#21

RE: Obama würdigt Merkel mit der Freiheitsmedaille

in Themen vom Tage 21.11.2010 23:16
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Obama würdigt Merkel mit der Freiheitsmedaille

Da fällt mir spontan ein arabisches Sprichwort ein.

" wenn du die Hand deines Feindes nicht abhacken kannst, dann schüttele sie"

Mike59


nach oben springen

#22

RE: Obama würdigt Merkel mit der Freiheitsmedaille

in Themen vom Tage 22.11.2010 02:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gert
Larissa ich habe dich schon richtig verstanden, dass es nicht deine Überzeugung ist, sondern dass du Amerikaner zitierst. Aber ich frage, was soll dieser ganze Quatsch aus der Vergangenheit? Was bezweckst du mit diesen Zitaten ? Du diskutierst hier mit Deutschen, wohnhaft auf einem anderen Kontinent . Die Lebensbedingungen zwischen den Amerikanern und uns sind schon sehr verschieden.
Glaubst du dass einen jungen Deutschen heute noch dieses Nazigequatsche interessiert ? Ich nicht.

Wenn die Amerikaner das heute so sagen, dann wollen sie von ihren eigenen Schwächen, unnötigen Kriegen und auch Kriegsverbrechen ablenken. Für mich haben sie ihre Unschuld in Vietnam verloren. Bis dahin hatte ich eine hohe Meinung von ihnen. Z.B. D-Day war ein gerechter Kampf, dafür habe ich sie sehr respektiert( Mein Onkel war Cptn. US Army und bei der 3. Landungswelle an Omaha Beach dabei ) Ich weiss gar nicht wie alt du bist und ob du mit diesen Fakten etwas anfangen kannst, die ich hier benenne.
Also ich will es kurz machen. Ich möchte dich und auch keinen anderen angreifen. Wenn du Leute in USA kennst die so eine Meinung über unser Land habe, OK, ich sage aber ist mir wurscht, weil ich meine Landsleute besser kenne und abgesehen von ein paar Prozent Spinnern, die sich als Nachfolger der Nazis bekennen, sind wir inzwischen ein sehr demokratisches Volk innerhalb Europas geworden. Und wenn Obama Merkel einen Orden an die Brust heftet, OK, so ist das nun mal. Mit der Annahme des Ordens segnet Merkel aber nicht jeden Blödsinn ab, den die US Administration von sich gibt. Ich bin gewiss, dass sie selbstbewusst unsere Interessen vertritt, das hat sie ja schon ein paar mal bewiesen. Die Zeiten der amerikanischen Besatzungszone sind vorbei und die Amerikaner haben in Europa nichts mehr zu sagen. Das haben sie ja nun schon mehrfach erleben müssen.

In dem Sinne lieben Gruß Gert




Ganz anderes Gerede nunmehr, wie man feststellen kann. Gert, danke fuer die Gruesse.
Ich bin es aber leid zu erklaeren. Wenn Du es verstanden hast, dann hast Du Dich kaum richtig ausgedrueckt in der ersten Antwort. Entweder wir unterhalten uns hier ueber Politik oder wir unterhalten uns ueber die diesjaehrigen beliebtesten Schlagersaenger, wobei dann das deutsche sein werden und ich wenig mitreden kann.
Diskutieren nennst Du das Gert, was hier abgelaufen ist? Ich nicht. Ob es einem jungen Deutschen interessiert will ich dahingestellt lassen. Ich lese die Berichte vieler Field-Schueler in den USA, die eben diese Themen und einiges mehr mit Erschrecken zur Kenntnis nehmen. Ich habe drei verschiedene Nationalitaeten, ebenfalls einen BRD Pass, es geht mir schon an die Nieren, wenn ueber Deutsche und Deutschland so gesprochen wird und das hat absolut nichts mit der Vergangenheit zu tun, sondern ist das heutige Bild eines Volkes, das zwischen 21. und 24. Stelle in den Schulleistungen steht. Und mit Deinen Aussagen hier wechselt Du bereits wieder die Farbe. Dabei holst Du Vietnam aus der Tasche. Ich wiederhole mich, es sind nicht ein paar Leute die ich kenne, es ist eine allgemeine Tendenz, und die schockiert. Schwamm drueber, die Deutschen sorgen sich nicht um ihr Ansehen in der Welt so wie ich es aus Deinen Zeilen entnehme. Und, dass die Amerikaner in Europa nichts mehr zu sagen haben, da bin ich sprachlos. Jetzt sind wir beim Saturday Night Witzeln angelangt wohl. Ausserdem verstehe ich aus Deinen Zeilen, dass die Deutschen nichts von der uebrigen Welt wissen wollen>? Das kann nicht Dein Ernst sein. Ob ich mit diesen "Fakten" etwas anfangen kann? ich bin 63 Gerd, hineingeboren ins Elend einer Nachkriegswelt, die seinesgleichen suchst. Da macht man sich schon Gedanken, wenn die deutschen Enkelkinder als kleine Nazis angesehen werden. Aber, wie Du schreibst, fuer Dich ist die heutige Politik der USA mit Quatsch aus der Vergangenheit verbunden. Und ein anderes Kontinent interessiert nicht, bzw. mein Schreiben nicht, koennen wir ganz leicht abstellen. Schon geschehen.
Nur noch eine Frage an die Hosts hier, warum laesst man zu, dass ich mich anmelde von ueber dem grossen Teich und warum werden Themen aus aller Welt angesprochen. Es war fuer mich ganz selbstverstandlich, dass ich mal erwaehne was hier abgeht. Nun, das koennen wir genauso schnell wieder abstellen, habe verstanden, und ich werde mich als unerwuenschte Auslaenderin verabschieden, da mir ganz deutlich gesagt wird, hier diskutiere ich mit Deutschen, die auf einem anderen Kontinent leben. Meine schwer erkaempfte Liebe fuer Deutschland wird nicht leiden - und meine Welt ist ungleich groesser.
Larissa

PS: Gerd, ja, ich kann mit diesen und mit ganz anderen 'Fakten' etwas anfangen!!!!!!!aufwarten>>>>>>>


nach oben springen

#23

RE: Obama würdigt Merkel mit der Freiheitsmedaille

in Themen vom Tage 22.11.2010 03:59
von S51 | 3.733 Beiträge

Nehmts ihr nicht alle ein bischen zu persönlich? Sorry für die Frage.
Deutschland ist groß, die Staaten noch um einiges größer. Ist es da ein Wunder, wenn man auf Menschen aller Art trifft? Auf manche Frage betreffs unser deutschen Vergangenheit reagieren wir in Germany sehr verbiestert. Von Spaß verstehen oder auch nur Toleranz kann da keine Rede sein. Ist halt so. Ohne das böse zu meinen. Unsere Gesetze erlauben bestimmte Äußerungen gar nicht, ganz anders als in den Staaten. Und mit unseren Vorfahren zu Adolfs Zeiten in einen Topf möchte keiner geworfen werden. Je politisch korrekter um so weniger.

Je weiter weg, um so eher passiert es uns Deutschen, dass von den so absolut verschiedenen Gesellschaften in Ost und West keiner eine rechte Ahnung hat. Nun ja, ginge mir mit anderen Gegenden wohl ähnlich. Das sind eben nur kleine Details.
Von den Bauchschmerzen eines gestandenen Überzeugungswessis mit Orden für unser aller Merkel weiß man übern Teich gar nicht. Wie auch. Das etwas hämische Lächeln eines gestandenen ehemals überzeugten Ossis angesichts dieser Orden kann auch kein Außenstehender deuten. Sieht von aussen aus wie eine Meinung und ist doch so verschieden wie Feuer und Wasser.
Dass ehemals Ost wie West nicht so recht imstande sind, Vergangenes als vergangen zu akzeptieren kann sowieso keiner von uns recht zugeben.

Das man in anderen Ländern mit politisch nicht korrekten Meinungen frei reden kann, verstehen wir Deutschen nicht. Jedenfalls immer noch nicht komplett. Wie es sein kann, dass die Meinung einzelner eben nur die Meinung einzelner sein kann und nicht die von allen, das können wir noch nicht. Wenn in einem Land Naziklänge erklingen, denken wir, dass muss entweder verboten oder Landesmeinung sein. Vielleicht ein Ausdruck einer heimlichen Angst dass diese Zeit wieder kommen könnte?
Dass in einem Land, welches (wie unseres früher auch) andere Völker überfallen hat, trotzdem viele Menschen ganz anders denken, können wir immer noch nicht so recht verstehen. Auch nicht, dass denen so fast nichts passiert. Denn wir sind es gewohnt, uns nach der öffentlichen Meinung zu richten oder zumindest so zu tun und den anderen den Mund zu verbieten. Natürlich demokratisch.
Was jetzt bitte nicht so zu verstehen ist, dass ich das gut so fände.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#24

RE: Obama würdigt Merkel mit der Freiheitsmedaille

in Themen vom Tage 22.11.2010 09:23
von Gert | 12.368 Beiträge

Zitat von Larissa

Zitat von Gert
Larissa ich habe dich schon richtig verstanden, dass es nicht deine Überzeugung ist, sondern dass du Amerikaner zitierst. Aber ich frage, was soll dieser ganze Quatsch aus der Vergangenheit? Was bezweckst du mit diesen Zitaten ? Du diskutierst hier mit Deutschen, wohnhaft auf einem anderen Kontinent . Die Lebensbedingungen zwischen den Amerikanern und uns sind schon sehr verschieden.
Glaubst du dass einen jungen Deutschen heute noch dieses Nazigequatsche interessiert ? Ich nicht.

Wenn die Amerikaner das heute so sagen, dann wollen sie von ihren eigenen Schwächen, unnötigen Kriegen und auch Kriegsverbrechen ablenken. Für mich haben sie ihre Unschuld in Vietnam verloren. Bis dahin hatte ich eine hohe Meinung von ihnen. Z.B. D-Day war ein gerechter Kampf, dafür habe ich sie sehr respektiert( Mein Onkel war Cptn. US Army und bei der 3. Landungswelle an Omaha Beach dabei ) Ich weiss gar nicht wie alt du bist und ob du mit diesen Fakten etwas anfangen kannst, die ich hier benenne.
Also ich will es kurz machen. Ich möchte dich und auch keinen anderen angreifen. Wenn du Leute in USA kennst die so eine Meinung über unser Land habe, OK, ich sage aber ist mir wurscht, weil ich meine Landsleute besser kenne und abgesehen von ein paar Prozent Spinnern, die sich als Nachfolger der Nazis bekennen, sind wir inzwischen ein sehr demokratisches Volk innerhalb Europas geworden. Und wenn Obama Merkel einen Orden an die Brust heftet, OK, so ist das nun mal. Mit der Annahme des Ordens segnet Merkel aber nicht jeden Blödsinn ab, den die US Administration von sich gibt. Ich bin gewiss, dass sie selbstbewusst unsere Interessen vertritt, das hat sie ja schon ein paar mal bewiesen. Die Zeiten der amerikanischen Besatzungszone sind vorbei und die Amerikaner haben in Europa nichts mehr zu sagen. Das haben sie ja nun schon mehrfach erleben müssen.

In dem Sinne lieben Gruß Gert




Ganz anderes Gerede nunmehr, wie man feststellen kann. Gert, danke fuer die Gruesse.
Ich bin es aber leid zu erklaeren. Wenn Du es verstanden hast, dann hast Du Dich kaum richtig ausgedrueckt in der ersten Antwort. Entweder wir unterhalten uns hier ueber Politik oder wir unterhalten uns ueber die diesjaehrigen beliebtesten Schlagersaenger, wobei dann das deutsche sein werden und ich wenig mitreden kann.
Diskutieren nennst Du das Gert, was hier abgelaufen ist? Ich nicht. Ob es einem jungen Deutschen interessiert will ich dahingestellt lassen. Ich lese die Berichte vieler Field-Schueler in den USA, die eben diese Themen und einiges mehr mit Erschrecken zur Kenntnis nehmen. Ich habe drei verschiedene Nationalitaeten, ebenfalls einen BRD Pass, es geht mir schon an die Nieren, wenn ueber Deutsche und Deutschland so gesprochen wird und das hat absolut nichts mit der Vergangenheit zu tun, sondern ist das heutige Bild eines Volkes, das zwischen 21. und 24. Stelle in den Schulleistungen steht. Und mit Deinen Aussagen hier wechselt Du bereits wieder die Farbe. Dabei holst Du Vietnam aus der Tasche. Ich wiederhole mich, es sind nicht ein paar Leute die ich kenne, es ist eine allgemeine Tendenz, und die schockiert. Schwamm drueber, die Deutschen sorgen sich nicht um ihr Ansehen in der Welt so wie ich es aus Deinen Zeilen entnehme. Und, dass die Amerikaner in Europa nichts mehr zu sagen haben, da bin ich sprachlos. Jetzt sind wir beim Saturday Night Witzeln angelangt wohl. Ausserdem verstehe ich aus Deinen Zeilen, dass die Deutschen nichts von der uebrigen Welt wissen wollen>? Das kann nicht Dein Ernst sein. Ob ich mit diesen "Fakten" etwas anfangen kann? ich bin 63 Gerd, hineingeboren ins Elend einer Nachkriegswelt, die seinesgleichen suchst. Da macht man sich schon Gedanken, wenn die deutschen Enkelkinder als kleine Nazis angesehen werden. Aber, wie Du schreibst, fuer Dich ist die heutige Politik der USA mit Quatsch aus der Vergangenheit verbunden. Und ein anderes Kontinent interessiert nicht, bzw. mein Schreiben nicht, koennen wir ganz leicht abstellen. Schon geschehen.
Nur noch eine Frage an die Hosts hier, warum laesst man zu, dass ich mich anmelde von ueber dem grossen Teich und warum werden Themen aus aller Welt angesprochen. Es war fuer mich ganz selbstverstandlich, dass ich mal erwaehne was hier abgeht. Nun, das koennen wir genauso schnell wieder abstellen, habe verstanden, und ich werde mich als unerwuenschte Auslaenderin verabschieden, da mir ganz deutlich gesagt wird, hier diskutiere ich mit Deutschen, die auf einem anderen Kontinent leben. Meine schwer erkaempfte Liebe fuer Deutschland wird nicht leiden - und meine Welt ist ungleich groesser.
Larissa

PS: Gerd, ja, ich kann mit diesen und mit ganz anderen 'Fakten' etwas anfangen!!!!!!!aufwarten>>>>>>>





OK Larissa, meine Meinung kommt bei dir offenbar, wie auch immer formuliert, nicht so gut an. Versprochen, von nun an halte ich mich raus..

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#25

RE: Obama würdigt Merkel mit der Freiheitsmedaille

in Themen vom Tage 22.11.2010 10:25
von Peter1960HH | 125 Beiträge

ach larissa - du wirst doch nicht die meinung EINES deutschen als anlass nehmen, hier daruf zu verzichten, deine standpunkte darzulegen.

und egal wer von sich behauptet, ALLE besser einschätzen zu können als andere - der hat zumindest nen schlechten tag erwischt.

bestimmte ansichten sitzen fest, davor ist leider niemand gefeit - in der bereitschaft, sich immer wieder in frage zu stellen, liegt für mich der maßstab für die ernsthaftigkeit, die ich einem gesprächspartner zugestehen kann.

ich vermeide es mittlerweile, beiträge hier im forum zu analysieren - die schriftform ist einfach meist nicht die geeignete form für die oft komplexen zusammenhänge, die da eine rolle spielen.

ich bin immer - und das hab ich bereits schon angeboten - bereit, im persönlichen gespräch - und sei es telefonisch - bestimmte gedanken zu diskutieren.



nach oben springen

#26

RE: Obama würdigt Merkel mit der Freiheitsmedaille

in Themen vom Tage 22.11.2010 18:07
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von Larissa
[quote="Boelleronkel

Tja,so ist das eben...Manchmal verderben viele Orden den Rücken und manchmal auch den gesamten Charakter.
Andere werden auf dem Weg zu einem Orden erst richtig zum Schwein,da sind Ähnlichkeiten auf allen Seiten nicht zu leugnen.
Und da es wieder einmal auch um politische An oder Aussichten geht...merke Politik verdirbt den Charakter.
Ausnahmen allerdings solls ja auch geben,eben wie im richtigen leben.

Wenn ich Dein Statement so lese,Deutsche=Nazi Germany,weiss nicht in welch Kreisen Du Dich so bewegst,ist mir auch egal....
aber bei all den Besuchen in den Staaten privat und arbeitsmässig,noch nie hat wer gemeint ich käme aus Nazigermany,im Gegenteil
man wollte ebenso viel wissen wie ich selbst.
Vor allem über mein Leben unter den"Genossen in der DDR" und ob ich mein Frühstücksbrot immer mit dem Presslufthammer schneiden musste..
Da die Genossen der DDR es früher aktiv verhindert haben,das ich meinen amerikanischen Berufskollegen von meinem Leben in der DDR berichten darf ...privat wie beruflich,
(kannste ja mal drüber nachdenken,welch Clan in der DDR mit dafür gesorgt hat,das es dabei bleibt)
kann man eben erst die Zeiten nach 1989 dafür nutzen.

P.S.
Persönliche Freiheit ist sehr hohes Gut,ob man dafür Ordensverleihungen braucht oder nicht, ist mir eigentlich egal.







Den richtigen Namen scheinste zu haben. Pass mal auf, hast Du ueberhaupt einen Charakter, so ueber einen anderen Menschen zu richten und niederzumachen?
Ich rolle von hinten auf. Ich habe kein Statement geschrieben sondern mich an einem Forumsgespraech beteiligt.
Was hat persoenliche Freiheit mit Ordensverleihungen zu tun frage ich mich. Muss nicht beantwortet werden von Dir diese Frage, diese steht in keinem Zusammenhang mit dem Thema. Brustbehangene Medaillen hatten auch gute Politiker ueber die Jahrhunderte. Und ich muss mir nicht merken, dass Politik den Charakter verdirbt. Welche Ahnung hast DU von meinem Charakter? Dummes Gefasel. Und, wenn Dir das 'eigentlich' - eigentlich egal oder nun doch egal ist? Warum schreibst Du denn darueber? und masst Dich an, Menschen anzugreifen.
By the way, if you Sir, find mistakes in my German, please feel free to keep them!
Wenn Du Fehler findest in MEINER deutschen Ausfuehrung, dann darfst Du sie behalten.
Orden verderben den Charakter ebensowenig wie die Politik. Der Charakter eines Menschen ist vorhanden, so er eine bestimmte Erziehung genossen hat, unter anderem.
Fein, dass Du ein paar nette Amerikaner kennengelernt hast, die etwas wissen wollen. Ich habe ganz eindeutig ueber die grosse Politik und die Erziehung und Unterrichtung eines Landes gesprochen und nicht ueber einzelne Arbeitskollegen oder private Bekanntschaften. Dann frage Deine Leute wer Rush Limbaugh ist, Glenn Beck. Daran wirst Du sie erkennen. Er wird bereits hier der Goebbels der USA genannt, nur umgekehrt, ER drischt auf die Deutschen! Nun, gehen wir nicht auf schwierige Themen ein.
MIR ist mitten ins Gesicht gesagt worden, und das nicht nur einmal, das alle Deutschen Nazis sind. Es handelte sich hier um 'allgemeines Wissen, um allgemeinen Tenor'. Aber wie gesagt, fein, dass die Bekannten gut zu Dir waren. Nicht vor 20 Jahren, nicht vor 30 Jahren, sondern vor drei Wochen wieder wurde mir das oeffentich gesagt. Die Schulung der Amerikaner, wie allgemein bekannt sein duerfte, ist auf einem Niedrigpunkt angelangt. Geographie und Geschichte anderer Laender werden nicht unterrichtet. Ich habe hier zwei Enkelkinder, vier in Deutschland, das nur zu Deiner Kenntnis. Die Vergleiche sind unglaublich und deuten auf eine duestere Zukunftsprognose der angeblich groessten Demokratie der Welt hin, das selbst von vielen US Buergern erkannt wird. Und selbstverstaendlich sind die US Buerger nicht meine Feinde oder sind ALLE arrogante Klugscheisser.
Nochmal zum Mitschreiben: Meinen Charakter habe ich mir ebensowenig durch die Politik zerstoeren lassen, wie die Erkenntnis, wie es auf beiden Seiten des Atlantiks bei den grossen Herrschaften zugeht, falls Du verstehen kannst was ich meine. Rede nicht um den Busch mit den 'Ausnahmen solls ja auch geben'. Es gibt eine ganze Menge Menschen, die ein Leben haben, andere haben ein Schicksal und sehr wohl das Recht auch hier ihre Erkenntnisse an den Tag zu bringen. Nicht Gertchen? Natuerlich gibt es intelligente und wissbegierliche Menschen, ueberall, aber, Ich lebe hier mehr als 10 Jahre und erschrecke immer noch ueber die Unwissenheit und das 'Nicht wissen wollen' das sich von Menschen in anderen Laendern ganz eindeutig abhebt. Ich unterrichte Schueler, die die grosse Freiheit haben, nicht an Sonderprogrammen teilnehmen zu koennen, da sie nicht das noetige Kleingeld aufbringen koennen, weil ihre Eltern nicht mal wissen, wo sie das naechste Brot hernehmen sollen. Freedom ist just another word for nothing else to lose! Fuer diese Menschen ist es so. Die 'Kenntnisse' einer 7. bis 10. Klasse machen mich sprachlos, und das will schon was heissen, wer mich kennt.
Da Du das Ordenproblem mit Charakterbildung und mit der grossen Freiheit in Verbindung bringst, werfe ich noch etwas mit ein, ich lehne es als Englischlehrerin ab, das staendig englische Woerter in die alte gute deutsche Sprache geworfen werden, die ich leider nicht so ganz einwandfrei beherrsche wie Du sicherlich, das gebe ich zu. Ich spreche vier Sprachen, unter anderem wie gesagt auch Deutsch, Deine nicht. Ich spreche nicht von den 'Kreisen' anderer Menschen abfaellig, ich sage ihnen nicht, dass sie nachdenken sollen, wenn ich sie nicht kenne, und ich versuche auch nicht ihnen eine einseitige Meinung aufzuhalsen. Ich hoere ihnen auch zu, gerne hoere ich anderen zu, aber nicht, auch wenn sie mich angreifen, das geht aber nur so und so weit.......Ich habe den Charakter mich so zu benehmen, auch wenn ich von etwas anderes ueberzeugt bin. Punktum. Period. Klar. понятный?
Wenn ich russich spreche, spreche ich russisch, wenn ich mich in Englisch unterhalten will, dann diese Sprache, ein Wort das da heisst "Nazigermany" ist grammatisch falsch; Sagen wir mal Nazi Deutschland meinst Du sicherlich. Man verbindet nie englische Woerter mit deutschen Woertern, wenn schon, dann heisst es: Nazi Germany. Es ist an der Tagesordnung noch von Nazi Germany zu sprechen, weitaus mehr als in anderen Laendern ueblich, das ist eine Tatsache, musst nicht glauben. Ich will nicht auf das allgemeine Leben hier in den USA eingehen, waere sinnlos denke ich. Meine kuehnsten Erwartungen wurden dermassen uebertroffen, dass ich nur noch von einer Strategie der Erkenntnis in meinem Leben sprechen kann ueber das hier erlebte.
Wunderbar, dass Du konntest bei Deinen Privatbesuchen in den Staaten noch nicht das haessliche Amerika kennenlernen. Es gibt ein wunderschoenes und ein ganz verkommenes Amerika, dass die meisten nie zu Gesicht bekommen.
Meine Kreise? Wo ich mich bewege sollte Dich nicht im geringsten interessieren. Eine Abfaelligkeit sondergleichen. Deine Kreise sind sicherlich die besseren, ich habe wahrscheinlich viel mehr vom Leben! Lassen wir es dabei.

Und, die boesen Genossen waren kein Clan, ...oder war die DDR in Schottland? Also, der gesamte Ostblock konnte nicht die lieben US Kollegen und sonstigen Kollegen im Westen besuchen. Und, Du musst erstmal dahin riechen wo ich hingemacht habe, dann kannst Du mir 100 Jahre danach sagen, dass ich ich mal nachdenken soll. Compri? Ich habe stets zwischen den Fronten gestanden, hatte das Glueck mir alles von beiden Seiten anzuschauen. Bin ich doch ein gluecklicher Mensch, wat isen dat fuern Kreis hier? Bin ick richtig hier? Shit, lebe ich doch wahrscheinlich ueber meine verdammten Verhaeltnisse wieder!

Und der letzte Satz ist mir auch zu daemlich. Nur weiter so. Wem willst Du erzaehlen was persoenliche Freiheit ist? Ein Mensch weiss was persoenliche Freiheit ist wenn er im Westen in Solitary Confinement, Einzelhaft, gesessen hat. Das weiss er/sie, kannst mir glauben, musst aber nicht, genauso wenig wie Du an den Weihnachtsmann glauben musst. Ich verstehe voll und ganz was Du sagen willst, aber werde nicht persoenlich mit mir, sonst fahre ich Schlitten mit Dir. Ich bin hier noch nicht mal warm.
Nur weiter so! Ich werde mir Muehe geben, Dich zu verhauen, boese Kommunistin die ich doch bin. Ich werde Dir die Freiheit nehmen und Dir Dein Leben versauen. Vielleicht werde ich aber auch Dir Essen reichen, wenn Du einmal in einer Wayside Mission, einem Obdachlosenasyl bist. Du wirst mich nur daran erkennen, dass ich es gerne und freiwillig tue und freundlicher bin als die anderen.....
tja so ist das eben, vielleicht bringe ich Dich zum Nachdenken, ohne Dich dazu aufzufordern....
Gruss an alle und wunderschoenen Sonntag,
Larissa

Boelleronkel, das Gedicht habe ich vor langer Zeit geschrieben.... heute fuer Dich:

Schaue Dir den Menschen an, der kurz bei Dir verweilt,
an Regen- und an Sonnentagen.
Du musst ihm nicht die Türe öffnen,
ihm keinen Platz in Deinem Herzen anbieten,
nicht mal einen Stuhl vor Deinem Hause.
Aber - maße Dir niemals an zu glauben,
dass Du diesen Menschen kennst.
Vermessen ist dieser Schein,
hast Du noch so viel gehört.
Mensch -
nichts weißt Du in Deiner Überheblichkeit.
Marleen Powell
[/quote]



Uuups,
der letzte Versuches,Dir meine Meinung über Orden zu erklären.

Also,für mich sind Orden bedeutungslos,ich brauche sie nicht,weder heute noch damals!
Ich bin aber dafür,das z.B.Mitarbeiter von einer Organisation Namens" Ärzte ohne Grenzen" und viele Andere....unabhängig davon aus welch Land sie kommen ....Anerkennung und Lob erhalten.
Einen Orden,werden auch Sie.... nicht brauchen,oder wollen.
Das zu diesem Thema.

Im zweiten Abschnitt meiner Meinung...nein,ich unterstelle Dir nix,nur ich bin eben anderer Meinung,weil ich es eben so nicht kennengelernt habe...Punkt.
Für die "freundlichen Worte" im weiteren Teil "herzlichen Dank",Jeder hat ein Recht auf einen schlechten Tag,aber Du musst nicht gleich
eine Schubkarre (Hand Barrow)Mist (Bullshit) über mich ausschütten.
Vielleicht liegt es aber auch nur an Deutsche Sprache...schwere Sprache,kann auch sein.
In diesem Sinne...
Tschüss


nach oben springen

#27

RE: Obama würdigt Merkel mit der Freiheitsmedaille

in Themen vom Tage 22.11.2010 18:34
von UNGEDIENTER (gelöscht)
avatar

Zitat von werner
für Menschen, die

Zitat: Beitrag zur "Sicherheit oder den Interessen der USA geleistet haben"

Einen Leninorden hätte die sich nie verdient, denn den gab es u.a. für Menschen, die . . . . den Frieden förderten.

Noch deutlicher kann keiner bestätigen, wessen Lied sie singt.



http://de.wikipedia.org/wiki/Leninorden
Die den Frieden förderten erhielten den Leninorden?
Na den schau Dir mal den eingestellten Link an: Stalin, Kalaschnikow und viele andere förderten bestimmt nicht den Frieden !


nach oben springen

#28

RE: Obama würdigt Merkel mit der Freiheitsmedaille

in Themen vom Tage 22.11.2010 18:58
von UNGEDIENTER (gelöscht)
avatar

Zitat von Peter1960HH
ach larissa - du wirst doch nicht die meinung EINES deutschen als anlass nehmen, hier daruf zu verzichten, deine standpunkte darzulegen.

und egal wer von sich behauptet, ALLE besser einschätzen zu können als andere - der hat zumindest nen schlechten tag erwischt.

bestimmte ansichten sitzen fest, davor ist leider niemand gefeit - in der bereitschaft, sich immer wieder in frage zu stellen, liegt für mich der maßstab für die ernsthaftigkeit, die ich einem gesprächspartner zugestehen kann.




ich vermeide es mittlerweile, beiträge hier im forum zu analysieren - die schriftform ist einfach meist nicht die geeignete form für die oft komplexen zusammenhänge, die da eine rolle spielen.

ich bin immer - und das hab ich bereits schon angeboten - bereit, im persönlichen gespräch - und sei es telefonisch - bestimmte gedanken zu diskutieren.




Woher weißt Du das dieses nur die Meinung EINES deutschen Bürgers ist? Ich bin schon der ZWEITE, der auch Gerts Meinung vertritt und erst die vielen anderen MILLIONEN noch hinter mir .


nach oben springen

#29

RE: Obama würdigt Merkel mit der Freiheitsmedaille

in Themen vom Tage 22.11.2010 19:30
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Ungedienter,

hast du wirklich die Assoziation wie der Künstler John Heartfield mit seiner Fotomontage "Millionen stehen hinter mir" ?

http://www.grg23-alterlaa.ac.at/menschen...heartfield.html


zuletzt bearbeitet 22.11.2010 19:44 | nach oben springen

#30

RE: Obama würdigt Merkel mit der Freiheitsmedaille

in Themen vom Tage 22.11.2010 20:00
von UNGEDIENTER (gelöscht)
avatar

Zitat von GZB1
Ungedienter,

hast du wirklich die Assoziation wie der Künstler John Heartfield mit seiner Fotomontage "Millionen stehen hinter mir" ?

http://www.grg23-alterlaa.ac.at/menschen...heartfield.html




Auch die von Dir geschickt gewählte Frageform ändert nichts an deren Unverschämtheit.


nach oben springen

#31

RE: Obama würdigt Merkel mit der Freiheitsmedaille

in Themen vom Tage 22.11.2010 21:25
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Ein einfaches ...Nein... hätte das sofort unmissverständlich geklärt.


nach oben springen

#32

RE: Obama würdigt Merkel mit der Freiheitsmedaille

in Themen vom Tage 22.11.2010 22:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich konnte diesen Text leider nicht nachprufen lassen, also, versuche so einfach wie moglich zu bleiben, damit jeder meine Gedankengange verstehen kann:

Das Thema mit den Orden koennen wir schnell abhandeln. Wie ich sagte bereits, es gab und gibt Orden und wer sie haben moechte, der soll tragen. Ich will hier nur noch hinzufuegen. Mein russischer 'Papa' hat eine Brust voller Orden und die goenne ich ihm, die hat er sich verdient, er ist darauf stolz und ich auf ihn. Auf der anderen Seite werden viele im Leben nicht erwaehnt, Menschen, die sich aufopfern und gutes tun, das wird sich nicht andern.

Ja S51, Das wollte ich auch damit gesagt haben, Deine Woerter gefallen mir.
Peter1960HH Richtig, sehr komplexe Vorgange. Und ich rufe Dich an, gebe mir Deine Telefonnummer. PN.
Boelleronkel: Ja, jeder hat einen schlechten Tag, mehr dazu unten. Deine Worte waren ebenso 'unfreundlich' mir gegenueber, und Du hast einen wheel barrow verschuettet, ich nahm gleich zwei uber Dich. Lebst Du noch oder? Mein Vater hat immer gesagt, Worte sind sinnlos, dann hat er mich so vertrimmt, dass ich konnte nicht mehr laufen, das war viel schlimmer, glaube mir.
1. Zu meinen "Kreisen", damit Du im Bilde bist: Ich bin verheiratet mit einem Sgt.Major der US Army, der in Berlin West (oh! ich hoere schon die Westler stoehnen - okay, West Berlin fuer die Westler) Korea und Vietnam gedient hat, 27 Jahre Army auf dem Buckel hat. Wir leben am Rande der grossen Reservation (Garnison). Er ist Kapitalist, auch noch Republikaner und ich Kommunistin. Unsere Ehe ist wie ein schlechtes bilaterales Abkommen, das jedoch gut funktioniert. (Ich habe immer das letzte Wort!) irgendwann gibt er auf, weil er mich liebt und ich, ich will ihn auch nicht veraendern und er mich auch nicht. Interessant ist, dass wir viel voneinander gelernt haben inzwischen. Er unterstuetzt mich voll bei meinen Gangen zum Obdachlosenhaus, das er vorher nie gesehen hatte in seinem Leben. Seine Meinung ueber den 2. Weltkrieg ist am meisten was mich zur Weissglut treibt aber, noch haben wir nicht von den vielen Waffen hier im Hause Gebrauch gemacht! .... Und er liebt eben auch seine Orden. Soll er.
Bei meiner Fallschirmspringer-Ausbildung muss ich mich ganz meinen frueheren Top-Klassenfeinden aus Fort Knox vertrauen. Diese sind inzwischen Freunde geworden. Und die wissen auch wer ich bin, naemlich eine ehemalige verurteilte 'Ost-Spionin' (jetzt hoere ich die Ossis stoehnen!) okay, fuer diese: Friedenskrieger. Allerdings war ich Doppelagentin sozusagen, und dann kam da noch der grosse Bruder hinzu. Der VSchutz hasst mich wie die Pest heute noch. Also, ich stand schon zwischen den Fronten, da haben einige von Euch noch in die Hosen geschi........oder waren dabei, die erste Freundin zu jagen.
Und, ich bin als stalinistin verschrieen, werde aber auch Mutter Theresa genannt. So auseinander gehen die Meinungen.
Und, ich bin eine Frau, noch sehr, (englischer Humor, fuer die, die mich noch nicht kennen)! Ich sage das, weil ich nicht nur glaube, sondern weiss, dass Maenner sich ungerne von einer Frau etwas sagen lassen (hahahaha). Streiten wir uns nicht wer ist das schwache Geschlecht, dann geht es aus schlecht fur Euch. Wer die Hosen wirklich anhatte zeigte mir mein Russe damals, allerdings fuege ich hinzu, auch der musste lernen an den Osterhasen zu glauben! Spass muss sein bei all der Klugscheisserei hier. Und ich wuerde gerne mehr von meinem englischen Humor mit hineinbringen, nur habe ich hier schon Angst, ueberhaupt noch etwas zu sagen! Gert! Deine wilden Drohungen lassen mich kalt. Wenn Du nicht mehr schreibst, dann trete ich Dich so lange, bis Du aus Deinem Loch kommst! Ich muss mich hier zugeln, wirklich schade, dass ich nicht schreiben kann was ich moechte.
Ungedienter: Stell Dir vor wie viele Millionen es sonst noch so gibt, die eine andere Meinung haben.
Und unverschaemt, oh shit, da war nix unverschaemtes. Ich mochte nicht, dass Ihr Euch meinetwegen in die Kalatten kriegt.

Wir sind alle Menschen und auch Maenner haben ihre Tage (das wusste ich schon bevor ich geboren wurde). Ich gebe nicht so leicht auf. Es ging hier nicht mehr um Orden oder sonstige Unwichtigkeiten. Bei aller Liebe, bei aller Meinungsverschiedenheit sollten wir diskutieren und nicht vorwerfen. Es ist doch interessant voneinander zu lernen und ich war doch einigermassen sehr traurig uber die Resonanz, die ich erzeugte. Ja, es ist wirklich ein anderes Leben oder Denkfuhlen? wie in England oder USA. Ich kann trotzdem nicht versprechen, dass ich mich halte zuruck in Zukunft!
Wenn ich schreibe uber die USA, das heisst nicht, das alles was ich schreiben negativ ist, absolut nicht. Ich hasse nicht alles in USA, naturlich nicht. Ich habe fur die SU gearbeitet und Russland ist mein Zuhause, ich kenne und liebe Russland, das heisst nicht, dass ich mit den Arschtritten zuruckhalte was Russland angeht, auch da gehe ich voll zur Sache, ebenso mit meinem Geburtsland England.
Zu den vielen Fragen meiner Staatsangehorigkeiten: NEIN, ich habe nicht und ich werde nicht die US Staatsangehorigkeit beantragen. Ich kann nicht anfreunden mit diesem Land. Ich lebe hier mit meinem Mann.
Zu meinem Befinden und manchmal Poltrigkeit, oder wie auch das ausgelegt wird. Oh, wirft mir doch vor, was Ihr wollt, da kann nicht mehr viel kommen, was ich nicht erlebt und uberlebt habe. Wenn Manner das was ich mal loslasse nicht abkonnen, dann sollten sie nicht lesen meine Aussagen. Ich kann nicht um den Mund reden mit Honig und Schmeichel, (wenn ich will kann ich das auch!) ich mochte sagen was ich denke und ein bisschen Erlebtes mit hineinbringen.
Ja, auch ich habe schlechte Tage. Mein Cherokee (mein Mann ist Ureinwohner Amerikas) ist unheilbar an Krebs erkrankt, nur noch eine Niere voller Krebs. Solange ich ihn noch bringen kann zu Dialyse haltet ihn am Leben. Ich selbst habe schwere OP hinter mir im Juli. http://de.wikipedia.org/wiki/Pankreaskarzinom Mir geht es gut. Ja, hier scheint viel Sonne in Kentucky, auch heute wieder bei 25 Grad. Aber, es gibt im Leben eines Menschen schwere Stunden, auch wenn man viel erlebt hat, das man nicht verstehen kann was passiert mit einem ist. Und dann legt man jedes Wort auf Waage was man bekommt und haut zuruck vielleicht unbedacht.
Blumen bekommen heute von mir: Boelleronkel und Ungedienter
und Gruss an alle anderen
Larissa

Und, woruber diskutieren wir uns demnachst.... soll ja nicht werden langweilig hier...
Und, ich habe Heimweh, schon uber Jahre. Wer diesen Schmerz nicht kennt, weiss nicht was ein Zuhause wirklich bedeutet.


nach oben springen

#33

RE: Obama würdigt Merkel mit der Freiheitsmedaille

in Themen vom Tage 23.11.2010 01:24
von Peter1960HH | 125 Beiträge

Zitat
"UNGEDIENTER"
Woher weißt Du das dieses nur die Meinung EINES deutschen Bürgers ist? Ich bin schon der ZWEITE, der auch Gerts Meinung vertritt und erst die vielen anderen MILLIONEN noch hinter mir .



ohne worte ...

und larissa, ich schreib dir bald die PN, versprochen, bin blos grad gedanklich etwas anderweitig beschäftigt.



zuletzt bearbeitet 23.11.2010 01:25 | nach oben springen

#34

RE: Obama würdigt Merkel mit der Freiheitsmedaille

in Themen vom Tage 23.11.2010 07:42
von Angelo | 12.397 Beiträge

Frauen und Männer !

Ich möchte bitte das ihr euch hier nicht gegenseitig zerfleischt das bringt keinem was und schon gar nicht dem Forum. Jeder hat seine Meinung die einen leben in der Neuzeit und andere leben halt noch in der Steinzeit....aber es kann nicht sein das User so durch diesen Thread verärgert werden das sie auch keine Lust mehr haben auf andere Themen die eigentlich der Schwerpunkt in diesem Forum sind zu Antworten. Deshalb bitte ich jetzt zum letzten mal das sich alle am Riemen reißen und wieder zu sich selber finden....es ist bald Weihnachten und das wollen wir hier doch mit Freuden und nicht mit kummer feiern oder ?

Wenn solche Diskussionen mal in Threads stattfinden würden die zu Überschrift des Forum passt...wäre dem mehr geholfen als solche Sachen hier... also geht in euch und denkt darüber nach. Wir haben hier alle Alterklassen vertreten und das man da nicht immer der gleichen Meinung sein kann ist mir auch klar aber mir fehlt hier mittlerweile das "normale miteinander" und das kann es einfach nicht sein sorry. Wenn jemand ein Problem mit jemand anderes hat dann kann er mich oder einer vom Team per PM anschreiben wir suchen gerne eine Lösung für Probleme dafür sind wir einfach da....aber nicht immer gleich den Kopf in den Sand stecken....oder ? Das können wir als Team auch nicht. Also Männer und Frauen.....redet mit einander


nach oben springen

#35

RE: Obama würdigt Merkel mit der Freiheitsmedaille

in Themen vom Tage 23.11.2010 10:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Angelo
Frauen und Männer !

Ich möchte bitte das ihr euch hier nicht gegenseitig zerfleischt das bringt keinem was und schon gar nicht dem Forum. Jeder hat seine Meinung die einen leben in der Neuzeit und andere leben halt noch in der Steinzeit....aber es kann nicht sein das User so durch diesen Thread verärgert werden das sie auch keine Lust mehr haben auf andere Themen die eigentlich der Schwerpunkt in diesem Forum sind zu Antworten. Deshalb bitte ich jetzt zum letzten mal das sich alle am Riemen reißen und wieder zu sich selber finden....es ist bald Weihnachten und das wollen wir hier doch mit Freuden und nicht mit kummer feiern oder ?

Wenn solche Diskussionen mal in Threads stattfinden würden die zu Überschrift des Forum passt...wäre dem mehr geholfen als solche Sachen hier... also geht in euch und denkt darüber nach. Wir haben hier alle Alterklassen vertreten und das man da nicht immer der gleichen Meinung sein kann ist mir auch klar aber mir fehlt hier mittlerweile das "normale miteinander" und das kann es einfach nicht sein sorry. Wenn jemand ein Problem mit jemand anderes hat dann kann er mich oder einer vom Team per PM anschreiben wir suchen gerne eine Lösung für Probleme dafür sind wir einfach da....aber nicht immer gleich den Kopf in den Sand stecken....oder ? Das können wir als Team auch nicht. Also Männer und Frauen.....redet mit einander





Jawoll Sir! aber mehr als Friedensverhandlungen vorschlagen und Blumen den Boellerigen uberreichen kann ich auch nicht. Und gestatten gehorsamst, am Riemen reissen kann ich mich auch nicht, habe keinen!
Sir, wir werden alle gemeinsam Weihnachtslieder anstimmen und uns rischtig bemuhen! (Dat wird tja wat abgeben!
(mir gehen die Blumen aus....)
Larissa


zuletzt bearbeitet 23.11.2010 10:35 | nach oben springen

#36

RE: Obama würdigt Merkel mit der Freiheitsmedaille

in Themen vom Tage 23.11.2010 10:42
von GZB1 | 3.287 Beiträge
zuletzt bearbeitet 23.11.2010 10:42 | nach oben springen

#37

RE: Obama würdigt Merkel mit der Freiheitsmedaille

in Themen vom Tage 23.11.2010 10:52
von Angelo | 12.397 Beiträge

Zitat von Larissa

Zitat von Angelo
Frauen und Männer !

Ich möchte bitte das ihr euch hier nicht gegenseitig zerfleischt das bringt keinem was und schon gar nicht dem Forum. Jeder hat seine Meinung die einen leben in der Neuzeit und andere leben halt noch in der Steinzeit....aber es kann nicht sein das User so durch diesen Thread verärgert werden das sie auch keine Lust mehr haben auf andere Themen die eigentlich der Schwerpunkt in diesem Forum sind zu Antworten. Deshalb bitte ich jetzt zum letzten mal das sich alle am Riemen reißen und wieder zu sich selber finden....es ist bald Weihnachten und das wollen wir hier doch mit Freuden und nicht mit kummer feiern oder ?

Wenn solche Diskussionen mal in Threads stattfinden würden die zu Überschrift des Forum passt...wäre dem mehr geholfen als solche Sachen hier... also geht in euch und denkt darüber nach. Wir haben hier alle Alterklassen vertreten und das man da nicht immer der gleichen Meinung sein kann ist mir auch klar aber mir fehlt hier mittlerweile das "normale miteinander" und das kann es einfach nicht sein sorry. Wenn jemand ein Problem mit jemand anderes hat dann kann er mich oder einer vom Team per PM anschreiben wir suchen gerne eine Lösung für Probleme dafür sind wir einfach da....aber nicht immer gleich den Kopf in den Sand stecken....oder ? Das können wir als Team auch nicht. Also Männer und Frauen.....redet mit einander





Jawoll Sir! aber mehr als Friedensverhandlungen vorschlagen und Blumen den Boellerigen uberreichen kann ich auch nicht. Und gestatten gehorsamst, am Riemen reissen kann ich mich auch nicht, habe keinen!
Sir, wir werden alle gemeinsam Weihnachtslieder anstimmen und uns rischtig bemuhen! (Dat wird tja wat abgeben!
(mir gehen die Blumen aus....)
Larissa





nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Neue Ehrung für Friedensnobelpreisträger Barack Obama
Erstellt im Forum Themen vom Tage von eisenringtheo
0 08.05.2014 15:07goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 126
Herr Obama, jetzt durchsuchen wir mal ...
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
14 03.07.2013 22:43goto
von Grenzwolf62 • Zugriffe: 374
Merkel tritt zurück
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
39 31.01.2012 17:37goto
von Wanderer zwischen 2 Welten • Zugriffe: 2022
Obama? Amerikaner oder nicht?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von eisenringtheo
23 29.04.2011 17:53goto
von 94 • Zugriffe: 873
Merkels Abendessen für Ackermann beschäftigt Gericht
Erstellt im Forum Themen vom Tage von praeceptor507
23 09.04.2011 15:41goto
von Sachsendreier • Zugriffe: 1014
Angela Merkel ist ein Fan von Joachim Gauck
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Angelo
228 28.06.2016 11:22goto
von Wahlhausener • Zugriffe: 7629
Angela Merkel trank zum Mauerfall Dosenbier in West-Berlin
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
5 20.05.2009 19:16goto
von manudave • Zugriffe: 1242

Besucher
23 Mitglieder und 78 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1821 Gäste und 133 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558828 Beiträge.

Heute waren 133 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen