#21

RE: Lotto spielen in der DDR

in Leben in der DDR 18.10.2013 20:14
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Friedensfahrt im Beitrag #16
Kleine ganz Grosse Storry
Es gab eine Einladung zu einem Geburtstagskind im alter von 46 Jahren die geladen wurden alle hin mit Geschenken usw.
Dieser alles aufgemacht....!!! alles gut alles sehr schön das ganze aber als Geburtstagskind darf ich euch auch was Schenken....!!!!
gab es einen Umschlag zu gemacht für alle wir schauten uns alle an hee was nun machten diesen auf und es kam ein grüner Scheck mit
einer Summe darauf heraus wo wir dem jenigen nur in die Augen geschaut haben was ist Das den ? Das ist mein Dankeschön das Ihr
hier seid... Ihr könnt Euch sicher vorstellen was danach los war seine Frau hat nichts mit bekommen
alleine nach Leipzig alles geklärt und zurück (Tele Lotto sei Dank)

Es war Familie

grüsse aus sachsen




Auch eine schöne Idee.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#22

RE: Lotto spielen in der DDR

in Leben in der DDR 18.10.2013 20:23
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Es kann aber auch so sein,
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/...n-12620142.html
und bekam Recht.


nach oben springen

#23

RE: Lotto spielen in der DDR

in Leben in der DDR 18.10.2013 20:23
von seaman | 3.487 Beiträge

Hatte mal als Jugendlicher im Toto 13+1 richtig...
Alle alten Zeitungen nach Quoten durchforstet und in Erwartung des möglichen Gewinns mir schon einen Motorroller ausgesucht.
Dienstags gabs die Quote: 113,00 Mark.

Paar Jahre später gabs im Telelotto dann 54 250,00 Mark.

Woche danach noch ein Losgewinn 500,00 Mark.

seaman


zuletzt bearbeitet 18.10.2013 20:25 | nach oben springen

#24

RE: Lotto spielen in der DDR

in Leben in der DDR 18.10.2013 20:31
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Während meiner 3monatigen Reservistenzeit bei der NVA hat einer aus meinem Zimmer einen 5x im Telelotto gehabt. Es waren so 62 800M wenn ich mich recht erinnere. Der gute Mann war auch großzügig und hat alles, was über 60 000M war spendiert. Als er aus dem Sonderurlaub zwecks Gewinneinlösung zurück kam, stand eine ganze Wartburgladung Schnaps für 2800M zur Verfügung. Die komplette Kompanie war das ganze Wochenende besoffen. Der KC war den ganzen Sonnabend mit Hilfskräften beschäftigt, die schlimmsten Schnapsleichen auf ihre Zimmer zu bugsieren. Eine ganze Kompanie in den Arrest zu stecken , war wohl wegen fehlender Kapazitäten nicht möglich.
Von den 60 000M hat sich der glückliche Gewinner dann ein Haus in Potsdam gekauft.


katerjohn und CASI haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: Lotto spielen in der DDR

in Leben in der DDR 18.10.2013 20:43
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Habe Telelotto als Kind immer mit meiner Schwester geguckt und auf "Durchläufer" gehofft. Bei uns zuhause der SW-Fernseher war alt und schlecht, aber Ost-Fernsehen konnte man irgendwie immer reinkriegen. Wir haben auch immer die hölzern, auswendig gelernten Verpflichtungserklärungen hochverdienter Arbeiter aus der AK nachgemacht und ständig Planübererfüllung zugunsten irgendwelcher Feiertage gelobt.


zuletzt bearbeitet 18.10.2013 20:46 | nach oben springen

#26

RE: Lotto spielen in der DDR

in Leben in der DDR 18.10.2013 21:05
von Lutze | 8.035 Beiträge

bei 5 aus 35 gab es dei jeder gezogenen Zahl eine Filmeinblendung,
14,glaube ich,war Humor
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
zuletzt bearbeitet 18.10.2013 21:23 | nach oben springen

#27

RE: Lotto spielen in der DDR

in Leben in der DDR 18.10.2013 21:21
von icke46 | 2.593 Beiträge

Aus wikipedia zum Telelotto:

Die Ziehung wurde jeweils von einem bekannten Schauspieler, Unterhaltungskünstler oder Sportler der DDR moderiert. Einige waren auch mehrfach zu Gast.

Die einzelnen Zahlen waren folgenden Genres zugeordnet, aus denen nach erfolgter Ziehung der jeweiligen Zahl ein kurzer Filmbeitrag gezeigt wurde:

1. Anekdote
2. Aus alten Filmen
3. Ballett
4. Blasmusik
5. Chansons
6. Ensemble der Welt
7. Evergreens
8. Fernsehspiel
9. Filmspaß
10. Frecher Zeichenstift
11. Große Mimen
12. Große Stimmen
13. Heitere Verse
14.Humor
15. Jazz
16. Junge Talente
17. Komödie
18. Kuriositäten
19. Kurzkrimi
20. Marschmusik
21. Musical
22. Oper
23. Operette
24. Schlager
25. Sensationen
26. Shanties
27. Singeclub
28. Spielfilm
29. Sport
30. Tanz
31. Tierwelt
32. Trickfilm
33. Unterhaltungsmusik
34. Volksmusik
35. Zirkus

Ich fand immer die 19 spannend.

Gruss

icke



Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Lotto spielen in der DDR

in Leben in der DDR 18.10.2013 21:27
von Lutze | 8.035 Beiträge

gelöscht,wegen doppel gemoppelt


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
zuletzt bearbeitet 18.10.2013 21:30 | nach oben springen

#29

RE: Lotto spielen in der DDR

in Leben in der DDR 18.10.2013 21:28
von Lutze | 8.035 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #28
auf die 32 habe ich immer gelauert,
Hase und Wolf,oder umgekehrt,
wurde oft gezeigt
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#30

RE: Lotto spielen in der DDR

in Leben in der DDR 19.10.2013 13:48
von West_Tourist (gelöscht)
avatar

Ich habe damals meiner Freundin FDJ Jugendleiterin und GST Ausbliderin, Dinge wie Farbfernseher, Video und Radiorecorder ueber Genex Katalog zukommen lassen. Ueber Umwege. Sie war ja auch SED und FDJ Mitglied. Studentin . Aber keine Robotronware. Sondern Grundig. War im Genex Katalog nicht viel Teurer als bei Quelle. Zudem legal. Nach der Wende habe ich sie nie wieder gesehen. Was ich auch verstehen kann. Ich war nicht unbedingt ihr Typ. Sie auch nicht meine einzigste Freundin. Sie hatte aber auch ihren Macker damals. Einen Leutnant der DDR Grenztruppen. Der hat uns mal im TanzCafe Ulla am Baumschulenweg erwischt. In Uniform. War Peinlich....aber nicht mein Problem. Aber wir hatten eine Gute Aussprache unter Maennern. Wurde alles ohne Probleme gereglt. Aller Gute Dinge waren dann 3. War kein Problem. War damals eine andrere Zeit. Mit anderen Menschen. Damals in der DDR und Ostberlin.


nach oben springen

#31

RE: Lotto spielen in der DDR

in Leben in der DDR 19.10.2013 18:32
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von West_Tourist im Beitrag #30
Ich habe damals meiner Freundin FDJ Jugendleiterin und GST Ausbliderin, Dinge wie Farbfernseher, Video und Radiorecorder ueber Genex Katalog zukommen lassen. Ueber Umwege. Sie war ja auch SED und FDJ Mitglied. Studentin . Aber keine Robotronware. Sondern Grundig. War im Genex Katalog nicht viel Teurer als bei Quelle. Zudem legal. Nach der Wende habe ich sie nie wieder gesehen. Was ich auch verstehen kann. Ich war nicht unbedingt ihr Typ. Sie auch nicht meine einzigste Freundin. Sie hatte aber auch ihren Macker damals. Einen Leutnant der DDR Grenztruppen. Der hat uns mal im TanzCafe Ulla am Baumschulenweg erwischt. In Uniform. War Peinlich....aber nicht mein Problem. Aber wir hatten eine Gute Aussprache unter Maennern. Wurde alles ohne Probleme gereglt. Aller Gute Dinge waren dann 3. War kein Problem. War damals eine andrere Zeit. Mit anderen Menschen. Damals in der DDR und Ostberlin.



Nabend Tourist....

Was war bitte eine FDJ Jugendleiterin inne GDR?

Gruessli BO


nach oben springen

#32

RE: Lotto spielen in der DDR

in Leben in der DDR 19.10.2013 21:35
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von icke46 im Beitrag #27
Aus wikipedia zum Telelotto:

Die Ziehung wurde jeweils von einem bekannten Schauspieler, Unterhaltungskünstler oder Sportler der DDR moderiert. Einige waren auch mehrfach zu Gast.

Die einzelnen Zahlen waren folgenden Genres zugeordnet, aus denen nach erfolgter Ziehung der jeweiligen Zahl ein kurzer Filmbeitrag gezeigt wurde:

1. Anekdote
2. Aus alten Filmen
3. Ballett
4. Blasmusik
5. Chansons
6. Ensemble der Welt
7. Evergreens
8. Fernsehspiel
9. Filmspaß
10. Frecher Zeichenstift
11. Große Mimen
12. Große Stimmen
13. Heitere Verse
14.Humor
15. Jazz
16. Junge Talente
17. Komödie
18. Kuriositäten
19. Kurzkrimi
20. Marschmusik
21. Musical
22. Oper
23. Operette
24. Schlager
25. Sensationen
26. Shanties
27. Singeclub
28. Spielfilm
29. Sport
30. Tanz
31. Tierwelt
32. Trickfilm
33. Unterhaltungsmusik
34. Volksmusik
35. Zirkus

Ich fand immer die 19 spannend.

Gruss

icke



Ja die 19 war gut, ich habe mir deswegen sogar die DVD der Telelotto- Kurzkrimis aus dem uap- Filmshop schicken lassen, da waren schon lustige Geschichten dabei, besonders die Filme mit Edgar Külow.
Bei der 24 hoffte ich immer, die wenigen internationalen Stars, die mal im "Kessel Buntes" aufgetreten waren wiederzusehen.
Ich bin ein wenig überrascht, daß man ein solches interessantes Konzept nicht für die aktuellen Lottosendungen neu belebt, aber vielleicht vergißt man irgendwann einmal, daß es aus der DDR kam, dann geht's leichter beim Programmdirektor oder Lottounternehmen durch.



Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#33

RE: Lotto spielen in der DDR

in Leben in der DDR 21.10.2013 11:19
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

Hallo in die Runde, ich zeige hier mal einen Original Spielschein für die, die ihn nicht mehr kennen, oder nicht kennen lernen konnten weil sie zu jung sind.
Ich fand ihn als Lesezeichen in einem Buch.[[File:DSC03040.JPG|none|auto]][[File:DSC03041.JPG|none|auto]][[File:DSC03044.JPG|none|auto]]

Wer kann sich noch erinnern????


Gruß h.


nach oben springen

#34

RE: Lotto spielen in der DDR

in Leben in der DDR 21.10.2013 11:26
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

Ich versuchs nochmal:





hoffe, daß es diesmal klappt, viel Spass bei den (n)ostalgischen Gefühlen !! Bitte keine Gänsehaut kriegen!! Gruß h.


nach oben springen

#35

RE: Lotto spielen in der DDR

in Leben in der DDR 21.10.2013 11:44
von Pit 59 | 10.149 Beiträge

Bitte keine Gänsehaut kriegen!!@hundemuchtel

Jeden Mittwoch zusätzlich AUSLANDSREISEN


nach oben springen

#36

RE: Lotto spielen in der DDR

in Leben in der DDR 21.10.2013 11:48
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

Hi Pit 59, genau DAS meinte ich!!!

gruß h.


nach oben springen

#37

RE: Lotto spielen in der DDR

in Leben in der DDR 21.10.2013 12:31
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #34
Ich versuchs nochmal:





hoffe, daß es diesmal klappt, viel Spass bei den (n)ostalgischen Gefühlen !! Bitte keine Gänsehaut kriegen!! Gruß h.


Warum haste den damals nicht gespielt, dann wärste heute der gemachte Mann!


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen

#38

RE: Lotto spielen in der DDR

in Leben in der DDR 31.10.2013 20:49
von boofinger | 140 Beiträge

Die Jahreszahl manipuliert, aber ansonsten echt.
Da hat man damals gefiebert zu Silvester.



Boofinger


„Der Weg zum Ziel ist gefährlich. Er ist die Flugbahn aller Geschosse.“ Stanislaw Jerzy, poln. Schriftsteller
* NVA * Grundwehrdienst 88-90 * 3. Raketenbrigade * Vermesser *
Alfred hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#39

RE: Lotto spielen in der DDR

in Leben in der DDR 01.11.2013 01:10
von der glatte | 1.356 Beiträge

Viele spielten auch SEX mit 49!

Oder meine Oma, keine Ahnung vom Fußball, aber Fußball-Toto 13+1 jede Woche gespielt.

Naja, Gewonnen hatte sie da auch einmal und hatte "ZWÖLF RICHTIGE" . Leider hatte auch die halbe DDR an diesem Wochenende Zwölf Treffer. Oma bekam 5 Mark und 50 Pfennige auf den Tresen geknallt. Reingewinn waren es wirklich 5 Mark und 30 Pfennig, denn zwei Groschen hatte Oma für den Bus bezahlt, der in die Stadt fuhr.

Und noch eine lustige Geschichte zum Lotto.
Meine erste Schwiegermutter hatte folgenden Spruch auf berlinerisch drauf:

"Ick hab schon immer gerne Lotto jespielt, och schon vor der Mauer, als wir noch rüber (Westberlin) konnten. Icke hab ja immer een Schein am Alex gespielt und een bei meine Schwesta im Wedding. Und wat soll ick dir sagen, eemal hatte icke jewonn. Een Dreier im Westen und een Dreier im Osten. Mensch wenn die blöde Spaltung von Berlin damals nich jewesen wär, Junge, dette wäre glatt een SECHSER gewesen!"

Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#40

RE: Lotto spielen in der DDR

in Leben in der DDR 01.11.2013 01:50
von der glatte | 1.356 Beiträge

Bis 1970 gab es auch noch die "Berliner Bärenlotterie" und die "Sächsische Landeslotterie", die Zahlen wurden am Sonntagabend im Fernsehen bekannt gegeben. Ganz früher waren die Zahlen bei 6 aus 49 ja auch noch mit Sportarten hinterlegt, kann sich da noch einer daran erinnern? Ich glaube die Zahl "1" stand für Angeln. Stand sogar auf den Tippscheinen mit drauf.

Viele Lottogelder flossen auch in verschiedene Bauwerke mit ein. Oftmals war dann dazu eine Tafel angebracht auf der stand dann so etwa, wurde aus Lottogeldern finanziert. Im Tierpark Berlin gab es solche Tafeln an einigen Gehegen. Früher wurden die Tippscheine auch noch gelocht wie eine Fahrkarte und vergessen wir die Prämie nicht! Keiner wusste so richtig wie man da zählen musste und es gab am Sonntagabend viel zu diskutieren.

Damit alles seine Ordnung hatte nannte man sich VEB Vereinigte Wettspielbetriebe. Gespielt wurde meist auf einem Postamt, jedenfalls war das bei uns in Meißen so, da gab es einen speziellen Schalter im Postamt.

In Sachsen sagte man nicht ich gehe Lotto spielen, sonder man sagte ich gehe Tippen.

Wenn man es so will, kann man auch die Wettschalter auf den Pferderennbahnen mit zum Lotto zählen, denn das gab es auch. Auf alle Fälle in Dresden und Berlin gab es Pferderennen und dort konnte man auch auf Platz oder Sieg wetten. In Berlin gab es ja die Trabrennbahn Karlshorst und die Galopprennbahn in Hoppegarten. Kennt sich zu dieser Problematik einer mehr aus?

Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


Hackel39 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Con IFA-WM, selber international spielen
Erstellt im Forum Leben in der DDR von StabsfeldKoenig
4 06.09.2015 13:56goto
von Lutze • Zugriffe: 442
Krieg ist kein Spiel
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Barbara
38 18.11.2013 16:18goto
von Barbara • Zugriffe: 1411
Casino Spiele in der DDR
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
1 08.09.2010 18:27goto
von LO-driver • Zugriffe: 386
Olympische Spiele und die Ausreise der DDR Sportler
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
16 15.02.2010 23:16goto
von member • Zugriffe: 1533
Kinder in NVA-Uniformen, die mit Mini-Panzern im Ferienlager Krieg spielen
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
9 27.11.2009 14:23goto
von Rainman2 • Zugriffe: 4342
Eichsfeld - Fangen spielen auf ehemaligem Minenfeld
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
2 22.06.2009 02:12goto
von Berliner • Zugriffe: 1248

Besucher
28 Mitglieder und 78 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 3100 Gäste und 190 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558106 Beiträge.

Heute waren 190 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen