#1

Franz Josef Strauß - Neujahrsansprache 1986

in DDR Politik Presse 07.01.2011 11:30
von Angelo | 12.394 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Franz Josef Strauß - Neujahrsansprache 1986

in DDR Politik Presse 07.01.2011 17:01
von TOMMI | 1.987 Beiträge

Man kann von FJS halten, was man will. man kann von ihm Freund oder Feind sein, aber eines
muss man zugeben: Er war eine Persönlichkeit. Ganz anders als die jetzige Politikergeneration,
die nur aus Hampelmännern bzw (-frauen) besteht, welche nur Karikaturen ihrer selbst sind.


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


nach oben springen

#3

RE: Franz Josef Strauß - Neujahrsansprache 1986

in DDR Politik Presse 07.01.2011 17:14
von Svenni1980 | 672 Beiträge

Ja das stimmt, auch Unabhängig politischer Coulour! Wenn ich da an Leute wie Brandt, Schmidt, Wehner, Stoltenberg, Albrecht, Hamm-Brücher, Scheel usw. denke. Die standen auch zu dem was gesagt wurde. Die haben Politik gemacht, die sich nicht so sehr von Beraterverträgen etc. hat ködern lassen.


Weil die Klugen immer nachgeben regieren die Dummen die Welt!!

Affen die hoch hinaus wollen, entblößen Ihren ..... (Hintern)!!
nach oben springen

#4

RE: Franz Josef Strauß - Neujahrsansprache 1986

in DDR Politik Presse 07.01.2011 17:42
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Strauß war nicht ziemperlich,er konnte kräftig austeilen aber genau so gut einstecken.Ausserden war er schlagfertig,in wenigen Sekunden hatte er eine Antwort parat.Der Mann hatte was im Kopf.Schade,das die meisten Politiker heute alle so glatt sind.



nach oben springen

#5

RE: Franz Josef Strauß - Neujahrsansprache 1986

in DDR Politik Presse 07.01.2011 17:49
von Altermaulwurf (gelöscht)
avatar

[quote="Svenni1980"]Ja das stimmt, auch Unabhängig politischer Coulour! Wenn ich da an Leute wie Brandt, Schmidt, Wehner, Stoltenberg, Albrecht, Hamm-Brücher, Scheel usw. denke. Die standen auch zu dem was gesagt wurde. Die haben Politik gemacht, die sich nicht so sehr von Beraterverträgen etc. hat ködern lassen.[/quote

Na ja, ich weiss nicht schon in Wikipedia steht:
Strauß Amtsführung war von etlichen Skandalen überschattet. Laut Aussagen des ehemaligen Lockheed-Verkäufers Paul White erhielten der Vorstand der Deutschen Bank Hermann Josef Abs und Franz-Josef Strauß Gelder im Zusammenhang mit dem Verkauf von Flugzeugen des Typs Lockheed Constellation und Electra an die Lufthansa.

White told the FMOD (Foreign Ministry of Defense) that Lockheed had hired Frank Fahle at the suggestion of Herman Abs, that Abs and Strauss had received money in connection with the sale of Constellations and Electras to Lufthansa and that the same pattern of dealing was continuing on the 104 sale.[16][17]

Der Kauf bzw. die Lizenzproduktion von 916 amerikanischen F-104-Starfighter-Kampfflugzeugen führte zum Lockheed-Skandal, der in Deutschland auch Starfighter-Affäre genannt wurde. Der Hersteller hatte in mehreren NATO-Staaten die Entscheidung zur Beschaffung des Modells durch Bestechung beeinflusst. Die deutsche Variante des Starfighters stellte sich anfangs (292 Abstürze, 115 tote Piloten) als unsicher heraus und wurde als „Witwenmacher“ der Luftwaffe verspottet. Strauß wurden auch die Fibag-Affäre, die Onkel-Aloys-Affäre und der HS-30-Skandal zu Lasten gelegt.


.............nach Informationen des Magazins Focus aus dem Jahr 2000 soll das bayerische Landesamt für Verfassungsschutz Anfang 1990 von Überläufern aus dem Ministerium für Staatssicherheit umfangreiche Dossiers des DDR-Geheimdienstes über westdeutsche Politiker, unter anderem auch Franz Josef Strauß, erworben haben. Hubert Mehler, damals Chef des Verfassungsschutzes, habe zum Schutz von Strauß' Ansehen dessen Stasi-Akte in Absprache mit der Regierung vernichten lassen.[

Wer sich mit F.J. Strauss näher beschäftigt wird weiter fündig......................

Zweifellos aber vom Auftreten und Erscheinung eiene einprägsame Persönlichkeit.

Gruß AMW


zuletzt bearbeitet 07.01.2011 17:50 | nach oben springen

#6

RE: Franz Josef Strauß - Neujahrsansprache 1986

in DDR Politik Presse 07.01.2011 18:03
von Svenni1980 | 672 Beiträge

Sicher Maulwurf,

bei Strauß stimmt das schon. Fing ja auch schon früh an, siehe SPIEGEL-Affäre. Das ist klar. Auch was Kreditgeschäfte anging. Er muß aber irgendwas angestellt haben, das die bayerischen Wählerinnen und Wähler Ihn Quasi schon zum König erhoben hatten.

Der sympathischste Typ wars ja nun wirklich nicht. Naja Anfang der 80er wurde er ja von Kohl gut kaltgestellt, da Kohl wusste, das er bei der BTW 1980 kaum eine Chance gegen Schmidt haben würde. Ein richtiger Taktiker wars nicht, aber Geschäfte machen - gute oder weniger Gute lass ich mal offen - konnte er.

Von der Persönlichkeit her sicher ein Phänomän, aber er wäre nicht meine Kragenweite gewesen.


Weil die Klugen immer nachgeben regieren die Dummen die Welt!!

Affen die hoch hinaus wollen, entblößen Ihren ..... (Hintern)!!
nach oben springen

#7

RE: Franz Josef Strauß - Neujahrsansprache 1986

in DDR Politik Presse 07.01.2011 19:34
von icke46 | 2.593 Beiträge

Nur mal so am Rande:

Nördlich des Weisswurstäquators war FJS der verlässlichste Wahlhelfer der SPD - die Leute sind zu seinen Auftritten in Massen geströmt, um dann nicht CDU zu wählen.

Das waren seinerzeit noch unterhaltsame Politikzeiten - denke immer gerne an die erlebten Live-Auftritte von Brandt, Wehner und auch Strauß zurück.

Gruss

icke



nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 362 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557712 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen