#21

RE: Das Recht auf Meinungsäußerung hat Vorrang

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2010 17:48
von Angelo | 12.397 Beiträge

Leute !
Lasst uns bitte jetzt nicht anfangen hier über die Kirche zu reden ob diese nun gut oder böse ist. Ich finde einfach das gehört sich nicht. Ich bin in dieser beziehung sehr befangen ich kann aber auch Menschen verstehen die nicht gläubig sind und auch nichts für die Kirche übrig haben aber es soll nicht unser Niveau jetzt hier werden über die guten und schlechten Seite der Kirche zu schreiben, das möchte ich einfach auch nicht. Ich bin nicht Katholisch und war mal Evangelisch jetzt bin ich Neuapostolisch und ich fühle mich gut dabei. Also bitte ich euch lasst es jetzt gut sein....ok ?


zuletzt bearbeitet 15.12.2010 17:51 | nach oben springen

#22

RE: Das Recht auf Meinungsäußerung hat Vorrang

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2010 17:48
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von 94


Quelle: http://www.mittelstand-pro-nrw.de/Verbre...operationen.htm



da stellt sich mir doch gleich die frage, wer ist eigentlich von beiden das grössere schwein ? die links stehende person um die es eigentlich in dem tread gehen soll oder die rechts stehende, uniformierte, person, welche in dem moment handlungen ohne gesetzliche grundlage vornahm ?


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#23

RE: Das Recht auf Meinungsäußerung hat Vorrang

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2010 17:49
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Angelo
Leute !
Lasst uns bitte jetzt nicht anfangen hier über die Kirche zu reden ob diese nun gut oder böse ist. Ich finde einfach das gehört sich nicht. Ich bin in dieser beziehung sehr befangen ich kann aber auch Menschen verstehen die nicht gläubig sind und auch nichts für die Kirche übrig haben aber es soll nicht unser Niveau jetzt hier werden über die guten und schlechten Seite der Kirche zu schreiben, das möchte ich einfach auch nicht. Ich bin nicht Katholisch und war mal Evangelisch jetzt bin ich Neuapostolisch und ich fühle mich gut dabei. Also bitte ich euch lasst es jetzt gut sein....ok ?




- akzeptiert -


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
zuletzt bearbeitet 15.12.2010 17:52 | nach oben springen

#24

RE: Das Recht auf Meinungsäußerung hat Vorrang

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2010 17:52
von mannomann14 | 625 Beiträge

Zitat von Angelo
Leute !
Lasst uns bitte jetzt nicht anfangen hier über die Kirche zu reden ob diese nun gut oder böse ist. Ich finde einfach das gehört sich nicht. Ich bin in dieser beziehung sehr befangen ich kann aber auch Menschen verstehen die nicht gläubig sind und auch nichts für die Kirche übrig haben aber es soll nicht unser Niveau jetzt hier jetzt werde über die guten und schlechten Seite der Kirche zu schreiben das möchte ich einfach auch nicht. Ich bin nicht Katholisch und war mal Evangelisch jetzt bin ich Apostolisch und ich fühle mich gut dabei. Also bitte ich euch lasst es jetzt gut sein....ok ?



Angelo,
ich respektiere deinen Glauben genauso, wie ich jedem anderem Menschen es zubillige ,seiner Konfession nachzugehen, was er glaubt ist seine Entscheidung, ich kann aber nicht zuschauen, wenn hier eine Organisation als " das Böse " hingestellt wird umd im gleichem Atemzug die Kirche als " Heilsbringer " hingestellt wird, beide haben schwerwiegende Fehler gemacht.
Gruß mannomann


Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...
zuletzt bearbeitet 15.12.2010 17:53 | nach oben springen

#25

RE: Das Recht auf Meinungsäußerung hat Vorrang

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2010 17:54
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von Pit 59
Eine bodenlose Frechheit einen Pfarrer so zu nennen,ich bin auch nicht Gläubig oder so,aber ich akzeptiere das,gerade bei uns im Krankenhaus die kapelle suchen viele Patienten auf um zu danken,zu Beten oder was weiss ich.Die Leute von der Kirche haben niemanden was getan,haben Leute ans Messer geliefert,im Gegenteil,aber das hat hier Mara schon Prima beschrieben.


--------------
Ich verstehe das Gezeter nicht, erst das Recht auf freie Meinungsäußerung hoch leben lassen und dann doch nicht für alle gelten lassen.
Und die These ...

Die Leute von der Kirche haben niemanden was getan,haben Leute ans Messer geliefert,im Gegenteil

... stimmt ja nur wenn man sie in einen bestimmten Zusammenhang setzt - im allgemeine hat die Kirche ein paar millionen Menschen ganz easy über die Klinge gehen lassen


Mike59


nach oben springen

#26

RE: Das Recht auf Meinungsäußerung hat Vorrang

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2010 17:55
von Alfred | 6.862 Beiträge

Zitat von mannomann14

Zitat von Angelo
Leute !
Lasst uns bitte jetzt nicht anfangen hier über die Kirche zu reden ob diese nun gut oder böse ist. Ich finde einfach das gehört sich nicht. Ich bin in dieser beziehung sehr befangen ich kann aber auch Menschen verstehen die nicht gläubig sind und auch nichts für die Kirche übrig haben aber es soll nicht unser Niveau jetzt hier jetzt werde über die guten und schlechten Seite der Kirche zu schreiben das möchte ich einfach auch nicht. Ich bin nicht Katholisch und war mal Evangelisch jetzt bin ich Apostolisch und ich fühle mich gut dabei. Also bitte ich euch lasst es jetzt gut sein....ok ?



Angelo,
ich respektiere deinen Glauben genauso, wie ich jedem anderem Menschen es zubillige ,seiner Konfession nachzugehen, was er glaubt ist seine Entscheidung, ich kann aber nicht zuschauen, wenn hier eine Organisation als " das Böse " hingestellt wird umd im gleichem Atemzug die Kirche als " Heilsbringer " hingestellt wird, beide haben schwerwiegende Fehler gemacht.
Gruß mannomann




Hallo,

dies sollte man vielleicht als Schlusswort nehmen, bevor hier die Wellen wieder ...


nach oben springen

#27

RE: Das Recht auf Meinungsäußerung hat Vorrang

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2010 18:02
von Gert | 12.367 Beiträge

Zitat von Pitti53

Zitat von Pit 59
Eine bodenlose Frechheit einen Pfarrer so zu nennen,ich bin auch nicht Gläubig oder so,aber ich akzeptiere das,gerade bei uns im Krankenhaus die kapelle suchen viele Patienten auf um zu danken,zu Beten oder was weiss ich.Die Leute von der Kirche haben niemanden was getan,haben Leute ans Messer geliefert,im Gegenteil,aber das hat hier Mara schon Prima beschrieben.



den Ausdruck Paffen kenn ich umgangssprachlich so auch.ist sicher keine Beleidigung...

"die Leute von der Kirche haben niemandem was getan? " Bist du dir da ganz sicher?




Pitti der Ausdruck "Pfaffe" war schon Nazi Diktion und sollt eigentlich auf dem Müllhaufen der Geschichte liegen.Es handelt sich hierbei ausdrücklich um eine Schmähung von Pfarrern der christlichen Kirchen und ist zu verurteilen.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#28

RE: Das Recht auf Meinungsäußerung hat Vorrang

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2010 18:03
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow
...die rechts stehende, uniformierte, person, welche in dem moment handlungen ohne gesetzliche grundlage vornahm ?

„Es gibt nichts, was ein deutscher Offizier nicht kann!“ (Zitat, Quelle bekannt)


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#29

RE: Das Recht auf Meinungsäußerung hat Vorrang

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2010 18:06
von PF75 | 3.294 Beiträge
nach oben springen

#30

RE: Das Recht auf Meinungsäußerung hat Vorrang

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2010 18:06
von Angelo | 12.397 Beiträge
nach oben springen

#31

RE: Das Recht auf Meinungsäußerung hat Vorrang

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2010 18:06
von Mike59 | 7.980 Beiträge

e
Pitti der Ausdruck "Pfaffe" war schon Nazi Diktion und sollt eigentlich auf dem Müllhaufen der Geschichte liegen.Es handelt sich hierbei ausdrücklich um eine Schmähung von Pfarrern der christlichen Kirchen und ist zu verurteilen.

Gruß Gert
[/quote]
---------------------------------------------

Quelle: Wikipedia :


er Begriff Pfaffe (von lat.: papa = Vater) war im Gegensatz zum Mönch eine Bezeichnung für einen Geistlichen (Weltgeistlichen vgl. (Weltpriester)). Der Begriff wurde ursprünglich für römisch-katholische Priester oder Geistliche in würdevoller Bedeutung, oft auch allgemein für eine Person, die nach einer geistlichen Regel lebt, verwendet. Im Mittelalter waren schließlich fast allein die Geistlichen gebildet.
Seit der Reformation der Kirche durch Martin Luther allerdings wurde „Pfaffe“ zunehmend zu einer mehr abfälligen Bezeichnung.

Mike59


nach oben springen

#32

RE: Das Recht auf Meinungsäußerung hat Vorrang

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2010 18:07
von exgakl | 7.238 Beiträge

Zitat von 94

Zitat von GilbertWolzow
...die rechts stehende, uniformierte, person, welche in dem moment handlungen ohne gesetzliche grundlage vornahm ?

„Es gibt nichts, was ein deutscher Offizier nicht kann!“ (Zitat, Quelle bekannt)




sag mal 94, ist das eigentlich Deine fliegende Kiste da hinter Dir?..... und... oh wie peinlich.... war jetzt ein Unterleutnant eigentlich ein richtiger Offizier???

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#33

RE: Das Recht auf Meinungsäußerung hat Vorrang

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2010 18:14
von Büdinger | 1.504 Beiträge

Zitat von exgakl
... ..... und... oh wie peinlich.... war jetzt ein Unterleutnant eigentlich ein richtiger Offizier??? ... VG exgakl



" ... Offiziere zu mir, auch die Unterleutnante."

So soll es mal ein höherer Vorgesetzter befohlen haben.

Tschüß


.

Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

.
nach oben springen

#34

RE: Das Recht auf Meinungsäußerung hat Vorrang

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2010 18:16
von exgakl | 7.238 Beiträge

Zitat von Büdinger

Zitat von exgakl
... ..... und... oh wie peinlich.... war jetzt ein Unterleutnant eigentlich ein richtiger Offizier??? ... VG exgakl



" ... Offiziere zu mir, auch die Unterleutnante."

So soll es mal ein höherer Vorgesetzter befohlen haben.

Tschüß




Das war anscheinend ein sehr guter Mann!


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#35

RE: Das Recht auf Meinungsäußerung hat Vorrang

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2010 18:18
von Büdinger | 1.504 Beiträge

Zitat von exgakl
... Das war anscheinend ein sehr guter Mann!





Tschüß


.

Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

.
nach oben springen

#36

RE: Das Recht auf Meinungsäußerung hat Vorrang

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2010 18:22
von SFGA | 1.519 Beiträge

Zitat von Angelo
So sehen die Deutschen Gott
http://www.news.de/gesellschaft/85509670...utschen-gott/1/




Ich versuche mal zu zitieren:

Glaube nicht nur an Gott in der Not sondern verehre Ihn in ewigkeiten denn der Herr ist bei all deinen wegen.

Viele glauben und suchen den Herren in der Not. Manche finden in der Not den ewigen glauben manche rufen nur in Not nach dem Herren.


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen

#37

RE: Das Recht auf Meinungsäußerung hat Vorrang

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2010 18:26
von Pitti53 | 8.791 Beiträge

Zitat von Büdinger

Zitat von exgakl
... ..... und... oh wie peinlich.... war jetzt ein Unterleutnant eigentlich ein richtiger Offizier??? ... VG exgakl



" ... Offiziere zu mir, auch die Unterleutnante."

So soll es mal ein höherer Vorgesetzter befohlen haben.

Tschüß



das hab ich so auch schon gehört

aber wir sind wieder ot


nach oben springen

#38

RE: Das Recht auf Meinungsäußerung hat Vorrang

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2010 18:29
von exgakl | 7.238 Beiträge

Zitat von Pitti53

Zitat von Büdinger

Zitat von exgakl
... ..... und... oh wie peinlich.... war jetzt ein Unterleutnant eigentlich ein richtiger Offizier??? ... VG exgakl



" ... Offiziere zu mir, auch die Unterleutnante."

So soll es mal ein höherer Vorgesetzter befohlen haben.

Tschüß



das hab ich so auch schon gehört

aber wir sind wieder ot




Du hast ja Recht Pitti, mir ist es auch schon aufgefallen, dass wir OT sind... darum wieder zum Thema.... durfte ein Unterleutnant auch frei seine Meinung äußern????

ok, jetzt geb ich mir selber eine mit der

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#39

RE: Das Recht auf Meinungsäußerung hat Vorrang

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2010 18:44
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Schade,

zu dem Thema mit dem "Paffen"hätte ich auch noch was gesagt.Aber jetzt nach der Arbeit-keine Lust mehr.Einige Beiträge regen mich auf



nach oben springen

#40

RE: Das Recht auf Meinungsäußerung hat Vorrang

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2010 18:51
von Rabe (gelöscht)
avatar

Hallo.

Ich stimme ausdrücklich mit allen überein, die meinen, dass das Recht auf Meinungsäußerung ein hohes Gut ist. Da es ein Recht ist, machen
aber zu wenig davon Gebrauch.

Rabe


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Altanschließer bekommen recht
Erstellt im Forum Themen vom Tage von bendix
18 21.12.2015 08:32goto
von Hanum83 • Zugriffe: 723
Rechte der Soldaten in der NVA
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von der alte Grenzgänger
144 13.08.2016 08:11goto
von Harsberg • Zugriffe: 8918
Kreativ gegen Rechts :-)
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Barbara
550 28.12.2014 20:59goto
von rei • Zugriffe: 18302
Recht auf Erinnerung?
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von ABV
24 13.07.2014 13:44goto
von Barbara • Zugriffe: 2945
Wie viele "Rechte" darf sich ein Staat gegenüber seinen Bürgern herausnehmen?
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von ABV
42 20.12.2013 23:35goto
von S51 • Zugriffe: 2841
Recht auf Arbeit oder Pflicht zur Arbeit in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Nostalgiker
52 29.06.2011 15:34goto
von Polter • Zugriffe: 6883

Besucher
26 Mitglieder und 66 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1066 Gäste und 100 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558785 Beiträge.

Heute waren 100 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen