#121

RE: Altkommunisten hier ?

in DDR Politik Presse 13.12.2010 00:24
von X-X-X (gelöscht)
avatar

Hier wird aber sehr oft von Hass geredet. Wer hasst, wird von diesem Hass beherrscht. Ich hasse z.B. weder mein Heimatland noch die Leute, die mich illegal verschleppt hatten. Ich erlaube es nicht, dass sie in meinem Leben einen solchen grossen oder wichtigen Platz einnehmen. Und, was Altkommunisten betrifft, werden sie auch meinetwegen auch wie Altpapier oder Altglas wiederverwertet. Genau wie die Nazis in der neugeborenen BRD. Eins sage ich aber: wenn mir gesagt wird, dass ich nicht so laut machen soll, dann mache ich es erst recht.



Jens


zuletzt bearbeitet 13.12.2010 00:26 | nach oben springen

#122

RE: Altkommunisten hier ?

in DDR Politik Presse 13.12.2010 08:13
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von KID
... Und, was Altkommunisten betrifft, werden sie auch meinetwegen auch wie Altpapier oder Altglas wiederverwertet. Genau wie die Nazis in der neugeborenen BRD...

... und der neugeborenen DDR (auch wenn die Propaganda eine andere Sprache sprach).

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
zuletzt bearbeitet 13.12.2010 08:13 | nach oben springen

#123

RE: Altkommunisten hier ?

in DDR Politik Presse 13.12.2010 09:00
von chucky | 1.213 Beiträge

Zitat von KID
Hier wird aber sehr oft von Hass geredet. Wer hasst, wird von diesem Hass beherrscht. Ich hasse z.B. weder mein Heimatland noch die Leute, die mich illegal verschleppt hatten. Ich erlaube es nicht, dass sie in meinem Leben einen solchen grossen oder wichtigen Platz einnehmen. Und, was Altkommunisten betrifft, werden sie auch meinetwegen auch wie Altpapier oder Altglas wiederverwertet. Genau wie die Nazis in der neugeborenen BRD. Eins sage ich aber: wenn mir gesagt wird, dass ich nicht so laut machen soll, dann mache ich es erst recht.



kid, wenn dem nicht so iss, können wir uns auch gleich ein tiefes loch graben
Jens


nach oben springen

#124

RE: Altkommunisten hier ?

in DDR Politik Presse 13.12.2010 17:00
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von KID
Hier wird aber sehr oft von Hass geredet. Wer hasst, wird von diesem Hass beherrscht. Ich hasse z.B. weder mein Heimatland noch die Leute, die mich illegal verschleppt hatten. Ich erlaube es nicht, dass sie in meinem Leben einen solchen grossen oder wichtigen Platz einnehmen. Und, was Altkommunisten betrifft, werden sie auch meinetwegen auch wie Altpapier oder Altglas wiederverwertet. Genau wie die Nazis in der neugeborenen BRD. Eins sage ich aber: wenn mir gesagt wird, dass ich nicht so laut machen soll, dann mache ich es erst recht.



Jens


Jens,mal so nebenbei.In keinem meiner Beiträge,ausser Zitaten,wirst du dieses Wort entdecken.Mit diesem Ausdruck sollte man auch sehr vorsichtig umgehen.



nach oben springen

#125

RE: Altkommunisten hier ?

in DDR Politik Presse 13.12.2010 17:25
von 94 | 10.792 Beiträge

Eins mal vorweg, irgendwie bin ich stolz auf das Forum. Sauber um die braune Klippe herumgeschippert OHNE Schiffbruch. Respekt! (keine Ironie). Und KID, ja der Hass ...
Ist es nicht auch so, das wenn man bedingunglos liebt, sich aufopfert für das, was man liebt, so wird man eines Tages auch beginnen Das zu hassen, für Was man sich bedingungslos aufgeopfert hat. Und egal welche Farbe man dann für dieses Gefühl benutzt, rot oder brau oder gleich den Regenbogen. Es ist IMMER eine gehörge Portion Selbstmitleid/-hass dabei.
You, liebe Admins, es ist Off-Topic, weiter dann vielleicht hier?
Gewissen oder auch nicht!?
Versöhnung in 20 Jahren?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#126

RE: Altkommunisten hier ?

in DDR Politik Presse 13.12.2010 18:13
von TOMMI | 1.988 Beiträge

Noch ein weiteres Beispiel eines Altkommunisten:

Er saß bei den Nazis im Knast bekam auch dann "Frontbewährung" bei den
999ern. Er kam an die Ostfront und überlebte den Krieg.
Voller Ideale wollte er ein besseres Deutschland aufbauen. Als er immer mehr
mitbekam, wie es im "ersten deutschen Arbeiter- und Bauernstaat" lief, ließ
er seinem Ärger am Kneipentisch freien lauf. In einem Gleichnis verglich er die
DDR mit einer melkenden Kuh und sagte: "Die da oben schöpfen den Rahm
ab und der Arbeiter bekommt die Molke zum Saufen."
Dies brachte ihm ein Terrorurteil von 2 Jahren Gefängnis ein.
In der Anklageschrift wurde ihm vorgeworfen, dass er am "faschistischen Überfall
auf die friedliche Sowjetunion" teilgenommen habe, er den Frieden gefärdet
habe durch seinen Spruch und ähnlichen Unsinn. Wäre es nicht so traurig gewesen,
man hätte lachen müssen. Von seinem Widerstandskampf keine Rede.
Da kann man nur "Pfui Teufel" sagen.
(Dieser Fall ist mir 1990 in der Arbeitsgruppe "Vergangenheitsbewältigung" des
Neuen Forums bekannt geworden, die Akten habe ich gelesen, also nichts ist erfunden)

Nun die Frage: Wer ist hier der Altkommunist ?
Der Richter oder der Verurteilte ?

Ich persönlich betrachte den Stalinismus nicht als Kommunismus, sondern als rotlackierten
Faschismus.


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


nach oben springen

#127

RE: Altkommunisten hier ?

in DDR Politik Presse 13.12.2010 18:27
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von 94
Eins mal vorweg, irgendwie bin ich stolz auf das Forum. Sauber um die braune Klippe herumgeschippert OHNE Schiffbruch. Respekt! (keine Ironie). Und KID, ja der Hass ...
Ist es nicht auch so, das wenn man bedingunglos liebt, sich aufopfert für das, was man liebt, so wird man eines Tages auch beginnen Das zu hassen, für Was man sich bedingungslos aufgeopfert hat. Und egal welche Farbe man dann für dieses Gefühl benutzt, rot oder brau oder gleich den Regenbogen. Es ist IMMER eine gehörge Portion Selbstmitleid/-hass dabei.
You, liebe Admins, es ist Off-Topic, weiter dann vielleicht hier?
Gewissen oder auch nicht!?
Versöhnung in 20 Jahren?





Es ist IMMER eine gehörge Portion Selbstmitleid/-hass dabei

schön erkannt 94
Gruß Peter(turtle)


nach oben springen

#128

RE: Altkommunisten hier ?

in DDR Politik Presse 13.12.2010 20:29
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von TOMMI
Noch ein weiteres Beispiel eines Altkommunisten:

Er saß bei den Nazis im Knast bekam auch dann "Frontbewährung" bei den
999ern. Er kam an die Ostfront und überlebte den Krieg.
Voller Ideale wollte er ein besseres Deutschland aufbauen. Als er immer mehr
mitbekam, wie es im "ersten deutschen Arbeiter- und Bauernstaat" lief, ließ
er seinem Ärger am Kneipentisch freien lauf. In einem Gleichnis verglich er die
DDR mit einer melkenden Kuh und sagte: "Die da oben schöpfen den Rahm
ab und der Arbeiter bekommt die Molke zum Saufen."
Dies brachte ihm ein Terrorurteil von 2 Jahren Gefängnis ein.
In der Anklageschrift wurde ihm vorgeworfen, dass er am "faschistischen Überfall
auf die friedliche Sowjetunion" teilgenommen habe, er den Frieden gefärdet
habe durch seinen Spruch und ähnlichen Unsinn. Wäre es nicht so traurig gewesen,
man hätte lachen müssen. Von seinem Widerstandskampf keine Rede.
Da kann man nur "Pfui Teufel" sagen.
(Dieser Fall ist mir 1990 in der Arbeitsgruppe "Vergangenheitsbewältigung" des
Neuen Forums bekannt geworden, die Akten habe ich gelesen, also nichts ist erfunden)

Nun die Frage: Wer ist hier der Altkommunist ?
Der Richter oder der Verurteilte ?

Ich persönlich betrachte den Stalinismus nicht als Kommunismus, sondern als rotlackierten
Faschismus
.




@TOMMI, letzter Satz:

Kurz, knapp, treffend!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#129

RE: Altkommunisten hier ?

in DDR Politik Presse 13.12.2010 21:33
von Genosse v.d. NVA (gelöscht)
avatar

Das Gesicht eines Menschen erkennst du bei Licht, seinen Charakter im Dunkeln.

Lasst euch den Satz mal durch den Kopf gehen .... und dann schreibt mal was ihr vermutet was ich damit meinen könnte.

Stephan


zuletzt bearbeitet 13.12.2010 21:34 | nach oben springen

#130

RE: Altkommunisten hier ?

in DDR Politik Presse 13.12.2010 23:26
von X-X-X (gelöscht)
avatar

Nun sieh mal, ich hab doch versucht was Positives zu schreiben, dass der Hass eben keine gute Sache ist... egal in welche Richtung das fliesst. Nun werden meine Worte ungedreht. Ein Forummitglied hat doch von HASS geschrieben, oder wie sollte ich "" verstanden haben??? Hmmm? ALSO: ich habe dies auch GENERELL angesprochen. Wieso damit vorsichtig umgehen? Ist einer, der HASST (Oder dem es was ankotzt!), etwa ueberempfindlich? Ich verstehe das nicht. Ehrlich nicht. Das ist genau der Grund, warum hier viele Forumsmitglieder gar nicht mehr mitschreiben wollen. Mein letzter Beitrag hat niemanden angegriffen; ich habe die psychologische Sinnlosigkeit des HASSES angesprochen. Und wieso muss ich es mir gefallen lassen, moeglichst ruhig was Gutes ueber die ehem. DDR zu sagen. Iss doch Quatsch. Wenn Leute den Unterschied zwischen Staat, Volk und Fuehrung nicht erkennen, dann ist denen nicht mehr zu helfen. Altkommunisten, Altnazis...Altglas..... Beide Staaten -BRD und DDR- haben Leute tatsaechlcih wiedeverwertet....ob Feldmarschall Von Paulus oder Gehlen...beide waren Nazis. Heisst aber lange nicht, dass man die jeweilige Heimat deswegen HASSEN muss.

Spanisches Sprichwort: Man hasst immer denjenigen am meisten, den man am meisten verletzt hat.

Iss da was dran?

Und wenn wir alle so boese gewesen waeren, wie uns immer unterstellt wird, kannste sicher sein: 1989 waere nicht so ausgegangen. Und das sage ich auch laut, damit keiner es vergisst. Die DDR war kein Rumaenien und das MfS keine Securitate. Und das war gut so.


Jens


zuletzt bearbeitet 13.12.2010 23:31 | nach oben springen

#131

RE: Altkommunisten hier ?

in DDR Politik Presse 13.12.2010 23:44
von YYYYYYYY (gelöscht)
avatar

@ jens

lieber jens,
diesen beitrag unterschreibe ich so mit.
ich hasse niemanden, außer vielleicht sehr radikale religionen.


zuletzt bearbeitet 13.12.2010 23:46 | nach oben springen

#132

RE: Altkommunisten hier ?

in DDR Politik Presse 14.12.2010 11:01
von turtle | 6.961 Beiträge

Nun geht es schon eine Weile hin und her .Allein was oder wer ist ein Altkommunist? Ist doch im Prinzip einfach, wer schon lange Anhänger des Kommunismus ist, ist ein Altkommunist .Die wird es immer wieder neu geben! Wer im Jahre 2020 geboren wird und 2045 den Kommunismus für sich als richtiges System erkennt, und Anhänger wird, der ist irgendwann wieder ein Altkommunist! War doch nicht so schwer oder? Diese einfache Erklärung.

Zum Hass :
entsteht doch durch eine tiefe innere Verletzung
:Erich Fromm schreibt: „Unter reaktivem Hass verstehe ich eine Hassreaktion, die aufgrund eines Angriffs auf mein Leben, meine Sicherheit, auf meine Ideale oder auf eine andere Person, die ich liebe oder mit der ich identifiziert bin. Reaktiver Hass setzt immer voraus, dass jemand eine positive Einstellung zum Leben, zu anderen Menschen und zu Idealen hat. Wer stark lebensbejahend ist, wird entsprechend reagieren, wenn sein Leben bedroht ist.“
. Doch auch ich habe in der Vergangenheit durchaus gehasst, warum hat Fromm gut beschrieben.
Trotzdem bleibt Hass eine schädliche Infizierung! Sie kann sich schnell ausbreiten und uns vergiften. Mir fällt noch der Text von über sieben Brücken musst Du gehn von Karat ein.“ manchmal hasst man das, was man doch liebt „steht da in einer Zeile. Dazu die Frage an Kid, kann das so sein?

Nun noch zu Konfuzius und: Das Gesicht eines Menschen erkennst du bei Licht, seinen Charakter im Dunkeln
Lasst uns versuchen das, dass dunkle, schlechte, in uns immer verborgen bleibt. Zu was Menschen fähig sind, haben sie in der Vergangenheit genug bewiesen. Wer kann schon in den Menschen hineinschauen in unsere dunkle schwarze Seite unseres Charakters.
Da wir es nicht können geschehen immer wieder schlimme Dinge. Ich habe auch schon gehört"was das soll der gemacht haben,er war doch immer so nett" Sie schlummert in uns diese dunkle Seite,möge sie nie erwachen!

Wie sagte Brecht: "Die einen stehen im Licht, und die im Schatten sieht man nicht“ aber damit war etwas anderes gemeint
Gruß Peter(turtle)


zuletzt bearbeitet 14.12.2010 11:32 | nach oben springen

#133

RE: Altkommunisten hier ?

in DDR Politik Presse 15.12.2010 08:49
von Rabe (gelöscht)
avatar

Hallo,

wenn ich die Pressemitteilung des Bundesvorstandes der Roten Hilfe e.v. lese, besteht für mich kein Zweifel, dass in der BRD nicht nur
die Altkommunisten mit großem Mißtrauen beäugt werden. Sondern es wird gegen die gesamte linke Szene geheimdienstlich ermittelt.

Pressemitteilung unter: /link http://www.rote-hilfe.de/static/news.php?a=86

Oder sind die Leute, gegen die ohne Verdachtshinweise verdeckt durch das LKA ermittelt wird, verdeckte Altkommunisten?


Rabe


nach oben springen

#134

RE: Altkommunisten hier ?

in DDR Politik Presse 15.12.2010 10:29
von josy95 | 4.915 Beiträge

Altkommunisten hier?

Glaub ich nicht oder kaum.

Warum? Kommunismus hat es doch allenfalls in der Urgesellschaft oder bei den Neandertalern gegeben. Leider sind uns aus dieser Zeit keine Schriftstücke, Dokumente oder gar Protokolle von Parteiversammlungen u. ä. erhalten geblieben...!

Aber auch dort wird ein realer Kommunismus schon nicht mehr existent gewesen sein!
Warum nicht?
Weil es auch da schon Stammesälteste, Stammes- oder Gruppenanführer, Häuptlinge ect. gab, die Sonderrechte hatten und denen es besser ging, wenn auch nur etwas...

...und damit eine Gesetzmäßigkeit des Kommunismus, das es allen Menschen gleich gut gehen soll, alle gleich sind, keiner materielle Vorteile gegenüber dem anderen haben darf, haben soll, damit das Grundübel der Menschheit, nämlich kein Neid, keine Mißgunst ausgeschaltet ist, es schon damals nicht mehr gegeben haben kann und die evolutionäre Entwicklung der Menschheit bis heute ja das absolute Gegenteil beweißt!

Altstalinisten hier?

Klares JA!

Warum?

Weil es einige gibt, die mit einem extrem selbstherrlichem Egoismus von sich behaupten, Kommunisten gewesen zu sein oder immer noch zu sein. Aber Jungs und Mädels, seid nicht traurig, nehmt es mir übel oder auch nicht, ihr ward es nicht, seid es nicht und werdet es auch nie!!!

Ich stehe dazu, das es hier ehrliche und aufrichtige Menschen gibt, die sich zu kommunistischen Idealen bekannt haben, immer noch bekennen und für diese auch eintreten. Auch wenn es zu ihrem Nachteil war oder immer noch ist.

(Und zur Erinnerung: Wie man in der DDR mit letzt genannten Menschen umging, die zu sehr den Idealen, (der Theorie) des Kommunismus anhingen und sich von der SED- Ideologie zum Kommunismus nicht bekehren ließen, weiß glaub ich jeder, spätestens seit es in der DDR eine Hilde Benjamin und einen Erich Mielke gab...!)
Und ich stimme auch dem zu, das der Kommunismus ein rotes Tuch für viele ist. Vermutlich, weil sie sich nie intensiv damit richtig und objektiv befasst haben.

Und weil der Begriff Kommunismus von Stalin und seinen Vasallen auf dem ganzen Globus derart mißbraucht wurde, das er zwangsläufig und mit kräftiger Unterstützung seiner Erzgegner zu einem Gespenst mutieren mußte...

Genauso wie es für mich kaum echte Christen gibt. Dann müßte vermutlich Jesus ganz schnell und noch einmal wieder auferstehen...!

Und da es auch hier eine Menge Heuchler gibt, bin ich einst aus der Kirche ausgetreten..., nenne mich selbst auch nicht Christ sondern eher ein gläubiger Mensch.

Und woran ich glaube? Eins verrate ich: An das Gute in der Mehrheit der Menschen!
Warum? Weil ich einige kenne! Auch hier im Forum!

...das andere:

Bleibt mein Geheimnis!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 16.12.2010 00:22 | nach oben springen

#135

RE: Altkommunisten hier ?

in DDR Politik Presse 15.12.2010 10:46
von turtle | 6.961 Beiträge

Lieber Thomas ,
Ich mag Dich und Deine Art zu schreiben. Machs gut Alter und heize die Lok an.
Gruß Peter


nach oben springen

#136

RE: Altkommunisten hier ?

in DDR Politik Presse 15.12.2010 10:55
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von turtle
Lieber Thomas ,
Ich mag Dich und Deine Art zu schreiben. Machs gut Alter und heize die Lok an.
Gruß Peter




Danke Peter, gleiches Kompliment zurück! Was die Lok angeht, die ist schon lange oder besser gesagt, fast immer "unter Feuer"!

Ist auch gut so, wenn`s schön warm um`s Herz ist..., dann braucht man sich nicht, so wie manche Frost-, hoppla Frustbeulen, nicht passende Jacken anzuziehen...überzuzwängen...

@turtle, alter Schwede, laß es Dir einfach gut gehen!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 15.12.2010 10:56 | nach oben springen


Besucher
17 Mitglieder und 105 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2483 Gäste und 146 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558450 Beiträge.

Heute waren 146 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen