#21

RE: Ich wollte doch nur die Rolling Stones bei Springer hören

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2011 12:58
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von zzrain42

Du bist ja noch besser im geschickten Verleugnen als Feliks.



Darf ich das jetzt als Beleidigung aufassen? Das wäre dann schon dein zweiter Regelverstoß in einem Thread, Respekt.

Zitat
Völlig willkürlich raubte ihm das Ministerium für Staatssicherheit 39 Monate seines Lebens.



Zu dem völlig willkürlich habe ich mich ja schon geäußert, die Akte würde sicher anderes zu Tage fördern. Warum hat ihm das MfS nun aber diese Monate geraubt? War es nicht eher die DDR, oder besser die gesetzgebenden Organe der DDR? Kommt wohl nicht so reißerisch an dann bei den Leuten. Was erwartet man, hätte das MfS den damals gültigen Gesetzen zuwiderhandeln sollen? Nein, denn die Einhaltung der sozialistischen Gesetzlichkeit war in unserer DE oberste Prämisse, auch wenn man mir in den 90er Jahren etwas anderes anhängen wollte. Dieses Vorhaben löste sich jedoch nach einigen Aussagen in Luft auf.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#22

RE: Ich wollte doch nur die Rolling Stones bei Springer hören

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2011 13:21
von eisenringtheo | 9.184 Beiträge

"Bild" ist eine sogenannte Boulevardzeitung. Sie will vor allem ein gewisses Unterhaltungsbedürfnis im Bereich der Information stillen. Seriosität ist nicht das Hauptziel. Und solche "Halbwahrinformationen" verkaufen sich gut. In der DDR gab es meines Wissen nur ein entfernt mit der "Bild" vergleichbares Medium: "Die Neue Berliner Illustrierte". Wenn eine Schlange zum Kiosk führte, gab es die. Bin auch mal angestanden und hab sogar eine bekommen. Da drin ging es um Amerika, um Affen (also um die Tiergattung, nicht die Politiker) und um die "Missstände im Notaufnahmelager Marienfelde in Berlin(West)" mit farbigen Fotos und Interviews von Bewohnern in schäbigen Unterkunft. Haben unter Tränen dem Sozialismus nachgetrauert - doch zu spät.
So was wollen die Leute lesen.
http://www.berlinonline.de/berliner-zeit...227/media/0282/
Natürlich guckt das MFS wohlwollend zu:
http://de.wikipedia.org/wiki/Jean_Villain
Theo


nach oben springen

#23

RE: Ich wollte doch nur die Rolling Stones bei Springer hören

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2011 13:30
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
[quote="zzrain42"]
Du bist ja noch besser im geschickten Verleugnen als Feliks.



Darf ich das jetzt als Beleidigung aufassen? Das wäre dann schon dein zweiter Regelverstoß in einem Thread, Respekt.

.......................Lieber Feliks, solange solche Ausdrücke wie "Widerlich" und Ekelig" die sich gegen meine Person richteten, ausgesprochen (schriftlich natürlich) von einem User, der Dir meiner Meinung nach, ideologisch etwas näher liegt, als ich zum Beispiel, scheinbar keinen Regelverstoß beinhalten, sehe ich das mit den dauernden Hinweisen auf "Beleidigungen" etwas anders als Du, glaube aber auch daß mit diesen Hinweisen so manches mal bewußt "Schindluder" getrieben wird. Vielleicht irre ich mich ja, deswegen stelle ich es auch nicht als Behauptung hin, sondern nur als "meine Meinung".
Schönen gruß aus Kassel.


zuletzt bearbeitet 20.01.2011 13:32 | nach oben springen

#24

RE: Ich wollte doch nur die Rolling Stones bei Springer hören

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2011 13:31
von Alfred | 6.854 Beiträge

Zitat von zzrain42
[quote="Feliks D."]. Ihr könnt bei Bild diesen B.Herzel anschauen, damit sich alle einen Eindruck dieses "Lügners ?" machen können.





Hallo,

ich traue mir nicht zu am aussehen eines Menschen einzuschätzen, ob er die Wahrheit sagt oder nicht.

Wenn dies so einfach wäre..... und diese Meinung bezieht sich auf alle Menschen.

Und wenn ich lese, 120 Tage bei 3 Scheiben Brot täglich, naja........

Keine Getränke ? Frag mal einen Gerichtsmediziner was von einen Menschen da nach 120 Tagen übrig bleibt.


nach oben springen

#25

RE: Ich wollte doch nur die Rolling Stones bei Springer hören

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2011 13:39
von zzrain42 | 56 Beiträge

Zitat von wosch

Zitat von Feliks D.
[quote="zzrain42"]
Du bist ja noch besser im geschickten Verleugnen als Feliks.



Darf ich das jetzt als Beleidigung aufassen? Das wäre dann schon dein zweiter Regelverstoß in einem Thread, Respekt.

.......................Lieber Feliks, solange solche Ausdrücke wie "Widerlich" und Ekelig" die sich gegen meine Person richteten, ausgesprochen (schriftlich natürlich) von einem User, der Dir meiner Meinung nach, ideologisch etwas näher liegt, als ich zum Beispiel, scheinbar keinen Regelverstoß beinhalten, sehe ich das mit den dauernden Hinweisen auf "Beleidigungen" etwas anders als Du, glaube aber auch daß mit diesen Hinweisen so manches mal bewußt "Schindluder" getrieben wird. Vielleicht irre ich mich ja, deswegen stelle ich es auch nicht als Behauptung hin, sondern nur als "meine Meinung".
Schönen gruß aus Kassel.





Das war auch nur eine Frage, wie man am "?" ersehen kann. Aber, unser Feliks, dreht er denn schon wieder was anders rum ? ( um etwas falsch zu verstehen ? Manchmal denk ich, ich bin hier im ab und an im Kindergarten).
Wär ich jetzt ein Erbsenzähler wie manch einer hier, müßte ich auch drauf hinweisen, das man ein bestimmtes Wort mit "ff" schreibt.

Gruß nach Kassel und ans Forum aus Ulm
zzrain42


zuletzt bearbeitet 20.01.2011 13:40 | nach oben springen

#26

RE: Ich wollte doch nur die Rolling Stones bei Springer hören

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2011 13:44
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Das ein Buchstabe beim tippen mal vergessen wird soll vorkommen, gerade wenn man mehr als nur einen Dreizeiler schreibt. Davon spreche ich mich nicht frei, jedoch passiert dies auch vielen anderen.
Wenn wir jetzt aber Tippfehler suchen wollen dann kann ich auch damit leben.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 20.01.2011 13:45 | nach oben springen

#27

RE: Ich wollte doch nur die Rolling Stones bei Springer hören

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2011 13:48
von zzrain42 | 56 Beiträge

Manch ein Forum im Internet beklagt mangelndes Teilnehmerinteresse.

Hier ist das Gegenteil der Fall.

Und dieses ständige aneinander reiben macht die Sache noch interessanter.

Wollte ich nur so zwischendurch mal los werden.

zzrain42


zuletzt bearbeitet 20.01.2011 13:54 | nach oben springen

#28

RE: Ich wollte doch nur die Rolling Stones bei Springer hören

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2011 13:50
von Angelo | 12.396 Beiträge

Leute wollen wir uns jetzt über das Thema im Eröffnungsthread unterhalten oder wollen wir uns gegenseitig beleidigen ? Die Entscheidung liegt bei euch, solltet ihr euch für variante 2 entscheiden wird der Thread geschlossen


nach oben springen

#29

RE: Ich wollte doch nur die Rolling Stones bei Springer hören

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2011 14:36
von 94 | 10.792 Beiträge

Auf die Gefahr hin das das jetzt zur Variante zwo führt, möchte ich jetzt doch mal eine Lanze, oder sogar zwei, für die Bild brechen.
1. einen sehr guten Wert im 'Hohenheimer Verständlichkeitsindex' (wimre so um die 20 Punkte) und 2. die extrem hohe Professionalität der verlagseigenen Reporter. Einige Berliner im Forum-Team werden wissen, was ich meine *grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#30

RE: Ich wollte doch nur die Rolling Stones bei Springer hören

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2011 14:50
von wosch (gelöscht)
avatar

Damit wir hier mal wieder zu den "Rolling Stones" kommen, es war schon eine sehens-und hörenswerte Truppe, ich kann mich glücklich schätzen, sie bei ihrer ersten Deutschland-Tournee 1965 live in der Münsterlandhalle zu Münster für 6,-DM Eintritt erlebt haben zu können. Ich hätte den Ost-Berlinern dieses Erlebnis damals von Herzen gegönnt!
Schönen Gruß aus Kassel.


zuletzt bearbeitet 20.01.2011 16:04 | nach oben springen

#31

RE: Ich wollte doch nur die Rolling Stones bei Springer hören

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2011 14:52
von eisenringtheo | 9.184 Beiträge

Es geht bei diesem Thread um eine Menschenansammlung als Folge einer Falschmeldung und die Reaktion der DDR Staatsmacht - weniger um die "Blöd" Zeitung. Wobei letztere hier ein Thema ist:
Axel Springer - Der Stimmungsmacher
Theo


nach oben springen

#32

RE: Ich wollte doch nur die Rolling Stones bei Springer hören

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2011 15:00
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Alfred

Zitat von zzrain42
[quote="Feliks D."]. Ihr könnt bei Bild diesen B.Herzel anschauen, damit sich alle einen Eindruck dieses "Lügners ?" machen können.





Hallo,

ich traue mir nicht zu am aussehen eines Menschen einzuschätzen, ob er die Wahrheit sagt oder nicht.

Wenn dies so einfach wäre..... und diese Meinung bezieht sich auf alle Menschen.

Und wenn ich lese, 120 Tage bei 3 Scheiben Brot täglich, naja........

Keine Getränke ? Frag mal einen Gerichtsmediziner was von einen Menschen da nach 120 Tagen übrig bleibt.





Ein Wrack Alfred, ein Wrack. Und genau das war die Zielsetzung, um ihn dann wieder aufzubauen mit Zückerchen, um ihn zu formen wie Knetmasse, damit er dann vor Tribunalen der SED seine im Sinne der SED begangenen "Verbrechen" gesteht, die ihm die Vernehmer in die Schreibmaschine souffliert haben und sich auch noch artig für die langjährigen Zuchthausstafen als Schlusswort bedankt.


Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#33

RE: Ich wollte doch nur die Rolling Stones bei Springer hören

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2011 15:45
von Alfred | 6.854 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von Alfred

Zitat von zzrain42
[quote="Feliks D."]. Ihr könnt bei Bild diesen B.Herzel anschauen, damit sich alle einen Eindruck dieses "Lügners ?" machen können.





Hallo,

ich traue mir nicht zu am aussehen eines Menschen einzuschätzen, ob er die Wahrheit sagt oder nicht.

Wenn dies so einfach wäre..... und diese Meinung bezieht sich auf alle Menschen.

Und wenn ich lese, 120 Tage bei 3 Scheiben Brot täglich, naja........

Keine Getränke ? Frag mal einen Gerichtsmediziner was von einen Menschen da nach 120 Tagen übrig bleibt.





Ein Wrack Alfred, ein Wrack. Und genau das war die Zielsetzung, um ihn dann wieder aufzubauen mit Zückerchen, um ihn zu formen wie Knetmasse, damit er dann vor Tribunalen der SED seine im Sinne der SED begangenen "Verbrechen" gesteht, die ihm die Vernehmer in die Schreibmaschine souffliert haben und sich auch noch artig für die langjährigen Zuchthausstafen als Schlusswort bedankt.


Gruß Gert




Gert,

Du musst es ja wissen.

120 Tage so behandelt, da liegst Du auf dem Friedhof.
Aber vielleicht stellt der Herr seine "Haftakte" zur Verfügung ....


nach oben springen

#34

RE: Ich wollte doch nur die Rolling Stones bei Springer hören

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2011 15:47
von icke-ek71 (gelöscht)
avatar

hallo wosch,ich habe mir diesen traum später auch erfüllen können..aber erst nachdem uns keiner mehr mit prügel bestrafen konnte!!ich habe sie live im berliner olympiastadion gesehen.das werde ich nie vergessen..siehste manchmal gehen träume in erfüllung!!ich glaube einige haben sich noch nie mit der verfassung der ddr beschäftigt..auch in der 68 neuauflage gabs grundrechte der bürger!!gruß icke


nach oben springen

#35

RE: Ich wollte doch nur die Rolling Stones bei Springer hören

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2011 15:54
von Gert | 12.356 Beiträge

Ich hatte als alter"Knacker" vor ca. 2 Jahren auch das Vergnügen, die Stones in der Düsseldorfer LTU Arena ( heute Esprit Arena) zu sehen. Es war fantastisch. Ich habe vor allem Mick Jagger bewundert , der ja auch in meinem Alter ist, wie der auf der Bühne noch herumgesprungen ist. Einfach Klasse.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#36

RE: Ich wollte doch nur die Rolling Stones bei Springer hören

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2011 16:03
von Pit 59 | 10.156 Beiträge

" Blöd " Zeitung hin oder her,die liest ja sowieso niemand.Und weil sie niemand liest hat sie eine der Auflagen die sich manch ein anderer wünscht.


nach oben springen

#37

RE: Ich wollte doch nur die Rolling Stones bei Springer hören

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2011 16:14
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von icke-ek71
hallo wosch,ich habe mir diesen traum später auch erfüllen können..aber erst nachdem uns keiner mehr mit prügel bestrafen konnte!!ich habe sie live im berliner olympiastadion gesehen.das werde ich nie vergessen..siehste manchmal gehen träume in erfüllung!!ich glaube einige haben sich noch nie mit der verfassung der ddr beschäftigt..auch in der 68 neuauflage gabs grundrechte der bürger!!gruß icke




..........................icke-ek71, das freut mich für Dich natürlich sehr, möchte aber ergänzend erwähnen, daß in Münster noch der legendäre "Brian Jones" an der Gitarre zupfte.
Ja, es gibt Schöneres als Prügel mit dem Knüppel weil man mal was Anderes sehen und hören wollte.
Hoffentlich kommt jetzt nicht Einer mit "Stuttgart 21" oder wie das heißt, bitte nicht den Thread zertrollen! Danke!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#38

RE: Ich wollte doch nur die Rolling Stones bei Springer hören

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2011 19:30
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Gert

Ein Wrack Alfred, ein Wrack. Und genau das war die Zielsetzung, um ihn dann wieder aufzubauen mit Zückerchen, um ihn zu formen wie Knetmasse, damit er dann vor Tribunalen der SED seine im Sinne der SED begangenen "Verbrechen" gesteht, die ihm die Vernehmer in die Schreibmaschine souffliert haben und sich auch noch artig für die langjährigen Zuchthausstafen als Schlusswort bedankt.



Also nochmal langsam zum besseren Verständnis... erst wird er verurteilt... dann geht er in den Strafvollzug... dort geht er dann in Einzelhaft um für anschließende Vernehmungen weichgekocht zu werden??? Ich dachte immer Vernehmungen erfolgten vor einer Gerichtsverhandlung??? Mann lernt echt nie aus.

Es ist immer wieder beachtlich wie hier auf Sachbeiträge oder einzelne konkret angesprochene Punkte reagiert wird. Anstatt auf diese Punkte, die ganz bestimmte Fehler benennen, einzugehen werden diese Aussagen (aus Unwissen?) ignoriert, bzw. mit billigster unqualifizierter Polemik wie der von @Gert beantwortet. Es ist immer wieder schön und lehrreich solche sach- und fachkundigen Meinungen lesen zu dürfen und dadurch sein "Wissen" zu erweitern.

Ich glaube langsam es wäre wahrscheinlich besser sich hier im Forum auf allgemeine Thread's wie "Fussball, Winter in Deutschland oder Bilder-Votings" zu beschränken und die Sachthemen den echten Experten hier zu überlassen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 20.01.2011 20:39 | nach oben springen

#39

RE: Ich wollte doch nur die Rolling Stones bei Springer hören

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.01.2011 09:32
von zzrain42 | 56 Beiträge

Zitat von Feliks D.

Zitat von Gert

Ein Wrack Alfred, ein Wrack. Und genau das war die Zielsetzung, um ihn dann wieder aufzubauen mit Zückerchen, um ihn zu formen wie Knetmasse, damit er dann vor Tribunalen der SED seine im Sinne der SED begangenen "Verbrechen" gesteht, die ihm die Vernehmer in die Schreibmaschine souffliert haben und sich auch noch artig für die langjährigen Zuchthausstafen als Schlusswort bedankt.



Also nochmal langsam zum besseren Verständnis... erst wird er verurteilt... dann geht er in den Strafvollzug... dort geht er dann in Einzelhaft um für anschließende Vernehmungen weichgekocht zu werden??? Ich dachte immer Vernehmungen erfolgten vor einer Gerichtsverhandlung??? Mann lernt echt nie aus.

Es ist immer wieder beachtlich wie hier auf Sachbeiträge oder einzelne konkret angesprochene Punkte reagiert wird. Anstatt auf diese Punkte, die ganz bestimmte Fehler benennen, einzugehen werden diese Aussagen (aus Unwissen?) ignoriert, bzw. mit billigster unqualifizierter Polemik wie der von @Gert beantwortet. Es ist immer wieder schön und lehrreich solche sach- und fachkundigen Meinungen lesen zu dürfen und dadurch sein "Wissen" zu erweitern.

Ich glaube langsam es wäre wahrscheinlich besser sich hier im Forum auf allgemeine Thread's wie "Fussball, Winter in Deutschland oder Bilder-Votings" zu beschränken und die Sachthemen den echten Experten hier zu überlassen.






Hallo Feliks,

der letzte Absatz ist wirklich eine hervorragende Idee von dir. Absolut brilliant. Sei doch so nett, und geh mit gutem Beispiel voran.
Viele der Teilnehmer in diesem Forum werden erleichtert und dir echt dankbar sein, da bin ich mir sicher.

Gruß aus Ulm
zzrain42


nach oben springen

#40

RE: Ich wollte doch nur die Rolling Stones bei Springer hören

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.01.2011 09:54
von exgakl | 7.237 Beiträge

Zitat von zzrain42

Zitat von Feliks D.

Zitat von Gert

Ein Wrack Alfred, ein Wrack. Und genau das war die Zielsetzung, um ihn dann wieder aufzubauen mit Zückerchen, um ihn zu formen wie Knetmasse, damit er dann vor Tribunalen der SED seine im Sinne der SED begangenen "Verbrechen" gesteht, die ihm die Vernehmer in die Schreibmaschine souffliert haben und sich auch noch artig für die langjährigen Zuchthausstafen als Schlusswort bedankt.



Also nochmal langsam zum besseren Verständnis... erst wird er verurteilt... dann geht er in den Strafvollzug... dort geht er dann in Einzelhaft um für anschließende Vernehmungen weichgekocht zu werden??? Ich dachte immer Vernehmungen erfolgten vor einer Gerichtsverhandlung??? Mann lernt echt nie aus.

Es ist immer wieder beachtlich wie hier auf Sachbeiträge oder einzelne konkret angesprochene Punkte reagiert wird. Anstatt auf diese Punkte, die ganz bestimmte Fehler benennen, einzugehen werden diese Aussagen (aus Unwissen?) ignoriert, bzw. mit billigster unqualifizierter Polemik wie der von @Gert beantwortet. Es ist immer wieder schön und lehrreich solche sach- und fachkundigen Meinungen lesen zu dürfen und dadurch sein "Wissen" zu erweitern.

Ich glaube langsam es wäre wahrscheinlich besser sich hier im Forum auf allgemeine Thread's wie "Fussball, Winter in Deutschland oder Bilder-Votings" zu beschränken und die Sachthemen den echten Experten hier zu überlassen.






Hallo Feliks,

der letzte Absatz ist wirklich eine hervorragende Idee von dir. Absolut brilliant. Sei doch so nett, und geh mit gutem Beispiel voran.
Viele der Teilnehmer in diesem Forum werden erleichtert und dir echt dankbar sein, da bin ich mir sicher.

Gruß aus Ulm
zzrain42




woher meinst Du so genau zu wissen, was andere Teilnehmer im Forum denken und fühlen?


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Beatles vs. Stones
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Ecki
66 19.06.2013 22:11goto
von Fritze • Zugriffe: 3439
Axel Springer - Der Stimmungsmacher
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Angelo
96 04.05.2012 09:08goto
von werner • Zugriffe: 5271
Wie die Stasi den Medienkonzern Springer ausspähte
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Augenzeuge
12 01.11.2009 02:46goto
von Sauerländer • Zugriffe: 636

Besucher
19 Mitglieder und 45 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 931 Gäste und 72 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558557 Beiträge.

Heute waren 72 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen