#1

Halle/ Saale 1990 im Frühjahr

in Leben in der DDR 07.11.2010 13:34
von Angelo | 12.394 Beiträge

Hier habe ich mal ein Video aus Halle an der Saale gefunden es wurde kurz nach der Wende aufgenommen. Die Stadt Halle ist nach meiner Ansicht in einem schlimmen Zustand aber vielelicht war dieser Anblick zu DDR Zeiten ja normal. Schaut es euch einfach mal an und vielleicht erinnert sich der ein oder andere der aus Halle kommt an den ein oder anderen Blickfang.


nach oben springen

#2

RE: Halle/ Saale 1990 im Frühjahr

in Leben in der DDR 07.11.2010 14:00
von Südharzer | 570 Beiträge

Ich muss ganz ehrlich sagen,manchmal habe ich den Eindruck da sind alte und neue Aufnahmen zusammen in diesem Video.
Wir sind ca.3-4 mal im Jahr in Halle. Dabei habe ich als außenstehender immer den Eindruck das es nicht so richtig vorwärts geht wie anderswo. Leipzig oder Dresden geben da ganz andere Bilder ab.
Da krasseste Video von 1990 mit einer zerfallenen Stadt der ehemaligen DDR was ich bisher gesehen haben ist ein Film aus Quedlinburg im Harz. Da denkt man jetzt ,trotz der alten Häuser, hier ist eine neue Stadt entstanden.


nach oben springen

#3

RE: Halle/ Saale 1990 im Frühjahr

in Leben in der DDR 07.11.2010 17:01
von Südharzer | 570 Beiträge

Hier kann man im Film ein paar Bilder von 89/90 sehen.


http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/mein_sa...lt/7645656.html


nach oben springen

#4

RE: Halle/ Saale 1990 im Frühjahr

in Leben in der DDR 07.11.2010 19:04
von torpedoschlosser | 330 Beiträge

leider kenne ich Halle aus der DDR-Zeit nicht persönlich. Von 1997 bis 2008 ist mir diese Stadt sehr vertraut geworden, weil meine Frau dort ihrer berufl. Tätigkeit nachging.Freundschaften sind entstanden die immer noch intensiv gepflegt werden. Wir tragen uns immer noch mit Umzugsgedanken. Es ist eine wunderbare Stadt mit sehr schöner Umgebung. Als M-V Bürger werbe ich gerne für diese Stadt.

mfG torpedoschlosser

P. S. nun müsste auch mal ein aktueller Film über Halle berichten!!


nach oben springen

#5

RE: Halle/ Saale 1990 im Frühjahr

in Leben in der DDR 07.11.2010 19:59
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Angelo
Hier habe ich mal ein Video aus Halle an der Saale gefunden es wurde kurz nach der Wende aufgenommen. Die Stadt Halle ist nach meiner Ansicht in einem schlimmen Zustand aber vielelicht war dieser Anblick zu DDR Zeiten ja normal. Schaut es euch einfach mal an und vielleicht erinnert sich der ein oder andere der aus Halle kommt an den ein oder anderen Blickfang.





Ich bin mal gespannt was die "Genossen" zu den Bildern dieses Videos zu sagen haben, Schuld sind wahrscheinlich mal wieder die Anderen und außerdem stand das Volk ja zu 99,99 % hinter den Beschlüssen der Partei??
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#6

RE: Halle/ Saale 1990 im Frühjahr

in Leben in der DDR 07.11.2010 20:14
von PF75 | 3.292 Beiträge

Zitat von wosch

Zitat von Angelo
Hier habe ich mal ein Video aus Halle an der Saale gefunden es wurde kurz nach der Wende aufgenommen. Die Stadt Halle ist nach meiner Ansicht in einem schlimmen Zustand aber vielelicht war dieser Anblick zu DDR Zeiten ja normal. Schaut es euch einfach mal an und vielleicht erinnert sich der ein oder andere der aus Halle kommt an den ein oder anderen Blickfang.





Ich bin mal gespannt was die "Genossen" zu den Bildern dieses Videos zu sagen haben, Schuld sind wahrscheinlich mal wieder die Anderen und außerdem stand das Volk ja zu 99,99 % hinter den Beschlüssen der Partei??
Schönen Gruß aus Kassel.






nach oben springen

#7

RE: Halle/ Saale 1990 im Frühjahr

in Leben in der DDR 07.11.2010 22:07
von vs1 (gelöscht)
avatar

Zitat von Angelo
Hier habe ich mal ein Video aus Halle an der Saale gefunden es wurde kurz nach der Wende aufgenommen. Die Stadt Halle ist nach meiner Ansicht in einem schlimmen Zustand aber vielelicht war dieser Anblick zu DDR Zeiten ja normal. Schaut es euch einfach mal an und vielleicht erinnert sich der ein oder andere der aus Halle kommt an den ein oder anderen Blickfang.




hi angelo,

es gab oder gibt bestimmt noch vieles in halle zu verändern.
doch ganz ehrlich.
es gab damals solche ecken. sie waren jedoch nie der standart, doch existent.
solche bilder findet man auch von dresden, leipzig oder magdeburg ... um nur einige aufzuzählen.
ich lebe in oberfranken, hab bekannte in halle und besuche diese stadt mindestens 1mal im jahr.

aus meiner sicht hat sich dort viel verändert, positiv und auch negativ.
mit der zeit ( und optik ) veränderten sich auch die menschen. die letzteren doch meist nicht zum vorteil, aber nicht alle eben.

halle hat sich verändert ...
http://www.youtube.com/watch?v=N8drwRRpCsY&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=N8drwRRpCsY&feature=related

und man kann auch dort leben!
http://www.youtube.com/watch?v=shwo-tAqYR8&feature=related

gruß vs


nach oben springen

#8

RE: Halle/ Saale 1990 im Frühjahr

in Leben in der DDR 08.11.2010 14:01
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von PF75

Zitat von wosch

Zitat von Angelo
Hier habe ich mal ein Video aus Halle an der Saale gefunden es wurde kurz nach der Wende aufgenommen. Die Stadt Halle ist nach meiner Ansicht in einem schlimmen Zustand aber vielelicht war dieser Anblick zu DDR Zeiten ja normal. Schaut es euch einfach mal an und vielleicht erinnert sich der ein oder andere der aus Halle kommt an den ein oder anderen Blickfang.





Ich bin mal gespannt was die "Genossen" zu den Bildern dieses Videos zu sagen haben, Schuld sind wahrscheinlich mal wieder die Anderen und außerdem stand das Volk ja zu 99,99 % hinter den Beschlüssen der Partei??
Schönen Gruß aus Kassel.









PF75, ich würde Dir raten bevor Du vor "Langeweile" einschlafen tust, Dir dieses Video immer wieder anzuschauen, zumindestens solange, bis auch Du begriffen hast, daß es mit den angeblichen Errungenschaften in der DDR nicht soweit her gewesen sein konnte. Und Halle war überall in der DDR, Dank Dir Angelo für´s Einstellen!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#9

RE: Halle/ Saale 1990 im Frühjahr

in Leben in der DDR 08.11.2010 17:59
von PF75 | 3.292 Beiträge

@ Wosch
Fahre seit mitte der 70-iger jahre mehrmals im Jahr nach Halle,hab dortVerwandschaft und ich weiß wie es dort aussah und wie es heute aussieht.
Man hat aber auch versucht was zu ändern an den Zuständen und hat sich nicht aus dem Staub gemacht,damit ist das Thema für mich erledigt.


nach oben springen

#10

RE: Halle/ Saale 1990 im Frühjahr

in Leben in der DDR 08.11.2010 18:33
von 3*Rot (gelöscht)
avatar

Tja was sagt man.... Toll meine Heimatstadt! Videoqualität=Sehr gut, Motivwahl=Mangelhaft...Geboren und aufgewachsen in Halle/Saale freut es mich diesen Film zu sehen, ca.90% der Szenerie kann ich zuordnen...bei wenigen der gezeigten Gebäude wirds schwer. Aufgewachsen in HaNeu, 1985 in die Altstadt umgezogen war dies quasi mein "Viertel". Schlimm? Kommt mir bei der Betrachtung nicht in den Sinn, leider lässt sich auch bei Youtube nicht wirklich nachvollziehen zu welchem Zweck das Video entstand, deswegen Motivwahl=Mangelhaft weil hier etwas suggeriert wird(schlimmer Zustand der "Stadt Halle") dem nicht so war...in meinen Augen irgendwie normal, evtl. fühle ich mich deswegen auch in Bielfeld derzeit sehr wohl(aber Das gibts ja bekanntlich gar nicht).


nach oben springen

#11

RE: Halle/ Saale 1990 im Frühjahr

in Leben in der DDR 08.11.2010 19:01
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von PF75
@ Wosch
Fahre seit mitte der 70-iger jahre mehrmals im Jahr nach Halle,hab dortVerwandschaft und ich weiß wie es dort aussah und wie es heute aussieht.
Man hat aber auch versucht was zu ändern an den Zuständen und hat sich nicht aus dem Staub gemacht,damit ist das Thema für mich erledigt.




Als ob es zur Wendezeit in Halle nicht so beschissen ausgesehen hätte, wenn ich mich nicht aus dem Staub gemacht hätte. Damit ist für mich wegen mir das Thema auch beendet.
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#12

RE: Halle/ Saale 1990 im Frühjahr

in Leben in der DDR 08.11.2010 21:46
von Peter1960HH | 125 Beiträge

wenn ich weiter hier in dem forum bleibe, laufe ich gefahr, wegen verdachts auf die parkinsonsche krankheit zum arzt geschickt zu werden.

mit welcher leidenschaft hier die alten feindbilder gepflegt werden, bringt mich immer wieder zum kopfschütteln.

mit fakten, die nun schon mehrfach durch die medien gejagt wurden, wird immer noch versucht, die ideologischen schlachten der vergangenheit zu gewinnen.

als wenn wir nicht ganz andere probleme zu lösen hätten.

was glaubt ihr, wieleicht es mir fallen würde, ein elendsmillieu von hamburg aus der jetzt-zeit zu filmen, das aufnahmen aus der ehemaligen ddr wie waisenkinder aussehen läßt.

aber wozu?

es würde wieder nur einen istzustand zeigen, den alle kennen, die ihn kennen wollen.

lösungen bringt es keine.

sie sind aber auch alles andere als erwünscht.

erwünscht sind jedoch die vielen ersatz-kampf-schauplätze, wie sie auch hier zu erleben sind.

der deutsche michel wird erfolgreich davon abgehalten, schlauer zu werden und läßt sich weitwerhin nur zu gern vor den karren spannen, der ihn immer tiefer in den dreck zieht.



zuletzt bearbeitet 08.11.2010 21:47 | nach oben springen

#13

RE: Halle/ Saale 1990 im Frühjahr

in Leben in der DDR 08.11.2010 23:05
von vs1 (gelöscht)
avatar

Zitat von 3*Rot
Tja was sagt man.... Toll meine Heimatstadt! Videoqualität=Sehr gut, Motivwahl=Mangelhaft...Geboren und aufgewachsen in Halle/Saale freut es mich diesen Film zu sehen, ca.90% der Szenerie kann ich zuordnen...bei wenigen der gezeigten Gebäude wirds schwer. Aufgewachsen in HaNeu, 1985 in die Altstadt umgezogen war dies quasi mein "Viertel". Schlimm? Kommt mir bei der Betrachtung nicht in den Sinn, leider lässt sich auch bei Youtube nicht wirklich nachvollziehen zu welchem Zweck das Video entstand, deswegen Motivwahl=Mangelhaft weil hier etwas suggeriert wird(schlimmer Zustand der "Stadt Halle") dem nicht so war...in meinen Augen irgendwie normal, evtl. fühle ich mich deswegen auch in Bielfeld derzeit sehr wohl(aber Das gibts ja bekanntlich gar nicht).



hi 3sterne rot,(cooler nick)

warst du mal im reileck? hat sich da schon etwas getan?

gruß vs


nach oben springen

#14

RE: Halle/ Saale 1990 im Frühjahr

in Leben in der DDR 08.11.2010 23:08
von vs1 (gelöscht)
avatar

Zitat von Peter1960HH
wenn ich weiter hier in dem forum bleibe, laufe ich gefahr, wegen verdachts auf die parkinsonsche krankheit zum arzt geschickt zu werden.

mit welcher leidenschaft hier die alten feindbilder gepflegt werden, bringt mich immer wieder zum kopfschütteln.

mit fakten, die nun schon mehrfach durch die medien gejagt wurden, wird immer noch versucht, die ideologischen schlachten der vergangenheit zu gewinnen.

als wenn wir nicht ganz andere probleme zu lösen hätten.

was glaubt ihr, wieleicht es mir fallen würde, ein elendsmillieu von hamburg aus der jetzt-zeit zu filmen, das aufnahmen aus der ehemaligen ddr wie waisenkinder aussehen läßt.

aber wozu?

es würde wieder nur einen istzustand zeigen, den alle kennen, die ihn kennen wollen.

lösungen bringt es keine.

sie sind aber auch alles andere als erwünscht.

erwünscht sind jedoch die vielen ersatz-kampf-schauplätze, wie sie auch hier zu erleben sind.

der deutsche michel wird erfolgreich davon abgehalten, schlauer zu werden und läßt sich weitwerhin nur zu gern vor den karren spannen, der ihn immer tiefer in den dreck zieht.



@Peter1960HH

viele kommen aus ihrer welt nicht raus und dass macht sich auch bemerkbar.
bleib aber locker, es klärt sich alles biologisch.

gruß vs


nach oben springen

#15

RE: Halle/ Saale 1990 im Frühjahr

in Leben in der DDR 09.11.2010 00:50
von chucky | 1.213 Beiträge

also, hab ja inn nähe von halle gewohnt, kann das nicht bestigen


nach oben springen

#16

RE: Halle/ Saale 1990 im Frühjahr

in Leben in der DDR 09.11.2010 18:17
von PF75 | 3.292 Beiträge

Zitat von Peter1960HH
wenn ich weiter hier in dem forum bleibe, laufe ich gefahr, wegen verdachts auf die parkinsonsche krankheit zum arzt geschickt zu werden.

mit welcher leidenschaft hier die alten feindbilder gepflegt werden, bringt mich immer wieder zum kopfschütteln.

mit fakten, die nun schon mehrfach durch die medien gejagt wurden, wird immer noch versucht, die ideologischen schlachten der vergangenheit zu gewinnen.

als wenn wir nicht ganz andere probleme zu lösen hätten.

was glaubt ihr, wieleicht es mir fallen würde, ein elendsmillieu von hamburg aus der jetzt-zeit zu filmen, das aufnahmen aus der ehemaligen ddr wie waisenkinder aussehen läßt.

aber wozu?

es würde wieder nur einen istzustand zeigen, den alle kennen, die ihn kennen wollen.

lösungen bringt es keine.

sie sind aber auch alles andere als erwünscht.

erwünscht sind jedoch die vielen ersatz-kampf-schauplätze, wie sie auch hier zu erleben sind.

der deutsche michel wird erfolgreich davon abgehalten, schlauer zu werden und läßt sich weitwerhin nur zu gern vor den karren spannen, der ihn immer tiefer in den dreck zieht.



Endlich mal wieder ein vernünftiger Beitrag dem man nur voll zustimmen kann.


nach oben springen

#17

RE: Halle/ Saale 1990 im Frühjahr

in Leben in der DDR 09.11.2010 19:57
von wosch (gelöscht)
avatar

[quote="vs1"]

@Peter1960HH

viele kommen aus ihrer welt nicht raus und dass macht sich auch bemerkbar.
bleib aber locker, es klärt sich alles biologisch.

Eine weise Erkenntenis, die aber auf jeden von uns zutrifft, Bei dir vielleicht ein bißchen später!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#18

RE: Halle/ Saale 1990 im Frühjahr

in Leben in der DDR 09.11.2010 20:13
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Peter1960HH
wenn ich weiter hier in dem forum bleibe, laufe ich gefahr, wegen verdachts auf die parkinsonsche krankheit zum arzt geschickt zu werden.

mit welcher leidenschaft hier die alten feindbilder gepflegt werden, bringt mich immer wieder zum kopfschütteln.

mit fakten, die nun schon mehrfach durch die medien gejagt wurden, wird immer noch versucht, die ideologischen schlachten der vergangenheit zu gewinnen.

als wenn wir nicht ganz andere probleme zu lösen hätten.

was glaubt ihr, wieleicht es mir fallen würde, ein elendsmillieu von hamburg aus der jetzt-zeit zu filmen, das aufnahmen aus der ehemaligen ddr wie waisenkinder aussehen läßt.

aber wozu?

es würde wieder nur einen istzustand zeigen, den alle kennen, die ihn kennen wollen.

lösungen bringt es keine.

sie sind aber auch alles andere als erwünscht.

erwünscht sind jedoch die vielen ersatz-kampf-schauplätze, wie sie auch hier zu erleben sind.

der deutsche michel wird erfolgreich davon abgehalten, schlauer zu werden und läßt sich weitwerhin nur zu gern vor den karren spannen, der ihn immer tiefer in den dreck zieht.




Warum äusserst Du dich nicht einfach mal zu den Bildern aus dem von Angelo eingestellten Video-Clip anstatt hier nur ´ne Breitseite in Agit-Prop- Manier abzuschießen? Vergeß einfach mal was Deine frühere Aufgabe bei den GT war, heute kannst Du wieder normal mit uns reden!!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#19

RE: Halle/ Saale 1990 im Frühjahr

in Leben in der DDR 09.11.2010 21:01
von werner | 1.591 Beiträge

Halle war eine der vielen Städte, in denen es hässliche Ecken gab, in denen der Wiederaufbau nach dem Krieg nicht voran kam und dazu auch städtebaulich gesündigt wurde. Letzteres ist aber kein Ausdruck der DDR, das gab und gibt es auch westlich der Elbe. Aber die Decke war einfach zu kurz, um alle Baustellen gleichzeitig oder wenigstens zeitnah zu erledigen. Abgesehen davon, dass die Bauten im Zuge des Wohnungsbauprogrammes keine architektonischen Schönheiten waren, waren Wohnungen dieser Häuser dennoch zweckmäßig, komfortabel und vor allem bezahlbar!

Fahrt einfach mal durch Städte in Polen, Ungarn, Russland. Selbst dort hat man es nach zwanzig Jahren freien Zugangs zum Kapitalmarkt nicht geschafft, die Städte schick zu machen.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#20

RE: Halle/ Saale 1990 im Frühjahr

in Leben in der DDR 09.11.2010 21:11
von SFGA | 1.519 Beiträge

Halle wurde aber vor der kompletten Zerstörung bewart. Durch Graf Luckner der HAL 45 an die Amis übergab.


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 362 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557712 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen