#221

RE: Agentenschleusen

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.01.2011 21:08
von Thunderhorse | 4.005 Beiträge

Zitat von eisenringtheo

Zitat von willie

kann dich beruhigen, war keine Schleusung! An dieser Stelle, Nahe der Ortschaft Untersuhl/Thür., überwand ein junger Mann den Metallgitterzaun -an dieser Stelle mit Selbstschußanlagen/SM-70- mittels einer selbstgebauten klappbaren Leiter.
Gruß Willie


SM-70 eine nervige Sache!!!!! Entweder auf die Drähte achten und langsam machen oder von hinten mit einem Stecken auslösen und dann dalli,dalli...
http://www.grenzanlagen.de/05_metallgitterzaun.htm
Theo





Na die ersten Fotos auf dieser verlinkten Seite zeigen nun nicht gerade Anlagen 501/701 (SM-70).


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 27.01.2011 21:09 | nach oben springen

#222

RE: Agentenschleusen

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.01.2011 21:11
von Chaymos | 314 Beiträge

@ thunder ich habe dir eine PN geschicht ,bezüglich eines anderen Themas hoffe du kannst weiterehlfen? ,vielen dank im voraus


02.11.1982-22.04.83 US6 Perleberg
22.04.1983-02.09.83 US6 Perleberg (Meisterlehrg.-GAK Ausbildg.)
02.09.1983-30.09.85 GR.20/2.GB/7.GK Schierke
01.10.1985-29.08.86 OHS Suhl Fähnrichlehrgang
30.08.1986-26.08.89 GR.20/2GB/7.GK Schierke
26.08.1989-11.09.89 GR.20/Stab 2.GB Stellv.GAK
11.09.1989-30.09.90 GR.20/2GB/7.GK Schierke


nach oben springen

#223

RE: Agentenschleusen

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.01.2011 21:13
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von Thunderhorse
...Na die ersten Fotos auf dieser verlinkten Seite zeigen nun nicht gerade Anlagen 501/701 (SM-70).



Stimmt, ist nur der Zaun 1 zu sehen und die Krückenleiter links. Auch keine Minensperre, denn es fehlt der doppelte Zaun.
Sorry.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#224

RE: Agentenschleusen

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.01.2011 21:15
von Mike59 | 7.944 Beiträge

Zitat von willie

Zitat von eisenringtheo

Zitat von willie

kann dich beruhigen, war keine Schleusung! An dieser Stelle, Nahe der Ortschaft Untersuhl/Thür., überwand ein junger Mann den Metallgitterzaun -an dieser Stelle mit Selbstschußanlagen/SM-70- mittels einer selbstgebauten klappbaren Leiter.
Gruß Willie


SM-70 eine nervige Sache!!!!! Entweder auf die Drähte achten und langsam machen oder von hinten mit einem Stecken auslösen und dann dalli,dalli...
http://www.grenzanlagen.de/05_metallgitterzaun.htm
Theo




Hallo Theo,
SM-70 wurden auch mittels Wurfanker (Seil mit Enterhaken/Drillingshaken) absichtlich ausgelöst!
Gruß Willie




--------------------
ja aber von euch

Ich habe mal mit einem GF aus meinem Zug bei der tägl. Kontrolle 501 mit einem Schneeball nachgeholfen. Ergebnis 1 Schneeball = 5 Mienen (wenn ich mich recht erinnere) Brachte mir und meinem Posten 1-2 h Sicherungsposten an der Dettstelle und ein unangenehmes Pfeifen auf den Ohren ein.
Mike59


nach oben springen

#225

RE: Agentenschleusen

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.01.2011 21:18
von dremi (gelöscht)
avatar

Hallo"94"
Wie hieß doch gleich das " Rundell" in Grenzerkreisen? Ist mir entfallen. Übrigens du kennst dich in deinem Abschnitt aus.
War es nun der " Gansberg" oder nicht. es gibt nur eine Antwort, sowar ich "Major" war.


nach oben springen

#226

RE: Agentenschleusen

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.01.2011 21:19
von Thunderhorse | 4.005 Beiträge

Zitat von S51

Zitat von Thunderhorse
...Na die ersten Fotos auf dieser verlinkten Seite zeigen nun nicht gerade Anlagen 501/701 (SM-70).



Stimmt, ist nur der Zaun 1 zu sehen und die Krückenleiter links. Auch keine Minensperre, denn es fehlt der doppelte Zaun.
Sorry.




Etwas OT hier:
Da muß ich was mit den Augen haben. Auf den ersten beiden Fotos erkenne ich den GSSZ II.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#227

RE: Agentenschleusen

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.01.2011 21:20
von Thunderhorse | 4.005 Beiträge

Zitat von Mike59

Zitat von willie

Zitat von eisenringtheo

Zitat von willie

kann dich beruhigen, war keine Schleusung! An dieser Stelle, Nahe der Ortschaft Untersuhl/Thür., überwand ein junger Mann den Metallgitterzaun -an dieser Stelle mit Selbstschußanlagen/SM-70- mittels einer selbstgebauten klappbaren Leiter.
Gruß Willie


SM-70 eine nervige Sache!!!!! Entweder auf die Drähte achten und langsam machen oder von hinten mit einem Stecken auslösen und dann dalli,dalli...
http://www.grenzanlagen.de/05_metallgitterzaun.htm
Theo




Hallo Theo,
SM-70 wurden auch mittels Wurfanker (Seil mit Enterhaken/Drillingshaken) absichtlich ausgelöst!
Gruß Willie




--------------------
ja aber von euch

Ich habe mal mit einem GF aus meinem Zug bei der tägl. Kontrolle 501 mit einem Schneeball nachgeholfen. Ergebnis 1 Schneeball = 5 Mienen (wenn ich mich recht erinnere) Brachte mir und meinem Posten 1-2 h Sicherungsposten an der Dettstelle und ein unangenehmes Pfeifen auf den Ohren ein.
Mike59





Da warste nicht der einzige von der GT, der gern spielte.
Grins.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#228

RE: Agentenschleusen

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.01.2011 21:23
von willie | 612 Beiträge

Zitat von Mike59

Zitat von willie

Zitat von eisenringtheo

Zitat von willie

kann dich beruhigen, war keine Schleusung! An dieser Stelle, Nahe der Ortschaft Untersuhl/Thür., überwand ein junger Mann den Metallgitterzaun -an dieser Stelle mit Selbstschußanlagen/SM-70- mittels einer selbstgebauten klappbaren Leiter.
Gruß Willie


SM-70 eine nervige Sache!!!!! Entweder auf die Drähte achten und langsam machen oder von hinten mit einem Stecken auslösen und dann dalli,dalli...
http://www.grenzanlagen.de/05_metallgitterzaun.htm
Theo





Hallo Theo,
SM-70 wurden auch mittels Wurfanker (Seil mit Enterhaken/Drillingshaken) absichtlich ausgelöst!
Gruß Willie




--------------------
ja aber von euch

Ich habe mal mit einem GF aus meinem Zug bei der tägl. Kontrolle 501 mit einem Schneeball nachgeholfen. Ergebnis 1 Schneeball = 5 Mienen (wenn ich mich recht erinnere) Brachte mir und meinem Posten 1-2 h Sicherungsposten an der Dettstelle und ein unangenehmes Pfeifen auf den Ohren ein.
Mike59






Hi Mike,
wie kommste denn da drauf?! "grins"
Gruß Willie


...Rechtschreibfehler sind die Special Effects meiner Tastatur!...
zuletzt bearbeitet 27.01.2011 21:25 | nach oben springen

#229

RE: Agentenschleusen

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.01.2011 21:27
von Mike59 | 7.944 Beiträge

Zitat von willie

Zitat von Mike59

Zitat von willie

Zitat von eisenringtheo

Zitat von willie

kann dich beruhigen, war keine Schleusung! An dieser Stelle, Nahe der Ortschaft Untersuhl/Thür., überwand ein junger Mann den Metallgitterzaun -an dieser Stelle mit Selbstschußanlagen/SM-70- mittels einer selbstgebauten klappbaren Leiter.
Gruß Willie


SM-70 eine nervige Sache!!!!! Entweder auf die Drähte achten und langsam machen oder von hinten mit einem Stecken auslösen und dann dalli,dalli...
http://www.grenzanlagen.de/05_metallgitterzaun.htm
Theo





Hallo Theo,
SM-70 wurden auch mittels Wurfanker (Seil mit Enterhaken/Drillingshaken) absichtlich ausgelöst!
Gruß Willie




--------------------
ja aber von euch

Ich habe mal mit einem GF aus meinem Zug bei der tägl. Kontrolle 501 mit einem Schneeball nachgeholfen. Ergebnis 1 Schneeball = 5 Mienen (wenn ich mich recht erinnere) Brachte mir und meinem Posten 1-2 h Sicherungsposten an der Dettstelle und ein unangenehmes Pfeifen auf den Ohren ein.
Mike59






Hi Mike,
wie kommste denn da drauf?! "grins"
Gruß Willie



-------------------------
Ach nur so
Mike59


nach oben springen

#230

RE: Agentenschleusen

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.01.2011 21:37
von eisenringtheo | 9.162 Beiträge

Zitat von willie
Hallo Theo,
SM-70 wurden auch mittels Wurfanker (Seil mit Enterhaken/Drillingshaken) absichtlich ausgelöst!
Gruß Willie


SM 70. Pipapo im Vergleich was es heute gibt!
http://de.engadget.com/2010/12/07/autono...schen-ausschau/
http://www.gizmag.com/korea-dodamm-super...n-turret/17198/
Der putzige Roboter steht an der Grenze zwischen Nord- und Südkorea und wenn er einen Unberechtigen sieht, sagt es: "Bitte verlassen Sie die demilitarisierte Zone. Sie haben zehn Sekunden Zeit: Zehn.. Neun........" Auf der Füst haben die südkoreanischen Grenzer also etwa 25 Sekunden Zeit, um irgendwas einzutippen (WLan), sonst legt der Roboter los. Die Firma Dodaam liefert die Geräte mit Maschinengewehr, optional mit Minenwerfer...
Theo


zuletzt bearbeitet 27.01.2011 21:38 | nach oben springen

#231

RE: Agentenschleusen

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.01.2011 21:53
von dremi (gelöscht)
avatar

Meine ehrliche Meinung
Interessiert eh kein Schwein.
Wer diese Anlage bewußt ausgelöst hat, wollte entweder abhauen ,oder hatte zuviel Adrenalin, lange weile, wollte seinen Vorgesetzten
ärgern (um sich selber Stress zu verpassen), lebensmüde, vielleicht Grenzerart nach der Ablösung.
Einfach nach heutigen Vorschriften: sinngemäß " Bevor eine Maschine angeschaltet wird ist als erstes das" Not Aus" zu überprüfen.
Die Kenner werden sicher jetzt sofort auf einen "Link" im Internet verweisen,bezugnehmend Arbeitssicherheit etc..
Gruß dremi


nach oben springen

#232

RE: Agentenschleusen

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.01.2011 21:58
von dremi (gelöscht)
avatar

Ich hatte etwas vergessen, um Agenten zu schleusen!


zuletzt bearbeitet 27.01.2011 21:58 | nach oben springen

#233

RE: Agentenschleusen

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.01.2011 22:06
von Mike59 | 7.944 Beiträge

Zitat von dremi
Meine ehrliche Meinung
Interessiert eh kein Schwein.
Wer diese Anlage bewußt ausgelöst hat, wollte entweder abhauen ,oder hatte zuviel Adrenalin, lange weile, wollte seinen Vorgesetzten
ärgern (um sich selber Stress zu verpassen), lebensmüde, vielleicht Grenzerart nach der Ablösung.
Einfach nach heutigen Vorschriften: sinngemäß " Bevor eine Maschine angeschaltet wird ist als erstes das" Not Aus" zu überprüfen.
Die Kenner werden sicher jetzt sofort auf einen "Link" im Internet verweisen,bezugnehmend Arbeitssicherheit etc..
Gruß dremi


---------------------------
Mann mach mal einen ruhigen. Lange weile - nee, wir wollten einfach mal wissen ob ein Schneeball ausreicht. Du hast sicher auch die Ausbildung als 501 Bergetrupp gemacht? Hat dich nicht Interessiert was los ist wenn du den Splint nicht richtig setzt.
Also peng - ich wäre ohne 501 Trupp nicht nach vorn gegangen.

Mike59


nach oben springen

#234

RE: Agentenschleusen

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.01.2011 22:44
von dremi (gelöscht)
avatar

Ich gestehe ,sehr gute Frage. Auch ich hätte ohne 501 Trupp denn Weg nicht angetreten, aber ich wäre nicht auf die Idee gekommen
es, einfach so, auszuprobieren. Hättest das nicht selber machen müssen, sondern nur auf ein Gewitter warten müssen.


nach oben springen

#235

RE: Agentenschleusen

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.01.2011 22:52
von Mike59 | 7.944 Beiträge

Zitat von dremi
Ich gestehe ,sehr gute Frage. Auch ich hätte ohne 501 Trupp denn Weg nicht angetreten, aber ich wäre nicht auf die Idee gekommen
es, einfach so, auszuprobieren. Hättest das nicht selber machen müssen, sondern nur auf ein Gewitter warten müssen.


-----------------
Das Gewitter ist nicht schlecht - aber ich bin nicht Zeus - für einen Schneeball hat es gereicht.

Habe übrigens selber auf FüSt mit 501 gedient - der Stress ist bis zur ersten Meldung eines Posten enorm, keine Frage. Aber da wir x+3 vor Ort waren, hielt es sich in Grenzen.

Mike59


zuletzt bearbeitet 27.01.2011 23:01 | nach oben springen

#236

RE: Agentenschleusen

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.01.2011 23:02
von dremi (gelöscht)
avatar

Wenn du damit umgegangen bist, wie mit einer Taschenlampe, kann ich leider keinen Respekt mehr vor dir haben.
Gruß dremi


nach oben springen

#237

RE: Agentenschleusen

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.01.2011 23:04
von Mike59 | 7.944 Beiträge

Zitat von dremi
Wenn du damit umgegangen bist, wie mit einer Taschenlampe, kann ich leider keinen Respekt mehr vor dir haben.
Gruß dremi


--------------
ist ja nicht schlimm, ich glaube die Erde dreht sich weiter.


nach oben springen

#238

RE: Agentenschleusen

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.01.2011 23:37
von Mike59 | 7.944 Beiträge

Also zu den letzen Beiträgen, muss ich noch etwas nachlegen.

dremi du hast offensichtlich keine Ahnung was auf deiner GK wirklich ablief. Träum einfach weiter.

Mike59


nach oben springen

#239

RE: Agentenschleusen

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 28.01.2011 10:18
von GZB1 | 3.286 Beiträge

Zitat von dremi
Hallo GZB1
Bei uns mußten, nach 85 die Zugführer selber planen, oder ihre Stellvertreter.



In Berlin hat die GD-Planung für die GK der stv.KC f. GSi , der KC oder als Urlaubsvertretung auch mal der 1. ZF gemacht.
Im Notfall auch mal der Polit.

(jedenfalls zu einer Zeit)


nach oben springen

#240

RE: Agentenschleusen

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 28.01.2011 16:18
von Merkur | 1.018 Beiträge

Zitat von S51

Zitat von Mike59
...Die zwei Herren in Zivil sind wohl eher dem MfS/K1 zuzurechnen. ...Mike59



MfS/K1? Ich kenne die K I als Kommissariat der Kripo, nicht des MfS (auch wenn sie von dort öfter Aufträge erhielten). Für Grenzsachen wurden sie eigentlich nicht eingesetzt. Wohl aber für Vorgänge aus dem Bereich der schweren Kriminalität (bandenmäßiger Betrug, schwerer Diebstahl auch Straftaten gegen Leben und Gesundheit, hier vor allem bei Sexualstraftaten). Heute würde man sie als verdeckte Ermittler bezeichnen aber sie hatten auch Informanten aus der Szene.




Hier muss ich ganz klar widersprechen.
Punkt 1:
Das AG I der K hatte ganz klar formulierte Aufgaben zur
- Vorbeugung und Bekämpfung von Straftaten gegen die Unverletzlichkeit der Staatsgrenze;
- Vorbeugung, Aufdeckung und Aufklärung von Straftaten des ungesetzlichen Grenzübertritts;
- entschiedenen Zurückdrängung rechtswidriger Ersuchen auf Übersiedlung in das NSA;
- Gewährleistung einer hohen öffentlichen Ordnung und Sicherheit im Grenzgebiet und auf den Transitstrecken.

Diese Aufgaben waren auch ganz klar in den Strukturen des AG I verankert.

Punkt 2:
Das AG I ist auch nicht mit den Verdeckten Ermittlern der heutigen Polizei vergleichbar. Kein attestierter Mitarbeiter des AG I hatte die Aufgabe, in der Szene verdeckt zu ermitteln, wie das Verdeckte Ermittler tun. Der heutige verdeckte Ermittler ist Angehöriger der Polizei (Beamter), während die IKM des AG I keine Polizisten waren, die einen Eid geleistet haben, sondern freiwillig auf der Basis einer Verpflichtungserklärung mit der K zusammenarbeiteten.



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Agentenschleuse bei Asbach-Sickenberg
Erstellt im Forum Spionage Spione DDR und BRD von Fall 80
72 11.10.2015 22:46goto
von Kalubke • Zugriffe: 8799
Legendierte Fahnenfluchten
Erstellt im Forum Spionage Spione DDR und BRD von Grenzerei
20 05.04.2013 08:40goto
von 94 • Zugriffe: 3932
"Grenzerlebnisse eines Uleu´s"
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von 94
66 14.07.2013 14:16goto
von Fritze • Zugriffe: 8389
1979 lief Stasi-Oberleutnant Werner Stiller über. Jetzt packt er aus
Erstellt im Forum Spionage Spione DDR und BRD von Angelo
407 08.01.2016 22:33goto
von Pitti53 • Zugriffe: 36929
Agentenschleuse II
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Freedom
2 20.06.2010 14:19goto
von willie • Zugriffe: 1236
Agentenschleuse im Eichsfeld
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von rustenfelde
63 11.08.2013 17:54goto
von seaman • Zugriffe: 14774
Der Sinn des Schleusen?
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Freedom
128 06.05.2010 23:48goto
von VNRut • Zugriffe: 9494
Beschaffenheit der "Mauer"
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von Interessierter
18 14.09.2009 08:02goto
von S51 • Zugriffe: 1437

Besucher
24 Mitglieder und 78 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1945 Gäste und 137 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557224 Beiträge.

Heute waren 137 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen