#41

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 16.12.2010 21:43
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Zitat von Genosse v.d. NVA

Aber was sollte man tun das die Altersheime usw. noch Pfleger bekommen?
Grade dadurch das viele den dienst an der Waffe verweigert hatten, hatten die Altersheime, Krankenhäuser und/oder Rettungsdienste ihre Zivis.
Wie sieht es aber ohne sie aus?
Keine Zivis => mehr Arbeitsplätze auch in Krankenhäusern?

Liebe Grüße



Gute Frage. Ich glaube nicht, denn dazu müßte jemand den berühmten Esel ausfindig machen der die goldenen Dukaten sche---ßt. Die Unis jammern ja auch schon weil plötzlich wesentlich mehr studenten kommen werden als man geplant hat.


nach oben springen

#42

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 16.12.2010 21:45
von FABufz (gelöscht)
avatar

Also um mal ganz ehrlich zu sein bin ich froh das ich weiß ohne Grundwissen und ohne genaueres Wissen erstmal Klappe halten zuhören und dann erzählen aber stephan das was du hier so schreibst ist ganz schön krass tut mir leid !

gruß: FABufz


nach oben springen

#43

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 16.12.2010 21:48
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

psssst @sören, war nen joke....


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#44

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 16.12.2010 21:52
von SCORN (gelöscht)
avatar

was hat eigendlich eine profesionelle bundeswehr mit krankenhäusern, altenheimen und rettungsdiensten zu tun? nichts!

die kopplung von wehrdienst=bundeswehr=altenheim/krankenhaus etc. ist eine fatale fehlentwicklung gewesen, welche zwar den entsprechenden einrichtungen zu gute kam aber herzlich wenig mit den streitkräften eines landes zu tun hat. es hat sich immer gut an gehört und alle waren zufrieden, aber letztendlich waren es zwei paar schuhe!

SCORN


nach oben springen

#45

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 16.12.2010 22:12
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von SCORN
beim lesen der beiträge kann ich mir einfach ein grinsen nicht verkneifen. alle hauen auf den jungen kerl ein der eigendlich nur das weitergibt was er von anderen gehört hat. machen wir uns doch nichts vor, das von ihm geäusserte ist doch im wesentlichen identisch mit dem was an stammtischen, in ost und west palavert wird. das heist natürlich nicht das es der realität entspricht.

zum thema, der schritt zur berufsarmee ist ein logischer und notwendiger schritt wenn man die aufgabenstellung der bundeswehr in der zukunft sieht. dieses konzept bedeutet ganz einfach ein plus an militärischer profesionalität, welche die BW unstrittig braucht um die ihr gestellten aufgaben auch nur ansatzweise erfüllen zu können. das ich persönlich eine recht kritische sicht auf diese aufgabenstellung in der zukunft habe tut hierbei nichts zur sache. die derzeitigen einsätze, seien sie in a'stan oder am horn von afrika sind ein desaster.

SCORN






@SCORN, aber gerade mit dem, was am Stammtisch erzählt und teilweise auch gelabert wird, dieses "Gelabere!" , Du bezeichnest es als "geäußertes" ist doch gerade das, was allgegenwärtig und überall nervt...! Besserwisserei mit null (o!) Lebens- ERFAHRUNG!

Schau Dich doch um in diesem Land, wichtig ist z.Bsp. im Moment nur der Schlips, oder besser gesagt die Krawatte.., der feine Nadelstreifenanzug und die Verliebtheit in den wohltuenden Klang der eigenenn Stimme..., statt Kompetenz, die sich auf Erfahrungen, eben diesen Lebenserfahrungen aus Erfolg und auch Mißerfolg aufbaut..., und die man schon rein rechnerisch nur mit gewissen Lebensjahren haben kann----!

Wem und was trauerst Du eigentlich nach? Einer verkorksten Jugend? Einer Jugend, die heute der Meinung ist à la Generation der 68èr das Maß der Dinge zu bestimmen?

Dann wünsche ich Dir nicht nur Heute:

Gute Nacht!


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 16.12.2010 22:18 | nach oben springen

#46

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 16.12.2010 22:16
von küchenbulle | 196 Beiträge

Hallo Genosse v. d.NVA
Da war wohl das Fettnäpfchen garnicht großgenug wo Du reingelascht bist!!!
Natürlich kann man die Bundeswehr nicht mit der NVA vergleichen.Was den Dienst in der NVA,GT sowie allen anderen Bewaffneten Organen anbelangt hat Historische und Politische Hintergründe. Die Zeit des Kalten Krieges hat allen Ländern und ihren Armeen ein unterschiedliches Feindbild vermittelt . Dem entsprechend war der Dienst bei bei den Streitkräften in der DDR eben auf die Nahtstelle Ost und West ausgerichtet.Das in der Bundeswehr es auch Leute gibt die vergessen wo sie sich befinden und den geben müssen ist aber nicht die Regel.
Meine beiden jüngsten Söhne sind auch bei der Bundeswehr, der eine als SaZ 12bzw.13 und der andere wird das Offiziersstudium beginnen. Aber Dienst ist eben eine wichtige und ernste Angelegenheit,auch wenn wie Du es nennst "Drill und Schliff einen anderen Stellenwert haben als zu Ostzeiten. Das manche das anders sehen, gerade weil sie vielleicht Wehrpflichtige sind ist eine Frage der Einstellung, ob die aber immer richtig ist?
Auf alle Fälle solltest Du dir die Reaktionen anderer Forumsteilnehmer vor Augen führen, bevor Du in Beiträgen andere vielleicht an der Ehre packst. Naja manchmal ist der Mund schneller als man eigentlich will.
Das ist wie mit der Feuerwehr ,da denken auch manche wenns nicht gerade brennt wird nur rumgesoffen. Ist nicht die Regel!

VG der Küchenbulle

I


nach oben springen

#47

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 16.12.2010 22:35
von SCORN (gelöscht)
avatar

Zitat von josy95




@SCORN, ........Wem und was trauerst Du eigentlich nach? Einer verkorksten Jugend?.....

Dann wünsche ich Dir nicht nur Heute:

Gute Nacht!


josy95



wo hast du was von trauer meinerseits gelesen, wohl etwas zu tief ins glas geschaut?


zuletzt bearbeitet 16.12.2010 22:45 | nach oben springen

#48

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 16.12.2010 22:43
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Zitat von Genosse v.d. NVA
Ich habe es lange im ruhigen und sachlichen probiert... aber wenn es keiner so haben will gibts ne Quittung!
So nun ist aber auch mal wirklich gut ... zurück zum Thema...:

Wenn es eine Berufsarmee geben soll nur zu.
ABER ... Bessere Förderungen auch für die Soldaten z.B. im Grundwehrdienst ...
Gut ist es auch das dadurch neue Arbeitsplätze entstehen.
Aber was sollte man tun das die Altersheime usw. noch Pfleger bekommen?
Grade dadurch das viele den dienst an der Waffe verweigert hatten, hatten die Altersheime, Krankenhäuser und/oder Rettungsdienste ihre Zivis.
Wie sieht es aber ohne sie aus?
Keine Zivis => mehr Arbeitsplätze auch in Krankenhäusern?

Liebe Grüße



Hallo Genosse,
Mal ein kleiner Tip. bei einer Berufsarmee gibt es auch keine Wehrdienstleistende mehr. Die Wehrpflicht ist ja ausgestestzt solange nicht irgendeiner unserer Nachbarn auf Dumme Ideen kommen sollte (was aber nicht abzusehen ist).

Thema Arbeitsplätze:

Beim Bund ? Da entstehen keine neuen Arbeitsplätze, ganz im gegenteil, da soll ja im Ministerium und in den Stäben ausgesiebt werden.
Und in der "freien Wirtschaft" entstehen durch den Wegfall der Wehrpflicht auch keinen neuen Arbeitsplätze.


nach oben springen

#49

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 16.12.2010 23:21
von vs1 (gelöscht)
avatar

Zitat von Pit 59
Der VM hat es eingerührt und durchgesetzt,das ab März 2011 nur noch Freiwillige zut Bundeswehr einberufen werden.Was bedeutet das für Pflegeheime,Krankenhäuser,Fahrdienste und vieles mehr,welche ab diesem Datum nicht mehr auf ZIVIS zurück greifen können.
schafft das neue Arbeitsplätze?Wie ist Eure Meinung?



hallo @ Pit 59

es wäre doch wünschenswert, wenn neue arbeitsplätze entstehen könnten.
die nachwehen, studentenschwemme etc.pp. stehen ja noch aus und sind definitiv noch nicht kalkulierbar.
zumindest läuft es darauf hinaus.
schon jetzt sind defizite zu erkennen, nur erkenne ich keine öffentliche reaktion auf derartige erkenntnisse.
negativ aussagen, zum thema, werden eben erst mal flach gehalten und man übt sich im abwarten aus.

gruß vs


nach oben springen

#50

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 17.12.2010 07:39
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von SCORN

Zitat von josy95




@SCORN, ........Wem und was trauerst Du eigentlich nach? Einer verkorksten Jugend?.....

Dann wünsche ich Dir nicht nur Heute:

Gute Nacht!


josy95



wo hast du was von trauer meinerseits gelesen, wohl etwas zu tief ins glas geschaut?





...@SCORN, vielleicht sollte man nicht immer von sich auf andere schließen..., wenn Du mich kennen würdest, ich trinke nicht gern aus Gläsern..., bin als Flaschenkind auf diese Welt gekommen. Und wenn ich zuschlage, fang ich erst bei der 10 Flasche Pils an zu zählen..., da ist manch anderer schon angeschlagen, wenn er nur einen Bierkutscher pinkeln sieht...!

Feuchtfröhliche Grüße!


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#51

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 17.12.2010 10:31
von Pit 59 | 10.134 Beiträge

Hallo SCORN

Was die Bundeswehr mit Rettungsdiensten,Krankenhäusern u.s.w. zu tun hat ?
Die Bundeswehr direkt nicht,aber die Wehrpflicht,gibt es die nicht mehr,dann gibt es auch keine ZIVIS mehr.Ich weiss nicht ob Du einen Überblick hast wieviele Zivis in diesen Einrichtungen Arbeiten,ich habe Ihn.Es sind sehr viele,die mit Sicherheit nicht durch das Hauptamtliche Personal ersetzt werden können.


nach oben springen

#52

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 17.12.2010 10:44
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

@Pit

Scorn sprach kalr davon das man irgendwann angefangen hat statt bezahlter ausgebildeter Kräfte die billigen Zivis zu nehmen. Das war so ursprünglich nicht gedacht.


nach oben springen

#53

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 17.12.2010 10:49
von Pit 59 | 10.134 Beiträge

Ja alles klar,aber was nun ?


nach oben springen

#54

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 17.12.2010 10:58
von SCORN (gelöscht)
avatar

hallo pit59,
ich möchte auf keinen fall die arbeit der vielen zivis in allen möglichen einrichtungen in ein schlechtes licht stellen. mit sicherheit oftmals eine anspruchsvolle und schwere arbeit! allerdings hat sie nicht das gringste mit den streitkräften hierzulande zu tun sondern hat die kassen dieser einrichtungen ganz spürbar entlastet! und hier ist der springende punkt: eine fehlentwicklung seit vielen jahren, denn diese jobs gehören von gut ausgebildetet und auch gut bezahlten fachkräften gemacht welche man sich schlicht sparen konnte. nun fällt mit dem aussetzen der wehrpflicht eben auch dieser pool an billigen kräften weg. nun, dann muss man eben , genau wie bei berufssoldaten, etwas tiefer in die tasche greifen um junge menschen für diese notwendigen job's zu gewinnen! ich bin mir sicher, dass bei entsprechenden löhnen auch genug bereit sind diese zu machen.

gruss
SCORN


zuletzt bearbeitet 19.12.2010 01:45 | nach oben springen

#55

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 17.12.2010 11:05
von Pit 59 | 10.134 Beiträge

Hallo SCORN
Jetzt sind wir uns einig,das war ein guter Beitrag.Ich bin jedenfalls gespannt ob das Funktionieren kann und wird.Ich denke mal an Leuten die so etwas machen wollen wird es nicht scheitern,nur an der Ausbildung und Bezahlung.


nach oben springen

#56

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 17.12.2010 11:06
von SCORN (gelöscht)
avatar

Zitat von josy95

...@SCORN, vielleicht sollte man nicht immer von sich auf andere schließen..., wenn Du mich kennen würdest, ich trinke nicht gern aus Gläsern..., bin als Flaschenkind auf diese Welt gekommen.
Feuchtfröhliche Grüße!
josy95



sorry, etwas OT aber ich ich stelle mir gerade vor wie du "flaschenkind" auf dem weihnachtsmarkt heißen glühwein aus flaschen trinkst

ebenfalls feuchtfröhliche grüße
SCORN


nach oben springen

#57

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 17.12.2010 13:02
von Jameson | 759 Beiträge

Zitat von Pit 59
Der VM hat es eingerührt und durchgesetzt,das ab März 2011 nur noch Freiwillige zut Bundeswehr einberufen werden.Was bedeutet das für Pflegeheime,Krankenhäuser,Fahrdienste und vieles mehr,welche ab diesem Datum nicht mehr auf ZIVIS zurück greifen können.
schafft das neue Arbeitsplätze?Wie ist Eure Meinung?



Auf lange Sicht ja. Zuerst wird es Geschrei geben, überall fehlen die Zivis und für ausgebildete Kräfte ist kein Geld da. Dann wird monatelang debattiert, dann dem Volk verkündet jawohl, wir stellen ausgebildetes Personal ein. Da die Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen das finanziell nicht stemmen können, werden uns bald Gesundheitspolitiker "erklären" dass eine Erhöhung der Krankenversicherungs- und Pflegeversicherungsbeiträge von 4 % unbedingt nötig ist um dann, nach dem sachten Aufschrei der Bevölkerung, eine 2 %ige Erhöhung der genannten Beiträge zu beschließen. Selbstverständlich nur den Arbeitnehmeranteil, denn wir wollen doch dem zarten Pflänzchen der Konjunktur nicht schaden.
Die Wehrpflicht war eh nur noch ein Witz also ist die Abschaffung nur folgerichtig. Mit einer Berufsarmee habe ich persönlich Probleme.
Es ist aber richtig und wichtig seine Soldaten vernünftig auszubilden und auszurüsten für die Aufgaben der nächsten Zeit.
Allerdings habe ich Bedenken das dies zügig gelingen wird. Jeder kennt das ja, wenn sich eine Firma verkleinern muß. Zuerst gehen die Vernünftigen und es bleiben nicht die Besten.

Ahoi Jameson



nach oben springen

#58

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 17.12.2010 14:30
von SFGA | 1.519 Beiträge

Man sieht ja schon seid Jahren das die Bw sich verändert. Da gabs mal ein Fall da ist ein dreiviertel der Bevölkerung in einer Stadt oder Dorf weggezogen. Nach dem die Bw. Kaserne zu war konnte der Bäcker, Friseur, Getränkestützpunkt etc. zu machen weil die Kaufkraft fehlte.
Wolle sagte das schon das Personalabbau ist nicht nur bei den Mil.kräften auch bei den Zivilangestellten.
An sich das sparen hört nie auf was sich aber wiederum negativ auf die Asb. des Soldaten auswirkt. Lieber irgendwas kaufen die Devise des Staates was absolut nicht oder kaum tauglich ist.
-----------------------------------------------------------------------
Ich sagte es ja schonmal der Bedarf an freiwilligen ist da im PD/APD auch im FSJ. Und ich weiß net mehr wer das schrieb aber er hat recht das demnächst unsere Beiträge steigen wie so vieles aber das ist ein anderes Thema.


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen

#59

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 18.12.2010 10:12
von Sachsendreier (gelöscht)
avatar

....für die Aufgaben der nächsten Zeit ?
und was für Aufgaben sind das ? ....
Auf jeden Fall brauch ich "geldmotivierte" Freiwillige...oder Söldner? (vor Aufreger, Lexika befragen), denn da können die Beerdigungszermonien auch bescheidener ausfallen. Da geht er dahin der ..."Bürger in Uniform", den es eigentlich so auch gar nicht gab und es braucht auch der "fehlende Rückhalt in der Bevölkerung" nicht mehr beklagt werden.
Mit dieser Militärdoktrin ist der Weg begradigt worden....blos wo führt er hin ?
Fehlende Zivis......evtl. kompensieren mit Arbeitsdienst ? , da gibts schon noch ungeahnte Möglichkeiten. Auch der Steuerzahler steht bereit seinen "bescheidenen Beitrag" zu leisten.


nach oben springen

#60

RE: Nur noch Freiwillig zur Bundeswehr ab März 2011

in Themen vom Tage 18.12.2010 10:31
von Rabe (gelöscht)
avatar

Zitat von Sachsendreier
....für die Aufgaben der nächsten Zeit ?
und was für Aufgaben sind das ? ....
Auf jeden Fall brauch ich "geldmotivierte" Freiwillige...oder Söldner? (vor Aufreger, Lexika befragen), denn da können die Beerdigungszermonien auch bescheidener ausfallen. Da geht er dahin der ..."Bürger in Uniform", den es eigentlich so auch gar nicht gab und es braucht auch der "fehlende Rückhalt in der Bevölkerung" nicht mehr beklagt werden.
Mit dieser Militärdoktrin ist der Weg begradigt worden....blos wo führt er hin ?
Fehlende Zivis......evtl. kompensieren mit Arbeitsdienst ? , da gibts schon noch ungeahnte Möglichkeiten. Auch der Steuerzahler steht bereit seinen "bescheidenen Beitrag" zu leisten.



Ich sehe das genauso. Die Menschen wurden gefühlvoll an den Kriegseinsatz der Bundeswehr gewöhnt. Mit der Freiwilligenarmee
entfällt das Interesse der Gesellschaft. Der Dienst wird zum Job, (die wissen worauf sie sich bei ihrem Job einlassen). Die Freiwilligen
werden gut bezahlt und haben ja auch viele andere Anreize. Ich sehe die Entwicklung dahingehend vom" Staat im Staat" zur ausschließlichen Berufsarmee. Eine Berufsarmee ist überall auf der Welt einsetzbar. Erhärtet wird meines Erachtens diese Entwicklung auch damit, dass bereits ernsthaft über die Einrichtung eines besonderen Gerichtsstandes in Militärstrafsachen nachgedacht wird.

Rabe


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die Bundeswehr und gezielte Tötungen in Afghanistan
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Georg
137 08.01.2015 09:39goto
von Georg • Zugriffe: 5278
Feindbild der Bundeswehr zu DDR-Zeiten
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Ecki
77 14.12.2013 16:12goto
von glasi • Zugriffe: 4081
Bundeswehr baut gigantische Kampfstadt in der Heide
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
46 16.07.2012 07:44goto
von Polter • Zugriffe: 2540
Maulkorb für die Bundeswehr - Inspekteure
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Polter
2 13.02.2012 09:54goto
von Wolle76 • Zugriffe: 330
lustiges Gespräch zwischen einem älteren Gedienten bei den GT mit jungen Leuten von der Bundeswehr
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Thomas-Porta
10 06.04.2011 10:27goto
von GZB1 • Zugriffe: 2229
Bundeswehr plant Werbekampagne bei "Bild"
Erstellt im Forum Themen vom Tage von xxxx
4 24.02.2011 11:53goto
von GZB1 • Zugriffe: 613

Besucher
1 Mitglied und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 362 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557712 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen