#21

RE: Militär-Museum Berlin Karlshorst

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 11.02.2016 23:53
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Aslo wenn Ihr schon mal so ins Detail geht, dann muß ich Euch allen Museum-Karlshorst-Anhängern eine traurige Mitteilung. Das ehemalige Offzierskasino ist NICHT der Ort der Kapitulation des Deutsch Reiches.
Wikip....meint dazu.
"Die bedingungslose Kapitulation der deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg, die zum Ende der militärischen Feindseligkeiten der Alliierten gegen das nationalsozialistische Deutsche Reich führte,[1][2] wurde am 7. Mai 1945 im Obersten Hauptquartier der Alliierten Expeditionsstreitkräfte in Reims unterzeichnet und trat am 8. Mai um 23:01 Uhr MEZ[3] in Kraft. Die Kapitulation­serklärung wurde aus protokollarischen Gründen in Berlin-Karlshorst im Hauptquartier der sowjetischen 5. Armee am 8./9. Mai wiederholt. Die deutsche Staats- und Wehrmacht­führung räumte damit den alliierten Siegermächten das Recht ein, alle politischen, militärischen und gesellschaftlichen Angelegenheiten Deutschlands zu regeln."
Einen Besuch in diesem Museum lohnt aber trotzdem immer und immer wieder.


zuletzt bearbeitet 11.02.2016 23:55 | nach oben springen

#22

RE: Militär-Museum Berlin Karlshorst

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 12.02.2016 03:11
von andyman | 1.875 Beiträge

Hallo Bummi.
Mit deinem letzten Satz haste ja gerade noch die Kurve gekriegt.Ist sonst merkwürdig wenn du zu mehr als 5Jahre alten Beiträgen unnötige Kommentare abgibst.
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius
nach oben springen

#23

RE: Militär-Museum Berlin Karlshorst

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 12.02.2016 07:01
von damals wars | 12.143 Beiträge

Angesichts der Tatsache, dass er das Museum bis vor kurzem nicht kannte, ist es immerhin ein Fortschritt, dass es zur Kenntnis nimmt.
Und natürlich ist es ein Unterschied, ob nur vor den Westalliierten kapituliert wird, oder vor allen Alliierten.
Der Wehrmacht und dem letzten Führer, Dönitz, war das durchaus bewusst, war es doch sein Ziel, die Alliierten auseinander zu bringen, doch so blauäugig waren die Westalliierten nicht.
Natürlich darf man das auch anders sehen, das geht aber an den historischen Tatsachen vorbei.



Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
andyman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: Militär-Museum Berlin Karlshorst

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 12.02.2016 15:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Leute, ich habe lediglich zitiert, und Ihr unterstellt mir das als Meinungsäußerung und kritisiert gleich daran herum. Könnt ihr denn gar nichts auseinander halten? Ich kenne dieses Museum noch aus meinem Kindertagen. Ich habe sogar mitgeholfen, im letzten Jahr aus einem der Panzer den Motor auszubauen. Dieser wird aufgearbeitet und bald als Ausstellungsstück dort zu sehen sein. Am besten lest Ihr Euch mal mein Profil durch, ich arbeite im Museum "Alliierte in Berlin", wir stehen in enger Kooperation mit dem Museum in Karlshorst. Also hört auf mit Euren, zum Teil skurrilen, Phantasiegespinnsten hier die Runde zu machen.


nach oben springen

#25

RE: Militär-Museum Berlin Karlshorst

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 12.02.2016 17:45
von 94 | 10.792 Beiträge

Also wenn'mer schon mal beim Erbsenzählen sind ... na da bin'ch doch dabei.
Nicht das Deutsche Reich kapitulierte, sondern die Wehrmacht *wink*
Andre Frage, wenn auch leicht oT. Einigemale hatte ich in der Gegend bei der Münze was zu tun und zu der Gelegenheit unternahm ich mehrfach Anläufe das Museum in Tegel zu besuchen. Doch leider nie mit Erfolg, bis jetzt. Einmal war das große Tor an der Einfahrt schon verriegelt, dann mal gabs lapidar einen Hinweis auf's Winterhalbjahr wo man sowieso nicht geöffnet hät und ein weiteres Mal feierte irgendein 'MC Klappstuhl' gerade seine Hocketse. Da waren Museumsbesucher dann auch nicht willkommen. Gibts nun sowas wie offizielle Öffnungszeiten, man macht sich ja ungern für lau auf den Weg.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 12.02.2016 17:46 | nach oben springen

#26

RE: Militär-Museum Berlin Karlshorst

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 12.02.2016 19:24
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #25
Also wenn'mer schon mal beim Erbsenzählen sind ... na da bin'ch doch dabei.
Nicht das Deutsche Reich kapitulierte, sondern die Wehrmacht *wink*
Andre Frage, wenn auch leicht oT. Einigemale hatte ich in der Gegend bei der Münze was zu tun und zu der Gelegenheit unternahm ich mehrfach Anläufe das Museum in Tegel zu besuchen. Doch leider nie mit Erfolg, bis jetzt. Einmal war das große Tor an der Einfahrt schon verriegelt, dann mal gabs lapidar einen Hinweis auf's Winterhalbjahr wo man sowieso nicht geöffnet hät und ein weiteres Mal feierte irgendein 'MC Klappstuhl' gerade seine Hocketse. Da waren Museumsbesucher dann auch nicht willkommen. Gibts nun sowas wie offizielle Öffnungszeiten, man macht sich ja ungern für lau auf den Weg.

Den gibt es unter www.alliierteinberlin.de. Diese Seite ist nur statisch, ansonsten alles andere über Fratzenbuch. Da der Großteil der Exponate unter freiem Himmel steht ist die Jährliche Pflege unserer Exonate recht aufwändig, deshalb die Winterpause, sie sollte ab Ostern zu Ende sein, wenn es bis dahin nicht mehr schneien sollte. Wichtiger Hinweis: Wir sind ein gemeinnütziger Verein der dieses Museum betreibt und wir bekommen zwar ab und zu Spenden, jedoch keinerlei regelmäßige Fördermittel. Mit dem Cafe, das es dort gibt, haben wir zumindest einen kleinen Teil Einnahmen, doch auch damit müssen wir gut haushalten, denn wir sind nicht die Betreiber des Cafes.


zuletzt bearbeitet 12.02.2016 19:27 | nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 368 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557712 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen