#21

RE: Es hätte alles auch anders kommen können

in DDR Zeiten 11.01.2011 18:19
von PF75 | 3.294 Beiträge

Wieso jetzt schon wieder Iwan,das gabs doch schon mal.


nach oben springen

#22

RE: Es hätte alles auch anders kommen können

in DDR Zeiten 11.01.2011 18:35
von SCORN (gelöscht)
avatar

Zitat von zzrain42
In der Ostseemitte wäre der Iwan gestoppt worden.
Gruß
Rainer



der war gut, die ostseemitte ist östlich bornholm, darf man fragen wo auf dem landschauplatz denn die heimschickung des Iwan erfolgen sollte? wenn ich die linie von bornholm nach süden ziehe bin ich in etwa an der Oder.

gruss
SCORN


nach oben springen

#23

RE: Es hätte alles auch anders kommen können

in DDR Zeiten 11.01.2011 18:56
von zzrain42 | 56 Beiträge

Die NVA hätte so ein Unternehmen nie alleine gestemmt. Der Konventionelle Krieg wäre so wie in dem Film niemals abgelaufen. Aber egal, warum an diesem Thema so ansetzen, wenn es doch viel bessere Gedankenspiele gibt.


nach oben springen

#24

RE: Es hätte alles auch anders kommen können

in DDR Zeiten 11.01.2011 20:02
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von zzrain42
Die NVA hätte so ein Unternehmen nie alleine gestemmt.



Dir sind der Umfang und die Dislozierung der GSSD in der DDR aber schon bekannt oder? Die wären ohne große Vorbereitung Einsatzbereit gewesen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 11.01.2011 20:26 | nach oben springen

#25

Iwan

in DDR Zeiten 11.01.2011 20:13
von eisenringtheo | 9.190 Beiträge

Zitat von PF75
Wieso jetzt schon wieder Iwan,das gabs doch schon mal.



Als Musikantenstadl Fan mag ich den Iwan...


zuletzt bearbeitet 11.01.2011 20:15 | nach oben springen

#26

RE: Es hätte alles auch anders kommen können

in DDR Zeiten 11.01.2011 20:27
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von PF75
Wieso jetzt schon wieder Iwan,das gabs doch schon mal.



Wird halt wieder Salonfähig und die Truppe übt derweil weltweit schon ein wenig...


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#27

RE: Es hätte alles auch anders kommen können

in DDR Zeiten 11.01.2011 21:24
von josy95 | 4.915 Beiträge

...es ist im Moment so gekommen wie es ist...!

1. bin ich froh, das es kein Blutvergießen gegeben hat.
2. ...leider sind viele Tränen geflossen und fließen immer noch...
über 3. einmalig vergeigte Chancen!
4. Der Kampf ist noch nicht zu Ende...
und 5.... mitten (wieder) im Gange!
6. Merkt euch Punkt 5. gut. Sehr gut! Überkorrekte Krawattenträger, Knopfkostümierte, Symphatisanten & Co.
7. Alles klar?

Das s. g. und von Otto- Normalverbraucher kreierte 7- Punkte- Programm...!


Venzeremos!


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 11.01.2011 21:29 | nach oben springen

#28

RE: Es hätte alles auch anders kommen können

in DDR Zeiten 12.01.2011 21:41
von eisenringtheo | 9.190 Beiträge

Falls es doch noch so kommt, dass Deutschland eine sozialistische Sowjetrepublik wird... kann man hier schon mal die deutsche Version der UdSSR Hymne üben..


Von Russland, dem großen, auf ewig verbündet
steht machtvoll der Volksrepubliken Bastion.
Es lebe, vom Willen der Völker gegründet,
die einig und mächtige Sowjetunion.

Ruhm sei und Lobgesang, dir, freies Vaterland!
Freundschaft der Völker hast fest du gefügt.
Fahne der Sowjetmacht, Fahne in Volkes Hand,
du sollst uns führen von Sieg zu Sieg.

O Sonne der Freiheit, durch Wetter und Wolke,
von Lenin, dem großen, ward Licht unserm Pfad.
Und Stalin erzog uns zur Treue dem Volke,
beseelt uns zum Schaffen, zur heldischen Tat.

Ruhm sei und Lobgesang, dir, freies Vaterland!
Freundschaft der Völker hast fest du gefügt.
Fahne der Sowjetmacht, Fahne in Volkes Hand,
du sollst uns führen von Sieg zu Sieg.

Wir haben in Schlachten das Heer uns geschaffen,
und schlagen den Feind, der uns frech überrannt.
Entscheiden das Los von Geschlechtern mit Waffen
und führen zum Ruhm unser heimatlich Land.

Ruhm sei und Lobgesang, dir, freies Vaterland!
Freundschaft der Völker hast fest du gefügt.
Fahne der Sowjetmacht, Fahne in Volkes Hand,
du sollst uns führen von Sieg zu Sieg.



für die englische Volksrepublik:

und natürlich die Volksrepublik "Freies Amerika"


Theo


nach oben springen

#29

RE: Es hätte alles auch anders kommen können

in DDR Zeiten 12.01.2011 21:46
von Gohrbi | 575 Beiträge

Zitat von Feliks D.

Zitat von zzrain42
Die NVA hätte so ein Unternehmen nie alleine gestemmt.



Dir sind der Umfang und die Dislozierung der GSSD in der DDR aber schon bekannt oder? Die wären ohne große Vorbereitung Einsatzbereit gewesen.



Waren wir nicht eine Angriffsarmee?? (Bitte nicht ganz ernst nehmen) Das habe ich meinen Bw Kameraden erzählt, als ich bei der NATO-Überprüfung Tonnen von Sandsäcken zum Stellungsausbau transportieren mußte.
Mein Spruch des Tages war: So viele Sandsäcke, wie ich in diesen 2 Tagen gehuckt habe, habe ich in 18 Dienstjahren NVA nicht gesehen"


zuletzt bearbeitet 12.01.2011 21:47 | nach oben springen

#30

RE: Es hätte alles auch anders kommen können

in DDR Zeiten 12.01.2011 22:48
von Mike59 | 7.980 Beiträge

als ich bei der NATO-Überprüfung Tonnen von Sandsäcken zum Stellungsausbau transportieren mußte.
Mein Spruch des Tages war: So viele Sandsäcke, wie ich in diesen 2 Tagen gehuckt habe, habe ich in 18 Dienstjahren NVA nicht gesehen"[/quote]
--------------------------
Und spreche in mit dir über Magengeschwüre

Mike59


nach oben springen

#31

RE: Es hätte alles auch anders kommen können

in DDR Zeiten 12.01.2011 23:08
von Gert | 12.362 Beiträge

Zitat von S51
Welchen Aufmarsch denn bitte? Es waren doch "alle schon da". Die Gefechtsbereitschaft war innerhalb von Minuten herstellbar und ab dann wäre es nur noch rund gegangen.
Go back? Ach heiliger Glaube. In die Hölle allenfalls und dann für alle. Hüben wie drüben.




S 51 bei uns im tiefsten Westen ging immer der Spruch um , spätestens am Kamener Kreuz( bei Dortmund kreuzt A1 mit A2 , für die, die sich hier nicht so auskennen) wäre der Russe im Stau stecken geblieben.


Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#32

RE: Es hätte alles auch anders kommen können

in DDR Zeiten 12.01.2011 23:19
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von S51
Welchen Aufmarsch denn bitte? Es waren doch "alle schon da". Die Gefechtsbereitschaft war innerhalb von Minuten herstellbar und ab dann wäre es nur noch rund gegangen.
Go back? Ach heiliger Glaube. In die Hölle allenfalls und dann für alle. Hüben wie drüben.




S 51 bei uns im tiefsten Westen ging immer der Spruch um , spätestens am Kamener Kreuz( bei Dortmund kreuzt A1 mit A2 , für die, die sich hier nicht so auskennen) wäre der Russe im Stau stecken geblieben.


Gruß Gert



---------------------------------
Ich habe in meiner Zeit in Russland gar nicht gemerkt das die Russen wissen was Strassen bedeuten - deswegen sehe ich das nicht wild. Zumal die gar nicht in den Westen wollten. Die meisten Sputniks wollten einfach nur nach Hause. Und damit es bei euch am Kamener Kreuz nicht noch mehr Stau gibt, gab es ja uns.

Mike59


nach oben springen

#33

RE: Es hätte alles auch anders kommen können

in DDR Zeiten 13.01.2011 01:00
von X-X-X (gelöscht)
avatar

Interessant fuer mich war immer die Prognose, dass bei den extrem hoehen Feuerraten der verschiedenen Waffen, die Munition auf beiden seiten nach etwa drei Tagen alle gewesen waere. Uns bliebe dann nur noch Steine und Stoecke... In dem Moment haette es einen nuklearen Krieg gegeben. Gut, dass wir heute darueber streiten und spekulieren koennen.

Jens


nach oben springen

#34

RE: Es hätte alles auch anders kommen können

in DDR Zeiten 13.01.2011 10:44
von Gohrbi | 575 Beiträge

Zitat von KID
Interessant fuer mich war immer die Prognose, dass bei den extrem hoehen Feuerraten der verschiedenen Waffen, die Munition auf beiden seiten nach etwa drei Tagen alle gewesen waere. Uns bliebe dann nur noch Steine und Stoecke... In dem Moment haette es einen nuklearen Krieg gegeben. Gut, dass wir heute darueber streiten und spekulieren koennen.

Jens



Ich erinnere mich an die verdutzten Gesichter, als die ersten "W" zur Besichtigung kamen. Unser Mun-Lager hat gehörigen Eindruck gemacht. Als sie dann in der WK die Mun-Kisten und die vollen Magazine, die bereit lagen gesehen haben, da war es aus.


nach oben springen

#35

RE: Es hätte alles auch anders kommen können

in DDR Zeiten 14.01.2011 23:06
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von S51
Welchen Aufmarsch denn bitte? Es waren doch "alle schon da". Die Gefechtsbereitschaft war innerhalb von Minuten herstellbar und ab dann wäre es nur noch rund gegangen.
Go back? Ach heiliger Glaube. In die Hölle allenfalls und dann für alle. Hüben wie drüben.




S 51 bei uns im tiefsten Westen ging immer der Spruch um , spätestens am Kamener Kreuz( bei Dortmund kreuzt A1 mit A2 , für die, die sich hier nicht so auskennen) wäre der Russe im Stau stecken geblieben....





Nach unserer Doktrin hätten wir zwischen Westgrenze und Elbe auf euch und eure Angriffsspitzen gewartet und dort den "Sack" zugemacht. Euren Nachschub hätte es parrallel zwischen Westgrenze und Rhein erwischt. Gewissermaßen mit "Zerstäuber". Wenn man also beide Doktrinen miteinander kombiniert, ist es der Wende zuzuschreiben, dass der Zustand aufgehoben wurde. Wir würden sonst immer noch warten. Ihr auf uns und wir auf euch....
Mal mit ein bischen (schwarzem) Humor gesehen. Doch sagt dies auch, was denn mit dem Raum dazwischen geschehen wäre und mit den Menschen darin.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#36

RE: Es hätte alles auch anders kommen können

in DDR Zeiten 14.01.2011 23:41
von Gert | 12.362 Beiträge

Zitat von S51

Zitat von Gert

Zitat von S51
Welchen Aufmarsch denn bitte? Es waren doch "alle schon da". Die Gefechtsbereitschaft war innerhalb von Minuten herstellbar und ab dann wäre es nur noch rund gegangen.
Go back? Ach heiliger Glaube. In die Hölle allenfalls und dann für alle. Hüben wie drüben.




S 51 bei uns im tiefsten Westen ging immer der Spruch um , spätestens am Kamener Kreuz( bei Dortmund kreuzt A1 mit A2 , für die, die sich hier nicht so auskennen) wäre der Russe im Stau stecken geblieben....





Nach unserer Doktrin hätten wir zwischen Westgrenze und Elbe auf euch und eure Angriffsspitzen gewartet und dort den "Sack" zugemacht. Euren Nachschub hätte es parrallel zwischen Westgrenze und Rhein erwischt. Gewissermaßen mit "Zerstäuber". Wenn man also beide Doktrinen miteinander kombiniert, ist es der Wende zuzuschreiben, dass der Zustand aufgehoben wurde. Wir würden sonst immer noch warten. Ihr auf uns und wir auf euch....
Mal mit ein bischen (schwarzem) Humor gesehen. Doch sagt dies auch, was denn mit dem Raum dazwischen geschehen wäre und mit den Menschen darin.




Ja dann wäre das Kamener Kreuz "zerstäubt" worden.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 471 Gäste und 32 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558752 Beiträge.

Heute waren 32 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen