#221

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 29.04.2012 14:13
von SCORN | 1.455 Beiträge

Zitat von Larissa


Scorn! ich schrieb: einfach dargestellt und stellte die Website dazu.
Die amerikanische Waffen-Lobby ist ein riesiges Unternehmen fuer das Geschaeft um Privatwaffen.



Larissa, ich dachte da mehr an Deutschland, da Fritz ja von der "Waffenlobby" sprach welche es hierzulande gibt. Die Verhältnisse in den USA kann man nicht mit denen hier vergleichen. Wer sollte denn hier der Pendant zur NRA sein? Etwa das Forum Waffenrecht oder der Deutsche Schützenbund oder etwa die Firmen Frankonia oder Merkel(aus Suhl!) ?


zuletzt bearbeitet 29.04.2012 14:16 | nach oben springen

#222

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 29.04.2012 17:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von SCORN

Zitat von Larissa





Larissa, ich dachte da mehr an Deutschland, da Fritz ja von der "Waffenlobby" sprach welche es hierzulande gibt. Die Verhältnisse in den USA kann man nicht mit denen hier vergleichen. Wer sollte denn hier der Pendant zur NRA sein? Etwa das Forum Waffenrecht oder der Deutsche Schützenbund oder etwa die Firmen Frankonia oder Merkel(aus Suhl!) ?




Scorn, da hast Du Recht. Lobby heisst ganz einfach 'Interessenvertretung', das koennen auch Verbaende sein.
Die Waffen-Lobby in der BRD, ist mit der in den USA nicht zu vergleichen. Aber Interessenvertreter gibt es auch hier in grosser Anzahl:
http://www.spiegel.de/kultur/tv/0,1518,828351,00.html


nach oben springen

#223

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 29.04.2012 17:19
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Genau! Die Regierung (in welchem Land auch immer) hat ein Interesse daran Buerger schutzlos zu lassen.

Anstelle von Gun / Waffen Lobby zu sprechen sollten wir von Gun rights und Waffenrecht Lobby sprechen. Die einzige Waffenrecht Lobby im deutschen Sprachraum die mir bekannt ist heisst 'Pro-Tell' mit Sitz in der Schweiz.

In Verbindung mit Gun rights lobby Gruppen ist aber Vorsicht vor dem trojanischen Pferd geboten. Die NRA in USA ist so ein trojanisches Pferd. In der Vergangenheit hat die NRA Gesetze unterstuetzt die das Recht auf Waffenbesitz erheblich einschraenken. Zur Zeit unterstuezt die NRA Mitt Romney im Wahlkampf, ein Mann der als Governor von Mass die direkte Verantwortung traegt fuer Gesetze die sich nicht mit dem 2nd Amendment (2. Zusatz) zur US Verfassung vereinbaren lassen. Sowohl Obama als auch Romney wollen Amerika entwaffnen.
Americanischen Waffenrecht Lobbyisten den man vertrauen kann sind die 2.nd Amendment Foundation und die juedische JPFO. Beide sind the real deal. Die NRA aber haben Amerika und die US Verfassung ausverkauft und verraten. Von beiden kann man auch einiges in Deutschland lernen.

Zum Schluss noch ein Video. Suzanna Gratia-Hupp spricht vor dem US Congress zum Thema Waffenrecht. Diese junge Frau hat beide Eltern in einem shooting verloren. Sie war unfaehig ihre Eltern zu verteidigen da das Tragen von Schusswaffen in der Oeffentlich in Texas erheblich eingeschraenkt ist (Rick Perry Anhaenger sollten das zur Kentness nehmen!) und sie nicht gegen Gesetze verstossen wollte.Aufgrund dieser gesetzlichen Einschraenkungen mussten ihre Eltern kurz nach ihrem 47. Hochzeitstag sterben. Sowas kann auch in Deutschland passieren. Damit Buerger nicht schutzlos kriminellen Elementen ausgeliefert sind wird es hoechste Zeit fuer erhebliche Reformen beim Waffengesetz.


nach oben springen

#224

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 30.04.2012 22:23
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten
Genau! Die Regierung (in welchem Land auch immer) hat ein Interesse daran Buerger schutzlos zu lassen.

Anstelle von Gun / Waffen Lobby zu sprechen sollten wir von Gun rights und Waffenrecht Lobby sprechen. Die einzige Waffenrecht Lobby im deutschen Sprachraum die mir bekannt ist heisst 'Pro-Tell' mit Sitz in der Schweiz.

In Verbindung mit Gun rights lobby Gruppen ist aber Vorsicht vor dem trojanischen Pferd geboten. Die NRA in USA ist so ein trojanisches Pferd. In der Vergangenheit hat die NRA Gesetze unterstuetzt die das Recht auf Waffenbesitz erheblich einschraenken. Zur Zeit unterstuezt die NRA Mitt Romney im Wahlkampf, ein Mann der als Governor von Mass die direkte Verantwortung traegt fuer Gesetze die sich nicht mit dem 2nd Amendment (2. Zusatz) zur US Verfassung vereinbaren lassen. Sowohl Obama als auch Romney wollen Amerika entwaffnen.
Americanischen Waffenrecht Lobbyisten den man vertrauen kann sind die 2.nd Amendment Foundation und die juedische JPFO. Beide sind the real deal. Die NRA aber haben Amerika und die US Verfassung ausverkauft und verraten. Von beiden kann man auch einiges in Deutschland lernen.

Zum Schluss noch ein Video. Suzanna Gratia-Hupp spricht vor dem US Congress zum Thema Waffenrecht. Diese junge Frau hat beide Eltern in einem shooting verloren. Sie war unfaehig ihre Eltern zu verteidigen da das Tragen von Schusswaffen in der Oeffentlich in Texas erheblich eingeschraenkt ist (Rick Perry Anhaenger sollten das zur Kentness nehmen!) und sie nicht gegen Gesetze verstossen wollte.Aufgrund dieser gesetzlichen Einschraenkungen mussten ihre Eltern kurz nach ihrem 47. Hochzeitstag sterben. Sowas kann auch in Deutschland passieren. Damit Buerger nicht schutzlos kriminellen Elementen ausgeliefert sind wird es hoechste Zeit fuer erhebliche Reformen beim Waffengesetz.




vertraue weiter , obama hat recht , desto weniger waffen desto sicherer und die 'beiden' könnten noch leben !!??



nach oben springen

#225

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 01.05.2012 00:09
von SCORN | 1.455 Beiträge

Zitat von frank
[

.......desto weniger waffen desto sicherer und die 'beiden' könnten noch leben !!??





Frank,
"nun mal butter bei die Fische": du bist der Meinung dass ein Verbot des legalen Waffenbesitzes ein mehr an Sicherheit, einen Rückgang der Schusswaffenkriminalität bedeutet?


nach oben springen

#226

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 01.05.2012 00:41
von frank | 1.753 Beiträge

logischer weise , desto weniger waffen legal gekauft werden und der staat dafür sorgt und alle im umlauf befindlichen einzieht , desto 'sauberer' ist die luft !!!



nach oben springen

#227

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 01.05.2012 08:14
von SCORN | 1.455 Beiträge

Zitat von frank
logischer weise , desto weniger waffen legal gekauft werden und der staat dafür sorgt und alle im umlauf befindlichen einzieht , desto 'sauberer' ist die luft !!!



dann sind sämtliche Studien, Analysen und Statistiken welche sich mit dem Thema ernsthaft beschäftigen Spinnerei? Die Sudie der Universität Bremen, Institut für Rechtspsycholgie zum Thema, für den Innenauschuß des Deutschen Bundestages hergestellt, ist also nichts als Unfug?

Mich erstaunt immer wieder die Unbedarftheit und Naivität zu diesem Thema. Wenn du Frank, diesen Thread von Anfang an mit den dazu gehörigen Links auch nur Ansatzweise gelesen hättest würdest du nicht so einen Unsinn schreiben! Versuche es mal mit dem Beitrag #28 in diesem Thema, ich habe nämlich keine Lust mich ständig zu wiederholen.

SCORN


zuletzt bearbeitet 02.05.2012 19:52 | nach oben springen

#228

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 01.05.2012 09:32
von SCORN | 1.455 Beiträge

Aktuelles Beispiel zur "sicheren zentralen Aufbewahrung" von Privatwaffen in Schützenheimen: In der Nacht vom 15. auf den 16.02.2012 wurde in das Schützenhaus des Schützenvereins Hubertus Metzingen eingebrochen.
Der bzw. die Täter waren rein auf den Diebstahl von Kurzwaffen aus. Laut Aussage der Kripo waren hier Profis am Werk, die mit schwerem Gerät vorgegangen sind.
Insgesamt wurden ein Fenster mit verriegeltem Fensterladen, 5 Türen mit guten Schließ-zylindern und 5 Waffen- und Munitionsschränke aufgebrochen.
Hierbei waren 3 Waffenschränke, die erst vor 3 Wochen von der Kripo Reutlingen und dem LKA Stuttgart mit hoher Sicherheitsstufe eingestuft wurden.


nach oben springen

#229

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 01.05.2012 10:05
von Pit 59 | 10.129 Beiträge

Ich habe mal einen Bericht gesehen das es eine Stadt in Amerika gibt, da darf nicht jeder eine Waffe haben,sondern jeder muss eine haben.Die Statistik über zwei Jahre habe dann ergeben das die Kriminalität stark gesunken sei.


nach oben springen

#230

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 01.05.2012 11:21
von Fritze (gelöscht)
avatar

Na ja .Mir hat mal ein Statistiker (Beamter der Stadt Köln )gesagt,Statistiken sind dazu da ,manipuliert zu werden.


nach oben springen

#231

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 01.05.2012 11:37
von SCORN | 1.455 Beiträge

Zitat von Fritze
Na ja .Mir hat mal ein Statistiker (Beamter der Stadt Köln )gesagt,Statistiken sind dazu da ,manipuliert zu werden.



du hälst also Statistiken zum Thema für grundsätzlich manipuliert?

auch diese?
http://www.keine-waffen.de/wp-content/up...2/03/BC2011.jpg


zuletzt bearbeitet 01.05.2012 11:37 | nach oben springen

#232

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 01.05.2012 11:45
von Fritze (gelöscht)
avatar

nein ,halte Statistiken grundsäzlich nicht für manipuliert.Obwohl immer Einige geschönt werden.
Bei diesem brisantem Thema,wie Waffen und deren Benutzung,sollte man sehr sensibel sein.Hatte eigentlich nur den Ausspruch des Beamten zitiert.War eigentlich ironisch gemeint,hätte ich kennzeichnen sollen.
Auch ich bin gegen Schusswaffen im privaten Bereich und kann mir nicht vorstellen,daß Sie die Sicherheit erhöhen.


nach oben springen

#233

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 01.05.2012 11:52
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Pit 59
Ich habe mal einen Bericht gesehen das es eine Stadt in Amerika gibt, da darf nicht jeder eine Waffe haben,sondern jeder muss eine haben.Die Statistik über zwei Jahre habe dann ergeben das die Kriminalität stark gesunken sei.




Ja, stark gesunken, sicher. Gesunken auf niedrigstem Niveau, man kann es sehen wie man will. Weder die Todesstrafe, noch die Handhabung und Zulassung oder das Abschaffen von Waffen wird die Kriminalitaet in den USA beeinflussen.
Nach einigen Wochen hier und das Erkennen, dass die US Kultur es weit gebracht hat und weiter ! in Deutschland ist wohl mit einem Anstieg der Kriminalitaet weiterhin hier zu rechnen, zumal hier in Europa die Infiltration ganz anderer Subjekte noch hinzukommt.
Wie bereits diskutiert, einen legalen Waffenbesitz gibt es, sollte jedoch in den Haenden derer bleiben, die mit damit umgehen koennen. Und Statistiken? das ist das was die Menschen glauben sollen. Statistiken sind eine real existierende Wirklichkeit die allerdings bereits geschaelt und gekocht wurde.
Gruesse zum 1. Mai Genossen und Freunde!
Larissa


nach oben springen

#234

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 01.05.2012 12:06
von SCORN | 1.455 Beiträge

Zitat von Fritze

Auch ich bin gegen Schusswaffen im privaten Bereich .......



kannst du erleutern wie du dir das vorstelltst? Verbot von welchen Schusswaffen? Großkaliber, Kleinkaliber, Sport-oder Jagdwaffen oder einfach alle? Abschaffung des Schießsportes einschlieslich der Olympischen Disziplinen und des Biathlon? Einlagern von ca. 11 Millionen legalen Waffen in riesigen Waffenlagern oder Vernichtung aller Waffen im Schmelzofen? Von den geschätzten 20 Millionen illegalen Waffen sprechen wir hier ja nicht, diese sind nicht Gegenstand der Diskussion obwohl der überwiegende Teil der Schusswaffenkriminalität mit eben diesen iIlegalen Waffen begangen wird! Kümmern wir uns lieber um die legalen überprüften und gesetzestreuen Waffenbesitzer, die kann man wenigstens greifen!

Im übrigen halte ich im Angesicht der Anzahl von tötlichen Motorradunfällen ein Verbot von Motorrädern für dringend erforderlich auch und gerade weil durch Motorräder wesentlich mehr Menschen ums leben kommen als durch legale Schusswaffen!


zuletzt bearbeitet 01.05.2012 12:12 | nach oben springen

#235

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 01.05.2012 12:11
von Marder | 1.413 Beiträge

Kümmern wir uns lieber um die legalen überprüften und gesetzestreuen Waffenbesitzer, die kann man wenigstens greifen!
Genauso ist das.
Ironie an
Die legalen waffenbesitzenden potentiellen Mörder sind das Problem in Deutschland
Ironie aus
Ich verstehe manchmal die Welt nicht mehr!!
MfG Jürgen


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#236

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 01.05.2012 12:24
von Fritze (gelöscht)
avatar

Mein lieber Scorn,ich maße mir nicht an zu sagen,was mit all den Schusswaffen geschehen soll,bin zwar nicht waffentechnich unbedarft,aber so weit gehe ich nicht ,zu sagen schmelzt alle ein ,Das haben weder ich noch du zu entscheiden.Das war nur meine persönliche Meinung.Die ist auch ,daß die meisten Schusswaffen im privaten Bereich illegal sind.Und von diesen geht wohl die grösste Gefahr aus.Obwohl die Amokläufe in Deutschland ja mit legalen Waffen,meist Schützenwaffen gemachr wurden.

Einen friedvollen ,schussfreien 1.Mai allen Lesern !
Vlt.knallts heute noch .Sieht nach Gewitter aus.


nach oben springen

#237

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 01.05.2012 13:36
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von frank


vertraue weiter , obama hat recht , desto weniger waffen desto sicherer und die 'beiden' könnten noch leben !!??




Das Problem mit "Obamas weniger Waffen" Idee ist das es bedeutet weniger Waffen fuer die Buerger, aber zumindest die gleiche Anzahl an Waffen fuer Polizei, Militaer und andere Behoerden. Somit hat der Staat ein Uebergewicht wenn nicht so gar das Monopol an Waffen, was das Gleichgewicht zwischen Staat und Buerger veraendert.


nach oben springen

#238

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 01.05.2012 13:42
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Larissa



. Weder die Todesstrafe, noch die Handhabung und Zulassung oder das Abschaffen von Waffen wird die Kriminalitaet in den USA beeinflussen.

Larissa



Das moechte ich bezweifeln. Aber auch wenn es so waere, dann gibt Waffenbesitz dem Besitzer zumindest das Gefuehl von Sicherheit und Schutz.


nach oben springen

#239

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 01.05.2012 13:49
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Pit 59
Ich habe mal einen Bericht gesehen das es eine Stadt in Amerika gibt, da darf nicht jeder eine Waffe haben,sondern jeder muss eine haben.Die Statistik über zwei Jahre habe dann ergeben das die Kriminalität stark gesunken sei.



Wenn ich mich richtig erinnere ist das ein verschlafenes Nest dessen Name mir entfallen ist irgendwo in Nevada. Bin mir aber nicht sicher. Waffenzwang lehne ich genau ab wie Waffenverbote. Niemand darf per Gesetz zum einen oder dem anderen gezwungen werden. Muendige Buerger sollten das Recht haben selbst zu entscheiden.


nach oben springen

#240

RE: Legaler Waffenbesitz - Pro und Kontra

in Themen vom Tage 01.05.2012 19:03
von frank | 1.753 Beiträge

mein beitrag @scorn zu diesem thema begrenzte sich auf die legale waffenbeschaffung 'otto normalverbrauchers' wie in manchen staaten es so üblich ist ( nur perso oder führerschein ) ! sportlicher und beruflicher gebrauch dieser , keine frage !! im übrigen rudere ich hier auch nicht zurück und du brauchst dich auch nicht zu wiedeholen , respektiere die meinung anderer !? ach ja , statistiken sind mir peng !!!



nach oben springen



Besucher
26 Mitglieder und 79 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1945 Gäste und 137 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557227 Beiträge.

Heute waren 137 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen