#41

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 26.10.2010 23:36
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Feliks D.

Zitat von Gert
die eine oder andere Seite spricht für diese vergangenen Mächte, auch heute noch. In 30 - 40 Jahren wird das nicht mehr der Fall sein, weil die Zeitzeugen biologisch entsorgt sind. Bis dahin bleibt es spannend.



In etwa so, wie die Zustimmung zu den Idealen des NS biologisch beerdigt wurde?
Zeitzeugen sollte es da ja fast keine mehr geben, Fehlgeleitete jedoch noch hunderttausende.





Feliks, ich wusste gar nicht dass du so geschmacklos und deplatziert diskutieren kannst. Im Umgang mit dir lernt man immer noch dazu.



Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#42

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 27.10.2010 00:01
von Peter1960HH | 125 Beiträge

hm, was ist wohl geschmackloser und deplatzierter?

Zitat
"gert"weil die Zeitzeugen biologisch entsorgt sind



oder

Zitat
"FeliksD."Zustimmung zu den Idealen des NS biologisch beerdigt wurde?



irgendwie ist das alles so a weng unterirdisch



zuletzt bearbeitet 27.10.2010 00:02 | nach oben springen

#43

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 27.10.2010 00:02
von Gert | 12.356 Beiträge

Gert, hello, ich muss noch was hinzufugen. Hier ging es nicht um einen klaren Standpunkt haben. Oder mein Deutsch ist schlimmer als ich glaube. Hier gingt es um die Wahrheit. Es gibt ausreichend Literatur und noch, ich sage bewusst noch, Zeitzeugen auf beiden Seiten. Es geht nur nicht weiter mit der Wahrheitsfindung weil das wesentliche ausgelassen wird, die verfehlte gemeinsame Aufarbeitung zumindest in den wichtigsten Punkten. Diese wird auch heute nicht erwuenscht von den Maechtigen, auf beiden Seiten. Es geht hier um falsche Auslegung der Weltgeschichte, die nach wie vor auf der einen und auf der anderen Seite weiterhin mit einer Verlogenheit bedacht wird, die fast nicht mehr zu ertragen ist. Sowohl nach 1945 und auch jetzt nach 1989, dieses insbesondere, da es eine deutsche Vereinigung mit Sicherheit nicht dienlich ist. Es gibt eine getrennte Zeit nach 1945 und eine gemeinsame Zeit, die bereits 20 Jahre alt ist, und was ich erlebte in nur 10 Tagen in Deutschland hat mich sehr nachdenklich gestimmt. Dieses genau was Du beschreibst nach 1945, haben die Siegermaechte veranstaltet und die Nachkommen gepraegt auf jeder Seite. Erziehung im Westen und Schulung im Osten, da rauschte es bei mir, als junger Mensch hatte ich meine Probleme damit, lese mal meine Gedichte. Ich bin froh, diese Schulung genossen zu haben.
Mein Weltanschauung ist kein Geheimnis mehr. Demokratie auf der anderen Seite sollte heissen, auch einen anderen Standpunkt, wie Du es nennst, leben zu duerfen, fur den einen, wie fur den anderen. Das heisst nicht, dass wir uns weiterhin Halbwahrheiten anhoren mussen, die nur langsam durchsickern. Die politischen Maechte, wie Du sie beschreibst, wollen uns jeweils ihre Wahrheit aufdraengen, was auch weiterhin gut gelingt, die Herden jeweils auf der einen und der anderen Seite laufen hinter ihren Fuehrern her.
Lass prallen die Weltanschauungen aufeinander hier im Forum, das kann nur helfen halbwegs an Wahrheiten und Wissen zu gelangen. Ich lebe in einem Land, in dem die Menschen bewusst dumm gehalten werden, nicht nur mit der Geschichte ihres eigenen Landes. Eine fatale Situation, die Nachkommen weiterhin vergiftet, was sicherlich nicht dazu beitragen wird, diese Welt friedlicher zu machen. Kommunisten, Sozialisten und Demokraten (Obamas Regierung) in einen Topf geworfen. Bereits Sozialisten sind hier verabscheut. Geschichte, vor allem auch europaische, wird so verfalscht, dass es schlimmer nicht geht. Das ist das neue Futter hier um eine Politik am Leben zu erhalten, die aggressiver um die eigenen Interessen nicht sein kann. Es gibt gute Geschichtsbuecher Gert, auch diese werden, hoffen wir doch, noch nicht verbrannt sein in 30-40 Jahren und gute hinzugekommen sein, mit Wahrheiten, die nur wir Menschen der verschiedenen Zeitperioden erzaehlen und hinterlassen konnen. Gut mit Euch zu reden hier. Mir schwirrt nach wenigen Tagen der Kopf! ich hab es s gewollt. Habe noch so viel zu erzaehlen.
Bei allem Respekt, dass man nicht zwei Herren dienen kann, wem sagst Du es? Ich hatte mich vor dreissig Jahren bereits entschieden 'fur meinen kommunistischen Standpunkt', und habe meine Entscheidung nie bereut, die einen zu verlassen und die anderen anzuerkennen als meine 'Herren'. Meine Liebe zur ehemaligen SU, und zum heutigen Russland, wird hier auch an die Oberflache gelangen bei anderen Gelegenheiten. Auch wenn die westlichen Herrschaften mich als Doppelagentin darstellten, um sich wenigstens etwas in einem besseren Licht erscheinen zu lassen, so war es nicht. Aber, was wird da nicht alles unterstellt.
Tea time war gut, hatte noch ein herrliches politisches Streitgesprach mit meinem Kapitalisten hier, was nichts an seiner ueberschwenglichen Liebe fur seine 'little communist' ausmacht. Ich hatte ihn auch einen Korinthenkacker genannt, hab den Ausdruck irgendwo hier gelesen.... und mich daran erinnert, schon lange nicht gehort! da er kein Deutsch versteht und ich es ihm nicht erklaren konnte, kein Unheil! Nannte ihn dann eine sweet pea! So kann man sogar unter einem Dach friedlich beisammen sein. Haus steht noch nach Streitgesprach und Sturm.... jetzt gibts richtiges deutsches Schwarzbrot und Leberwurst, oh verflixt, bayerische!
Ich gruesse Dich und verbleibe
auf weitere gute Gesprache,Larissa[/quote]


Hab deinen (langen) Text 2 x lesen müssen um ihn auch ( hoffentlich ) richtig zu verstehen. Ja ich stimme dir zu, das Allgemeinwissen der Amerikaner ist nicht der Hit. Habe USA und Canada mehrmals bereist. Landschaftlich war ich begeistert von Nordamerika, z.B. Grand Canyon, Niagara Falls, Monument Valley, San Francisco etc.etc,
Möchte niemandem weh tun ( KID nicht aufschreien ) aber ich war sehr enttäuscht über ihr( der Amis) Allgemeinwissen. Sie wussten wenig oder nix über Geografie, Geschichte, Politik in Europa ( der Durchschnittsamerikaner ). Ich habe immer unter Freunden hier in D gesagt, dass sie ( the americans) mich nicht fragten, ob der 2.Weltkrieg schon zu Ende ist, das war alles.
Mit deiner Beschreibung über dein Leben komme ich nicht so gut klar. Wenn du die SU und Russland so liebst, warum lebst du dann auf der anderen Seite ? Das ist doch irgendwie inkonsequent, oder? Überhaupt habe ich Probleme, zu erkennen wer du bist und was du konkret möchtest. Ich vergleiche dich mal mit der der ägyptischen Sfinx, etwas rätselhaft, undurchdringlich. Es kann sein dass einige Herren jetzt über mich lachen, das liegt aber daran, dass ich bei diesen einen Wissensvorsprung vermute. Du hast ja selbst in deiner Vorstellung von einem vorausgegangenen Email traffic gesprochen. anyway-

liebe Grüße über den großen Teich aus dem Rheinland, Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 27.10.2010 09:14 | nach oben springen

#44

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 27.10.2010 00:11
von Peter1960HH | 125 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von Feliks D.

Zitat von Gert

Zitat von Alfred
Gert,

schreib doch einfach was nicht richtig ist !!!


Man könnte Alfreds Bemerkung auch als eine Aufforderung zum Lügen verstehen.




Dann würde ich sagen Dein Problem ist eher Lernresistenz gepaart mit erheblichen Defiziten beim verstehenden Lesen.

Er schrieb: "Schreib doch einfach was nicht richtig ist" und nicht: "Schreib doch einfach was, was nicht richtig ist"!!!




@ Feliks :

Im Rheinland sagt man dazu Korinthenkac...r, ich kann es leider nicht ausschreiben, sonst hab ich die Admins wieder am Hals
Gruß Gert





oh nein gert - so leicht kommste da nicht raus - wer unsere muttersprache nicht beherrscht, der darf sich nicht wundern, dass er missversteht.

in den beiden sätzen liegt - durch das richtig gesetzte komma, ein wesentlicher unterschied - das hat woh nichts mit korinthenkackerei zu tun - das wort ist übrigens urdeutsch und wird garantiert nicht von den admins bemängelt.



nach oben springen

#45

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 27.10.2010 00:28
von YYYYYYYY (gelöscht)
avatar

@ gert

ich bin so höflich und gebe dir einen tip


zitat---->RE: Grenze meines Lebens
in Vorstellung neue Mitglieder im Forum DDR Grenze Diesen Beitrag melden | 25.10.2010 19:56
von Feliks D. • | 3.226 Beiträge • messageNachricht senden | profileProfil ansehen
avatar

Na dann Herzlich Willkommen in unserer Runde... viel zu erzählen hast Du ja auf alle Fälle, zumindest viel erlebt...

Also viel Spaß hier,bist ja auch sonst auf vielen Seiten gut vertreten.

http://www.larissac.de/
http://www.larissac.de/my_book.html
http://www.kundschafter-frieden.de/buecher.htm

http://www.und-diverse-andere-Foren.de


zitat ende


das musst du doch gelesen haben oder? oder hast das einfach übersehen? einfach so?


zuletzt bearbeitet 27.10.2010 00:30 | nach oben springen

#46

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 27.10.2010 00:49
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Zitat von Peter1960HH

Zitat von Gert

Zitat von Feliks D.

Zitat von Gert

Zitat von Alfred
Gert,

schreib doch einfach was nicht richtig ist !!!


Man könnte Alfreds Bemerkung auch als eine Aufforderung zum Lügen verstehen.




Dann würde ich sagen Dein Problem ist eher Lernresistenz gepaart mit erheblichen Defiziten beim verstehenden Lesen.

Er schrieb: "Schreib doch einfach was nicht richtig ist" und nicht: "Schreib doch einfach was, was nicht richtig ist"!!!




@ Feliks :

Im Rheinland sagt man dazu Korinthenkac...r, ich kann es leider nicht ausschreiben, sonst hab ich die Admins wieder am Hals
Gruß Gert





oh nein gert - so leicht kommste da nicht raus - wer unsere muttersprache nicht beherrscht, der darf sich nicht wundern, dass er missversteht.

in den beiden sätzen liegt - durch das richtig gesetzte komma, ein wesentlicher unterschied - das hat woh nichts mit korinthenkackerei zu tun - das wort ist übrigens urdeutsch und wird garantiert nicht von den admins bemängelt.




nööö.nix zu bemängeln


nach oben springen

#47

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 27.10.2010 05:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hab deinen (langen) Text 2 x lesen müssen um ihn auch ( hoffentlich ) richtig zu verstehen. Ja ich stimme dir zu, das Allgemeinwissen der Amerikaner ist nicht der Hit. Habe USA und Canada mehrmals bereist. Landschaftlich war ich begeistert von Nordamerika, z.B. Grand Canyon, Niagara Falls, Monument Valley, San Francisco etc.etc,
Möchte niemandem weh tun ( KID nicht aufschreien ) aber ich war sehr enttäuscht über ihr( der Amis) Allgemeinwissen. Sie wussten wenig oder nix über Geografie, Geschichte, Politik in Europa ( der Durchschnittsamerikaner ). Ich habe immer unter Freunden hier in D gesagt, dass sie ( the americans) mich nicht fragten, ob der 2.Weltkrieg schon zu Ende ist, das war alles.
Mit deiner Beschreibung über dein Leben komme ich nicht so gut klar. Wenn du die SU und Russland so liebst, warum lebst du dann auf der anderen Seite ? Das ist doch irgendwie inkonsequent, oder? Überhaupt habe ich Probleme, zu erkennen wer du bist und was du konkret möchtest. Ich vergleiche dich mal mit der der ägyptischen Sfinx, etwas rätselhaft, undurchdringlich. Es kann sein dass einige Herren jetzt über mich lachen, das liegt aber daran, dass ich bei diesen einen Wissensvorsprung vermute. Du hast ja selbst in deiner Vorstellung von einem vorausgegangenen Email traffic gesprochen. anyway-

liebe Grüße über den großen Teich aus dem Rheinland, Gert

[/quote]


Gert, tut mir leid, dass Du meine Texte zweimal lesen musst. Ich bemuhe mich sehr mit der deutschen Sprache weiterhin. Diesen Text hat eine Bekannte von mir durchgesehen und berichtigt, damit Du es nicht so schwer hast. Entschuldige dafuer.Aber Du wirst mich noch kennenlernen, uberschlage Dich dabei nicht, das haben schon andere versucht mit Verhoeren von acht Stunden pro Tag wochenlang. Vielleicht hast Du noch nicht vernommen, dass ich sehr sehr viel Heimweh habe. Ich habe es deutlich geschrieben. Es gibt Dinge, die wir tun wollen, und andere die wir tun muessen.
Ueber die USA und meine Erkenntnisse hier waere es wohl angebrachter in einer anderen Rubrik zu sprechen. Man kann begeistert sein von den USA als Tourist, ich habe mittlerweile 48 Staaten bereist. Ich gehe lieber nicht ein auf die Zustaende, die man in weniger 'begehbaren' Staedten vorfindet, gehe nicht hier ein uber zehn Millionen Kinder, die nicht krankenversichert sind und millionenfach nicht auf andere Menschen, die sich nicht mal die einfachsten Medikamente leisten koennen, geschweige denn Krankenhausbehandlung, auch nicht auf die, die benachteiligt sind aufgrund ihrer Hautfarbe, oder andere, die ohne Rente nach dreissig/vierzig Jahren Arbeit dastehen. Was Du nennst sind die Touristenzentren der USA, wirklich wunderschoen. Dann koennte ich Dir auch viel von Russland erzaehlen, sehr viel, nicht nur vom reichen, sondern vom armen Russland. Du selbst sagtest doch, wir muessten uns entscheiden. Ich habe entschieden und lasse nicht zu, dass ich inkonsequent genannt werde. Wobei ich zu deiner Frage komme. Was ich konkret moechte. Was moechten alle in diesem Forum? oder sehe ich es falsch? Oder wiederum verstehe ich Deine Frage falsch. Meinung anbringen, reden, auch mal zoffen, voneinander lernen, verarbeiten was wir erlebt haben im Zusammenhang mit der Vereinigung zweier deutscher Staaten und sonst in der Welt erlebt haben. Ich moechte, da es keine Revolution geben wird, danach leben wofuer ich mich entschieden habe, wenigstens das will ich versuchen zu tun. Das werde ich hier tun muessen zur Zeit, weil ich hier lebe zur Zeit und nicht nach Hause kann. Ich weiss, alles nicht so einfach zu verstehen. Es gibt da noch einen anderen Grund, der weder mystisch, noch aufregend ist, eine Erkrankung, die hier festgestellt wurde und womit ich seit drei Jahren 'beschaftigt' bin. Auch das habe ich angedeutet, dass ich vor zwei monaten nach einer schweren OP erst wieder angefangen habe zu springen. Scheinbar hoert mir keiner zu, so war das oftmals in meinem Leben! Meine Kameraden im anderen Forum sind daruber informiert. Ich glaube ich habe in wenigen Tagen schon sehr viel hier erzahlt! Mehr als manch anderer wahrscheinlich, der hier weitaus laenger ist. Ich habe heute Abend emails mit Fragen zu meinem frueheren Privatleben bekommen! Shit! Ich glaube nach noch nicht mal vier Tagen weiss man reichlich, zumal mit webpages 'ausgeholfen' wird.
Ich bin in den USA und will nach Hause. Man hat nicht immer die Wahl Gert. Es gibt eben Dinge, die wir tun muessen und Dinge, die wir deshalb nicht koennen, das hat mit Inkonsequent sein nix zu tun. Ich weiss was ich will. Ich weiss auch, was ich tun muss. Ladna! Mein Leben ist ein wenig undurchsichtig in vielerlei Hinsicht, mystisch? schoen ausgedrueckt! Meine mystische Welt gehoert mir, nach vielen Verlusten kann ich das fur mich in Anspruch nehmen. Gert, ich kann Dir dazu nicht mehr Auskunft geben. Nur so viel dazu, Du bist in guter Gesellschaft: Versuche, mich zu durchdringen, wie Du schreibst, sind bereits vor zwanzig Jahren fehlgeschlagen, da Gutachter und Richter mich als die Frau abstempelten, 'aus der keiner schlau wurde'. Wird sich nicht aendern! Also, nehme mich so wie ich bin und wie ich trete bitte. Sehr schoen, dass Du mich mit der Sphinx vergleichst. Eine Welt voller Wunder und Wissen! Aegyptologie war ubrigens mein grosses Interesse, schon als zehnjaehrige wollte einmal Archaeologin werden. Ja, siehst Du Gert, bin ich nicht geworden aus bestimmten Grunden, sicherlich nicht, weil ich zu dumm war oder nicht wollte. Ebenso verhalt es sich mit Russland.
Das sind die Lieder die wir heute singen, singen muessen, um in einer Welt zu uberleben, die es nicht gut mit uns meinte. Waren wir auch nix anderes als die auf der anderen Seite, wurden wir Friedenskrieger geschunden; das hat uns entweder umgebracht uns tougher oder eben mystischer gemacht. So ist das Leben. You can't eat the cake and keep it at the same time!
Ich hoere gerne von Dir, und bin froh, wenigstens meinen Gedanken freien Lauf zu lassen endlich,
Gruesse, Larissa,


nach oben springen

#48

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 27.10.2010 05:58
von seaman | 3.487 Beiträge

Das mit der Archäologin wusste ich auch noch nicht,Larissa.
Gemeinsamkeiten gibts...

seaman


nach oben springen

#49

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 27.10.2010 06:09
von SCORN (gelöscht)
avatar

Zitat von Larissa



Gert, tut mir leid, dass Du meine Texte zweimal lesen musst.



Hallo Larissa,
keine Angst , dass Gert- und nicht nur Gert, deine Beiträge zwei-oder mehrmals lesen müssen liegt mit sicherheit nicht an deinem deutsch, welches gar nicht so schlecht ist, vielmehr können sie andere sachen nicht verstehen da sie ihrem Weltbild nicht entsprechen.

Gruss
SCORN


zuletzt bearbeitet 27.10.2010 06:14 | nach oben springen

#50

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 27.10.2010 09:01
von Gert | 12.356 Beiträge

Hallo, guten Morgen Larissa,

wie Scorn eben schrieb, liegt es nicht an deinem Deutsch, dass ich den Text 2 x gelesen habe. Das ist Ok. Ich wollte den Inhalt richtig aufnehmen und nichts falsch verstehen, weil deine Inhalte manchmal etwas, na sagen wir, in Andeutungen formuliert sind. OK. ich möchte keine " Verhöre" durchführen und dir auch keine Fragen stellen , die du nicht beantworten möchtest. Ich glaube, mein Leben ist in ganz anderen Bahnen gelaufen, als deines, es war bestimmt auch halb so aufregend wie deines, deshalb verstehe ich vermutlich nicht alles was du schreibst. Ich werde mich mal auf das mitlesen beschränken, damit ich nichts falsches sage.

Viele Grüße aus dem Rheinland


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#51

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 27.10.2010 10:49
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Peter1960HH
hm, was ist wohl geschmackloser und deplatzierter?

Zitat
"gert"weil die Zeitzeugen biologisch entsorgt sind



oder

Zitat
"FeliksD."Zustimmung zu den Idealen des NS biologisch beerdigt wurde?



irgendwie ist das alles so a weng unterirdisch





Recht haste Peter, nachdem ich eine Nacht darüber geschlafen habe, seh ich das auch so. Werde mich in Zukunft zurücknehmen. So was passiert im Eifer des Gefechts.

Schön'Tach noch Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#52

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 27.10.2010 10:54
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von HpTGefr82
@ gert

ich bin so höflich und gebe dir einen tip


zitat---->RE: Grenze meines Lebens
in Vorstellung neue Mitglieder im Forum DDR Grenze Diesen Beitrag melden | 25.10.2010 19:56
von Feliks D. • | 3.226 Beiträge • messageNachricht senden | profileProfil ansehen
avatar

Na dann Herzlich Willkommen in unserer Runde... viel zu erzählen hast Du ja auf alle Fälle, zumindest viel erlebt...

Also viel Spaß hier,bist ja auch sonst auf vielen Seiten gut vertreten.

http://www.larissac.de/
http://www.larissac.de/my_book.html
http://www.kundschafter-frieden.de/buecher.htm

http://www.und-diverse-andere-Foren.de


zitat ende

Zitat



das musst du doch gelesen haben oder? oder hast das einfach übersehen? einfach so?
[quote]





danke für den Hinweis, habe ich aber schon gelesen.

Gruß Gert



.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#53

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 27.10.2010 16:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

[quote="seaman"]Das mit der Archäologin wusste ich auch noch nicht,Larissa.
Gemeinsamkeiten gibts...

seaman[/quote)


Ja seaman, eine interessante Welt, komme ich heute noch nicht davon. Manchmal denke ich wir sind noch nicht mal so weit wie die damals.
Hatten wir gebuddelt, anstatt uns 'einzubudeln' zu lassen.... aber auch so war es ganz schoen staubig...
Gruss Dich, Larissa


zuletzt bearbeitet 27.10.2010 16:24 | nach oben springen

#54

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 27.10.2010 16:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

[quote="Gert"]Hallo, guten Morgen Larissa,

wie Scorn eben schrieb, liegt es nicht an deinem Deutsch, dass ich den Text 2 x gelesen habe. Das ist Ok. Ich wollte den Inhalt richtig aufnehmen und nichts falsch verstehen, weil deine Inhalte manchmal etwas, na sagen wir, in Andeutungen formuliert sind. OK. ich möchte keine " Verhöre" durchführen und dir auch keine Fragen stellen , die du nicht beantworten möchtest. Ich glaube, mein Leben ist in ganz anderen Bahnen gelaufen, als deines, es war bestimmt auch halb so aufregend wie deines, deshalb verstehe ich vermutlich nicht alles was du schreibst. Ich werde mich mal auf das mitlesen beschränken, damit ich nichts falsches sage.

Viele Grüße aus dem Rheinland[/quote


Lieber Gert, bitte nicht nur auf das Mitlesen beschranken, das wurde mich sehr enttauschen! Jeder hat eine Geschichte zu erzahlen! und jeder will wissen, wenn er nicht vollig teilnahmslos ist. An Verhoere bin ich gewoehnt.
Das 'in Andeutungen formulieren' gebe ich Dir Recht, muss ich zugeben, ist ein Abwehrmechanismus tief im Innern. Wenn ich Fragen beantwoerten kann, tue ich es gerne.
Gruss Dich, Larissa


nach oben springen

#55

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 27.10.2010 16:44
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Larissa
[quote="seaman"]Das mit der Archäologin wusste ich auch noch nicht,Larissa.
Gemeinsamkeiten gibts...

seaman[/quote)


Ja seaman, eine interessante Welt, komme ich heute noch nicht davon. Manchmal denke ich wir sind noch nicht mal so weit wie die damals.
Hatten wir gebuddelt, anstatt uns 'einzubudeln' zu lassen.... aber auch so war es ganz schoen staubig...
Gruss Dich, Larissa



Habe mir wenigstens teilweise diesen Wunsch erfüllt und habe auch an einigen Stellen in der Welt "archäologisch" gebuddelt....

seaman


nach oben springen

#56

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 27.10.2010 17:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von seaman

Zitat von Larissa
[quote="seaman"]Das mit der Archäologin wusste ich auch noch nicht,Larissa.
Gemeinsamkeiten gibts...

seaman[/quote)


Ja seaman, eine interessante Welt, komme ich heute noch nicht davon. Manchmal denke ich wir sind noch nicht mal so weit wie die damals.



Hatten wir gebuddelt, anstatt uns 'einzubudeln' zu lassen.... aber auch so war es ganz schoen staubig...
Gruss Dich, Larissa



Habe mir wenigstens teilweise diesen Wunsch erfüllt und habe auch an einigen Stellen in der Welt "archäologisch" gebuddelt....

seaman





Hier auf der anderen Seite des Ohio gibts die Fossilienfelder, bei den Ohio Wasserfallen. Unglaublich, konnte ich stundenlang umherlaufen. Ein zum Teil trockengelegtes Areal an einem Nebenarm des Ohio, dessen Geschichte zuruckreicht 390 Millionen Jahre. Ich gebe Dir die website:
http://www.fallsoftheohio.org/
Das Wasserfalle, die kann man auf dem Bild unten links nicht so gut erkennen auf der Startseite. Die Mauer, die sich im Wasser befindet trennt den Hauptstrom des Ohio von der riesigen Flache, die aber bei Hochwasser auch uberflutet wird. Ich bin mal bei 40 Grad im Schatten umhergelaufen stundenlang. Der Hauptarm des Ohio verlauft oben rechts am Bild nach sudwesten. Ein gut aufgebautes geschichtstrachtiges Museum ist an den Wasserfallen, unten im Bild zu sehen. Es sind manchmal die kleineren Sehenswurdigkeiten interessanter als die grossen. Kommt darauf an wohl, wie man geartet ist.
Sag mal Seaman, wer ist hier der Obergenosse, der Manager, der Boss, der, der die Hosen an hat? Kann man auch Themen selbst einstelle? ich meine neue, ich habe das Gefuhl ich springe oder schreibe von einem zum anderen Thema und es gehorte in einen eigenen Block.
Gruss Dich, habe sehr gerne von Kid gehort, made my day!
Larissa


nach oben springen

#57

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 27.10.2010 17:22
von Angelo | 12.396 Beiträge

Ja Genossin du kannst auch eigene Themen aufmachen. Auf der Forenübersicht siehst du alle Bereiche einfach den richtigen Bereich aussuchen und dann oben links auf "Neues Thema erstellen"


zuletzt bearbeitet 27.10.2010 17:22 | nach oben springen

#58

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 27.10.2010 21:15
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von SCORN

Zitat von Gert

Aber eins möchte ich dazu sagen : Ich habe den USA zu verdanken, dass ich einen Grossteil meines Lebens in einer freien Gesellschaft gelebt habe................ Für diesen Dienst bin ich der USA und der CIA sehr dankbar.



hallo gert,
die führenden militärs deiner "freien welt" wie du sie nennst waren viele jahre bereit einen nuklearen krieg vom zaun zu brechen wenn es denn einen sieg über den bitterbösen bolschewismus gebracht hätte. nur die angst davor, diesen sieg nicht lange selbst zu überleben hat sie zurück gehalten.

mal so ganz nebenbei, auch wenn es deine und so manch anderen seine weltsicht ankratzt, dass wir alle überhaupt noch leben haben wir in nicht gringem umfang menschen wie rainer rupp, gabi gast und vielen anderen mehr zu verdanken! das ist fakt!

gruss
SCORN


Hallo SCORN,

bei Deinem Text könnte man "freie Welt" durch "Ostblock", "Bolschewismus" durch "freie Marktwirtschaft" und die Namen der DDR-Agenten durch westliche Agenten ersetzen und der Satz würde stimmen - zumindest aus Sicht so ziemlich aller, die nicht durch eine "Schulung" in den ehemaligen kommunistischen/stalinistischen/leninistischen Diktaturen gegangen sind.

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#59

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 27.10.2010 22:26
von SCORN (gelöscht)
avatar

Zitat von matloh


bei Deinem Text könnte man "freie Welt" durch "Ostblock", "Bolschewismus" durch "freie Marktwirtschaft" und die Namen der DDR-Agenten durch westliche Agenten ersetzen und der Satz würde stimmen.

cheers matloh



ach wirklich? wie kommt es dann das die "Agenten" der einen Seite verfolgt, verurteilt und bestraft werden und die anderen als "Helden der freien Welt" gelten? selbst hohe ehemalige angehörige westlicher Dienste (ausdrücklich auch der CIA) äußern ihr Unverständnis gegenüber der Ungleichbehandlung von "Agenten" nach dem Anschluss der DDR an den Geltungsgebiet des Grundgesetztes.

faKt ist doch das die arbeit auf diesem gebiet für Transparenz in gefährlichen Situationen (und derer gab es zur genüge) auf beiden seiten sorgte, und somit mehr als einmal die welt vor dem atomaren "game over" bewahrte!?

deinen äußerst dümmlichen letzten Satz las mal in deinem Interesse unkommentiert!

gruss
SCORN


nach oben springen

#60

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 27.10.2010 22:36
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von matloh

Zitat von SCORN

Zitat von Gert

Aber eins möchte ich dazu sagen : Ich habe den USA zu verdanken, dass ich einen Grossteil meines Lebens in einer freien Gesellschaft gelebt habe................ Für diesen Dienst bin ich der USA und der CIA sehr dankbar.



hallo gert,
die führenden militärs deiner "freien welt" wie du sie nennst waren viele jahre bereit einen nuklearen krieg vom zaun zu brechen wenn es denn einen sieg über den bitterbösen bolschewismus gebracht hätte. nur die angst davor, diesen sieg nicht lange selbst zu überleben hat sie zurück gehalten.

mal so ganz nebenbei, auch wenn es deine und so manch anderen seine weltsicht ankratzt, dass wir alle überhaupt noch leben haben wir in nicht gringem umfang menschen wie rainer rupp, gabi gast und vielen anderen mehr zu verdanken! das ist fakt!

gruss
SCORN


Hallo SCORN,

bei Deinem Text könnte man "freie Welt" durch "Ostblock", "Bolschewismus" durch "freie Marktwirtschaft" und die Namen der DDR-Agenten durch westliche Agenten ersetzen und der Satz würde stimmen - zumindest aus Sicht so ziemlich aller, die nicht durch eine "Schulung" in den ehemaligen kommunistischen/stalinistischen/leninistischen Diktaturen gegangen sind.

cheers matloh





Na, @matloh, dann mach mal einen Fred auf und lass mal lesen, was Du so für Erkenntnisse hast über die "bolschewistischen Kriegstreiber" hast - mir scheint, in der Richtung gab es eine bessere "Schulung".


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen



Besucher
15 Mitglieder und 47 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 3774 Gäste und 178 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558347 Beiträge.

Heute waren 178 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen