#61

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 18.12.2010 11:05
von SCORN (gelöscht)
avatar

Stellen wir doch mal sachlich die Vor-und Nachteile gegenüber. Diese sind allenthalben nach zu lesen.

Vorteile einer Berufsarmee:
- höhere Professionalität und Kompetenz in der internationalen Konfliktbewältigung,
- schnellere Verfügbarkeit und somit Einsetzbarkeit,
- keine Gleichberechtigungs- und Gleichbehandlungsprobleme, wenn der Zugang Männern und Frauen gleichermaßen offen steht
- eine höhere Wertung(wenn auch makaber) des Humankapitals, da Berufssoldaten knapper sind, eine Kosten- und Zeitintensivere Ausbildung genossen haben und sie und ihre Angehörigen über eine bessere Versorgung verfügen.

Nachteile einer Berufsarmee:
-eine tendenziell niedrigere politische Hemmschwelle vor dem Einsatz der Armee, da „nur“ -freiwillige Soldaten betroffen sind und weil der potenziell betroffene Kreis der Angehörigen aus dem sozialen Umfeld der Soldaten marginalisiert wird,(hier ist eindeutig die Verantwortung der Politik gefragt und genau da habe ich meine Bedenken!)
-die weniger kontrollierbare Herausbildung und Verstärkung eines ausschließlich an sogenannten „soldatischen Tugenden“ orientierten Korpsgeistes, (mancher mag dies auch als Vorteil werten)
-steigender Aufwand für die Nachwuchswerbung und Besoldung, um die Attraktivität des Soldatenberufes auf dem Arbeitsmarkt konkurrenzfähig zu gestalten.

Nach meiner unmaßgeblichen Meinung sind die Vorteile einer Berufsarmee höher zu bewerten als die Nachteile. Klar ist mir auch das andere diese Meinung nicht teilen.

Übrigens wäre ich mit dem hier gebrachten Begriff "geldmotivierte Freiwillige" vorsichtig. Ist es nicht so das der gesamte Arbeitsmarkt auf dieser Basis funktioniert?

SCORN


zuletzt bearbeitet 18.12.2010 11:13 | nach oben springen

#62

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 18.12.2010 11:30
von Sachsendreier (gelöscht)
avatar

....vorsichtig vermehrt sich der Igel
Warum ist der "deutsche Michel" heute in Afghanistan ? In der Antwort kommst du auf den "geldmotivierten Freiwilligen" und in einer Berufsarmee auf den "Söldner" (übrigens hats den schon seit der Antike gegeben) der in den Krieg zieht.
Da jeder Vergleich hinkt, hinkt auch der mit dem Arbeitsmarkt. Mal abgesehen das es dort auch den "Kampf" gibt, schießt dort normalerweise
niemand jemanden tot.
In dem Vergleich Vor-/ Nachteile einer Berufsarmee dann unterm Strich auch die Frage beantworten "Wem nützt es ? "


nach oben springen

#63

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 18.12.2010 11:35
von SCORN (gelöscht)
avatar

Zitat von Sachsendreier
....vorsichtig vermehrt sich der Igel
Warum ist der "deutsche Michel" heute in Afghanistan ? In der Antwort kommst du auf den "geldmotivierten Freiwilligen"...



nur um dich richtig zu verstehen, wer oder was ist deiner meinung nach der "deutsche michel"?

es stimmt, der vergleich mit dem arbeitsmarkt hinkt.....und zwar gewaltig! allein im jahr 2006 gab es 941 tödliche arbeitsunfälle in deutschland (wohlgemerkt ohne wegeunfälle!!) allerdings hast du recht, es gab keine tödlichen arbeitsunfälle durch Schusswaffen oder Sprengfallen.

SCORN


zuletzt bearbeitet 18.12.2010 12:10 | nach oben springen

#64

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 18.12.2010 11:49
von Sachsendreier (gelöscht)
avatar

Nun da halt ich mich an Definitionen /Auslegungen die seit dem 16.Jhd. über "uns Deutsche" geschrieben stehen. Über Ausführungen der Gebr. Grimm bis hin zu Anführungen in einschl. Nachschlagwerken.
u.a. ......"unpolitisch, eingeschränkt Zusammenhänge zu erfassen ....könntest du damit was anfangen ?


nach oben springen

#65

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 18.12.2010 11:58
von SCORN (gelöscht)
avatar

@sachsendreier,

deiner argumentation kann ich nicht folgen. daß die bundeswehr in a'stan ist, hat handfeste politische und ökonomische ursachen. sie ist nicht dort um das land zu einer demokratie zu machen, welches mittlerweile auch gar nicht mehr behauptet wird. noch weniger ist sie dort um einigen tausend freiwilligen ein paar euronen zuschläge zu beschehren.

SCORN


nach oben springen

#66

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 18.12.2010 12:09
von Sachsendreier (gelöscht)
avatar

Na da hammers doch....."wem nützt es ? " und dazu brauch ich den "deutschen Michel", den "geldmotivierten Freiwilligen" in einer "Freiwilligen-Berufsarmee" und wieder von vorn......immer erst "wem nützt es ? " Einer muß die Scheißarbeit ja machen für die Sicherung der letzten Öl-Gas-etc.Reserven.


nach oben springen

#67

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 18.12.2010 12:55
von Gohrbi | 574 Beiträge

Ich frage mich, womit wollen die Freiwillige locken??

Mit gekürzten Weihnachtsgeld?
Mit gestrichenen Urlaubsgeld?
Mit gekürzten Dienstgeld zu ungünstigen Zeiten? (WE Nacht)
Mit gestrichener Feiertagszulage?
Mit verlängerter Dienstzeit pro Woche?
u.s.w. u.s.w.


nach oben springen

#68

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 18.12.2010 16:17
von Sachsendreier (gelöscht)
avatar

Ne , Ne bei Söldnern wird nichts abgezogen und
wir verbuchen das doch als unseren "bescheidenen " Beitrag der "Heimatfront...oder ?


nach oben springen

#69

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 18.12.2010 17:02
von Rabe (gelöscht)
avatar

Die angedachten Prämien für Freiwillige findet man hier:

/link http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer...id=994342720546


Ist doch schon beachtlich für manch Mädchen und Jung.

Rabe


zuletzt bearbeitet 18.12.2010 17:05 | nach oben springen

#70

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 18.12.2010 17:07
von Rabe (gelöscht)
avatar

Zitat von Rabe
Die angedachten Prämien für Freiwillige findet man hier:

/link http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer...id=994342720546


Ist doch schon beachtlich für manch Mädchen und Jung.

Rabe



link funktioniert so nicht - sorry versuche es nochmal !
/link http://www.mz-web.de/servlet/ContentServ...id=994342720546


zuletzt bearbeitet 18.12.2010 17:25 | nach oben springen

#71

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 18.12.2010 17:23
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von SCORN

es stimmt, der vergleich mit dem arbeitsmarkt hinkt.....und zwar gewaltig! allein im jahr 2006 gab es 941 tödliche arbeitsunfälle in deutschland (wohlgemerkt ohne wegeunfälle!!) allerdings hast du recht, es gab keine tödlichen arbeitsunfälle durch Schusswaffen oder Sprengfallen.

SCORN



Na ja, im weitesten Sinne schon http://www.n-tv.de/panorama/Explosion-gi...icle901251.html


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#72

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 18.12.2010 18:26
von Genosse v.d. NVA (gelöscht)
avatar

Was ich noch hinzufügen wollte:

Ich könnte wetten das es die Wehrpflicht nach 5 Jahren wieder geben wird.
Denn es währe gut vorstellbar das es dann doch nicht so gut läuft wie vermutet.
Und dann geht wieder alles von vorne los.

Was meint ihr ???
Könntet ihr euch dem auch anschließen ?? bzw. denkt ihr auch so??

(Ist nur mal so eine Vorstellung)

Genosse


nach oben springen

#73

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 18.12.2010 20:38
von Jameson | 759 Beiträge

Nein Burschi, denn in Deutschland gibt es keine politischen Fehlentscheidungen. Oder?

Ahoi Jameson



nach oben springen

#74

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 19.12.2010 11:15
von Genosse v.d. NVA (gelöscht)
avatar

Nunja ... man kann ja nie wissen oder???
Gab ja schon andere sachen :)

Grüße und einen Schönen Sonntag

Genosse


nach oben springen

#75

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 19.12.2010 12:03
von Pit 59 | 10.131 Beiträge

Die Wehrpflicht wird mit Sicherheit nicht wieder eingeführt,weil es genügend Berufssoldaten und Freiwillige geben wird.


nach oben springen

#76

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 19.12.2010 13:43
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

@Pit59
Ob es da genug geben wird wird sich zeigen, momentan ist in den Einheitan alles Unklar. Die größten probleme wird das Wachbataillon bekommen, ob sich da Freiwillige (genug) finden die von anfang an Spaß am ProtDienst haben ? Um als sogannter Protter (protokolldienst) genommen zu werden mußt Du taglichkeits Grad T1X1 haben. Das können Sie auch nicht senken.
Da kannst Du niemanden mit einem "Airbag" vor dem Körper nehmen oder eine "Fußhupe" auch keine "Blindfische"

@Genosse

ich Glaube nicht das die Wehrpflicht wieder kommt. Das macht schließlich alles einen Heidenaufwand.


nach oben springen

#77

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 19.12.2010 14:23
von Genosse v.d. NVA (gelöscht)
avatar

Zitat von Wolle76
@Pit59
Ob es da genug geben wird wird sich zeigen, momentan ist in den Einheitan alles Unklar. Die größten probleme wird das Wachbataillon bekommen, ob sich da Freiwillige (genug) finden die von anfang an Spaß am ProtDienst haben ? Um als sogannter Protter (protokolldienst) genommen zu werden mußt Du taglichkeits Grad T1X1 haben. Das können Sie auch nicht senken.
Da kannst Du niemanden mit einem "Airbag" vor dem Körper nehmen oder eine "Fußhupe" auch keine "Blindfische"

@Genosse

ich Glaube nicht das die Wehrpflicht wieder kommt. Das macht schließlich alles einen Heidenaufwand.



Ja, leider ... hätte auch gernema bei der Bundeswehr reingeschnuppert ... nunja mal schauen was sich machen lässt
Was aber sicher interresant währe, währe das: " Wiegut wird der Lohn sein?"
Ich spiele ja seit knapp nem Monat ob ich nicht doch zur US Army gehe.
Bräuchte dafür halt nur eine Greencard usw. dann geht das.
Aber nunja wie heisst es doch so schön:

"Abwarten; Tee trinken"


nach oben springen

#78

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 19.12.2010 21:18
von SFGA | 1.519 Beiträge

Zitat von Genosse v.d. NVA

Ich spiele ja seit knapp nem Monat ob ich nicht doch zur US Army gehe.
Bräuchte dafür halt nur eine Greencard usw. dann geht das.



Richtig Bundeswehr ist ja in deinen Augen immer noch!!


Und die U.S Army erwartet dich ist Weltweit der größte Arbeiter, es werden fast täglich neue Stellen frei!!
Die Wehrpflicht wird mit Sicherheit nicht wiederkommen. Es gibt a) freiwillige und b) genug arbeitslose die jung sind die das als letztes Mittel sehen. Wegen dem Geld beim Bund kann man auch als Manni(Mannschafter) richtig Schotter machen. Und was der kamerad ansprach wegen WBatt das stimmt da muss dein Körperbau/Fähigkeiten 1a sein!


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen

#79

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 19.12.2010 21:42
von Genosse v.d. NVA (gelöscht)
avatar

Naund .... brauchst jetzt aber auch nich grade rumzicken.
Wer von euch war es denn der gesagt hat "BERUFSERFAHRUNG" !?
So ... da hätt ich das auch schonmal geäußert....


nach oben springen

#80

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 19.12.2010 21:49
von SCORN (gelöscht)
avatar

Zitat von Genosse v.d. NVA

Ich spiele ja seit knapp nem Monat ob ich nicht doch zur US Army gehe.
Bräuchte dafür halt nur eine Greencard usw. dann geht das.



falsch! für den eintritt in die us army braucht man die tauglichkeit, das entsprechende alter und keinen kriminellen/terroristischen hintergrund. nach absolvierung der dienstzeit kann man die us staatsbürgerschaft ohne probleme annehmen. die greencard spielt keine rolle!

deutsche staatsbürger verschlechtern sich allerdings beim sozialen und gesundheitlichen standart bei aufgabe der deutschen staatsbürgerschaft.

SCORN


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die Bundeswehr und gezielte Tötungen in Afghanistan
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Georg
137 08.01.2015 09:39goto
von Georg • Zugriffe: 5274
Feindbild der Bundeswehr zu DDR-Zeiten
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Ecki
77 14.12.2013 16:12goto
von glasi • Zugriffe: 4073
Bundeswehr baut gigantische Kampfstadt in der Heide
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
46 16.07.2012 07:44goto
von Polter • Zugriffe: 2540
Maulkorb für die Bundeswehr - Inspekteure
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Polter
2 13.02.2012 09:54goto
von Wolle76 • Zugriffe: 330
lustiges Gespräch zwischen einem älteren Gedienten bei den GT mit jungen Leuten von der Bundeswehr
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Thomas-Porta
10 06.04.2011 10:27goto
von GZB1 • Zugriffe: 2229
Bundeswehr plant Werbekampagne bei "Bild"
Erstellt im Forum Themen vom Tage von xxxx
4 24.02.2011 11:53goto
von GZB1 • Zugriffe: 609

Besucher
17 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3688 Gäste und 192 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14363 Themen und 557418 Beiträge.

Heute waren 192 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen