#21

RE: Kann jeder bei einen BRD Geheimdienst seine Akte einsehen?

in Bundesnachrichtendienst BND 12.01.2011 20:37
von Jawa 350 | 676 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von Jawa 350

Zitat von mannomann14

Zitat von Jawa 350
Welche Geheimdienste gibt es überhaupt in dieser BRD ?



Hallo Jawa 350,
anhand des folgenden links kannst du dir da selber ein Bild machen,

http://www.geheimdienste.org/bnd.html

gruß mannomann




Danke Dir Mannomann, aber das ist bestimmt nur die offizielle Version.

Dieser Gefängnisdirektor von Damals sprach von 2 stelligen Zahlen! Also werden wir heute mehr überwacht als damals in der DDR !





Jawa wenn du schon keine Ahnung hast, dann vertraue wenigstens Antworten wie z.B. von Mannomann gegeben. Alles andere, was du hier schreibst, ist billige Polemik die durch nichts bewiesen werden kann.

Gruß Gert




Ach ach Gertiiiii ! entschuldige 3-4 mal das ich mir erlaubt habe als Ahnungsloser diese Frage zu stellen! Aber ich merke Du kommst selbst nicht mehr weiter!


MfG
Jawa350
nach oben springen

#22

RE: Kann jeder bei einen BRD Geheimdienst seine Akte einsehen?

in Bundesnachrichtendienst BND 12.01.2011 23:00
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Pitti53
Zermatt auch in der DDR hat es nicht jeder gemerkt...viele wußten bis 1989 gar nicht,daß es ein MfS gab





Pitti der ist gut!

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#23

RE: Kann jeder bei einen BRD Geheimdienst seine Akte einsehen?

in Bundesnachrichtendienst BND 12.01.2011 23:08
von mannomann14 | 625 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von Pitti53
Zermatt auch in der DDR hat es nicht jeder gemerkt...viele wußten bis 1989 gar nicht,daß es ein MfS gab





Pitti der ist gut!

Gruß Gert





Gert,
vieleicht ist das mit dem Wissen die eine Seite,es gab aber garantiert sehr viele.die in keiner Weise mit dem MFS zu tun hatten ,bzw, mit ihnen in Berührung kamen.
gruß mannomann


Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...
zuletzt bearbeitet 12.01.2011 23:10 | nach oben springen

#24

RE: Kann jeder bei einen BRD Geheimdienst seine Akte einsehen?

in Bundesnachrichtendienst BND 12.01.2011 23:21
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Pitti53
Zermatt auch in der DDR hat es nicht jeder gemerkt...viele wußten bis 1989 gar nicht,daß es ein MfS gab




Pitti, Deiner Aussage im zweiten Teil Deines Beitrages kann ich mich 100%ig anschließen wenn Du damit die Abertausenden von Krippenkinder meintest.
Schönen Gruß aus Kassel.


zuletzt bearbeitet 12.01.2011 23:26 | nach oben springen

#25

RE: Kann jeder bei einen BRD Geheimdienst seine Akte einsehen?

in Bundesnachrichtendienst BND 12.01.2011 23:30
von Unterfeld (gelöscht)
avatar

Mhhhh also ich kenne BND, Staatsschutz, Verfassungsschutz und MAD, mag ja sein das es noch andere gibt...., das BKA ist fast genauso, ick kenn mich nicht mehr aus.


nach oben springen

#26

RE: Kann jeder bei einen BRD Geheimdienst seine Akte einsehen?

in Bundesnachrichtendienst BND 12.01.2011 23:31
von Mike59 | 7.944 Beiträge

Zitat von wosch

Zitat von Pitti53
Zermatt auch in der DDR hat es nicht jeder gemerkt...viele wußten bis 1989 gar nicht,daß es ein MfS gab




Pitti, Deiner Aussage im zweiten Teil Deines Beitrages kann ich mich 100%ig anschließen wenn Du damit die Abertausenden von Krippenkinder meintest.
Schönen Gruß aus Kassel.



---------------------------------------------------------
Weswegen war das MfS eigentlich ein Geheimdienst wenn jeder bescheid wusste - ist doch doof, oder?


nach oben springen

#27

RE: Kann jeder bei einen BRD Geheimdienst seine Akte einsehen?

in Bundesnachrichtendienst BND 12.01.2011 23:50
von Unterfeld (gelöscht)
avatar

Zitat von Pitti53
Zermatt auch in der DDR hat es nicht jeder gemerkt...viele wußten bis 1989 gar nicht,daß es ein MfS gab




Ne Pitti ganz so kannste das auch nicht sagen, als meine Kumpels..., ich war 17 erfahren haben das ich zu Felix gemustert bin 1985 haben die ganz genau gewusst welcher "Verein" das war, ne das Wort MfS war ein Begriff für viele, wenn nicht auch für die meisten Pitti!

Die waren entsetzt, naja Vergangenheit und ich schäme mich nicht deswegen, bin immer noch stolz darauf!

Thomas (Ufw.)

Naja mein bester Freund ist zu den Nachrichten damals 1 1/2 Jahre und mein zweitbester zur Artillerie 3 Jahre wer hats besser gehabt? Keiner von uns!


zuletzt bearbeitet 13.01.2011 00:09 | nach oben springen

#28

RE: Kann jeder bei einen BRD Geheimdienst seine Akte einsehen?

in Bundesnachrichtendienst BND 13.01.2011 00:43
von UNGEDIENTER (gelöscht)
avatar

Zitat von Pitti53
Zermatt auch in der DDR hat es nicht jeder gemerkt...viele wußten bis 1989 gar nicht,daß es ein MfS gab



Also dieser Aussage gegenüber war Karl-Eduard noch richtig wahrheitsliebend !


nach oben springen

#29

RE: Kann jeder bei einen BRD Geheimdienst seine Akte einsehen?

in Bundesnachrichtendienst BND 13.01.2011 00:50
von Mike59 | 7.944 Beiträge

Also dieser Aussage gegenüber war Karl-Eduard noch richtig wahrheitsliebend ! [/quote]

-------------------
Du bist unser Held. Gerd schrieb vor ein paar Beiträgen was von Polemik - also toller Beitrag

Mike59


nach oben springen

#30

RE: Kann jeder bei einen BRD Geheimdienst seine Akte einsehen?

in Bundesnachrichtendienst BND 13.01.2011 01:02
von Unterfeld (gelöscht)
avatar

Ööööööh streitet Euch nicht um diesen Mist, was anderes ist es nicht! "Stasi" geht mir langsam auf den Kranz


nach oben springen

#31

RE: Kann jeder bei einen BRD Geheimdienst seine Akte einsehen?

in Bundesnachrichtendienst BND 13.01.2011 01:02
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Mike59

Also dieser Aussage gegenüber war Karl-Eduard noch richtig wahrheitsliebend !



-------------------
Du bist unser Held. Gerd schrieb vor ein paar Beiträgen was von Polemik - also toller Beitrag

Mike59[/quote]


Na, die Aussage auf die sich das mit dem Karl-Eduard bezog war aber auch nicht ganz koscher und m. E. "Polemik".
Schönen Gruß aus Kassel.

PS: Bin mal gespannt ob die Farbe wieder wechselt!


nach oben springen

#32

RE: Kann jeder bei einen BRD Geheimdienst seine Akte einsehen?

in Bundesnachrichtendienst BND 13.01.2011 01:16
von Unterfeld (gelöscht)
avatar

Zitat von wosch

Zitat von Mike59

Also dieser Aussage gegenüber war Karl-Eduard noch richtig wahrheitsliebend !



-------------------
Du bist unser Held. Gerd schrieb vor ein paar Beiträgen was von Polemik - also toller Beitrag

Mike59





Na, die Aussage auf die sich das mit dem Karl-Eduard bezog war aber auch nicht ganz koscher und m. E. "Polemik".
Schönen Gruß aus Kassel.

PS: Bin mal gespannt ob die Farbe wieder wechselt![/quote]

Vorpommern och nicht Mike


nach oben springen

#33

RE: Kann jeder bei einen BRD Geheimdienst seine Akte einsehen?

in Bundesnachrichtendienst BND 13.01.2011 01:35
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Unterfeld
Ööööööh streitet Euch nicht um diesen Mist, was anderes ist es nicht! "Stasi" geht mir langsam auf den Kranz




Wieso eigentlich? In Deinem Profil hast Du Dich doch extra in die "MfS-Gruppe" eintragen lassen. "Sei mal nicht so sensibel" könnte man da fast sagen.
Schönen Gruß von Einem der nicht dabei war und sich trotzdem gerne mit der "Stas" beschäftigt.


nach oben springen

#34

RE: Kann jeder bei einen BRD Geheimdienst seine Akte einsehen?

in Bundesnachrichtendienst BND 13.01.2011 01:59
von Unterfeld (gelöscht)
avatar

Wenn Du wüsstest wie sensibel (g*) ich bin mein lieber Wosch aber ich bin es leid mir immer und immer den selben Scheiss anzuhören, dieses ganze aufgebausche, diesen ganzen Dreck der versprüht wird durch eine Pseudobehörde, ich kanns einfach nicht mehr sehen und hören Wosch!

Man muss sich vorstellen ich war bloss n 3-jähriger und werde mitunter behandelt wie ein Verbrecher, wahrscheinlich bist Du noch zu jung um das zu verstehen!

Gruss, Thomas

War kein Vorwurf Wosch, es geht an die Substanz, irgendwie hab ich mich daran gewöhnt, in den 90er Jahren hab ich ganz schön zu schlucken gehabt!


zuletzt bearbeitet 13.01.2011 02:08 | nach oben springen

#35

RE: Kann jeder bei einen BRD Geheimdienst seine Akte einsehen?

in Bundesnachrichtendienst BND 13.01.2011 02:18
von wosch (gelöscht)
avatar

[quote="Unterfeld"]Wenn Du wüsstest wie sensibel (g*) ich bin mein lieber Wosch aber ich bin es leid mir immer und immer den selben Scheiss anzuhören, dieses ganze aufgebausche, diesen ganzen Dreck der versprüht wird durch eine Pseudobehörde, ich kanns einfach nicht mehr sehen und hören Wosch!

Man muss sich vorstellen ich war bloss n 3-jähriger und werde mitunter behandelt wie ein Verbrecher, wahrscheinlich bist Du noch zu jung um das zu verstehen!

Gruss, Thomas

Ja Thomas, wahrscheinlich bin ich noch zu jung um das zu verstehen. Ich wurde hier des öfteren allerdings auch schon in die Verbrecherkategorie eingestuft und um ehrlich zu sein, es stört mich nicht im Geringsten, und weißt Du wieso nicht: Ich muß und brauche mir diese Jacke nicht anziehen.
Ich meinte mal von Dir gelesen zu haben, daß Du auf irgendetwas noch heute stolz seiest, dann mußt Du auch Da durch, ohne zu klagen.

Wünsche Dir diesbezüglich ein gesundes Immunsystem und Diesen hier:


nach oben springen

#36

RE: Kann jeder bei einen BRD Geheimdienst seine Akte einsehen?

in Bundesnachrichtendienst BND 13.01.2011 02:27
von Unterfeld (gelöscht)
avatar

Danke Wosch, ich versuch mir dat zu Herzen zu nehmen!!!!, blöde Smilies.....


nach oben springen

#37

RE: Kann jeder bei einen BRD Geheimdienst seine Akte einsehen?

in Bundesnachrichtendienst BND 13.01.2011 07:43
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Pitti53
Zermatt auch in der DDR hat es nicht jeder gemerkt...viele wußten bis 1989 gar nicht,daß es ein MfS gab



EInige Unwissende gab es immer... ich denke jedoch Pitti hat sich hier nur unglücklich ausgedrückt und meint eher die Millionen von DDR Bürgern, die mangels Berührungspunkten nie negative Erfahrungen mit dem MfS gemacht hatten. Es ist einfach Fakt, dass das MfS im Bewusstsein einer übergroßen Mehrheit der Bevölkerung keine Rolle spielte und nicht als jederzeit reale Bedrohung angesehen wurde.
Wer dennoch am Abend mit einem unguten Gefühl ins Bett ging und am Morgen schon mit Angst vor Repressionen durch das MfS aufwachte, der hatte in der Regel auch einen guten Grund dafür.

Für die Masse war das MfS ein legitimes Schutzorgan des Staates und mehr nicht.



@Ufw. der wosch ist gute 25 Jahre älter als Du


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 13.01.2011 07:43 | nach oben springen

#38

RE: Kann jeder bei einen BRD Geheimdienst seine Akte einsehen?

in Bundesnachrichtendienst BND 13.01.2011 09:56
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.

Zitat von Pitti53
Zermatt auch in der DDR hat es nicht jeder gemerkt...viele wußten bis 1989 gar nicht,daß es ein MfS gab



EInige Unwissende gab es immer... ich denke jedoch Pitti hat sich hier nur unglücklich ausgedrückt und meint eher die Millionen von DDR Bürgern, die mangels Berührungspunkten nie negative Erfahrungen mit dem MfS gemacht hatten

Feliks, denken kann man ja was man will. Ich denke allerdings daß Pitti seine Aussage ganz bewußt so abgefaßt hatte um den Anschein zu erwirken, das MfS war keine flächendeckende und Alles kontrollierende Institution. Man sollte seine Aussage auch nicht überbewerten, sie gehört aber ins Reich einer "guten Rhetorik", ähnlich wie bei Gregor Gysi..


Es ist einfach Fakt, dass das MfS im Bewusstsein einer übergroßen Mehrheit der Bevölkerung keine Rolle spielte und nicht als jederzeit reale Bedrohung angesehen wurde.

Feliks, Daß mit der "übergroßen Mehrheit" ist ja schon wie "Doppelt gemoppelt", wenn es bei Dir geheißen hätte: "ein großer Teil der Bevölkerung" könnte ich dem sogar zustimmen, mit der "übergroßen Mehrheit" habe ich allerdings meine Schwierigkeiten.


Wer dennoch am Abend mit einem unguten Gefühl ins Bett ging und am Morgen schon mit Angst vor Repressionen durch das MfS aufwachte, der hatte in der Regel auch einen guten Grund dafür.

Ja Feliks, Gründe für ein ungutes Gefühl wird von Denen sicher Jeder gehabt haben, ob es sich dabei immer nur um "gute" Gründe gehandelt haben mag wage ich zu bezweifeln. Ich denke mal, Du bist in Deinen Mutmaßungen schon etwas "voreingenommen" und wegen Deiner m.E. "Befangenheit" bekommst Du von mir "Milderne Umstände" zugesprochen!

Für die Masse war das MfS ein legitimes Schutzorgan des Staates und mehr nicht.

Na Feliks, mir scheint aber, daß die "Masse" das zumindestens im Jahre 1989/90 anders gesehen hatte. Woher nimmst Du denn Diese, Deine Einschätzung?



@Ufw. der wosch ist gute 25 Jahre älter als Du




Feliks, man ist immer so alt wie man sich fühlt!!

Schönen Gruß aus Kassel.


zuletzt bearbeitet 13.01.2011 09:58 | nach oben springen

#39

RE: Kann jeder bei einen BRD Geheimdienst seine Akte einsehen?

in Bundesnachrichtendienst BND 13.01.2011 09:57
von dremi (gelöscht)
avatar

Guten Morgen alle miteinander
Komme gerade aus der Nachtschicht und versuche noch einwenig zu entspannen.
Ich habe den Eindruck es wird sich gerade wieder auf das MfS eingeschossen.
Die Ausgangsfrage war eigentlich anders!
" Gehlen " würde sich aus seinem Grab erheben, wenn er wüßte das auch nur ein sterblicher seine Unterlagen
der Öffentlichkeit preisgeben würde. Die Amerikaner waren nach dem 2. WK auf seine Kenntnisse angewiesen und
haben ihn gewähren lassen. Sie mußten, da sie keinerlei Kenntnisse über den Geheimdienst des NS Regimes und in
Europa hatten. Aus der " Organisation Gehlen" entstand der BND.
Man kann dort sicher auch anrufen um persönliche Auskünfte zu erhalten, wird aber mit 100% Sicherheit darauf hingewiesen
das aus " datenschutzrechtlichen Gründen" eine Auskunft nicht gegeben werden darf.
Wenn ihr wirklich etwas über euch erfahren wollt: nehmt einfach eure Bonuskarten, sammelt alle Punkte in
Supermärkten, hollt euch das Benzin auf Bonus und vieles mehr, dann brauch auch keiner seine Akte mehr einzusehen.
Er kann sie nur noch; nach seinem belieben , ergänzen.
Letztens hatte ich im Forum gelesen " ... ich wurde noch nie vom BND belästigt oder angesprochen"( sinngemäß wiedergegeben)
Warum auch?


nach oben springen

#40

RE: Kann jeder bei einen BRD Geheimdienst seine Akte einsehen?

in Bundesnachrichtendienst BND 13.01.2011 13:09
von Unterfeld (gelöscht)
avatar

Jepp Dremi so isses! Wosch, tschuldigung dat ich als junger Kerl............ Dein Alter runtergesetzt habe!


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Russland gibt Akten frei.
Erstellt im Forum Themen vom Tage von chantre
4 03.05.2015 07:20goto
von Georg • Zugriffe: 543
Meine Personen Akte
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von home63
6 24.02.2012 09:50goto
von 94 • Zugriffe: 723
Sicherheitsüberprüfungen - Oder wie eine Akte enstehen kann!
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Polter
4 12.02.2012 10:20goto
von matloh • Zugriffe: 818
Die Akte Gysi
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Angelo
49 24.01.2011 15:40goto
von Sachsendreier • Zugriffe: 3374
Russischer Geheimdienst - Spione in Potsdam
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Sauerländer
20 21.03.2010 11:28goto
von Thunderhorse • Zugriffe: 2879
Erfahrung mit der Eigenen Stasi Akte
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von HARZ69
690 05.11.2016 15:35goto
von SET800 • Zugriffe: 54817
Erfahrungen mit der eigenen Stasi Akte
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von HARZ69
67 27.01.2010 19:49goto
von wosch • Zugriffe: 6274
Stasi akte
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von
37 25.11.2009 13:12goto
von westsachse • Zugriffe: 2218
Stasi-Akte Michael Jackson
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Angelo
4 06.08.2009 23:41goto
von Mike59 • Zugriffe: 1654

Besucher
26 Mitglieder und 83 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1959 Gäste und 138 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557227 Beiträge.

Heute waren 138 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen