#21

RE: Bewaffnung/Ausrüstung beim BGS 1984

in Bundesgrenzschutz BGS 12.12.2010 22:29
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von Zkom IV
Ich habe im Früjahr 1981 meine Waffenausbildung bei der Bundeszollverwaltung in der guten , alten Zollschule Bad Gandersheim absolviert.
Wir wurden damals am G §, der MP 5 (noch mit geraden Stangenmagazin) und der Pistole HK 4 cal. 7,65 ausgebildet.
Mit diesen Waffen ausgerüstet haben wir in Berlin an der DL dann Dienst versehen. Allerdings hatte wir keine G3 in unserer Waffenkammer im Zkom. Die wurden zentral gelagert und wurden nach meinen Erkenntnissen in Berlin vom Zoll nie im Grenzaufsichtsdienst mitgeführt.
Als ich 1982 dann als stolzer Zollassistent z. A. GAD verrichten durfte, wurde dann bei der Pistole schon auf P6, sprich Sig Sauer P 225 umgerüstet, auch gab es dann nur noch die gebogenen Stangenmagazine für die MP 5.

Habe auch immer gerne mal G3 geschossen, hat gut "gerummst" und wehe du hattest das Ding nicht richtig eingezogen. Kann mich bei der Ausbildung an viele blaue Augenringe erinnern.
Leider wurde das G3 ja auch kurz nach meinem Wechsel zur LaPo (1991) abgeschafft, das MG 3 war zu dem Zeitpunkt schon weg.

Gruß Frank




Hallo @ Zkom IV

Frgae: Hattet ihr für eure G 3 eigentlich ein Seitengewehr? Anders gefragt, gab es beim GZD/ZDG eine Bewaffnung mit Seitengewehr?

Mike59


nach oben springen

#22

RE: Bewaffnung/Ausrüstung beim BGS 1984

in Bundesgrenzschutz BGS 12.12.2010 22:33
von willie | 613 Beiträge

Moin Frank,
das G3 hab ich auch schon beim ZkomG beim Streifendienst an der Grenze zur DDR 1984 gesehen.
Dies war beim Zkom Wanfried und Obersuhl. Echt wahr , hab mich damals schon mit Deinen Kollegen darüber unterhalten
Gruß Willie


...Rechtschreibfehler sind die Special Effects meiner Tastatur!...
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: Bewaffnung/Ausrüstung beim BGS 1984

in Bundesgrenzschutz BGS 12.12.2010 22:41
von Zkom IV | 323 Beiträge

Hallo Zusammen,

also ein Seitengewehr gab es nicht. Die Zollverwaltung legte ja auch immer großen Wert auf ihren zivilen Charakter. Ich fand das immer etwas gegensätzlich. Einerseits eine Militärische Ausrüstung, denn das waren G3 und MP ja, und dann immmer dieses Gefasel von Zivil. Habe ich nie ganz verstanden. So sind ja bei uns schon zur Olympiade 1972 in München auch die Rangabzeichenin Form von Kragenspiegeln entfallen.
@ Willie:
Wenn ich mich recht entsinne sagten uns unsere Ausbilder in Gandersheim damals, dass dass G 3 nur in ganz bestimmten Zkom Bereichen an der DL zwischen Bundesrepublik und DDR im Waffenbestand geführt wird.
In Berlin hatten wir im Zkom keine.

Gruß Frank



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: Bewaffnung/Ausrüstung beim BGS 1984

in Bundesgrenzschutz BGS 12.12.2010 22:50
von willie | 613 Beiträge

Moin Fra
siehste immer wieder was Neues. Soweit ich mich erinnern kann war es damals das Zkom3 Wanfried, und Zkom 4 Obersuhl. War aber nicht die Regel, daß man mit G 3 ausgestattet war. Schien mir damals relativ neu zu sein. Möglicherweise um was zu zeigen; kann mich auch irren. War nicht bös gemeint. Vielleicht ein bischen Neid. O.K.
Gruß Willie


...Rechtschreibfehler sind die Special Effects meiner Tastatur!...
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: Bewaffnung/Ausrüstung beim BGS 1984

in Bundesgrenzschutz BGS 12.12.2010 22:54
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Zkom IV
Hallo Zusammen,

also ein Seitengewehr gab es nicht. Die Zollverwaltung legte ja auch immer großen Wert auf ihren zivilen Charakter. Ich fand das immer etwas gegensätzlich. Einerseits eine Militärische Ausrüstung, denn das waren G3 und MP ja, und dann immmer dieses Gefasel von Zivil. Habe ich nie ganz verstanden. So sind ja bei uns schon zur Olympiade 1972 in München auch die Rangabzeichenin Form von Kragenspiegeln entfallen.
@ Willie:
Wenn ich mich recht entsinne sagten uns unsere Ausbilder in Gandersheim damals, dass dass G 3 nur in ganz bestimmten Zkom Bereichen an der DL zwischen Bundesrepublik und DDR im Waffenbestand geführt wird.
In Berlin hatten wir im Zkom keine.

Gruß Frank




G3 und MP als militärische Ausrüstung!
Dann hatte das G3, beim Zoll noch die Sperre drin (Einzelfeuer)
Klasse.


"Mobility, Vigilance, Justice"
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: Bewaffnung/Ausrüstung beim BGS 1984

in Bundesgrenzschutz BGS 12.12.2010 22:58
von Büdinger | 1.504 Beiträge

Hallo @ all ,

die MP 5 ist meines Wissens nach eine Polizeiwaffe;
basierend auf der 9-mm-Pistolenmunition.

Tschüß


.

Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

.
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Bewaffnung/Ausrüstung beim BGS 1984

in Bundesgrenzschutz BGS 12.12.2010 23:00
von Zkom IV | 323 Beiträge

@ Thunderhorse,
stimmt die Dauerfeuereinrichtung war gesperrt, konnte nur von bestimmten Personen, welche Zugang zum Umstellschlüssel hatten ,entsperrt werden.
Hatte ich ganz vergessen. Wollte damals unbedingt mal mit G3 Dauerfeuer oder zumindest Feuerstöße schießen. Hat leider nicht mehr geklappt. War vielleicht auch besser so, hätte bestimmt den gesamten Stand zerlegt.



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Bewaffnung/Ausrüstung beim BGS 1984

in Bundesgrenzschutz BGS 12.12.2010 23:06
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Ich hab letztens erst gelesen, das die Zoll Angehörigen um eine Eskalierung zu verhindern nur mit ihren Seitengewehr bewaffnet waren?
Gab's bestimmt noch beim Karabiner. oder?

Mike59


nach oben springen

#29

RE: Bewaffnung/Ausrüstung beim BGS 1984

in Bundesgrenzschutz BGS 12.12.2010 23:11
von willie | 613 Beiträge

Moin an Alle,
man kann, wenn man will alles zerlegen....Waffen....Worte...eben alles, nur man darf keine Fehler machen, noch nicht mal im Zivilleben!! Stimmt micht irgendwie traurig. Oder? Finde es schlimm, wenn man alles bedenken muß was man schreibt! Fehler werden nicht verziehen, sondern gnadenlos ausgenutzt.
<<<<<<<Guß an Alle
Willie


...Rechtschreibfehler sind die Special Effects meiner Tastatur!...
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#30

RE: Bewaffnung/Ausrüstung beim BGS 1984

in Bundesgrenzschutz BGS 12.12.2010 23:17
von Zkom IV | 323 Beiträge

@ Mike 59
Von älteren Kollegen weiß ich, dass es mal einen sog. Zollkarabiner gab. Das war eine abgeänderte Version des K 98. Weiß aber nicht in welcher Form diese Abänderung bestand.
Ob es dazu ein Seitengewehr gab, ist mir nicht bekannt. Kann ich mir aber kaum vorstellen.



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#31

RE: Bewaffnung/Ausrüstung beim BGS 1984

in Bundesgrenzschutz BGS 12.12.2010 23:19
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von Zkom IV
@ Mike 59
Von älteren Kollegen weiß ich, dass es mal einen sog. Zollkarabiner gab. Das war eine abgeänderte Version des K 98. Weiß aber nicht in welcher Form diese Abänderung bestand.
Ob es dazu ein Seitengewehr gab, ist mir nicht bekannt. Kann ich mir aber kaum vorstellen.


----------------
@ZkomIV

Danke für die Info.

Mike59


nach oben springen

#32

RE: Bewaffnung/Ausrüstung beim BGS 1984

in Bundesgrenzschutz BGS 12.12.2010 23:28
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Mike59
Ich hab letztens erst gelesen, das die Zoll Angehörigen um eine Eskalierung zu verhindern nur mit ihren Seitengewehr bewaffnet waren?
Gab's bestimmt noch beim Karabiner. oder?

Mike59




Seitengewehre gabs ab 1945/46 nicht.


"Mobility, Vigilance, Justice"
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#33

RE: Bewaffnung/Ausrüstung beim BGS 1984

in Bundesgrenzschutz BGS 28.05.2012 15:09
von Schlutup | 4.108 Beiträge

moin moin!

was für Handfunkgeräte hatte der BGS? mir sind bekannt das FuG 10a BOSCH und FuG 13a BOSCH. kennt ihr noch andere?

gruß schlutup



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#34

RE: Bewaffnung/Ausrüstung beim BGS 1984

in Bundesgrenzschutz BGS 28.05.2012 17:17
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Schlutup
moin moin!

was für Handfunkgeräte hatte der BGS? mir sind bekannt das FuG 10a BOSCH und FuG 13a BOSCH. kennt ihr noch andere?

gruß schlutup




FuG 1, FuG 2, FuG 6, FuG 6a, FuG 6b.


"Mobility, Vigilance, Justice"
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#35

RE: Bewaffnung/Ausrüstung beim BGS 1984

in Bundesgrenzschutz BGS 29.05.2012 16:11
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Schlutup
was für Handfunkgeräte hatte der BGS? mir sind bekannt das FuG 10a BOSCH und FuG 13a BOSCH. kennt ihr noch andere?

Zitat von Thunderhorse
FuG 1, FuG 2, FuG 6, FuG 6a, FuG 6b.


Das iss jetzt aber doch bissel 'tapfer'?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#36

RE: Bewaffnung/Ausrüstung beim BGS 1984

in Bundesgrenzschutz BGS 29.05.2012 20:53
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Thunderhorse

Zitat von Schlutup
moin moin!

was für Handfunkgeräte hatte der BGS? mir sind bekannt das FuG 10a BOSCH und FuG 13a BOSCH. kennt ihr noch andere?

gruß schlutup




FuG 1, FuG 2, FuG 6, FuG 6a, FuG 6b.





http://de.wikipedia.org/wiki/FuG_(ab_1945)

http://www.moba-paffenholz.de/bos-funk/i...-funk/fug1.html

http://www.kpjung.de/htm2/fug6b.htm


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#37

RE: Bewaffnung/Ausrüstung beim BGS 1984

in Bundesgrenzschutz BGS 29.05.2012 21:09
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Thunderhorse



Seitengewehre gabs ab 1945/46 nicht.




Hallo Thunder,
wie ist das zu verstehen? hatten die Langwaffen des BGS prinzipiell keine Seitengewehre mehr(auch nicht in den Waffenkammern oder sonst wo eingelagert?) oder nannte man sie anders? Die Bezeichnung "Seitengewehr" war zumindest in der NVA bis 1989 geläufig! Ich kann mich aber auch an einen Bundeswehr Oberleutnant, in der Panzergrenadierkaserne in HH-Fischbeck, erinnern der absolut mit dem Wort nichts anfangen konnte! Fand ich damals etwas komisch aber wenn der Begriff in der BW und BGS nicht benutzt wurde nachvollziehbar! Auch sind mir die Seitengewehre der NVA in den 90igern im Ausland wieder begegnet und zwar recht abenteurlich aussehend an der Brust in Schulterhöhe hängend an Bundeswehr Soldaten und als Kampfmesser bezeichnet. Nur ein Oberfeldwebel wusste das sie aus NVA-Beständen kamen und bestätigte es.

Gruß
SCORN


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#38

RE: Bewaffnung/Ausrüstung beim BGS 1984

in Bundesgrenzschutz BGS 29.05.2012 21:24
von 94 | 10.792 Beiträge

@TH nur ein Zitat aus einer der von Dir erwähnten Quellen zum FuG1 als Handfunkgerät:
Es ist ein röhrenbestücktes Tornister-Funkgerät.
[Sultaninien-K*cker-Modus aus]


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#39

RE: Bewaffnung/Ausrüstung beim BGS 1984

in Bundesgrenzschutz BGS 29.05.2012 21:45
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von 94
@TH nur ein Zitat aus einer der von Dir erwähnten Quellen zum FuG1 als Handfunkgerät:
Es ist ein röhrenbestücktes Tornister-Funkgerät.
[Sultaninien-K*cker-Modus aus]




Dann mach weiterhin einen auf Sultaninenk+cker-Modus.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#40

RE: Bewaffnung/Ausrüstung beim BGS 1984

in Bundesgrenzschutz BGS 29.05.2012 21:50
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von SCORN

Zitat von Thunderhorse



Seitengewehre gabs ab 1945/46 nicht.




Hallo Thunder,
wie ist das zu verstehen? hatten die Langwaffen des BGS prinzipiell keine Seitengewehre mehr(auch nicht in den Waffenkammern oder sonst wo eingelagert?) oder nannte man sie anders? Die Bezeichnung "Seitengewehr" war zumindest in der NVA bis 1989 geläufig! Ich kann mich aber auch an einen Bundeswehr Oberleutnant, in der Panzergrenadierkaserne in HH-Fischbeck, erinnern der absolut mit dem Wort nichts anfangen konnte! Fand ich damals etwas komisch aber wenn der Begriff in der BW und BGS nicht benutzt wurde nachvollziehbar! Auch sind mir die Seitengewehre der NVA in den 90igern im Ausland wieder begegnet und zwar recht abenteurlich aussehend an der Brust in Schulterhöhe hängend an Bundeswehr Soldaten und als Kampfmesser bezeichnet. Nur ein Oberfeldwebel wusste das sie aus NVA-Beständen kamen und bestätigte es.

Gruß
SCORN





Richtig, keine Seitengewehre. Gabs nicht.
Und die Aussage 1945/46 bezieht sich auf den Hinweis/Beitrag von Mike59.


"Mobility, Vigilance, Justice"
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.05.2012 21:50 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Filmaufnahmen aus der Luft Grenze durch GT 1984, wer weiss etwas?
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Kroppowski
2 31.03.2016 16:01goto
von hundemuchtel 88 0,5 • Zugriffe: 613
Jürgen Kurkiewicz (73), genannt "Kukki" war bis 1984 Offizier der Grenztruppen
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Schlutup
10 02.03.2015 11:32goto
von ABV • Zugriffe: 1732
Eichsfelder Heimattage 1984
Erstellt im Forum Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien von CAT
4 05.08.2014 16:36goto
von Freienhagener • Zugriffe: 1376
Militärisches Grundwissen, Ausgabe 1984
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von eisenringtheo
9 25.05.2014 21:17goto
von Kalmus • Zugriffe: 1828
Entfernung von Fahrzeugsperren (Spanische Reiter und Stahlmatten) ca 1984.
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von eisenringtheo
14 13.01.2011 23:05goto
von Stabsfähnrich • Zugriffe: 1382
Vor 25 Jahren: DDR-Ausreisebewegung 1984
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von CaptnDelta
1 01.07.2009 10:52goto
von FSK-Veteran • Zugriffe: 3297
Stedtlingen Grenzdurchbruch 04.09.1984
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von Rainman2
38 04.01.2014 16:35goto
von Rainman2 • Zugriffe: 7613
Damals bei der NVA - 1978 bis 1984
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
6 30.12.2009 19:04goto
von Rainer-Maria-Rohloff • Zugriffe: 3000

Besucher
3 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 180 Gäste und 21 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558537 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen