#41

RE: KC für immer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 30.01.2011 13:21
von micky | 29 Beiträge

Zitat von don71
Major als KC gab es auch schon 1971 , 5GK GR 42. Gruß Jürgen


1967 gab es auch in Spechtsbrunn einen Major als KC,einer von den gemütlichen..


nach oben springen

#42

RE: KC für immer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 04.02.2011 10:24
von DresdnerEK89 (gelöscht)
avatar

Zitat von Winch
Vielleicht kennt einer von Euch noch die großen Wandtafeln, als Ersatz für den normalen Dienst und Kalenderplan. Für mich waren die äußerst unpraktisch.




Plan Spiele welche ich zum Glück nie machen musste.....


nach oben springen

#43

RE: KC für immer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 04.02.2011 12:30
von Winch | 171 Beiträge

Seid froh, bei uns lief dies so ab,
es wurde monatlich geplant-wöchentlich präzisiert -täglich geändert


nach oben springen

#44

RE: KC für immer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 11.06.2012 21:21
von Schmiernippel | 244 Beiträge

der war schon 1969-72 mein KC als Major, streng, aber gerecht.



nach oben springen

#45

RE: KC für immer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 11.06.2012 21:26
von Pitti53 | 8.785 Beiträge

Zitat von Schmiernippel
der war schon 1969-72 mein KC als Major, streng, aber gerecht.



Meinst du Major B.?


nach oben springen

#46

RE: KC für immer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 11.06.2012 22:17
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Winch
Seid froh, bei uns lief dies so ab,
es wurde monatlich geplant-wöchentlich präzisiert -täglich geändert



Wo war das nicht so?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#47

RE: KC für immer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 12.06.2012 10:39
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Feliks D.

Zitat von Winch
Seid froh, bei uns lief dies so ab,
es wurde monatlich geplant-wöchentlich präzisiert -täglich geändert



Wo war das nicht so?





Mal kleine Abschweifung von GT, NVA, MfS und ...., ist das heute etwa anders?

Im Zeitalter von Handy & Co eher noch viel, viel schlimmer! Seid froh, das es damals diese Dinger noch nicht gab!

Ich glaub, so mancher Vorgesetzte, ob nun KC oder wer auch immer, hätte frohlockend am Rad gedreht und seine Truppe per Handy in ständig hoher Gefechtsbereitschaft gehalten!

Übrings, befassen sich heute mehrere Zeitungen mit dem Thema Handy und Stress, u. a. die berühmt- berüchtigte "*ild"- Zeitung unter dem Titel: "Firmen stoppen Handy- Streß" und Untertitel: "Muß ich denn immer erreichbar sein?"


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 12.06.2012 10:40 | nach oben springen

#48

RE: KC für immer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 12.06.2012 11:18
von damals wars | 12.113 Beiträge

Als ich auf meine Kompanie kam, war ein Major KC.
Genannt Major Ü, weil er soviel Übersicht hatte. (bzw. kein)
Er landete dann im Stab.
Der Hauptmann, der im Stab bei den alten Herren, eine Schutzübung angesetzt hatte, die armen Kerle wussten gar nicht mehr, wie man die Schutzkleidung anlegt, wurde dann bei uns KC.
Er wurde Herbst Hauptmann He... He... genannt.
War ganz angenehm, einen fähigen und gerechten KC zu haben.
Bei seinem Vorgänger war Selbstgeschlachtetes und Wurstsuppe sehr gefragt und einem Urlaub zuträglich.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#49

RE: KC für immer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 12.06.2012 13:51
von mjahr (gelöscht)
avatar

Zitat von Pitti53
Warum nicht?ich kenne einen alten major als KC in der Sik Marienborn im 25.Dienstjahr.war 1978.ein guter und gestandener mann.war dann noch 5 Jahre als DHO auf der Güst(Gnadenbrot)sozusagen.aber normal war diese "kariiere" natürlich nicht.Dazu muß man wissen,als Offizier in der Sik warst du entweder nur kurz da oder seeehr lange.Ich war dort 9 Jahre!! Das war in einer normalen Grenzkompanie natürlich anders.2-3 Jahre waren da schon lang

ich habe auch mehrere KC's überlebt.als Hauptmann bekam ich mal einen Oberleutnant

Er war aber vorher bei mir mir Zugführer.nach ein paart tagen Streß war die Kompetens gelegent







































































Zitat von Pitti53
Warum nicht?ich kenne einen alten major als KC in der Sik Marienborn im 25.Dienstjahr.war 1978.ein guter und gestandener mann.war dann noch 5 Jahre als DHO auf der Güst(Gnadenbrot)sozusagen.aber normal war diese "kariiere" natürlich nicht.Dazu muß man wissen,als Offizier in der Sik warst du entweder nur kurz da oder seeehr lange.Ich war dort 9 Jahre!! Das war in einer normalen Grenzkompanie natürlich anders.2-3 Jahre waren da schon lang

ich habe auch mehrere KC's überlebt.als Hauptmann bekam ich mal einen Oberleutnant

Er war aber vorher bei mir mir Zugführer.nach ein paart tagen Streß war die Kompetens gelegent









Zitat von Pitti53
Warum nicht?ich kenne einen alten major als KC in der Sik Marienborn im 25.Dienstjahr.war 1978.ein guter und gestandener mann.war dann noch 5 Jahre als DHO auf der Güst(Gnadenbrot)sozusagen.aber normal war diese "kariiere" natürlich nicht.Dazu muß man wissen,als Offizier in der Sik warst du entweder nur kurz da oder seeehr lange.Ich war dort 9 Jahre!! Das war in einer normalen Grenzkompanie natürlich anders.2-3 Jahre waren da schon lang

ich habe auch mehrere KC's überlebt.als Hauptmann bekam ich mal einen Oberleutnant

Er war aber vorher bei mir mir Zugführer.nach ein paart tagen Streß war die Kompetens gelegent





Hallo Pitti, habe auch eine solche kuriose Situation erlebt,allerdings nicht als Einzelperson, ich war nur Ofw.
Der Stabschef im GAR-5 Glöwen war Major (hat sich irgendwann in seinem Dienstzimmer erschossen,hab ich hier im Forum
erfahren) Die


nach oben springen

#50

RE: KC für immer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 12.06.2012 14:06
von mjahr (gelöscht)
avatar

Zitat von mjahr

Zitat von Pitti53
Warum nicht?ich kenne einen alten major als KC in der Sik Marienborn im 25.Dienstjahr.war 1978.ein guter und gestandener mann.war dann noch 5 Jahre als DHO auf der Güst(Gnadenbrot)sozusagen.aber normal war diese "kariiere" natürlich nicht.Dazu muß man wissen,als Offizier in der Sik warst du entweder nur kurz da oder seeehr lange.Ich war dort 9 Jahre!! Das war in einer normalen Grenzkompanie natürlich anders.2-3 Jahre waren da schon lang

ich habe auch mehrere KC's überlebt.als Hauptmann bekam ich mal einen Oberleutnant

Er war aber vorher bei mir mir Zugführer.nach ein paart tagen Streß war die Kompetens gelegent



Hallo Pitti hab eine ähnlich kuriose Situation erlebt. Der Stabschef GAR-5 war Major H. (hat sich in seinem Dienstzimmer
erschossen, hab ich hier im Forum erfahren ist aber auch Nebensache ) Die Stellvertreter des Regimentskommandeurs
alle im Dienstgrad OSL. Wenn Du dann als kleiner Ofw. zu deinem Dienstherrn willst, RD. bzw. TB. und der Stabschef
war mit anwesend. War die erste Ansage " Genosse Major gestatten Sie das ich Oberstleutnant Meh****, bzw Beinru***
spreche", und wenn nicht darfste wegtreten.




































































Zitat von Pitti53
Warum nicht?ich kenne einen alten major als KC in der Sik Marienborn im 25.Dienstjahr.war 1978.ein guter und gestandener mann.war dann noch 5 Jahre als DHO auf der Güst(Gnadenbrot)sozusagen.aber normal war diese "kariiere" natürlich nicht.Dazu muß man wissen,als Offizier in der Sik warst du entweder nur kurz da oder seeehr lange.Ich war dort 9 Jahre!! Das war in einer normalen Grenzkompanie natürlich anders.2-3 Jahre waren da schon lang

ich habe auch mehrere KC's überlebt.als Hauptmann bekam ich mal einen Oberleutnant

Er war aber vorher bei mir mir Zugführer.nach ein paart tagen Streß war die Kompetens gelegent









Zitat von Pitti53
Warum nicht?ich kenne einen alten major als KC in der Sik Marienborn im 25.Dienstjahr.war 1978.ein guter und gestandener mann.war dann noch 5 Jahre als DHO auf der Güst(Gnadenbrot)sozusagen.aber normal war diese "kariiere" natürlich nicht.Dazu muß man wissen,als Offizier in der Sik warst du entweder nur kurz da oder seeehr lange.Ich war dort 9 Jahre!! Das war in einer normalen Grenzkompanie natürlich anders.2-3 Jahre waren da schon lang

ich habe auch mehrere KC's überlebt.als Hauptmann bekam ich mal einen Oberleutnant

Er war aber vorher bei mir mir Zugführer.nach ein paart tagen Streß war die Kompetens gelegent





Hallo Pitti, habe auch eine solche kuriose Situation erlebt,allerdings nicht als Einzelperson, ich war nur Ofw.
Der Stabschef im GAR-5 Glöwen war Major (hat sich irgendwann in seinem Dienstzimmer erschossen,hab ich hier im Forum
erfahren) Die



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die Armut in Deutschland wird immer grösser
Erstellt im Forum Themen vom Tage von eisenringtheo
4 25.02.2015 15:20goto
von schulzi • Zugriffe: 302
Margot Honeckers Chauffeur: In der Handtasche war immer eine Pistole
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
127 13.11.2012 01:31goto
von jacky • Zugriffe: 12663
Suche immer noch Fähnrichschulterstücke
Erstellt im Forum DDR Artikel Marktplatz von Oss`n
30 09.11.2010 21:55goto
von Chaymos • Zugriffe: 1276
Ein Film der Birthler Behörde "Immer lebe die Sonne"
Erstellt im Forum DDR Bilder von karl143
83 05.07.2012 22:08goto
von mjahr • Zugriffe: 14055
Warum wurde immer das gleiche fotografiert?
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Luchs
3 15.09.2009 19:33goto
von Mike59 • Zugriffe: 980

Besucher
22 Mitglieder und 70 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1023 Gäste und 89 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556952 Beiträge.

Heute waren 89 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen