#21

RE: Grenzwanderung

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 27.11.2010 18:58
von Blanco (gelöscht)
avatar

Zitat von PF75
Hieß es früher nicht meistens Deutschland statt BRD,genau wie heute ?


Die Abkürzung "BRD" wurde in der Bundesrepublik nicht verwendet. Im offiziellen Sprachgebrauch schrieb man den Namen aus. Im privaten Sprachgebrauch hieß es häufig "Westdeutschland".


nach oben springen

#22

RE: Grenzwanderung

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 27.11.2010 19:01
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Wobei ich selbst in ARD-Fernsehnachrichten der letzten 10 Jahre schon die Abkürzung BRD gehört habe. Sehe auch in der Abkürzung eigentlich kein Problem.


zuletzt bearbeitet 27.11.2010 19:03 | nach oben springen

#23

RE: Grenzwanderung

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 27.11.2010 19:05
von Blanco (gelöscht)
avatar

Zitat von GZB1
Wobei ich selbst in ARD-Fernsehnachrichten der letzten 10 Jahre schon die Abkürzung BRD gehört habe. Sehe auch in der Abkürzung eigentlich kein Problem.


Richtig, GZB1. Meine Bemerkung bezog sich aber auf die Zeit vor dem Mauerfall.


zuletzt bearbeitet 27.11.2010 19:06 | nach oben springen

#24

RE: Grenzwanderung

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 27.11.2010 19:11
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Blanco, das hatte ich verstanden und als Kontrast auf die gegenwärtige Gewohnheit aufmerksam gemacht.


zuletzt bearbeitet 27.11.2010 19:11 | nach oben springen

#25

RE: Grenzwanderung

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 27.11.2010 19:11
von Greso | 2.377 Beiträge

Wie Blanco schreibt,kenne ich aus den 60 und 70ern ,die Bezeichnung "Demarkationslinie"
Greso


nach oben springen

#26

RE: Grenzwanderung

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 27.11.2010 19:16
von Blanco (gelöscht)
avatar

Klar, GZB1, heute stört sich keiner mehr an der Bezeichnung "BRD".


nach oben springen

#27

RE: Grenzwanderung

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 27.11.2010 19:17
von Greso | 2.377 Beiträge

Zitat von Greso
Wie Blanco schreibt,kenne ich aus den 60 und 70ern ,die Bezeichnung "Demarkationslinie"
Greso



Ich stand an der Grenze in dieser Zeit.


nach oben springen

#28

RE: Grenzwanderung

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 27.11.2010 19:20
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Zitat von Blanco
Klar, GZB1, heute stört sich keiner mehr an der Bezeichnung "BRD".




Die Frage ist: Warum nicht mehr ?


nach oben springen

#29

RE: Grenzwanderung

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 27.11.2010 19:49
von Blanco (gelöscht)
avatar

Zitat von GZB1

Zitat von Blanco
Klar, GZB1, heute stört sich keiner mehr an der Bezeichnung "BRD".




Die Frage ist: Warum nicht mehr ?



Die Bezeichnung "BRD" wurde von der DDR verwendet. In der Bundesrepublik wollte man sich damals davon im offiziellen Sprachgebrauch unterscheiden. Heute gibt es die DDR nicht mehr. Darum stört sich keiner mehr daran.


nach oben springen

#30

RE: Grenzwanderung

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 27.11.2010 20:08
von Rostocker | 7.725 Beiträge

Zitat von Blanco

Zitat von GZB1

Zitat von Blanco
Klar, GZB1, heute stört sich keiner mehr an der Bezeichnung "BRD".




Die Frage ist: Warum nicht mehr ?



Die Bezeichnung "BRD" wurde von der DDR verwendet. In der Bundesrepublik wollte man sich damals davon im offiziellen Sprachgebrauch unterscheiden. Heute gibt es die DDR nicht mehr. Darum stört sich keiner mehr daran.




Meinste " das der Begriff--BRD" ein Sprachgebrauch der ehm.DDR war.Oder war es nicht so,bei der Gründung der Bundesrepublick Deutschland--das sich dieser Teil Deutschlands damals selber den Namen gegeben hat und hat das Bund dazu genommen.


nach oben springen

#31

RE: Grenzwanderung

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 27.11.2010 20:16
von eisenringtheo | 9.178 Beiträge

Zitat von Blanco

Zitat von GZB1

Zitat von Blanco
Klar, GZB1, heute stört sich keiner mehr an der Bezeichnung "BRD".




Die Frage ist: Warum nicht mehr ?



Die Bezeichnung "BRD" wurde von der DDR verwendet. In der Bundesrepublik wollte man sich damals davon im offiziellen Sprachgebrauch unterscheiden. Heute gibt es die DDR nicht mehr. Darum stört sich keiner mehr daran.



Die BRD hat sich in den 50er und 60ern Jahren ein Ei gelegt, indem sie dieses Kürzel zuerst amtlich benutzt und dieses später auch im öffentlichen Bereich populär wurde. Nachdem auch die DDR Gefallen an dieser Abkürzung fand, wurde "BRD" zum Unwort.
http://books.google.ch/books?id=CNbt__4a...g%20brd&f=false
Theo


nach oben springen

#32

RE: Grenzwanderung

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 27.11.2010 20:16
von Blanco (gelöscht)
avatar

Der Begriff "BRD" wurde als Abkürzung so im Sprachgebrauch der DDR verwendet - so war es von mir gemeint.


nach oben springen

#33

RE: Grenzwanderung

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 27.11.2010 20:40
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

wenn ich überlege,schon komisch.nur nicht reden wie der klassenfeind.im ddr fernsehen wurde die deutsche demokratische republik auch immer ausgesprochen und die brd abgekürtzt,umgekehrt auch.
eigentlich gibt es heute noch namensgebräuche nur verniedlicht.damals sprachen wir im umfeld von ostler und westler,heute sind es ossis und wessis,aber der sinn ist der selbe.nordis,südis und alpis gibt es nicht.
die ddr gibt es heute ja nicht mehr also darf es auch heute keine begriffe aus der ddr geben,darin ist die brd im gedanken aber sehr kleinlich.
nehmen wir mal polikliniken der ddr,nach der wende nicht targbar und alle geschloßen,ende der 90 von der brd neu erfunden meist in den alten gebäuden und heißen polikum oder ärztehaus.wo wären wir heute ohne neue worterfindungen nur zum schutz vor dem inzwischen gespenst "ddr".
der kleine bürger redet sowieso wie es ihm gefällt.
gruß andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#34

RE: Grenzwanderung

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 27.11.2010 20:45
von Rostocker | 7.725 Beiträge

Zitat von Blanco
Der Begriff "BRD" wurde als Abkürzung so im Sprachgebrauch der DDR verwendet - so war es von mir gemeint.



Ich verstehe Dich schon;Blanco. Aber war es auf der anderen Seite nicht auch so,das man liebers sagte-- DDR--als wie sich auszudrücken Deutsche Demokratische Republik. Sicher man wollte dieses Demokratische vermeiden von Wortlaut her.Weil man die DDR nicht als Demokratisch ansah. Ja das ist ein Thema--damit könnte man ganze Bücher füllen.Aber wem interessiert es. Gruß Rostocker


nach oben springen

#35

RE: Grenzwanderung

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 27.11.2010 20:54
von Rostocker | 7.725 Beiträge

Zitat von EK 82/2
wenn ich überlege,schon komisch.nur nicht reden wie der klassenfeind.im ddr fernsehen wurde die deutsche demokratische republik auch immer ausgesprochen und die brd abgekürtzt,umgekehrt auch.
eigentlich gibt es heute noch namensgebräuche nur verniedlicht.damals sprachen wir im umfeld von ostler und westler,heute sind es ossis und wessis,aber der sinn ist der selbe.nordis,südis und alpis gibt es nicht.
die ddr gibt es heute ja nicht mehr also darf es auch heute keine begriffe aus der ddr geben,darin ist die brd im gedanken aber sehr kleinlich.
nehmen wir mal polikliniken der ddr,nach der wende nicht targbar und alle geschloßen,ende der 90 von der brd neu erfunden meist in den alten gebäuden und heißen polikum oder ärztehaus.wo wären wir heute ohne neue worterfindungen nur zum schutz vor dem inzwischen gespenst "ddr".
der kleine bürger redet sowieso wie es ihm gefällt.
gruß andy



Stimmt Andy---manchmal wird das Fahrad zweimal erfunden---wenn man das erste unterm Volk schlecht geredet hat--ist ebend eine versteckte Diktatur wie sagt man so schön und das gilt auch heute noch.Geben den kleinen so viel--das er auch noch morgen noch an klopft.


nach oben springen

#36

RE: Grenzwanderung

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 27.11.2010 22:59
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

@rostocker,es gibt ja etliche begriffe die heute nicht offiziel erscheinen.nehmen wir die strassenbahn,heist heute tram.aber zu der versteckten diktatur und dem anklopfen.einige völker beherschen die kunst der kaiser heute noch,deutschland versucht es."halte dein volk dumm und gib ihm nahrung und du wirst ewig regieren".
nahrung gibt es in form von harz 4 und dumm halten gelingt indem man sich permanant gegen die schulbidungsregelung der ddr wehrt.finnland übernahm das schulbildungsmodell der ddr 1987 und ist seit ewigen jahren pisa erster.könnte es sein das die brd angst vor dieser bildung hat und ihr altes system verfolgt weil diese gebildeten zu viel wußten und eine ddr niederdemonstrierten?
nein,dann schon besser diktieren und in pisa schlecht abschneiden,fachkräfte aus dem ausland fordern als ein gebildetes volk zu haben.
aus der geschichte lernen ist momentan die diviese,aber wehe das volk steht auf,und fängt ja langsam an wie S21 zeigt.dann ist guter rat teuer und selbst geißler versagt.
ein schönes wort ist auch der goldbroiler,eigentlich ein englischer begriff und nach gewicht bezogen,aber heute findet man den begriff nur in ostteilen,im westen bleibt es ein brathähnchen.mit der currywurst ist es noch schlimmer,eine stadt,aber gehe mal im westteil an einen imbiss und sage du möchtest eine currywurst.jep,bekommste ne gebratene bockwurst,nicht mal das produckt darf stimmen.
andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#37

RE: Grenzwanderung

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 27.11.2010 23:47
von Blanco (gelöscht)
avatar

Die Currywurst wurde von Herta Heuwer, einer Imbissbudenbetreiberin aus Berlin-Charlottenburg im Jahre 1949 erfunden. Das Rezept hat sie sich patentieren lassen. Die Wurst ist eine gebratene oder fritierte Brühwurst (die einer Bockwurst nahe kommt). Die Currywurst ist also eine Erfindung aus Berlin (West), auch wenn es die Leute aus dem Ruhrpott gern anders sehen.


nach oben springen

#38

RE: Grenzwanderung

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 28.11.2010 00:15
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

@blanko,nun sind wir schon auf die wurst gekommen,wie sich ein thema doch wandelt und ich war schuld.bewiesen ist es nicht,aber zu 99%sicher.die currywurst stammt aus westberlin nach dem krieg auf grund der zusammensetzung der sosse.dann wurde etwas darmloses draus und das ist für mich die echte berliner currywurst,da streite ich mich nicht ob konopke oder herta,hauptsache es ist eine.und die vielen schwaben die jetzt zureisen haben eh ihre eigenen spätzlekneipen,naja,ich bestelle ne currywurst und ist es eine bockwurst haben die sie umsonst gebraten,kein geld von mir.ich bin immer noch berliner.
andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#39

RE: Grenzwanderung

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 28.11.2010 00:20
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Da wir sowieso OT sind:

Mir schmeckt die Curry ohne Hülle auch besser! Aber das ist mal wieder ne typische ost-west Geschmacksache, je nachdem wie man es kennt.


zuletzt bearbeitet 28.11.2010 00:20 | nach oben springen

#40

RE: Grenzwanderung

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 28.11.2010 00:27
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von GZB1
Da wir sowieso OT sind:

Mir schmeckt die Curry ohne Hülle auch besser! Aber das ist mal wieder ne typische ost-west Geschmacksache, je nachdem wie man es kennt.



guter kommentar,je nachdem wie man es kennt.da ich selber gerne und glaube gut koche bin ich über viele westprodukte oft erbost.kochrezepte naja.
wenn im ruhrpott oder anderswo die bockwurst gerne mit ketschup und currypulver gegessen wird,warum nicht.aber wenn ich in berlin eine bestelle brauche ich nicht fragen was es ist,bekomme ich eine bockwurst,sage ich das es nicht bestellt war und gehe.deren problem.
in kölln muß ich damit rechnen das am eisbein das beste fehlt(die schwarte)in berlin würde ich ohne zahlen gehen und sagen ,ich bestellte kein fleisch sondern eisbein.
aber jetzt bewegen wir uns vom thema sprachbegriffe ost west zu sehr weg.
deshalb mal zum schluß die frage,im osten war eine putzfrau eine putzfrau,heute ist sie fachangestelte für büro-und gebäudereinigung verdiend so wenig das sie kaum das papier zahlen kann um ihren titel im lebenslauf zu schreiben und meldet dich jede woche auf dem amt für keine arbeit mit hoffnung auf erfolg.
dann lieber putzfrau mit lohn von dem man leben konnte.
andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 28.11.2010 00:35 | nach oben springen



Besucher
31 Mitglieder und 73 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 2977 Gäste und 162 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558303 Beiträge.

Heute waren 162 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen