#81

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 12:45
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von GilbertWolzow

Zitat von Gert
Ich halte sie heute zum Teil für nicht sehr fähig, wenn man zum Beispiel ihr größtes Versäumnis sieht, die Warnung vor 9/11. Nach allem was ich gehört habe, waren sie im Tiefschlaf. Sie hatten wohl Info's über die Aktivitäten der Islamisten aber sie waren nicht fähig diese zusammenzufügen und zu interpretieren.




sorry @gert, nur ein laie glaubt diesen, öffentlich verbreiteten, unfug ...






Erklaeren bitte Gilbert, liegt an mir ich weiss......
Larissa


nach oben springen

#82

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 12:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von a1 otti

Zitat von Peter1960HH
[quote]"larissa"

die beiden formulierungen von mir entstammen einem uralten film ( war glaub ich was französiches mit dem genialen jean gabin und anderen), in dem ein katholischer pfarrer statt sex zu haben eben holz hackte und die glocken läutete. war ne kommödie, lief aber auch im osten, oder hab ich sie im westfernsehen gesehen? keine ahnung mehr.

gruß aus hamburg - peter



off topic

stammt aus dem Film 'Der gezähmte Widerspenstige" mit Adriano Celentano, wenn ich mich nicht täusche...
Adriano hackte Holz, wenn's ihn überkam, der Pfarrer: "Ich läute die Glocken, mein Sohn" Adriano: "Läutest du oft die Glocken?" Pfaffer - hebt unschuldig die Hände, die sehr rot und schwielig sind.....

Tschuldigung, konnt ich mir jetzt nicht verkneifen

Ansonsten: Weiter so in der Diskussion, macht seit langem mal wieder Spaß zu lesen

Ralf






Spassssssssssssssssssssssss? hast aber viel Fernsehen gesehen mein Lieber..........................
Gruss, larissa


nach oben springen

#83

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 12:53
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von seaman

Zitat von mannomann14
Hallo Gert
im Forum gibt es schon einiges dazu

Am atomaren Abgrund

Gruß mannomann



Vielleicht sollte man nach Kenntnisnahme dieses threads weiter diskutieren über das Wirken der Geheimdienste im Kalten Krieg.


Das waere eine voellig neue Welt Seaman und da koennte man zumindest anfangen, richtig zur Sache zu gehen.
Fakten, Zahlen, Daten gepaart mit Wahrheiten.
Larissa
seaman



nach oben springen

#84

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 12:57
von a1 otti | 188 Beiträge

@larissa

ja, hab schon in meinen 46 lenzen den einen oder anderen film gesehen.

Der Schlusssatz in meinem Post bezog sich allerdings auf die Beiträge der letzten Tage, da hier im Gegensatz zur davorliegenden Zeit endlich mal wieder auf (meiner Meinung nach) sehr hohem Nivea geschrieben wird, und das ohne Kommentare, die unter die Gürtellinie gehen.

Ralf



nach oben springen

#85

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 13:29
von Peter1960HH | 125 Beiträge

Zitat
"larissa"
Hamburg? gruss die alte Heimat (noch ne Heimat) HSV (gibts die noch, immer HSV) verliert immer noch in Bremen? das waren immer ganz schoene schlagereien am Rande! Steht die alte JVA noch?



aber sicher larissa. aber die gewinnen mal und mal verlieren die anderen

und die olle UHA gibt es immer noch.



nach oben springen

#86

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 19:13
von matloh | 1.204 Beiträge

Nur mal so am Rande: Welcher Geheimdienst war denn eigentlich der böseste unter den Bösen?
CIA? KGB? Mossad? HVA? BND?

Ich glaube, nicht nur die CIA war kein Waisenkind - auch die anderen Geheimdienste waren nicht von schlechten Eltern...

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
zuletzt bearbeitet 28.10.2010 20:31 | nach oben springen

#87

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 19:25
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von matloh
Nur mal so am Rande: Welcher Geheimdienst war denn eigentlich der böseste unter den Bösen?
CIA? KGB? Mossad? HVA? BND?

Ich glaube, nicht nur die CIA kein Waisenkind war - auch die anderen Geheimdienste waren nicht von schlechten Eltern...

cheers matloh


Hast die Frage ja schon selber beantwortet



nach oben springen

#88

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 20:10
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von matloh
CIA? KGB? Mossad? HVA? BND?



Nicht zu vergessen, Wir sind ja immer noch ein Geschichtsforum hier eine unvollständige Aufzählung:
GC&CS
ההגנה (Hagana)
охрана (Ochrana)
Schwarze Kammern


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#89

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 20:14
von SCORN (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert


Gilbert, ich bin Laie im Gegensatz zu manch anderem hier im Forum......



gert,
gestatte mir ein hinterfragen dieser aussage von dir. von was bist du laie? wohl offensichtlich nicht in geheimdienstfragen, denn hier lehnst du dich ja mit der wertung von menschen und deren arbeit sehr weit aus dem fenster! du bringst dich sogar in gegensatz zu führenden ehemaligen westlichen geheimdienstleuten die eine vollkommen andere wertung der geschehnisse treffen wie du!
kann es sein dass diese leute ein wissen haben welches sie zu diesen aussagen kommen läst?

nun tauchen doch auch noch tatsächlich leute in diesem forum auf die sowohl die politischen- als auch gesellschaftlichen lebensumstände im osten wie im westen kennen gelernt haben, darüberhinaus konnten sie hinter die militärischen und geheimdienstlichen kulissen beider systeme blicken. sie trafen eine entscheidung welche schwerwiegende folgen für ihr leben hatte. nicht selten auch lebensgefahr.

kann es denn nicht sein dass die entscheidung dieser menschen auf einem ganz und gar anderen hindergrundwissen basiert wie leute wie du und andere überhaupt haben können und konnten?

aus diesem grund halte ich deine diskussionsweise einfach für unangebracht. ich erwarte keine wende in deiner meinungsäusserung aber vielleicht etwas mehr respekt für die lebensleistung einiger leute hier im forum.

gruss
SCORN


zuletzt bearbeitet 29.10.2010 06:38 | nach oben springen

#90

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 20:29
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von 94

Zitat von matloh
CIA? KGB? Mossad? HVA? BND?



Nicht zu vergessen, Wir sind ja immer noch ein Geschichtsforum hier eine unvollständige Aufzählung:
GC&CS
ההגנה (Hagana)
охрана (Ochrana)
Schwarze Kammern


Stimmt. Wird man vielleicht alles im Wiener Geheimdienstmuseum ansehen können.
http://www.oegdm.at/

cheers matloh

ps: und natürlich Securitate, MfS, SAVAK, FSB, NSA, MI5, MI6, uvm.


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#91

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 20:36
von seaman | 3.487 Beiträge

Zu akzeptieren ist ja der politische Standpunkt von Gert,der nach eigener Aussage,schon während des Kalten Krieges überzeugter Bundesbürger war.Nach seiner Wertung,war er über das Wirken eines Günter Guillaume,mehr als betroffen.Nachzuvollziehen.
Mit der Pauschalverurteilung allerdings aus seiner Sicht,das ist einVerbrecher,gibt er aber seine laienhafte Kenntnis über das Wirken von Nachrichtendiensten im geteilten Deutschland wieder.
Wie erwartest Du denn hier eine faire und sachliche Diskussion mit ehemaligen Geheimdienstlern,die Du schon im Vorfeld als Verbrecher stigmatisierst,Gert ?

seaman


nach oben springen

#92

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 21:10
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von seaman
Zu akzeptieren ist ja der politische Standpunkt von Gert,der nach eigener Aussage,schon während des Kalten Krieges überzeugter Bundesbürger war.Nach seiner Wertung,war er über das Wirken eines Günter Guillaume,mehr als betroffen.Nachzuvollziehen.
Mit der Pauschalverurteilung allerdings aus seiner Sicht,das ist einVerbrecher,gibt er aber seine laienhafte Kenntnis über das Wirken von Nachrichtendiensten im geteilten Deutschland wieder.
Wie erwartest Du denn hier eine faire und sachliche Diskussion mit ehemaligen Geheimdienstlern,die Du schon im Vorfeld als Verbrecher stigmatisierst,Gert ?

seaman

Für den Staat in dem sie wirken sind Spione natürlich Verbrecher - schließlich versuchen sie an Staatsgeheimnisse heran zu kommen und begehen dadurch i.d.R. strafbare Handlungen (mal ganz stark vereinfacht ausgedrückt). Für ihren Auftraggeberstaat sind diese Spione natürlich keine Verbrecher - was ja in der Natur der Sache liegt.

Wie man Spione moralisch/menschlich beurteilt ist wieder eine ganz andere Sache.

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#93

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 21:18
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von seaman
Zu akzeptieren ist ja der politische Standpunkt von Gert,der nach eigener Aussage,schon während des Kalten Krieges überzeugter Bundesbürger war.Nach seiner Wertung,war er über das Wirken eines Günter Guillaume,mehr als betroffen.Nachzuvollziehen.
Mit der Pauschalverurteilung allerdings aus seiner Sicht,das ist einVerbrecher,gibt er aber seine laienhafte Kenntnis über das Wirken von Nachrichtendiensten im geteilten Deutschland wieder.
Wie erwartest Du denn hier eine faire und sachliche Diskussion mit ehemaligen Geheimdienstlern,die Du schon im Vorfeld als Verbrecher stigmatisierst,Gert ?

seaman





seaman zunächst mal habe ich niemanden hier im Forum persönlich beschimpft oder war respektlos gegen jemanden, wie @ scorn in seinem post sagte bzw. wie er mich aufforderte in der Zukunft nicht mehr zu sein.
weiterhin habe ich allgemein gesagt, dass ich Spionage oder Landesverrat als ein Verbrechen ansehe und in meinem Post, wo ich Günter G. namentlich als Beispiel aufführte, das auch begründete und welchen Schaden er in der damaligen Zeit hinterlassen hat einschließlich des nachrangigen Rücktritts von W. Brandt, den ich als Kanzler sehr schätzte, weil er eine so andere Politik als die CDU Betonköpfe vorher machte. Dazu stehe ich. Landesverrat war doch auch auf der anderen Seite ebenso ein Delikt dass obendrein noch viel härter als in der Bundesrepublik bestraft wurde einschl Todesstrafe, wenn ich recht erinnere. Um zu solcher Erkenntnis zu kommen, seaman, brauche ich keine Geheimdienstexperte zu sein, das wird jeder Bürger eines Staates in jedem Land der Welt so sehen, wenn
er mit solchen Vorkommnissen konfrontiert wird.
Letztlich, selbst wenn ich es wollte, könnte ich niemanden hier im Forum als Spion oder Agent eines Geheimdienstes irgendwie angreifen, ganz einfach weil ich sie nicht kenne ( außer Larissa die sich outete). Folglich kann ich auch niemanden stigmatisieren, wie du schreibst. Dies kann man bekanntlich nur, wenn der Gegenüber auch bekannt ist. Ich könnte darüber Vermutungen anstellen aber ich werde einen Teufel tun.
Was sollte ich davon haben? In der Regel sind meine Handlungen immer von einem Ziel bestimmt. Mein Ziel ist es gewiss nicht, mich mit dieser Szene im Detail auseinander zu setzen. Also können wir da einen Punkt machen.

Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#94

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 22:47
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Gert
Ich halte sie heute zum Teil für nicht sehr fähig, wenn man zum Beispiel ihr größtes Versäumnis sieht, die Warnung vor 9/11. Nach allem was ich gehört habe, waren sie im Tiefschlaf. Sie hatten wohl Info's über die Aktivitäten der Islamisten aber sie waren nicht fähig diese zusammenzufügen und zu interpretieren.




Zitat von GilbertWolzow
sorry @gert, nur ein laie glaubt diesen, öffentlich verbreiteten, unfug ...





Zitat von Larissa
Erklaeren bitte Gilbert, liegt an mir ich weiss......
Larissa



sorry @larissa, auch die cia und die -zig anderen geheimdienste der usa sind keine dielettanten. von der eigenen arbeit ausgehend, die ami´s sind nicht viel schlechter, gab es diese sicherheitslücke nicht. meiner meinung nach, hat man ganz bewusst zugesehen. erinnert mich etwas an des "celler loch"...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#95

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 23:03
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow

Zitat von Gert
Ich halte sie heute zum Teil für nicht sehr fähig, wenn man zum Beispiel ihr größtes Versäumnis sieht, die Warnung vor 9/11. Nach allem was ich gehört habe, waren sie im Tiefschlaf. Sie hatten wohl Info's über die Aktivitäten der Islamisten aber sie waren nicht fähig diese zusammenzufügen und zu interpretieren.




Zitat von GilbertWolzow
sorry @gert, nur ein laie glaubt diesen, öffentlich verbreiteten, unfug ...





Zitat von Larissa
Erklaeren bitte Gilbert, liegt an mir ich weiss......
Larissa



sorry @larissa, auch die cia und die -zig anderen geheimdienste der usa sind keine dielettanten. von der eigenen arbeit ausgehend, die ami´s sind nicht viel schlechter, gab es diese sicherheitslücke nicht. meiner meinung nach, hat man ganz bewusst zugesehen. erinnert mich etwas an des "celler loch"...


Weshalb hätten sie bewusst zusehen sollen? Um die Kriege im Irak und Afghanistan zu legitimieren?
Habe die Nachrichtendienste auch bewusst zugesehen als der Unabomber seine Briefbomben verschickte oder bei den Bombenanschlägen in Oklahoma City bzw. auf das World Trade Center?

Ich glaube auch, dass die heutige Arbeit eines Nachrichtendienstes nicht mehr mit der Arbeit eines Nachrichtendienstes vor 1989 vergleichbar ist.
Einerseits haben sich die Bedrohungsszenarien geändert - das Blockdenken ist heute weitgehend in den Hintergrund geraten, ein Guerillakrieg fordert hier imho ganz andere Vorgangsweisen.
Außerdem hat sich die Kommunikation in den letzten Jahren verändert. Selbst die NSA mit ihren weltweiten Lauschsystemen vermag sicherlich nur einen winzigen Bruchteil der weltweiten Kommunikation effektiv zu überwachen; Diese Überwachung kann nur mit Methoden wie z.B. Datamining passieren; damit das aber angewendet werden kann müssen entsprechende Trainingsdaten vorliegen. Diese zu besorgen könnte aber ein wenig schwierig werden.
Nicht zuletzt hat sich auch die Mobilität der Menschen stark erhöht; ein Wochenend-Trip in die USA ist heute wesentlich üblicher als zu Zeiten der DDR (vor allem für DDR-Bürger).

Aber ich war - im Gegensatz zu vielen anderen Usern hier - niemals in einem Geheimdienst tätig, daher ist alles oben geschriebene nur meine Meinung => also los, schlagt ein auf mich!

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
zuletzt bearbeitet 28.10.2010 23:07 | nach oben springen

#96

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 23:09
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

@matloh, geh einfach davon aus, das man zu der zeit weit aus besser war als 1989. daher ist diese panne, wie vom 09/11, eigentlich unmöglich.
man sollte keinen ghd dieser welt unterschätzen....


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#97

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 23:16
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow
@matloh, geh einfach davon aus, das man zu der zeit weit aus besser war als 1989. daher ist diese panne, wie vom 09/11, eigentlich unmöglich.
man sollte keinen ghd dieser welt unterschätzen....

Klar war man 2001 weiter als 1989 - schließlich haben sich die technischen Möglichkeiten gerade in diesem Zeitraum recht stark entwickelt.
Trotzdem glaube ich, dass die Überwachungsmethoden nicht mit der rasant gewachsenen Informationsflut mit gehalten haben. Und auch, dass die USA mit diesem neuen Bedrohungsszenario (noch) nicht umgehen konnten.

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#98

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 23:58
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von GilbertWolzow

Zitat von Gert
Ich halte sie heute zum Teil für nicht sehr fähig, wenn man zum Beispiel ihr größtes Versäumnis sieht, die Warnung vor 9/11. Nach allem was ich gehört habe, waren sie im Tiefschlaf. Sie hatten wohl Info's über die Aktivitäten der Islamisten aber sie waren nicht fähig diese zusammenzufügen und zu interpretieren.




Zitat von GilbertWolzow
sorry @gert, nur ein laie glaubt diesen, öffentlich verbreiteten, unfug ...

rt


Zitat von Larissa
Erklaeren bitte Gilbert, liegt an mir ich weiss......
Larissa



sorry @larissa, auch die cia und die -zig anderen geheimdienste der usa sind keine dielettanten. von der eigenen arbeit ausgehend, die ami´s sind nicht viel schlechter, gab es diese sicherheitslücke nicht. meiner meinung nach, hat man ganz bewusst zugesehen. erinnert mich etwas an des "celler loch"...





Ja Gilbert. Man hort viel wenn der Tag lang ist. Im Tiefschlaf? nachdem bereits drei versuchten Anschlaegen und die offene Prophezeiung das WTC herunterzuholen? Ein solches Vorgehen war eindeutig die Vorbereitung fur einen Krieg. Jedoch, Dilettanten? es gibt eine Sache, an die ich mich gehalten habe, nie den Gegner zu unerschaetzen. Ueber Tatsachen, die langst auf dem Tisch liegen, muss man sich nicht streiten.
Gruss Dich, Larissa


zuletzt bearbeitet 29.10.2010 00:00 | nach oben springen

#99

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 29.10.2010 00:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von matloh
Nur mal so am Rande: Welcher Geheimdienst war denn eigentlich der böseste unter den Bösen?
CIA? KGB? Mossad? HVA? BND?

Ich glaube, nicht nur die CIA war kein Waisenkind - auch die anderen Geheimdienste waren nicht von schlechten Eltern...

cheers matloh





Alle gefaehrlich und unberechenbar auf dem Spielplatz der Geheimdienste, auch wenn ich nur viere davon kenne, dann sage ich sofort Mossad. Dass ist allerdings nur meine dumme Meinung.
Gruss, Larissa


nach oben springen

#100

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 29.10.2010 00:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Uuuuuuuuuuuunnnnnnnnd! noch was in eigener Sache. Ich las gerade ich hatte mich geoutet. Das kann man aus meiner Vorstellung entnehmen!? Hier hat es etwas langer gedauert nur bis meine websites und auch ich geoutet wurde als im anderen Grenzerforum! DIE waren auch sehr flott! ging nach 2 Stunden uber die Buhne! mit allem was das Herz begehrte, dort deshalb allerdings nur, weil ich keine Zeit hatte mich uberhaupt vorzustellen. Das macht nix, wollte die Angelegenheit hier langsamer angehen lassen...hat auch nicht geklappt.
Wie auch immer, ich hoffe, man nimmt mir manches mal mein Zuruckziehen bei bestimmten Fragen nicht ubel, ich hatte schon erwahnt, das ist ein Schutzmechanismus und den nimmt man mir nicht und bei allem was geredet wird, ich bin auch nur ein Mensch. Und ja, 'outen' ? wenns denn einer glaubt schon zu wissen.
Habe heute auch einiges gelesen, was ich wohl verpasst hatte zu meiner Vorstellung. Gruesse alle und hoffe auf weitere rege Diskussionen mit allen. Ich muss jedoch Prioritaten setzen, bin nicht nur mit den Foren sehr beschaftigt. Also wenn ich mal wegbleibe, nicht vor Schreck, sondern aus Zeitmangel. Und Morgen gehts auf 12.200 ft und es wird heissen: OUT! Ich habe auch noch ein schoenes anderes Hobby, na ratet mal.....vielleicht unter Hobbies oder Interessen, gibts hier ja ein Block habe ich gesehen. Eigentlich sind es zwei, und die koennten nicht unterschiedlicher sein............ ich gehe da mal rueber in den nachsten Tagen und dann werden wir mal........
Grusse an alle, Larissa



"Wenn du dich und den Feind kennst, brauchst du den Ausgang von hundert Schlachten nicht zu fürchten. Wenn du dich selbst kennst, doch nicht den Feind, wirst du für jeden Sieg, den du erringst, eine Niederlage erleiden. Wenn du weder den Feind noch dich selbst kennst, wirst du in jeder Schlacht unterliegen." - Sun Tzu, Die Kunst des Krieges


zuletzt bearbeitet 29.10.2010 00:44 | nach oben springen



Besucher
32 Mitglieder und 73 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2338 Gäste und 146 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558677 Beiträge.

Heute waren 146 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen