nicht viel.Der Junge lebt sein Leben.Die Medien sollten mal hier nach Deutschland schauen wieviel Straßenmusiker es gibt,die von Almosen leben und Hartz4.Aber das past wohl nicht so recht in dieser reichen Gesellschaft


zuletzt bearbeitet 27.01.2011 21:35 | nach oben springen

#12

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 27.01.2011 21:46
von PF75 | 3.294 Beiträge

was kann ein mensch für seine großeltern oder eltern,die kann man sich nun mal nicht aussuchen wie z.B. schwiegerelltern oder freunde


nach oben springen

#13

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 27.01.2011 22:23
von Alfred | 6.848 Beiträge

Zitat von stutz

Zitat von Alfred

Zitat von stutz
C'est la vie.....

So hat eben jeder sein Päckchen im Leben zu tragen, der eine mehr, der andere weniger.
Wenn er gute Musik macht, wird er es zu was bringen. Wenn's nicht klappt....Oma hat doch ne prima Rente.



So denn, @Alfred....mal ganz unverbindlich über den Daumen gepeilt hat doch Frau Honecker ihr ganzes Leben SV-Beitrag gezahlt und war eine beträchliche Zeit Volksbildungsministerin der DDR. Ihr steht also in ihrem Alter auch eine angemessene Rente zu.....soweit, so gut.

Übereinstimment sagen verschiedene Quellen aus, dass es 1500 Euro sein sollen. Das entspricht etwa 2051 USD....
Das Durchschnittseinkommen in Chile beträgt gegenwärtig 600 - 700 USD...
Da werden doch im Falle der Fälle ein paar Unterstützungsgroschen drin sein.
Ich mache für meine Enkel im Bedarfsfalle auch das Portemonaise auf.......ihre Eltern dürfen's aber nicht erfahren.
Wie hoch ist denn die Rente, Du scheinst es ja zu wissen !?






Stutz,

ich habe nicht geschrieben,dass mir die Rente von Frau Honecker bekannt ist.

Was mir aber bekannt ist, dass die Renten u.a. von allen Ministern und Stellvertretern gekürzt wurden.

Ich finde es nur immer interessant, wenn ich lese "habe gehört" ,"Quellen" oder anderes. Entweder ich kann in dieser Beziehung eine klare Aussage machen oder ich lasse es.


nach oben springen

#14

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 27.01.2011 22:31
von 94 | 10.792 Beiträge

Naja, 'Straßenmusiker' und 'durchschlagen', @Angelo, das war die Bild und nicht der Berliner Kurier. Egal, ja ich weiß immer was zu meckern, der Zweiziffrige *grins* Und dann immer noch sein blödes *grins* und Egal!
Allerdings findet er auch schon, während andere Admins noch suchen (oder zu f*** sind).
Diesmal ist es die Myspace-Seite von Roberto Yañez, aktuell mit 6188 Profilaufrufen.
http://www.myspace.com/arboldepan1


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#15

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 27.01.2011 22:32
von Rostocker | 7.721 Beiträge

Zitat von PF75
was kann ein mensch für seine großeltern oder eltern,die kann man sich nun mal nicht aussuchen wie z.B. schwiegerelltern oder freunde



Da stimme ich Dir voll zu----und wir sollten es sein lassen nun auch noch auf die Enkel zu schauen. Die werden ihr leben schon leben. Ansonsten sollte man doch auch mal die Kinder und Enkel von den heutigen Politiker beschauen--das würde was geben. Aber lassen wir das--Du hast schon recht mit deinen Äußerungen PF75.Gruß Rostocker


nach oben springen

#16

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 28.01.2011 06:20
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

Zitat von 94
Naja, 'Straßenmusiker' und 'durchschlagen', @Angelo, das war die Bild und nicht der Berliner Kurier. Egal, ja ich weiß immer was zu meckern, der Zweiziffrige *grins* Und dann immer noch sein blödes *grins* und Egal!
Allerdings findet er auch schon, während andere Admins noch suchen (oder zu f*** sind).
Diesmal ist es die Myspace-Seite von Roberto Yañez, aktuell mit 6188 Profilaufrufen.
http://www.myspace.com/arboldepan1



...............der Artikel stand u.a. im Kurier vom 27. Januar 2011 - Seite 16.


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
nach oben springen

#17

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 28.01.2011 12:53
von 94 | 10.792 Beiträge

Schon klar, @Stabsfähnrich, hab'ch ja auch nicht bestritten. Nur kommt des Wort 'durchschlagen' NUR in dem Bildartikel vor, egal. Übrigens, árbol del pan wird im Spanischen die Brotfrucht genannt. Was will der Künstler uns mit der Wahl seines Nicks mitteilen?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 28.01.2011 12:54 | nach oben springen

#18

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 28.01.2011 17:13
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Strassenmusiker ist auch ein ehrenswerter Job,auch wenn das auf den ersten Blick nicht so ausschaut...
Also,nix gegen diese Art Musik zu machen.



nach oben springen

#19

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 28.01.2011 21:50
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Rostocker

Zitat von PF75
was kann ein mensch für seine großeltern oder eltern,die kann man sich nun mal nicht aussuchen wie z.B. schwiegerelltern oder freunde



Da stimme ich Dir voll zu----und wir sollten es sein lassen nun auch noch auf die Enkel zu schauen. Die werden ihr leben schon leben. Ansonsten sollte man doch auch mal die Kinder und Enkel von den heutigen Politiker beschauen--das würde was geben. Aber lassen wir das--Du hast schon recht mit deinen Äußerungen PF75.Gruß Rostocker





Richtig!

Und was können wir als Enkel und Urenkel der 2. Weltkriegsgeneration dafür, immer noch von solchen Typen wie Koksfriedmann in Sippenhaft genommen zu werden, von seiner Ballertralle B. Schäääääääääääääääfer Schulkomplexe versucht einzutrichtert zubekommen???

Einfach krank, paronoid!

josyx95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#20

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 28.01.2011 23:36
von kirsche.ndh | 109 Beiträge

Bis jetzt scheint noch keinen aufgefallen zu sein, dass eigentlich alle ehemaligen DDR Staatsratsmitglieder nicht als Millionäre abgetreten sind entgegen der allgemeinen Tendenz der anderen sogenannten Diktatoren weltweit.
Von denen muß kein Enkel jemals wieder arbeiten außer zum Zeitvertreib.
Dies wird immer bei den Haßtriaden vergessen.
Wenn ich nur an Wandlitz denke, was da rumgezetert wurde.
Dort hat die oberste Staatsführung gelebt, primitiv und total kaserniert.
Jeder gute Handwerker oder Landtagsabgeordnete hat damals in den alten Bundesländern besser gelebt.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Honecker Enkel in Berlin
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Pit 59
93 15.11.2013 09:48goto
von VNRut • Zugriffe: 4698
E. Honecker 100. Geburtstag
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
111 09.04.2013 20:49goto
von Harzwanderer • Zugriffe: 8149
Honecker erwog Konföderation DDR-BRD?
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von GZB1
19 26.08.2012 23:27goto
von ek40 • Zugriffe: 1696
Honeckers Enkel "Ein Rebell bin ich erst heute"
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von
19 15.03.2011 15:34goto
von ek40 • Zugriffe: 1207
Margot Honeckers Chauffeur: In der Handtasche war immer eine Pistole
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
127 13.11.2012 01:31goto
von jacky • Zugriffe: 12683
Der Tag an dem Erich Honecker den "Klassenfeind" besuchte
Erstellt im Forum DDR Zeiten von ABV
24 10.09.2012 12:26goto
von ek40 • Zugriffe: 2129
Zimmer frei in Honeckers Jagdsitz wer möchte ?
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
21 21.03.2010 22:17goto
von Ahnenforscher • Zugriffe: 1266

Besucher
6 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 110 Gäste und 17 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558170 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen