#41

RE: MIG29-Kampf-Jet Absturz aus geringer Höhe

in DDR Zeiten 15.01.2011 22:54
von Thunderhorse | 4.024 Beiträge

Zitat von SEG15D
So, habe jetzt dank eines Schreibers im Fluzeugforum das genaue Datum des Ereignisses:

Zitat Hempe:
Absturz MiG bei Niedertrebra am 20.04.1987
etwa 50°04'02'' - 11°36'02'').

Zitat Ende

Besagter Schreiber wohnt ebenfalls in meiner Ecke....
Vielleicht hilft das weiter....

SEG15D




MIG 29, des 85. gw iap
Pilot katapultierte sich aus der Maschine.

Ich hab aber ein etwas früheres Datum!!!


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#42

RE: MIG29-Kampf-Jet Absturz aus geringer Höhe

in DDR Zeiten 15.01.2011 22:59
von SEG15D | 1.128 Beiträge

@Thunderhorse

Ja erzähl mal! Und bring mich mal mit den Abk. auf den Stand bitte!

Gruß SEG15D



nach oben springen

#43

RE: MIG29-Kampf-Jet Absturz aus geringer Höhe

in DDR Zeiten 16.01.2011 05:15
von Mike59 | 7.980 Beiträge

85. gw iap, übersetzt: 85. Garde Jagdfliegerregiment, Standort Merseburg Teil der 16. Luftarmee (GSSD) später Westgruppe der sow. Streitkräfte.

So oder so ähnlich.

Mike59


nach oben springen

#44

RE: MIG29-Kampf-Jet Absturz aus geringer Höhe

in DDR Zeiten 16.01.2011 11:25
von SEG15D | 1.128 Beiträge

Danke Mike59!

Jetzt bin ich im Bilde....dann scheint das ja soweit alles zu passen. In einem Link von Thunderhorse war wohl zu lesen,daß in
Merseburg MIG29 stationiert waren in dieser Zeit.
Leider scheint aber keiner zu wissen, was mit dem Piloten geschah......

Gruß SEG15D



nach oben springen

#45

RE: MIG29-Kampf-Jet Absturz aus geringer Höhe

in DDR Zeiten 16.01.2011 16:12
von Thunderhorse | 4.024 Beiträge

Zitat von SEG15D
Danke Mike59!

Jetzt bin ich im Bilde....dann scheint das ja soweit alles zu passen. In einem Link von Thunderhorse war wohl zu lesen,daß in
Merseburg MIG29 stationiert waren in dieser Zeit.
Leider scheint aber keiner zu wissen, was mit dem Piloten geschah......

Gruß SEG15D



Wimre:
Überlebt.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#46

RE: MIG29-Kampf-Jet Absturz aus geringer Höhe

in DDR Zeiten 16.01.2011 17:35
von SEG15D | 1.128 Beiträge

@Thunderhorse

Das ist richtig, hat er!
Ich meinte aber meine Frage eher in Richtung Information über die Unglücksursache und eventuellen Repressalien für den Piloten...
Aber da wird wohl eher nichts bekannt geworden sein....

Gruß SEG15D



nach oben springen

#47

RE: MIG29-Kampf-Jet Absturz aus geringer Höhe

in DDR Zeiten 17.01.2011 20:13
von Gohrbi | 575 Beiträge

@willi und @EDGE-Henning.... euer Erlebnis, MIGs über Eschwege/ Eisenach muß in einer anderen Zeit gewesen sein.
Meine Nachforschungen in den Reihen der FuTT (Luftraumaufklärung) haben kein Ergebnis gebracht.

Mal an die Grenzer, so ein Ereignis mußte doch 100% in irgend einem Dienstbuch aufgetaucht sein.
Zumal sich Eisenach in dieser mil. Flugverbotszone befand. Ohne Erlaubnis durfte da keiner Einfliegen.


nach oben springen

#48

RE: MIG29-Kampf-Jet Absturz aus geringer Höhe

in DDR Zeiten 17.01.2011 20:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Gorhbi, es kann durchaus sein, das "meine" Mig nur ueber Eisenach flog, jedoch die Richtung und gefühlte Geschwindigkeit koennen auch einen Flug aus Eschwege möglich machen.

Wenn Du Quellenlage hast, ich habe zu Beginn der 1980er Jahre in etwa (Ja, genauer gehts nicht, leider) ueber dem Flugplatz Eisenach-Kindel bzw. ueber dem TÜP "große Mengen" Mig-23 oder MiG-27 gesehen die dort kreisten. Gibts da Anhaltspunkte? In die Zeit passen durchaus Einflüge aus richtung Westen, aber ich habe damals (warum auch......?) nix notiert. Bilder einer Zwangslandung in Eisenach werde ich in ein paar Wochen Online stellen.


zuletzt bearbeitet 17.01.2011 20:22 | nach oben springen

#49

RE: MIG29-Kampf-Jet Absturz aus geringer Höhe

in DDR Zeiten 17.01.2011 20:29
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von SEG15D
@Thunderhorse

Das ist richtig, hat er!
Ich meinte aber meine Frage eher in Richtung Information über die Unglücksursache und eventuellen Repressalien für den Piloten...
Aber da wird wohl eher nichts bekannt geworden sein....

Gruß SEG15D


----------------------------------
@ SEG15D

Über Unglücksursache fehlen mir z. Zt die Informationen. Aber ich habe mich mal umgehört, wegen eventueller Repressalien. Habe da die Möglichkeit zu einem Ex-Piloten der sowj. Luftwaffe.
Da es sich bei den Piloten ja um Offiziere handelt und handelte sind Repressalien offensichtlich eher selten gewesen. Nichts desto trotz gab es disziplinare Maßnahmen. Da diese meist mit einschnitten in der Besoldung verbunden waren, wurde dieser Einschnitt oft mit einer Leistungsprämie kompensiert. (immer nach der Devise: Einer muss aber dafür zur Rechenschaft gezogen werden)
Katapulten verzögert weil eine Ortschaft sonst zum Opfer gefallen wäre, hat eigentlich den Titel "Held der Sowjetunion" nach sich gezogen.
Wiederholte "Zerstörung" von Luftfahrzeugen im Dienst - tja da folgte meist eine Beförderung und Versetzung in den übergeordneten Stab. Ausnahmen bestätigen natürlich auch hier die Regel.

Mike59


nach oben springen

#50

RE: MIG29-Kampf-Jet Absturz aus geringer Höhe

in DDR Zeiten 17.01.2011 20:49
von SEG15D | 1.128 Beiträge

@Mike59
Danke für Deine Bemühungen!
Dann will ich hoffen, daß die Sache für den Piloten so ausgegangen ist wie von Dir beschrieben.
Was immer die Ursache war (leider fehlen mir ja geschätzte 350m in der Luft für eine lückenlose Beobachtung), der Pilot hat die Maschine erst über unbewohntem Gebiet verlassen. Und das rechne ich ihm aufgrund der niedrigen Flughöhe hoch an!

Gruß SEG15D



nach oben springen

#51

RE: MIG29-Kampf-Jet Absturz aus geringer Höhe

in DDR Zeiten 17.01.2011 21:09
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von SEG15D
@Mike59
Danke für Deine Bemühungen!
Dann will ich hoffen, daß die Sache für den Piloten so ausgegangen ist wie von Dir beschrieben.
Was immer die Ursache war (leider fehlen mir ja geschätzte 350m in der Luft für eine lückenlose Beobachtung), der Pilot hat die Maschine erst über unbewohntem Gebiet verlassen. Und das rechne ich ihm aufgrund der niedrigen Flughöhe hoch an!

Gruß SEG15D


-----------------------------------
immer gern. Ich würde ja meinem Informanten etwas mehr auf den ( darf ich nicht mehr schreiben, ich soll mich benehmen) gehen. Aber ganz konkrete Daten d/h + Ort sind da wichtig, damit ich nicht immer wieder und wieder nachfragen muss. Bei solchen Wiederholungen versiegt die beste Quelle.

Mike59


nach oben springen

#52

RE: MIG29-Kampf-Jet Absturz aus geringer Höhe

in DDR Zeiten 17.01.2011 21:27
von Gohrbi | 575 Beiträge

@ EDGE-Henning

So viele Jahre später was zu sagen ist immer schwierig. Wenn Flieger über einem TÜP kreisen und der Kindel
war ja auch Schießplatz, ob aber für Flugzeuge? Muß mal die Fühler ausfahren. Über der Ostsee bei Peenemünde gab
es einen Schießplatz über See. Die MiGs sind im Kreis geflogen und ab und zu ist einer ausgeschert zum Schießen.
Könnte auch über dem Kindel so gewesen sein. Als "normal" schließe ich mal MiGs über Eisenach aus.


nach oben springen

#53

RE: MIG29-Kampf-Jet Absturz aus geringer Höhe

in DDR Zeiten 17.01.2011 21:28
von SFGA | 1.519 Beiträge

Mal was gefunden im I-Net


Der besagte sowjetische Flugplatz in der DDR war Merseburg, da die sowjetische Luftwaffe ab Ende'85 selber dort das Muster flog. (MIG-29)


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen

#54

RE: MIG29-Kampf-Jet Absturz aus geringer Höhe

in DDR Zeiten 17.01.2011 21:40
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gohrbi
@ EDGE-Henning

So viele Jahre später was zu sagen ist immer schwierig. Wenn Flieger über einem TÜP kreisen und der Kindel
war ja auch Schießplatz, ob aber für Flugzeuge? Muß mal die Fühler ausfahren. Über der Ostsee bei Peenemünde gab
es einen Schießplatz über See. Die MiGs sind im Kreis geflogen und ab und zu ist einer ausgeschert zum Schießen.
Könnte auch über dem Kindel so gewesen sein. Als "normal" schließe ich mal MiGs über Eisenach aus.


Naja, der Flugplatz ist ja nur bei Eisenach, die Flieger waren auch deutlich weg aus der Verbotszone. Über Eisenach selbst habe ich nur Z-37, PZL-106, PZL- M18, Mi-8, Mi-24, Mi-2, Kamow KA-26 sowie die Flugzeuge etwas höher zwischen Frankfurt/Main und Berlin.


nach oben springen

#55

RE: MIG29-Kampf-Jet Absturz aus geringer Höhe

in DDR Zeiten 17.01.2011 21:48
von Gohrbi | 575 Beiträge

Zitat von EDGE-Henning

Zitat von Gohrbi
@ EDGE-Henning

So viele Jahre später was zu sagen ist immer schwierig. Wenn Flieger über einem TÜP kreisen und der Kindel
war ja auch Schießplatz, ob aber für Flugzeuge? Muß mal die Fühler ausfahren. Über der Ostsee bei Peenemünde gab
es einen Schießplatz über See. Die MiGs sind im Kreis geflogen und ab und zu ist einer ausgeschert zum Schießen.
Könnte auch über dem Kindel so gewesen sein. Als "normal" schließe ich mal MiGs über Eisenach aus.


Naja, der Flugplatz ist ja nur bei Eisenach, die Flieger waren auch deutlich weg aus der Verbotszone. Über Eisenach selbst habe ich nur Z-37, PZL-106, PZL- M18, Mi-8, Mi-24, Mi-2, Kamow KA-26 sowie die Flugzeuge etwas höher zwischen Frankfurt/Main und Berlin.




Hubschrauber durften rein und "Sichtflieger" mit Genehmigung und Flugplan. Genau und weiter oben der Korridor nach WB.


zuletzt bearbeitet 17.01.2011 21:49 | nach oben springen

#56

RE: MIG29-Kampf-Jet Absturz aus geringer Höhe

in DDR Zeiten 17.01.2011 21:56
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von EDGE-Henning

Zitat von Gohrbi
@ EDGE-Henning

So viele Jahre später was zu sagen ist immer schwierig. Wenn Flieger über einem TÜP kreisen und der Kindel
war ja auch Schießplatz, ob aber für Flugzeuge? Muß mal die Fühler ausfahren. Über der Ostsee bei Peenemünde gab
es einen Schießplatz über See. Die MiGs sind im Kreis geflogen und ab und zu ist einer ausgeschert zum Schießen.
Könnte auch über dem Kindel so gewesen sein. Als "normal" schließe ich mal MiGs über Eisenach aus.


Naja, der Flugplatz ist ja nur bei Eisenach, die Flieger waren auch deutlich weg aus der Verbotszone. Über Eisenach selbst habe ich nur Z-37, PZL-106, PZL- M18, Mi-8, Mi-24, Mi-2, Kamow KA-26 sowie die Flugzeuge etwas höher zwischen Frankfurt/Main und Berlin.



---------------------------
Wie weit ist eigentlich die Entfernung vom Kindel bis zur Grenzline? Bitte auch die weiteste Entfernung.
Schießplätze sind ost west ausgerichte (Man beachte Laufbahn der Sonne) Auf solchen Grenznahen Schießplätzen wurde mit Stecklauf geschossen. D.h. Grössere Kaliber wurden durch den Stecklauf verkleinert, d.h. Kaliber, Reichweite und Wirkung wurden verringert.

Und dann einen Luftkampfszenario?
Nee - auch nicht zwischen Agrarfliegern.

Mike59


nach oben springen

#57

RE: MIG29-Kampf-Jet Absturz aus geringer Höhe

in DDR Zeiten 17.01.2011 22:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ob Luftkampf weiss ich nicht, ich weiss nur, das ich damals MiG-23/27 Flugzeuge dort habe "herumwuseln" sehen. Mehr kann ich in meinen Erinnerungen nicht auffrufen. Und ja, ich habe dazu schon sehr viele Recherchen angestrengt, aber nix gefunden. Bittre nicht festnageln, ich hätte Luftkämpfe gesehen, das habe ich nicht, sondern ich sagte, das es zeitlich etwa mit Zwangslandungen zusammenhängen KÖNNTE, da ich aber kein Datum aufschrieb (wer macht das als Schueler?) und damals auch ganz sicher nicht wusste, wann Zwangslandungen waren, kann ich es wenn ueberhaupt nur vage vermuten. Meine Frage zielte darauf ab, das hier jemand von damaligen Militärüberwachern etwas mitbekommen haben koennte.


nach oben springen

#58

RE: MIG29-Kampf-Jet Absturz aus geringer Höhe

in DDR Zeiten 17.01.2011 22:29
von Thunderhorse | 4.024 Beiträge

Zitat von SFGA
Mal was gefunden im I-Net


Der besagte sowjetische Flugplatz in der DDR war Merseburg, da die sowjetische Luftwaffe ab Ende'85 selber dort das Muster flog. (MIG-29)





Du bist echt Spitze.
15.01.2011 17:45
folgenden Link eingestellt.
http://www.16va.be/orbat_eng_16VA.html
Schauste mal unter South Corps, HQ Wittenberg

und unter 16.01.2011, 05:15
von Mike59.


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 17.01.2011 22:31 | nach oben springen

#59

RE: MIG29-Kampf-Jet Absturz aus geringer Höhe

in DDR Zeiten 17.01.2011 22:35
von Thunderhorse | 4.024 Beiträge

Zitat von Mike59

Zitat von EDGE-Henning

Zitat von Gohrbi
@ EDGE-Henning

So viele Jahre später was zu sagen ist immer schwierig. Wenn Flieger über einem TÜP kreisen und der Kindel
war ja auch Schießplatz, ob aber für Flugzeuge? Muß mal die Fühler ausfahren. Über der Ostsee bei Peenemünde gab
es einen Schießplatz über See. Die MiGs sind im Kreis geflogen und ab und zu ist einer ausgeschert zum Schießen.
Könnte auch über dem Kindel so gewesen sein. Als "normal" schließe ich mal MiGs über Eisenach aus.


Naja, der Flugplatz ist ja nur bei Eisenach, die Flieger waren auch deutlich weg aus der Verbotszone. Über Eisenach selbst habe ich nur Z-37, PZL-106, PZL- M18, Mi-8, Mi-24, Mi-2, Kamow KA-26 sowie die Flugzeuge etwas höher zwischen Frankfurt/Main und Berlin.



---------------------------
Wie weit ist eigentlich die Entfernung vom Kindel bis zur Grenzline? Bitte auch die weiteste Entfernung.
Schießplätze sind ost west ausgerichte (Man beachte Laufbahn der Sonne) Auf solchen Grenznahen Schießplätzen wurde mit Stecklauf geschossen. D.h. Grössere Kaliber wurden durch den Stecklauf verkleinert, d.h. Kaliber, Reichweite und Wirkung wurden verringert.

Und dann einen Luftkampfszenario?
Nee - auch nicht zwischen Agrarfliegern.
Mike59




Dickes Grinsen.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#60

RE: MIG29-Kampf-Jet Absturz aus geringer Höhe

in DDR Zeiten 17.01.2011 22:39
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ja, die können nur sehr bedingt schiessen....


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Der EU Kampf gegen die Plastik Tüten
Erstellt im Forum Themen vom Tage von eisenringtheo
33 03.03.2015 16:25goto
von rasselbock • Zugriffe: 859
Absturz in der Grenzausbildungskompanie in Johanngeorgenstadt
Erstellt im Forum DDR Zeiten von fury77
0 10.12.2014 10:04goto
von fury77 • Zugriffe: 525
Der Todes-Flug von Cottbus / MIG-Absturz von 1975
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
36 06.03.2015 15:58goto
von G. Michael • Zugriffe: 4453
DDR-Geschichte Auffallend geringes Interesse in Sachsen-Anhalt
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
24 19.02.2013 11:34goto
von Hackel39 • Zugriffe: 1781
Wer hat den Kampf gesehen? Boxen -Klitschko v. Chisora-
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
54 26.04.2015 19:32goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 2397
absturz im b-turm
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von feldwebel88
13 09.01.2014 09:07goto
von Hansteiner • Zugriffe: 1726
Interflug Absturz bei KöWuhausen
Erstellt im Forum Leben in der DDR von SFGA
3 01.09.2010 18:34goto
von kinski112 • Zugriffe: 703

Besucher
27 Mitglieder und 65 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1419 Gäste und 115 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558804 Beiträge.

Heute waren 115 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen