#41

RE: Die RAF in der DDR

in DDR Politik Presse 10.10.2010 20:44
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Denke ich nicht Gert, das die Leute Unterstützung im Volk BRD hatten, habe ich übrigens auch nie geschrieben und ich muss ins Bett, bis morgen, denn meine Nachschicht beginnt Punkt 24.00Uhr.

Gute Nacht vom Rainer-Maria ins Forum...hallo, auch für Angelo und Landeposten...ha, ha,ha


nach oben springen

#42

RE: Die RAF in der DDR

in DDR Politik Presse 10.10.2010 20:45
von Weichmolch (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert

Rainer , ich widerspreche dir heftig, dass das Revolutionäre waren. Das waren gewöhnliche Mörder, Bankräuber, Erpresser, Flugzeugentführer die sich ein ideologisches Mäntelchen versuchten zuzulegen.



Dann erweitere ich mal das Thema. Warum aber werden Menschen, die die von Dir, Gert, genannten Straftaten als Bürger der DDR auf dem Gebiet der DDR ausführten automatisch zu Helden des Freiheitskampfes?

Der Weichmolch


nach oben springen

#43

RE: Die RAF in der DDR

in DDR Politik Presse 10.10.2010 21:01
von 94 | 10.792 Beiträge

Hmm, jetzt wird das Eis duenn *grins*
http://de.wikipedia.org/wiki/Das_RAF-Phantom


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#44

RE: Die RAF in der DDR

in DDR Politik Presse 10.10.2010 21:26
von Holtenauer | 1.158 Beiträge

Zitat von Weichmolch

Zitat von Gert

Rainer , ich widerspreche dir heftig, dass das Revolutionäre waren. Das waren gewöhnliche Mörder, Bankräuber, Erpresser, Flugzeugentführer die sich ein ideologisches Mäntelchen versuchten zuzulegen.



Dann erweitere ich mal das Thema. Warum aber werden Menschen, die die von Dir, Gert, genannten Straftaten als Bürger der DDR auf dem Gebiet der DDR ausführten automatisch zu Helden des Freiheitskampfes?

Der Weichmolch





Man(n) verwechsle nicht Birnen mit Äpfel.. Das waren wohl total andere Voraussetzungen !!!


Gruß
Thomas
Zerstörer Lütjens - D185

Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erweisen sich viele von ihnen als falsch

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast


nach oben springen

#45

RE: Die RAF in der DDR

in DDR Politik Presse 10.10.2010 21:40
von mannomann14 | 625 Beiträge

Zitat von Holtenauer

Zitat von Weichmolch

Zitat von Gert

Rainer , ich widerspreche dir heftig, dass das Revolutionäre waren. Das waren gewöhnliche Mörder, Bankräuber, Erpresser, Flugzeugentführer die sich ein ideologisches Mäntelchen versuchten zuzulegen.



Dann erweitere ich mal das Thema. Warum aber werden Menschen, die die von Dir, Gert, genannten Straftaten als Bürger der DDR auf dem Gebiet der DDR ausführten automatisch zu Helden des Freiheitskampfes?


Der Weichmolch





Man(n) verwechsle nicht Birnen mit Äpfel.. Das waren wohl total andere Voraussetzungen !!!




warum? Kriminell bleibt kriminell
mannomann


Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...
zuletzt bearbeitet 10.10.2010 21:41 | nach oben springen

#46

RE: Die RAF in der DDR

in DDR Politik Presse 10.10.2010 21:42
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat

Zitat von Alfred
Glasi,

warum hat denn die BRd nicht die Auslieferung der RAF - Leute die in der DDR waren gefordert ?

Bekannt war dies ja !


angeblich seit anfang der 80 jahre alfred. warum? ich kann es nur vermuten. 1. um die diplomatischen beziehungen zur ddr nicht zu gefärden.2. oder die ddr hätte es nicht zugegeben. schließlich hatte die ddr ihnen eine neue identität gegeben. 1990 flog das alles auf. das ist was mir jetzt so denken würde. ALFRED! siehst du es nicht als falsch an verbrecher auzunehmen oder war es der partei und dem mfs egal? hauptsache leute schützen die der brd schaden können. lg glasi



nach oben springen

#47

RE: Die RAF in der DDR

in DDR Politik Presse 10.10.2010 21:52
von Holtenauer | 1.158 Beiträge

Zitat von mannomann14

Zitat von Holtenauer

Zitat von Weichmolch

Zitat von Gert

Rainer , ich widerspreche dir heftig, dass das Revolutionäre waren. Das waren gewöhnliche Mörder, Bankräuber, Erpresser, Flugzeugentführer die sich ein ideologisches Mäntelchen versuchten zuzulegen.



Dann erweitere ich mal das Thema. Warum aber werden Menschen, die die von Dir, Gert, genannten Straftaten als Bürger der DDR auf dem Gebiet der DDR ausführten automatisch zu Helden des Freiheitskampfes?


Der Weichmolch





Man(n) verwechsle nicht Birnen mit Äpfel.. Das waren wohl total andere Voraussetzungen !!!




warum? Kriminell bleibt kriminell
mannomann





Die ja zuerst vom Staate aus ging ! Wird gerne vergessen in all den Jahren. Oder durfte nur der Staat kriminell sein, nur weil er die Gesetze in seinem Sinn schrieb ?!


Gruß
Thomas
Zerstörer Lütjens - D185

Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erweisen sich viele von ihnen als falsch

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast


nach oben springen

#48

RE: Die RAF in der DDR

in DDR Politik Presse 10.10.2010 22:51
von Eumel | 139 Beiträge

Zitat von glasi

Zitat

Zitat von Alfred
Glasi,

warum hat denn die BRd nicht die Auslieferung der RAF - Leute die in der DDR waren gefordert ?

Bekannt war dies ja !


angeblich seit anfang der 80 jahre alfred. warum? ich kann es nur vermuten. 1. um die diplomatischen beziehungen zur ddr nicht zu gefärden.2. oder die ddr hätte es nicht zugegeben. schließlich hatte die ddr ihnen eine neue identität gegeben. 1990 flog das alles auf. das ist was mir jetzt so denken würde. ALFRED! siehst du es nicht als falsch an verbrecher auzunehmen oder war es der partei und dem mfs egal? hauptsache leute schützen die der brd schaden können. lg glasi




Es könnte ja auch sein, dass es auch für die BRD so leichter war? Es gab RAF-Aussteiger die allerdings nicht unbedingt Kronzeugen werden wollen oder konnten. Sollte man sie weiter verfolgen und es wieder auf einen medienwirksamen Prozess hinauslaufen lassen oder stillschweigend einen Deal machen? So waren sie weg vom Fenster und konnten in der Bundesrepublik keinen Schaden mehr anrichten. Sie waren voll unter Kontrolle und konnten auch keinen mehr "anstecken". Sicher wollte das MfS auch Erfahrungen und Verbindungen abschöpfen ... aber es konnte mit Sicherheit nicht jeder des harten Kerns (laut Fahndungsplakat) so einfach in die DDR. Falls da einer/eine auftauchte, dann wurden sie auch als Terroristen behandelt ... allerdings wurde dabei nicht die Fahndung der Bundesrepublik unterstützt.


nach oben springen

#49

RE: Die RAF in der DDR

in DDR Politik Presse 10.10.2010 23:07
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Komisch, das die Terroristen so schnell entlarvt wurden nach der Wende....ich dachte doch, das sie neue Identitäten bekamen oder etwa nicht....und hat das MfS denn nich anfangs die echt brisanten Akten vernichtet...???

groetjes

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#50

RE: Die RAF in der DDR

in DDR Politik Presse 10.10.2010 23:13
von Alfred | 6.841 Beiträge

Glasi,

wie konnte denn die DDR der BRD SCHADEN , wenn Personen der RAF aufgenommen werden ?

Von denen ging doch in der DDR keine Gefahr für die die BRD mehr aus.


nach oben springen

#51

RE: Die RAF in der DDR

in DDR Politik Presse 11.10.2010 00:00
von Eumel | 139 Beiträge

Zitat von SkinnyTrucky
Komisch, das die Terroristen so schnell entlarvt wurden nach der Wende....ich dachte doch, das sie neue Identitäten bekamen oder etwa nicht....und hat das MfS denn nich anfangs die echt brisanten Akten vernichtet...???

groetjes

Mara



Tja, warum wurden sie so schnell entlarvt? War vielleicht doch einiges in Geheimdienstkreisen bekannt? Das die RAF auch in der DDR nicht den besten Ruf hatte, dürfte eigentlich bekannt sein. Immerhin waren sie doch zu unberechenbar. Kontoverse Diskussionen gibt es ja bis heute über Verena Becker z.B.:

http://www.sueddeutsche.de/thema/Verena_Becker

oder darüber:

http://de.wikipedia.org/wiki/GSG-9-Einsatz_in_Bad_Kleinen


nach oben springen

#52

RE: Die RAF in der DDR

in DDR Politik Presse 11.10.2010 10:42
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Weichmolch

Zitat von Gert

Rainer , ich widerspreche dir heftig, dass das Revolutionäre waren. Das waren gewöhnliche Mörder, Bankräuber, Erpresser, Flugzeugentführer die sich ein ideologisches Mäntelchen versuchten zuzulegen.



Dann erweitere ich mal das Thema. Warum aber werden Menschen, die die von Dir, Gert, genannten Straftaten als Bürger der DDR auf dem Gebiet der DDR ausführten automatisch zu Helden des Freiheitskampfes?

Der Weichmolch




@Weichmolch, die Frage verstehe ich offen gesagt nicht. Ich habe nie solchen Schwerkriminellen in der DDR das Wort geredet.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#53

RE: Die RAF in der DDR

in DDR Politik Presse 11.10.2010 21:09
von Weichmolch (gelöscht)
avatar

@Gert, zum Verständnis - ich bezog mich auf Deine Aufzählung. Die Frage ist in generalis an die User gestellt. Also nicht an Dich persönlich gerichtet.

Weichmolch


nach oben springen

#54

RE: Die RAF in der DDR

in DDR Politik Presse 12.10.2010 08:59
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Alfred
Glasi,

wie konnte denn die DDR der BRD SCHADEN , wenn Personen der RAF aufgenommen werden ?

Von denen ging doch in der DDR keine Gefahr für die die BRD mehr aus.



@Alfred, das konnte die DDR schon, weil sie erstens weitere Aufklärungen verhinderte, damit weitere Aktionen der RAF begünstigte und letztlich diese Straftäter vor der bundesdeutschen Gerichtsbarkeit schützte. Umgekehrt wurden ja auch Grenzverletzer und andere Straftäter aus der DDR, die z.B Grenzsoldaten töteten oder verletzten in der Bundesrepublik vor Gericht gestellt. Wenn diese Prozesse nicht immer im Sinne der Gerechtigkeit und der DDR ausgingen, so lag das oft daran, dass seitens der DDR keinerlei Unterstützung der bundesdeutschen Anklagebehörde zu finden war. Sie hielten einfach Beweise, Zeugen usw. zurück, mit anderen Worten sie mauerten.

Viele Grüße aus dem Rheinland


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#55

RE: Die RAF in der DDR

in DDR Politik Presse 12.10.2010 09:19
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Gert


Umgekehrt wurden ja auch Grenzverletzer und andere Straftäter aus der DDR, die z.B Grenzsoldaten töteten oder verletzten in der Bundesrepublik vor Gericht gestellt. Wenn diese Prozesse nicht immer im Sinne der Gerechtigkeit und der DDR ausgingen, so lag das oft daran, dass seitens der DDR keinerlei Unterstützung der bundesdeutschen Anklagebehörde zu finden war. Sie hielten einfach Beweise, Zeugen usw. zurück, mit anderen Worten sie mauerten.

Viele Grüße aus dem Rheinland



@gert hier liegst du wieder etwas krumm.es stimmt das die ddr unrecht beging indem sie RAF verbrecher ungestraft eine neue identität gab,aber genauso beging die brd unrecht indem sie mörder wie weinhold nicht an die ddr auslieferte.bestraft wird in der regel in dem land wo die straftat begangen wurde.leider nahm die brd trotz annerkennung der ddr von weit über 100 staaten für sich immer das alleinrecht in anspruch über deutsche zu entscheiden.
gert ohne dich angreifen zu wollen muß ich sagen das es für dich interessant sein könnte mal den standort zu wechseln und die die welt vom anderen blickpunkt zu betrachten.du wirst erstaunliches sehen,nichts sieht mehr aus wie vorher.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 12.10.2010 09:19 | nach oben springen

#56

RE: Die RAF in der DDR

in DDR Politik Presse 12.10.2010 09:52
von Alfred | 6.841 Beiträge

Gert,

warum hat denn die Bundesregierung nicht die Auslieferung der RAF Leute aus der DDR verlangt ?


nach oben springen

#57

RE: Die RAF in der DDR

in DDR Politik Presse 12.10.2010 09:59
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

@alfred
so kannst du gert nicht kommen.dazu argumente zu bringen ist für gert eine aufgabe wie die 1e mio.frage bei wer wird millionär und gert hat keine joker mehr.
manchmal kann ich gert seine sprüche nur lächerlich sehen,der herr sprach:ich gebe dir ein feld,bearbeite es,ich geb dir ein heim,behüte es,ich gebe dir hartz4 gehe sparsam damit um.aber sei mir dafür ewig dankbar.
ich sage:wir gaben dem staate brd bauland(was kostet 1 qm?)na eigentlich war es fast geschenkt.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 12.10.2010 10:17 | nach oben springen

#58

RE: Die RAF in der DDR

in DDR Politik Presse 12.10.2010 14:13
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von EK 82/2
@alfred
so kannst du gert nicht kommen.dazu argumente zu bringen ist für gert eine aufgabe wie die 1e mio.frage bei wer wird millionär und gert hat keine joker mehr.
manchmal kann ich gert seine sprüche nur lächerlich sehen,der herr sprach:ich gebe dir ein feld,bearbeite es,ich geb dir ein heim,behüte es,ich gebe dir hartz4 gehe sparsam damit um.aber sei mir dafür ewig dankbar.
ich sage:wir gaben dem staate brd bauland(was kostet 1 qm?)na eigentlich war es fast geschenkt.



Deine Beiträge sind mir mittlerweile zu blöde um mich damit noch zu befassen. Sie sind so voll von Unsachlichkeiten dass es ziemlich unerquicklich ist, darüber überhaupt nachzudenken.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#59

RE: Die RAF in der DDR

in DDR Politik Presse 12.10.2010 14:20
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Alfred
Gert,

warum hat denn die Bundesregierung nicht die Auslieferung der RAF Leute aus der DDR verlangt ?



Vermutlich weil sie nicht nachweisen konnte, das diese Leute in der DDR untergetaucht sind. Dass der Staat DDR mit seiner Unterstützung für die RAF Verbrecher Bauchschmerzen hatte, konnte man ja nachträglich daran sehen, mit welcher Akribie die Stasi eine Legende für diese Leute zusammenbaute, um das Ganze ja nicht auffliegen zu lassen. Es wäre im letzteren Fall für die internationale Reputation der DDR sicher nicht günstig gewesen, wenn das bekannt geworden wäre. Ich denke da stimmst du sicher mit mir überein.

Viele Grüße aus dem Rheinland


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#60

RE: Die RAF in der DDR

in DDR Politik Presse 12.10.2010 14:56
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

@gert,
vermutlich hast du in mir jemanden gefunden der seine meinung sagt und dieses kannst du mit deinem hass gegen alles was ost betrifft nicht vereinbaren.es kommt noch schlimmer,denn ich sage dir das es mir nicht mal weh tut denn ich weis was ich erlebte und du was du erlebtest.
zumindest gehöre ich nicht zu den mutigen der wende denn ich ging nicht auf die strasse ,du gehörtest aber auch nicht dazu denn du hautest vorher ab.soll ich nun sagen du warst feiger als ich weil ich bis zum ende blieb?


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen


Besucher
24 Mitglieder und 68 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2317 Gäste und 164 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557589 Beiträge.

Heute waren 164 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen