#21

RE: ZiL-111W

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 03.11.2011 00:41
von Achim511 (gelöscht)
avatar

"MZ ETS 250 „Eskort“

Der viele Chrom, die Vollverkleidung und der Rechteckige Wartburgscheinwerfer sind die charakteristischen Merkmale der MZ ETS 250 „Eskort“

Die „Eskort“ entstand auf Veranlassung des Berliner Ministeriums für Staatsicherheit. ..."

http://www.erstesberliner-ddr-motorradmu...250-eskort.html


zuletzt bearbeitet 03.11.2011 00:41 | nach oben springen

#22

RE: ETS 250 Eskort

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 03.11.2011 15:39
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Gert
Upps,die Stasi als Initiator für die Neukonstruktion von Motorrädern ? die waren wohl für alles zuständig, oder ?


Na logisch, schließlich mußten ja die Mitarbeiter der Abteilung III der HA PS die Mopeds ja auch fahren. Als Neukonstruktion würde ich die Eskort jetzt aber nicht betrachten, eher als Optik-Tuning. Der Doppelkerzenkopf und das Fünfganggetriebe wurden ja unverändert von der G übernommen.
Als Neuentwicklung würde ich dann schon eher die Kradkombis betrachten, welche übrigens einheitlich und ausschließlich mit dem Dienstgrag Uffz. getragen wurden. Heute eine echte Rarität bei den Uniformsammlern. *Gilbert_zuwink*


Quelle: steingrau.bplaced.net


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#23

RE: GAZ - 13B

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 08.10.2013 16:59
von Marbacher | 49 Beiträge

Hier ist er wieder.
Zur Zeit zu sehen auf der Wanderausstellung Ostprodukte aus der DDR > in Erfurt Thüringen Park noch bis zum 12. Oktober 2013





nach oben springen

#24

RE: ZiL-111W

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 08.10.2013 22:36
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #12
Eine 700er-AWO kannte ich bis dato noch nicht, schöner Link. Allerdings sehen der Scheinwerfer und die Ventildeckel schon bissel 'russisch' aus. Auch die 'Upside-Down-Telegabel mit dem kurzen Federweg trägt nicht gerade die Handschrift nachkriegsdeutscher Ingenieurskunst, hier nochmal eine Nahaufnahme ...
http://www.zoonar.de/1121894

Das war die Eisenacher Weiterentwicklung der BMW R75 (Auch hier gebaut), die dann in Suhl gebaut wurde. Die Motoren stammten wohl noch aus Eisenach und waren auch Eisenacher Entwicklung. Simson und BMW-Eisenach waren beide Werke der SAG AWTOVELO.


nach oben springen

#25

RE: GAZ - 13B

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 08.10.2013 22:54
von DoreHolm | 7.695 Beiträge

Zitat von Marbacher im Beitrag #23
Hier ist er wieder.
Zur Zeit zu sehen auf der Wanderausstellung Ostprodukte aus der DDR > in Erfurt Thüringen Park noch bis zum 12. Oktober 2013







Hallo Marbacher, jetzt bist Du mir wieder zuvorgekommen. Eben wollte ich die Bilder zum rüberladen komprimieren, da sehe ich Deine hier. Na, das istein Schlitten, was ? Mich hat etwas erstaunt, daß davon nur so wenige Produziert worden sind.



nach oben springen

#26

RE: GAZ - 13B

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 09.10.2013 10:28
von Marbacher | 49 Beiträge

@DoreHolm - Sorry

Aber hast Recht. Das Teil ist schon enorm groß. Mich würde interessieren was der schluckt. Die russischen Autos haben ja immer so ein Durst
Die Ausstellung war übrigens gut. Schön mal so was wieder gesehen zu haben und auch schön das es bestimmte Sachen nicht mehr gibt



nach oben springen

#27

RE: GAZ - 13B

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 09.10.2013 10:58
von 94 | 10.792 Beiträge

Laut diversen Netzdatenbanken (welche tapfer voneinander abschreiben) liegt der Verbrauch zwischen 14 (bei konstanten 40 km/h) und 21 Litern (als DIN-Verbrauch). Und so wenige sind die 3179 Einheiten eigentlich nicht, zumal mWn Exoten wie der ГАЗ-13С oder das Cabrio (um welches es ursprünglich mal ging) nicht mit erfaßt sein dürfte? Na wie auch immer, witzig finde ich die Unterbringung des Ersatzrades bei dieser Variante ...


Quelle (und bissel Hintergrund zum 'Kombi'): http://www.hotelkargopol.ru/gaz/gazpages/gaz13s.html

Und achso, bei dieser Innenansicht wird der Kunstgriff russischer Ingenieurskunst auch verständlicher *grins*
http://fotostation.ru/wp-content/uploads/gorky_0028.jpg

PS der oben angeführte Link ist z.Zt. nicht vertrauenswürdig (Hinweise dazu). Ersatzweise bietet sich der folgende Link an ...
http://denisovets.ru/gaz/gazpages/gaz13s.html


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 11.03.2015 17:38 | nach oben springen

#28

RE: GAZ - 13B

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 09.10.2013 15:11
von 94 | 10.792 Beiträge
nach oben springen

#29

RE: GAZ - 13B

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 11.03.2015 12:51
von diefenbaker | 584 Beiträge

Ich bin bei einer anderen Gelegenheit auf die Eskorte Motorräder vom Breschnew Besuch 1973 in Ost-Berlin gestossen.

Bei Nachforschungen zum Typ und möglicher Einführung bei irgend einer DDR-Einrichtung bin ich mal wieder im Forum gelandet, aber eine Antwort gibt es bisher hier auch nicht. Deshalb meine Frage, ob evtl. neue Erkenntnisse vorliegen?

Nach meiner Einschätzung könnten sie aus sowjetischer Produktion stammen und zur Dnepr Familie gehören. Es müsste doch Irgendjemand wissen, wie die in die DDR gekommen sind.

Gruss Wolfgang



nach oben springen


Besucher
21 Mitglieder und 58 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ralli62
Besucherzähler
Heute waren 3728 Gäste und 185 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14369 Themen und 557902 Beiträge.

Heute waren 185 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen