#1

Warum gab es in der DDR keine Allergiker ?

in Mythos DDR und Grenze 24.01.2011 15:50
von Angelo | 12.391 Beiträge

Allergien waren in der ehemaligen DDR unbekannt und nicht vorhanden. Doch nach der Wende wurden auch die DDR- Bürger von Allergien heimgesucht.. Inzwischen ist die Zahl der Allergieerkrankungen in Ost und West gleich.Coca-Cola und Big Mac können wohl nicht als alleinige Ursache angesehen werden , doch wie ist das zu erklären ?


nach oben springen

#2

RE: Warum gab es in der DDR keine Allergiker ?

in Mythos DDR und Grenze 24.01.2011 15:58
von werraglück | 679 Beiträge

Angelo, das ist so nicht richtig....es gab genug Allergiker!


"Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Ge­genwart nicht verstehen und die Zukunft nicht ge­stalten"

ROMAN HERZOG
nach oben springen

#3

RE: Warum gab es in der DDR keine Allergiker ?

in Mythos DDR und Grenze 24.01.2011 16:05
von S51 | 3.733 Beiträge

Ich habe keinen gekannt. Aber es muss sie gegeben haben. Andererseits hatte unsere Immunabwehr mit dem, was da so herumflog, reichlich zu tun und konnte sich nicht auch noch mit unseren eigenen Körpern beschäftigen.
Es ist wohl so, dass je mehr mit der klinischen Reinheit übertrieben wird, um so mehr Allergien auftreten. Wir haben nun mal eine körpereigene Abwehr und die mag nicht beschäftigungslos sein. Sonst geht sie auf uns selber los. Schnief....


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#4

RE: Warum gab es in der DDR keine Allergiker ?

in Mythos DDR und Grenze 24.01.2011 16:05
von Angelo | 12.391 Beiträge

Welche Allergien gab es denn genau ?


nach oben springen

#5

RE: Warum gab es in der DDR keine Allergiker ?

in Mythos DDR und Grenze 24.01.2011 16:12
von werraglück | 679 Beiträge

Wir hatten in der Schulklasse in den 80ern zwei Heuschnupfenallergiker und Asthmatiker kenne ich auch...
Was klar ist, dass die Allergien verstärkt nach der Kehre zugenommen haben.


"Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Ge­genwart nicht verstehen und die Zukunft nicht ge­stalten"

ROMAN HERZOG
nach oben springen

#6

RE: Warum gab es in der DDR keine Allergiker ?

in Mythos DDR und Grenze 24.01.2011 16:14
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge

Die Zunahme allergischer Reaktionen ist eine Zeiterscheinung und überall in der industrialisierten Welt festzustellen. Die momentan herrschende Begründung dafür ist die Unterforderung des Immunsystems. Immer weniger Bakterien, Viren, Dreck in der Luft.
http://www.netdoktor.de/News/Allergie-Zu...st-1074420.html
Theo


nach oben springen

#7

RE: Warum gab es in der DDR keine Allergiker ?

in Mythos DDR und Grenze 24.01.2011 17:23
von Pit 59 | 10.127 Beiträge

Alsdo Definitiv habe ich eine Allergie auf ein bestimmtes Medikament.War zu DDR Zeiten Lustig.Ich nahm also dieses Medikament ein,nach 2-3 Stunden habe ich es vor Jucken kaum noch ausgehalten,und vor allem an diese bestimmten Stelle.Bereitschaftsarzt war ein Augenarzt,der sagte ab ins Bett und schön Warm halten.Das wurde nich besser im Gegenteil.Eine Strasse weiter wohnte ein Mediziner,meine Frau hin,der sagte,von wegen warm,schön kalt halten.Nach weiteren 2 Stunden bin ich ins KKH eine calzium Spritze und gut war es.


nach oben springen

#8

RE: Warum gab es in der DDR keine Allergiker ?

in Mythos DDR und Grenze 24.01.2011 17:25
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Allergiker gab und gibts überall-bestimmt auch in der ehemaligen DDR.Oder sollte der Schutzwall den Pollenflug gestoppt haben ?Wohl kaum.



nach oben springen

#9

RE: Warum gab es in der DDR keine Allergiker ?

in Mythos DDR und Grenze 24.01.2011 17:33
von Pit 59 | 10.127 Beiträge

Heuschnupfen war glaube ich auch ein Ausmusterungs grund.


nach oben springen

#10

RE: Warum gab es in der DDR keine Allergiker ?

in Mythos DDR und Grenze 24.01.2011 17:52
von bendix | 2.642 Beiträge

Allergien gab es natürlich auch in der DDR.
Mein Cousin hatte eine Zementallergie,derentwegen er seine Ausbildung zum Maurer nicht abschließen konnte.
Ich kenne 2 aus meiner ehemaligen Klasse die eine Tierhaarallergie hatten.
Ich hatte allergische Reaktionen (Hautjucken,Ausschlag) beim Essen von Erdbeeren,was sich aber sensibilisieren lies und ich Erdbeeren heute ohne Reue genießen kann,allerdings nicht selber pflücken.
Gruß bendix


Das Zufriedene ist leise,das Unzufriedene ist laut.
Gefreiter der Grenztruppen -1980 GAR 40 Oranienburg/Falkensee-GR 34 Groß-Glienicke 1981-1982
nach oben springen

#11

RE: Warum gab es in der DDR keine Allergiker ?

in Mythos DDR und Grenze 24.01.2011 17:54
von exgakl | 7.223 Beiträge

definitiv waren aber Allergien gegen Südfrüchte nicht sehr verbreitet,, außer vielleicht in Berlin


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#12

RE: Warum gab es in der DDR keine Allergiker ?

in Mythos DDR und Grenze 24.01.2011 17:56
von bendix | 2.642 Beiträge

Aber die "allergischen Reaktionen" wenn es Südfrüchte gab waren dann um so schlimmer,ganze allergische Schlangen haben sich gebildet


Das Zufriedene ist leise,das Unzufriedene ist laut.
Gefreiter der Grenztruppen -1980 GAR 40 Oranienburg/Falkensee-GR 34 Groß-Glienicke 1981-1982
nach oben springen

#13

RE: Warum gab es in der DDR keine Allergiker ?

in Mythos DDR und Grenze 24.01.2011 18:02
von driverfriedhelm (gelöscht)
avatar

Da kann ich Euch beruhigen,es gab auch absolut allergiefreie Zonen. Eine z.B. war meine Heimatstadt Bitterfeld,auch bekannt als ,,Luftkurort". Wer dort einige Jahre überlebt hat,so etwa 20 Jahre, dem wird ein langes Leben bescheinigt und garantiert keine Allergie.


nach oben springen

#14

RE: Warum gab es in der DDR keine Allergiker ?

in Mythos DDR und Grenze 24.01.2011 18:55
von Krempe | 40 Beiträge

Zitat von bendix
.... ganze allergische Schlangen .....



Das waren sozialistische Wartegemeinschaften.


nach oben springen

#15

RE: Warum gab es in der DDR keine Allergiker ?

in Mythos DDR und Grenze 24.01.2011 18:59
von bendix | 2.642 Beiträge

Zitat von Krempe

Zitat von bendix
.... ganze allergische Schlangen .....



Das waren sozialistische Wartegemeinschaften.



Danke@Krempe,nach so vielen Jahren ist mir der Begriff doch tatsächlich abhanden gekommen

Gruß bendix


Das Zufriedene ist leise,das Unzufriedene ist laut.
Gefreiter der Grenztruppen -1980 GAR 40 Oranienburg/Falkensee-GR 34 Groß-Glienicke 1981-1982
nach oben springen

#16

RE: Warum gab es in der DDR keine Allergiker ?

in Mythos DDR und Grenze 24.01.2011 19:00
von P3 | 357 Beiträge

Allergien gab es in der DDR genug. Wie Bendix schon berichtet hat, war die Zementkrätze bekannt bei Handwerkern, die mit Beton oder Zementmörtel zu tun hatten. Der Zement war damals noch nicht chromatarm, so daß es öfter zu dieser Hauterkrankung kam. Auch in der Metallverarbeitung kannte man die Chrom-Nickelkrätze. Ein Nachbar ist davon betroffen. Auch zwei Bäcker aus meiner Stadt mussten ihr Gewerbe aufgeben, da sie an der Mehlstauballergie erkrankt waren. Weniger bekannt waren allerdings Lebensmittelallergien, da die Nahrung nicht mit Konservierungsmitteln und anderen künstlichen Zusatzstoffen versetzt waren.

Gruß
P3


Wo viel Freiheit, ist viel Irrtum, doch sicher ist der schmale Weg der Pflicht.


nach oben springen

#17

RE: Warum gab es in der DDR keine Allergiker ?

in Mythos DDR und Grenze 24.01.2011 19:53
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von manni1937 am 09.07.2008 um 19:40 Uhr

Allergien waren in der ehemaligen DDR unbekannt und nicht vorhanden. Doch nach der Wende wurden auch die DDR- Bürger von Allergien heimgesucht.. Inzwischen ist die Zahl der Allergieerkrankungen in Ost und West gleich.Coca-Cola und Big Mac können wohl nicht als alleinige Ursache angesehen werden , doch wie ist das zu erklären ?



Hier mal die Antworten von vor über zwei Jahren bei gutefrage.net:
http://www.gutefrage.net/frage/warum-gab...eine-allergiker


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 24.01.2011 19:53 | nach oben springen

#18

RE: Warum gab es in der DDR keine Allergiker ?

in Mythos DDR und Grenze 24.01.2011 19:59
von stutz | 568 Beiträge

Was uns nicht umgebracht hat, hat uns hart gemacht


"Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk;
und meine Nation, die ich mit großen Stolz verehre, ist die deutsche Nation.
Eine ritterliche, stolze und harte Nation." ( Ernst Thälmann )
nach oben springen

#19

RE: Warum gab es in der DDR keine Allergiker ?

in Mythos DDR und Grenze 24.01.2011 20:09
von 94 | 10.792 Beiträge

Möchte hier mal die Antwort von @Wyatt zitieren

Zitat
Ausnahmsweise hatte die Mangelwirtschaft in der DDR mal Vorteile: Durch fehlende Zusatzstoffe im Essen, die es kaum gab, waren alle Lebensmittel sozusagen Ökoprodukte und kaum haltbar (Brot fing spätestens nach 3 Tagen an zu schimmeln, Frischwurst wurde nach 2-3 Tagen schmierig, Frischmilch nach 2 Tagen sauer usw.). Insgesamt waren Lebensmittel wesentlich hochwertiger und schmeckten viel besser, bei Frischmilch in der Flasche wurde die Oberfläche immer von einem etwa 2-3 cm dicken Sahnepfropfen decket. Die Entwicklung von Lebensmittelzusatzstoffen stand wohl bei keinem Laboringenieur auf dem Tagesplan? Auch die Gesundheitsvorsorge war die beste der Welt, welche bereits bei den Säuglingen ansetzte, Vorsorgeuntersuchungen und Schutzimpfungen, besonders bei Kindern und Jugendlichen, gesetzlich vorgeschrieben. Abgesehen von einigen fehlenden modernen medizinischen Geräten und außergewöhnlichen Arzneimitteln war das Gesungheitssystem der DDR das Beste der Welt überhaupt! Allergien traten hauptsächlich im Umkreis chemischer Fabriken auf, da Abgasreinigungssysteme wie heute fast gänzlich unbekannt waren.



P.S. Quelle siehe oben


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 24.01.2011 20:10 | nach oben springen

#20

RE: Warum gab es in der DDR keine Allergiker ?

in Mythos DDR und Grenze 24.01.2011 20:14
von Gohrbi | 566 Beiträge

In der DDR gab es weder Smogalarm noch Allergien. Warum? Die Grenzen waren dicht.

Ne Quatsch, es gab genug davon. In meiner Klasse2 Asthmatiker, ich selbst Heuschnupfen (Gräserallergie).
Das war schlimm, davon hatten wir genug.
Und wenn ich dran denke wie voll die Sprechstunde war und wie viele sich gegen Heuschnupfen im Winter die Spritzen holten.
Also vergiß die Frage, sie ist grundweg falsch

Grüßle von der Alb


nach oben springen



Besucher
7 Mitglieder und 36 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 620 Gäste und 36 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557108 Beiträge.

Heute waren 36 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen