#801

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 15.02.2013 16:11
von Grenzverletzerin | 1.182 Beiträge

Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

nach oben springen

#802

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 15.02.2013 17:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Grenzverletzerin im Beitrag #801
Aktuelles zum Thema:

http://www.stern.de/politik/deutschland/...ab-1972031.html


Fuehlt Euch sicher! Seit dem schrecklichen Schulmord vor einigen Wochen in Newtown wurden ca. 900 Menschen in den USA durch Waffengewalt getoetet.
Diese Probleme mit Waffen und Gewalt scheinen im gesamten EU Staat, auch in Russland und England, kaum zu existieren, auch wenn vorgekommen. Ein solches Ausmass an Gewalttaetigkeit ist nicht nur auf Waffen zurueckzufuehren. So willl man das eine, die Freiheit, die Einstellung und die Erziehung zur Verteidigung - und das muss dann gelebt werden.


nach oben springen

#803

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 15.02.2013 17:24
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“

Benjamin Franklin


Wanderer zwischen 2 Welten hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#804

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 15.02.2013 17:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Eisenacher im Beitrag #803
„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“

Benjamin Franklin


....ja Eisenacher, und die Konsequenzen sind bitter, aber scheinbar noch nicht bitter genug. Da muss die Frage gestellt werden, was ist das fuer eine Freiheit? Und um welche Sicherheit geht es? Die Sicherheit eine Waffe tragen zu duerfen um sich zu wehren? Oder die Sicherheit keine Waffen zu haben und sich dann abknallen zu lassen von denen, die Gesetze nicht befolgen. Ein Kreislauf, ein unendlich toedlicher Kreislauf.


zuletzt bearbeitet 15.02.2013 17:33 | nach oben springen

#805

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 15.02.2013 17:52
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Zitat von Larissa im Beitrag #804
Zitat von Eisenacher im Beitrag #803
„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“

Benjamin Franklin


....ja Eisenacher, und die Konsequenzen sind bitter, aber scheinbar noch nicht bitter genug. Da muss die Frage gestellt werden, was ist das fuer eine Freiheit? Und um welche Sicherheit geht es? Die Sicherheit eine Waffe tragen zu duerfen um sich zu wehren? Oder die Sicherheit keine Waffen zu haben und sich dann abknallen zu lassen von denen, die Gesetze nicht befolgen. Ein Kreislauf, ein unendlich toedlicher Kreislauf.


Ja da hast du recht. Das muss dann jeder für sich selbst entscheiden, ob er im Schlachthaus oder auf dem Schlachtfeld enden möchte.


nach oben springen

#806

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 15.02.2013 19:06
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Larissa im Beitrag #804
Zitat von Eisenacher im Beitrag #803
„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“

Benjamin Franklin


....ja Eisenacher, und die Konsequenzen sind bitter, aber scheinbar noch nicht bitter genug. Da muss die Frage gestellt werden, was ist das fuer eine Freiheit? Und um welche Sicherheit geht es? Die Sicherheit eine Waffe tragen zu duerfen um sich zu wehren? Oder die Sicherheit keine Waffen zu haben und sich dann abknallen zu lassen von denen, die Gesetze nicht befolgen. Ein Kreislauf, ein unendlich toedlicher Kreislauf.


........oder sich abknallen zu lassen von denjenigen die die Gesetze vollstrecken? Tyrannen fuerchten sich vor bewaffneten Buergern. Darum haben Hitler, Stalin, Mao und andere ihre Buerger entwaffnet.


nach oben springen

#807

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 18.02.2013 10:54
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Die Diskussionen über vagabundierende Waffen arten mitunter schon in Hysterie aus, so daß der stark aufgebaute mediale Druck auf dieses Thema wohl eher schädlich ist.
http://www.mz-web.de/servlet/ContentServ...d=1360230195953
Hoffen wir, daß es im Wahljahr nicht weiter eskaliert und vor allem, daß wir von spektakulären Einzelfällen jeglicher Straftaten im Zusammenhang mit dem Waffenbesitz verschont bleiben.
Die Bekämpfung der Gefahren, die vom Waffenbesitz ausgehen ist eine Gratwanderung, wie der mz- Artikel zeigt und je sensibler die Öffentlichkeit auf solche Vorkommnisse reagiert, desto problematischer wird die Abwehr solcher Gefahren.
Persönlich bin ich nach wie vor der Meinung, verantwortungsbewußten Jäger und Sportschützen (Tontauben, Biathlon usw.) den Zugang zu ihrem Hobby nicht weiter zu erschweren, mit reinen Sammlern und Händlern funktionstüchtiger Waffen habe ich aber bereits ein Problem und auch die Strafmaße für den illegalen Waffen- und Munitionsbesitz sollten verschärft werden, aber auch hier kann es im Extremfall passieren, daß dadurch der illegale Handel mit eben diesen Artikeln noch gewinnträchtiger werden könnte und so das Gegenteil von der beabsichtigten Wirkung erreicht werden könnte, wie gesagt ein sehr schwieriges Thema.



nach oben springen

#808

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 20.03.2013 22:26
von eisenringtheo | 9.173 Beiträge

Warnung an Kriminelle und Terroristen

http://interested-participant.blogspot.c...iously-its.html
Theo


Wanderer zwischen 2 Welten hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.03.2013 22:26 | nach oben springen

#809

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 21.03.2013 14:00
von Fritze (gelöscht)
avatar

Die haben noch vergessen,daß auch auf Käse ausgerutscht werden kann .Wisconsin wird auch das Käseland in den USA genannt.


nach oben springen

#810

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 21.03.2013 18:36
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Ohne Worte

Angefügte Bilder:
64782_638861196129670_1045870202_n.jpg

zuletzt bearbeitet 21.03.2013 18:36 | nach oben springen

#811

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 22.04.2013 18:44
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Und zu so einem Wahnsinn fuehrt der anti-Waffenwahn in Deutschland.

http://www.mdr.de/mediathek/suche/video1...s-d23ba9ff.html


nach oben springen

#812

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 22.04.2013 21:52
von DoreHolm | 7.697 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #811
Und zu so einem Wahnsinn fuehrt der anti-Waffenwahn in Deutschland.

http://www.mdr.de/mediathek/suche/video1...s-d23ba9ff.html


Wenn das so ist, wie im Video gezeigt, wundert mich das Zustandekommen von Behörden- Beamten- und Polizistenwitze, insbesondere was die Allgemeinbildung betrifft, keineswegs.



nach oben springen

#813

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 03.05.2013 06:35
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Gute Besserung Du krankes Waffenland
http://o2.welcomescreen.aol.de/video/usa...ster/517765290/
...und wer weiß, ob es überhaupt versehentlich war.



nach oben springen

#814

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 03.05.2013 13:08
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Hackel39 im Beitrag #813
Gute Besserung Du krankes Waffenland
http://o2.welcomescreen.aol.de/video/usa...ster/517765290/
...und wer weiß, ob es überhaupt versehentlich war.


Ob versehentlich oder nicht ist reine Spekulation. Viel bedenklicher finde ich das:

"Der Hersteller Keystone nennt sein Kindergewehr "Crickett" ("Grille"). Er wirbt für die Waffe mit einer lustigen Grille mit Flinte und dem Spruch: "Qualitätswaffen für Amerikas Jugend". Die Gewehre sollten Kinder zum verantwortungsvollen Umgang mit Waffen animieren, so das Unternehmen."

"Lokalzeitungen drucken häufig Fotos von Kindern ab, die stolz ihre Beute präsentieren, darunter Truthähne und Hirsche. Auch auf der Website des Waffenherstellers sind Dutzende Kinderbilder zu finden. Einige zeigen Säuglinge, denen Gewehre mit Zielfernrohr in den Arm gelegt wurden. Das Unternehmen stellt nach eigenen Angaben 60.000 Waffen im Jahr her (2008), die meisten davon speziell für Kinder. Es gibt sie in Orangefarben, Pink oder Königsblau. Auf der Homepage sind auch Kundenbriefe zu lesen: "Meine viereinhalbjährige Tochter liebt die Pinkfarbene", heißt es in einem."

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/fu...g-a-897698.html

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen

#815

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 03.05.2013 13:49
von Küchenbulle 79 | 533 Beiträge

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten.
Jeder hat das Recht,seine eigene Waffenkammer zu haben.Heute sind es Hirsche und morgen Menschen.Man kann gar nicht früh genug beginnen,das töten zu lernen.Und der Profit stimmt auch.


nach oben springen

#816

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 03.05.2013 14:01
von DoreHolm | 7.697 Beiträge

Mal sarkastisch ausgedrückt: Wenn sie die Amis selbst eliminieren, gäbe es vielleicht ein Problem weniger auf der Welt



nach oben springen

#817

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 03.05.2013 14:18
von Küchenbulle 79 | 533 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #816
Mal sarkastisch ausgedrückt: Wenn sie die Amis selbst eliminieren, gäbe es vielleicht ein Problem weniger auf der Welt



Von der Anzahl der Waffen her,kein unlösbares Problem.


nach oben springen

#818

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 03.05.2013 15:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich habe mit den USA das Problem einer sich immer weiter öffnenden Schere: Der Diskrepanz zwischen den persönlichen Eindrücken und dem Bild, das einem durch die Medien vermittelt wird.

Ich war ein paarmal in den USA. Darunter waren auch Reisen, in denen ich wochenlang "über Land" unterwegs war, abseits der großen Highways, weit weg von den Touristenzentren. Mal davon abgesehen, dass das Land wunderschön und mit einer Vielzahl von Naturschönheiten gesegnet ist - es waren die Menschen, die mich beeindruckt haben. Freundlich, offen, kommunkativ und mit einer natürlichen, positiven Neugier ausgestattet: Keine einzige der vielen Begegnungen hat einen auch nur ansatzweise negativen Eindruck hinterlassen.

Gut, das waren überwiegend nur oberflächliche Begegnungen, tiefere oder erntshafte Gespräche gab es nur selten. Aber es gab sie auch: Ich erinnere mich an eine Begegnung am Flughafen von San Francisco. Ich hatte noch etwa zwei Stunden Zeit bis zu meinem Abflug und ging in eine der dortigen Bars. Ein riesenhafter Tresen, vielleicht 40 Barhocker - und davon 2 besetzt. Ich habe mich irgendwohin gesetzt und mir ein Bier bestellt. Es dauerte nicht lange, bis ein Ami, etwa in meinem Alter, die Bar betrat. Er sah sich kurz um, kam auf mich zu und fragte, ob er sich denn neben mich setzen dürfe. Ich war etwas überrascht - hier bei uns hätte er mit Gewissheit einen Abstand von mindestens 4 leeren Stühlen zwischen uns eingehalten. Natürlich kamen wir ins Gespräch und nach dem üblichen "woher und wohin" entwickelte sich eine lebhafte Diskussion über Chancen und Risiken von Atomkraftwerken. Die ich mit meinem (und in dieser Beziehung ganz besonders) lückenhaften Englisch führte, so gut ich konnte. Wobei mir schon aufgefallen ist, dass er sich erkennbar bemühte, möglichst einfache Sätze mit möglichst allgemeinverständlichen Begriffen zu bilden. Zum Schluss war ich schon fast ein wenig traurig, als mein Flug aufgerufen wurde.

Ein Einzelerlebnis? Möglich. Symptomatisch für die Mehrzahl der Amis? Kann ich nicht beurteilen. Ich kann nur wiederholen, dass ich kein einziges Negativ-Erlebnis hatte. Meist war es sogar so, dass die Freundlichkeit zunahm, wenn ich meine Herkunft als Deutscher offenbart habe: Kein Wort von Nazis, dafür aber viele Hinweise auf Erzählungen von Onkeln, Neffen oder auch eigene Erlebnisse als Soldat in irgendeiner Einheit in Deutschland.

Ich bekomme die beiden "Bilder" immer weniger in Übereinstimmung gebracht.


nach oben springen

#819

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 03.05.2013 18:46
von Lutze | 8.034 Beiträge

heute morgen auf Sat 1 Videotext gelesen,in den USA erschießt ein 5jähriges Kind
mit "seinem eigenen Gewehr "seine kleinere Schwester
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#820

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 03.05.2013 21:12
von 94 | 10.792 Beiträge

Sooo, die Website crickett.com iss erstema down ...
http://election.democraticunderground.com/10022791143


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen



Besucher
33 Mitglieder und 79 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 2663 Gäste und 171 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558072 Beiträge.

Heute waren 171 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen