#41

RE: Mythos: „Die DDR war der bessere deutsche Staat“

in Mythos DDR und Grenze 27.09.2010 21:47
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Also zu These" Die DDR war der bessere deutsche Staat". Wirklich ein Mythos,aber ein unsinniger.Weder die DDR noch die BRD war der bessere Staat. Die These ist Unfug.



nach oben springen

#42

RE: Mythos: „Die DDR war der bessere deutsche Staat“

in Mythos DDR und Grenze 28.09.2010 07:02
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Guten Morgen linamax und schön wäre, wenn Du, Du, Du...so heißt das im Internet, also wenn du bitte nicht so in die "Sie" Form abkleidest. Ich bin auch keiner, der der sich über jemanden ärgert, der einmal nicht meine Meinung ist, im Gegenteil, ich freu mich immer, das es selbst denkende Menschen gibt.
Ferner schrieb ich schon öfter sinngemäß: Wir haben den kalten Krieg in den Köpfen noch nicht ganz hinter uns gelassen und da nehm ich doch gleich dich und die Hosen herunter, mein älterer Freund, wie sieht es da mit dir aus?
Denn ich sehe es eigentlich locker...sage, alles Geschichte, schöne Geschichte und was solls, ändern tun wir, nein können wir nichts mehr daran, weil, man kann das Rad der Geschichte nicht....aber das weißt du selber.
Hatte ich nicht hier geschrieben: Ich möchte sie auch nicht wieder, die DDR? Oder war es im anderen Fred, denn wir haben einfach zuviele.
Übrigens bat ich dich um eine kurze Schilderung aus deinem Arbeitsleben als Konditor in der DDR....wäre das zuviel verlangt? Und nein, ich mache mich nicht lustig, es wäre nur schön, wenn nicht immer nur drei Worte in deinen Texten stehen.
Schreib einfach von der Leber weg und du wirst sehen, wie locker das macht, denn sofort vergisst du das "unpersönliche Sie"
Einen guten Tag allen ins Forum und es hatte gerade aufgehört mit regnen so kurz hinter der Mulde im schönen Sachsen.
Ich geh ins Bett...machts gut.

Rainer-Maria


nach oben springen

#43

RE: Mythos: „Die DDR war der bessere deutsche Staat“

in Mythos DDR und Grenze 28.09.2010 11:18
von linamax | 2.019 Beiträge

Zitat von turtle
Ich wünschte mir ich könnte zaubern mit Zeitreise und so! Dann würde ich die überzeugten DDR bejubler plötzlich in ihrer alten DDR aufwachen lassen.Mit allem wie es war,Mit verkommenen Häusern,Plattenbau,Trabbi oder nicht,Schnauze halten,Hausbuch,Stasi,ABV,
Ostmarkt na eben alles. Die 5 Pfennig Semmel und, das Gesundheitswesen, Arbeit, Bitterfeld,DDR Reisebüro,( Vorsicht nicht nach Malle sagen, sonst bekommt ihr Besuch) und die Solitaritätsmarken dürfen sie auch wieder kaufen. Nicht vergessen Dopinglabor zum Wohl der Republik,Parteiabzeichen und im Oktober jubelnd vorbei marschieren. Nach 3 Jahren Nachfragen ob sie immer noch bleiben oder doch zurück wollen in die andere Welt mit all ihren Fehlern!
Die dann immer noch bleiben wollen hätten meinen Respekt aber auch Unverständnis! Ich würde aber bestimmt mal zu Besuch kommen,war für Westgeld so schön billig ,und die Mädels dafür soo aufgeschlossen und überhaupt nicht prüde.
Na ja war nur gedacht ich kann nicht zaubern ,sonst würde ich einiges auch jetzt und bei uns ändern. Ich kann es nur nicht mehr hören wenn die DDR verklärt wird. Unrecht bleibt Unrecht egal in welchem Land sie begangen wurde. Liebe Jubler denkt auch mit daran.
Noch schönen Sonntag in Ost und West Peter(turtle)

Ein Superbeitrag da werden sich meine besoderen Freunde aber nicht begeistert sein Gruß linamax


nach oben springen

#44

RE: Mythos: „Die DDR war der bessere deutsche Staat“

in Mythos DDR und Grenze 28.09.2010 19:04
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Linamax, wie oft muss ich dich noch locken, um das du etwas mehr aus dir heraus kommst? Mir fiel zu meinem Text von heute morgen noch ergänzend ein, das es im Internet nicht eine "Standesschranke" gibt. Wahnsinn! Egal, ob man mit blauem Blute, so der Adel oder mit tiefrotem Blute, so der Proletarier das Licht der Welt erblickte, hier sind Alle gleich.
Das ist unerreicht, so kommuniziert der Mann unter der Brücke mit dem Mann im Glaspalast, ihre Argumente prallen also knallhart aufeinander...sofern natürlich Der unter der Brücke einen Laptop besitzt und die nötige Bildung und sie nähern sich eventuell an in verschiedenen Punkten?
Das ist Freiheit pur und nun komm, erzähle den Kindern hier im Forum, ob du als Konditor auch öfters Küchenränder verschenkt hast, so auf dem Blech im Hof, denn wir hatten den Bäcker im Nebenhaus und die Mauer war nie ein Hinternis.
Feliks hatte es glaube ich schon angeschnitten...du sollst hier nicht der Kommentator fremder Texte sein, nein, selbst ist der Mann, der linamax.

Rainer-Maria...und kein Spott ist in meinem Text, dies schreibe ich mit der Hand auf dem Herzen.


nach oben springen

#45

RE: Mythos: „Die DDR war der bessere deutsche Staat“

in Mythos DDR und Grenze 29.09.2010 00:32
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Wahrscheinlich hat er ganz einfach keine eigene Meinung bzw. ist nicht in der Lage diese zu akzentuieren.
Über die Gründe dafür darf spekuliert werden.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#46

RE: Mythos: „Die DDR war der bessere deutsche Staat“

in Mythos DDR und Grenze 29.09.2010 06:47
von linamax | 2.019 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Wahrscheinlich hat er ganz einfach keine eigene Meinung bzw. ist nicht in der Lage diese zu akzentuieren.
Über die Gründe dafür darf spekuliert werden.


Na dann spekuliere mal weiter linamax


nach oben springen

#47

RE: Mythos: „Die DDR war der bessere deutsche Staat“

in Mythos DDR und Grenze 29.09.2010 07:20
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Alter Spielverderber und guten Morgen linamax, du verstehst aber auch gar keinen Spass, alter Mann, nein, älterer Mann...klingt besser.
Ich hatte ja schon einmal angeschnitten, das eure Generation nicht besonders gut auf den Staat DDR zu sprechen ist und das muss irgendwie Gründe haben?
Wäre wirklich einmal interessant, da etwas tiefer zu wühlen, nein, zu kneten, wie den Teig zu kneten für den Tortenboden.
Bring einfach einen Satz, wenn dir das Schreiben nicht so leicht fällt, wir bauen das dann aus.

Rainer-Maria


nach oben springen

#48

RE: Mythos: „Die DDR war der bessere deutsche Staat“

in Mythos DDR und Grenze 29.09.2010 11:08
von linamax | 2.019 Beiträge

Zitat von Feliks D.

Zitat von linamax
Ein toller Spruch Gruß linamax



Bist du der Kommentator oder wie darf ich deine letzten 15 Beiträge werten?



Haben Sie damit ein Problem linamax


nach oben springen

#49

RE: Mythos: „Die DDR war der bessere deutsche Staat“

in Mythos DDR und Grenze 29.09.2010 13:43
von 94 | 10.792 Beiträge

@linamax
Was eigentlich ist ein Problem, hä? Nun, ich zitiere mal http://de.wikipedia.org/wiki/Problem
'Probleme stellen Hindernisse dar, die überwunden oder umgangen werden müssen, um von einer unbefriedigenden Ausgangssituation in eine befriedigendere Zielsituation zu gelangen.'

Aha, jetzt ich das auch weiß *grins*

P.S.
Bäcker ist doch eigentlich ein Traumberuf, denke ich mal. An das frühe Aufstehen kann man sich bestimmt gut gewöhnen und das eigentlich Tolle ist doch, wenn Einem mal was verrutscht, nun, dann hat man zumindest SATT zu essen. Und erst kommt das Fressen und dann die Moral, sagte mal der olle Brecht.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 29.09.2010 13:47 | nach oben springen

#50

RE: Mythos: „Die DDR war der bessere deutsche Staat“

in Mythos DDR und Grenze 29.09.2010 15:01
von linamax | 2.019 Beiträge

Zitat von 94
@linamax
Was eigentlich ist ein Problem, hä? Nun, ich zitiere mal http://de.wikipedia.org/wiki/Problem
'Probleme stellen Hindernisse dar, die überwunden oder umgangen werden müssen, um von einer unbefriedigenden Ausgangssituation in eine befriedigendere Zielsituation zu gelangen.'

Aha, jetzt ich das auch weiß *grins*

P.S.
Bäcker ist doch eigentlich ein Traumberuf, denke ich mal. An das frühe Aufstehen kann man sich bestimmt gut gewöhnen und das eigentlich Tolle ist doch, wenn Einem mal was verrutscht, nun, dann hat man zumindest SATT zu essen. Und erst kommt das Fressen und dann die Moral, sagte mal der olle Brecht.


Nur zur Information ich bin kein Bäcker sondern Konditor das ist ein ganz anderer Beruf linamax


nach oben springen

#51

RE: Mythos: „Die DDR war der bessere deutsche Staat“

in Mythos DDR und Grenze 29.09.2010 15:20
von X-X-X (gelöscht)
avatar

Einen 'deutschen' Staat gibt es so gut wie gar nicht mehr. So ein Multi-kulti-Haufen laesst sich schwer als 'deutsch' bezeichnen. In Namibia wird zum teil ein besseres Deutsch gesprochen als in vielen Staedten der BRD. Die deutsche Kultur ist dort auch deutsch geblieben. Ob die DDR der bessere deutsche Staat war, kann ich nicht sagen. Eins weiss ich: jedesmal, wenn ich nach Deutschland reise, sieht das Land weniger deutsch aus. Wenn das so weitergeht wird die BRD auch ihre nationale Identitaet verlieren, genau wie die DDR ihre verloren hatte. Vielleicht sollten wir damit anfangen, was 'deutschsein' bedeutet und ob das eigentlich erhaltenswert ist. Ich denke 'ja'.

Jens


nach oben springen

#52

RE: Mythos: „Die DDR war der bessere deutsche Staat“

in Mythos DDR und Grenze 29.09.2010 16:17
von turtle | 6.961 Beiträge

Vielleicht sollten wir damit anfangen, was 'deutschsein' bedeutet und ob das eigentlich erhaltenswert ist. Ich denke 'ja'.
Das schrieb KID,

Das hat mir gefallen,darüber kann man bestimmt kräftig streiten. Ironie dabei der Satz kommt von einem gebürtigen US Bürger,aus dem Land das maßgeblich aus Emigranten und ehemaligen Sklaven entstanden ist. Die Ureinwohner wurden und werden doch auch heute noch als Bürger zweiter Klasse angesehen.Ich möchte natürlich das alles was,als typisch deutsch zählt, unsere Dialekte,und vor allem unsere deutsche Identität erhalten bleibt. Ich fühle mich als Deutscher,und fühlte mich immer als Deutscher. Ich glaube eine nationale Identität ist für viele wichtig. Das hat mit dazu beigetragen das deutsche Dialekte in Namibia,bei Siebenbürger Sachsen,Banater Schwaben,Wolga Deutschen oder auch bei den Amischen z.B. erhalten blieben. Müssen natürlich nicht alle so sehen mit der Identität,wäre mir auch egal.
Keine Angst jetzt kommt kein deutscher Gruß ,darauf können wir nicht stolz sein sondern ein lieber Gruß an alle Peter(turtle)


zuletzt bearbeitet 29.09.2010 16:20 | nach oben springen

#53

RE: Mythos: „Die DDR war der bessere deutsche Staat“

in Mythos DDR und Grenze 29.09.2010 16:26
von seaman | 3.487 Beiträge

„Ich kann kein Volk mir denken, das zerissener wäre wie die Deutschen.“
Friedrich Hölderlin (1770-1843), dt. Dichter


nach oben springen

#54

RE: Mythos: „Die DDR war der bessere deutsche Staat“

in Mythos DDR und Grenze 29.09.2010 23:43
von matloh | 1.204 Beiträge

Was bedeutet "deutschsein"? Was ist "ein Volk"? Was daran soll erhalten werden?
=> gute Fragen finde ich
führt mich aber weiter zu den Fragen: Waren die Deutschen immer schon Deutsche? Auch in der Zeit von 1933 - 1945? Wenn nein: Seit wann gibt es die "Deutschen"? Wenn ja: Sind Österreicher dann auch "Deutsche"? Sind Polen auch "Deutsche"? Die Schweizer vielleicht auch?
Was sind die Merkmale die "deutschsein" ausmachen?
Ist es die Sprache? Ist es die Staatsbürgerschaft? Ist es die Haarfarbe? Die Religionszugehörigkeit?

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
zuletzt bearbeitet 29.09.2010 23:44 | nach oben springen

#55

RE: Mythos: „Die DDR war der bessere deutsche Staat“

in Mythos DDR und Grenze 29.09.2010 23:56
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von matloh
Was bedeutet "deutschsein"? Was ist "ein Volk"? Was daran soll erhalten werden?
=> gute Fragen finde ich
führt mich aber weiter zu den Fragen: Waren die Deutschen immer schon Deutsche? Auch in der Zeit von 1933 - 1945? Wenn nein: Seit wann gibt es die "Deutschen"? Wenn ja: Sind Österreicher dann auch "Deutsche"? Sind Polen auch "Deutsche"? Die Schweizer vielleicht auch?
Was sind die Merkmale die "deutschsein" ausmachen?
Ist es die Sprache? Ist es die Staatsbürgerschaft? Ist es die Haarfarbe? Die Religionszugehörigkeit?

cheers matloh



Diese Fragen hätte man ab 1945 mal z.b. in Argentinien oder anderen südamerikanischen Staaten direkt stellen sollen.
Dort,wo der emigrierte deutschsprachige, jüdische Bürger Europas auf den geflohenen arischen Kriegsverbrecher traf.
An einem Ort,in einer Strasse,in einem Gebäude...
Interessante Antworten dazu garantiert!

seaman


nach oben springen

#56

RE: Mythos: „Die DDR war der bessere deutsche Staat“

in Mythos DDR und Grenze 30.09.2010 06:49
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Auf jeden Fall waren wir ohne Abstriche die echten Deutschen, im Osten. Ich höre schon den Wutschrei des westdeutschen Landsmannes und sage natürlich sofort: He, das war Spass, ein wunderbarer Gutenmorgenspass.
Aber mal Spass beiseite und wer hat eigentlich mit dem ganzen Multikulti angefangen? Also die DDR kann das nicht gewesen sein, denn unsere Vertragsarbeiter gingen nach erfolgreichem Berufsabschluss wieder in ihre Heimatländer zurück. Bleibt wohl nur der westdeutsche Nachbar übrig, richtig?

Rainer-Maria


nach oben springen

#57

RE: Mythos: „Die DDR war der bessere deutsche Staat“

in Mythos DDR und Grenze 30.09.2010 08:09
von matloh | 1.204 Beiträge

Natürlich hat die DDR das Volk, so wie es nach dem Krieg war, "bewahrt". Raus konnte ja keiner und rein wollte niemand (von ein paar Agenten mal abgesehen). Fraglich ist nur, ob dieser Stillstand dann wirklich das "deutschsein" repräsentiert. Ich halte es da eher mit "Stillstand ist Rückschritt".
Z.B. hat sich ja die Bevölkerungsstruktur von ganz Amerika (Nord- und Süd-) verändert, was ein Österreicher ist hat sich in den letzten 100 Jahren auch ganz stark geändert (Stichwort Donau-Monarchie, Südmährer, Südtirol, Österreichische Kriegsmarine...) und vor 2000 Jahre wären viele von uns sowieso Römer gewesen.
Und genauso ändert sich die Bevölkerung halt im Laufe der Zeit, in Deutschland genauso wie in Österreich, Frankreich, USA und vielen anderen Ländern der Welt (naja, in Nordkorea vielleicht nicht, da verringert sich vermutlich nur die Anzahl).

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#58

RE: Mythos: „Die DDR war der bessere deutsche Staat“

in Mythos DDR und Grenze 30.09.2010 09:02
von turtle | 6.961 Beiträge

Ich freue mich immer wenn ein deutscher Sportler ,oder eine deutsche Mannschaft gewinnt! Ich habe mich auch immer gefreut wenn ich in Ländern wie in Lateinamerika,in Südamerika,oder Japan z.B. gewisse Sympathien als Deutscher bemerkte.(im Gegensatz zu den Amis) Erstaunlicher Weise haben sich auch viele Juden trotz Deportation immer noch als Deutsche gefühlt.
Deutschsein ohne Deutscher zu sein kann ich auch mit deutscher Herkunft! Es ist gut wenn ich mich identifiziere mit dem was ich als Heimat,Vaterland,meine Herkunft,bezeichne.Kann ich etwas verteidigen was ich nicht liebe? Ja mir gefällt auch mancher gute Ruf den
wir haben ob es wegen unserer Dichter,Komponisten,Maler,Erfinder,Wissenschaftler etc. oder Made in Germany. Auch wenn deutsch gesprochen wird ,es gibt Österreich,die Schweiz,oder Südtirol, Deutsche sind sie nicht! Ich denke sie sind auf ihr Vaterland auch stolz!
OK. bei den Südtirolern habe ich Zweifel.
Gruß Peter(turtle)


zuletzt bearbeitet 30.09.2010 09:08 | nach oben springen

#59

RE: Mythos: „Die DDR war der bessere deutsche Staat“

in Mythos DDR und Grenze 30.09.2010 10:19
von dieter (gelöscht)
avatar

Zitat von KID
Einen 'deutschen' Staat gibt es so gut wie gar nicht mehr. So ein Multi-kulti-Haufen laesst sich schwer als 'deutsch' bezeichnen. In Namibia wird zum teil ein besseres Deutsch gesprochen als in vielen Staedten der BRD. Die deutsche Kultur ist dort auch deutsch geblieben. Ob die DDR der bessere deutsche Staat war, kann ich nicht sagen. Eins weiss ich: jedesmal, wenn ich nach Deutschland reise, sieht das Land weniger deutsch aus. Wenn das so weitergeht wird die BRD auch ihre nationale Identitaet verlieren, genau wie die DDR ihre verloren hatte. Vielleicht sollten wir damit anfangen, was 'deutschsein' bedeutet und ob das eigentlich erhaltenswert ist. Ich denke 'ja'.

Jens



Ich weiß nicht, ob dir die demografische Entwicklung Deutschlands bekannt ist. In 20 Jahren werden wir die nationalen Aufgaben ohne Ausländer nicht mehr erfüllen können. Die Geburtenrate ist einfach zu schwach, ganz anders als in GB oder F.
Übrigens, hier geht es uns nicht anders als es den USA schon lange geht......

Dein Vergleich mit Namibia ist nur lustig aber nicht ernst zu nehmen.
Dieter


nach oben springen

#60

RE: Mythos: „Die DDR war der bessere deutsche Staat“

in Mythos DDR und Grenze 30.09.2010 11:11
von linamax | 2.019 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Auf jeden Fall waren wir ohne Abstriche die echten Deutschen, im Osten. Ich höre schon den Wutschrei des westdeutschen Landsmannes und sage natürlich sofort: He, das war Spass, ein wunderbarer Gutenmorgenspass.
Aber mal Spass beiseite und wer hat eigentlich mit dem ganzen Multikulti angefangen? Also die DDR kann das nicht gewesen sein, denn unsere Vertragsarbeiter gingen nach erfolgreichem Berufsabschluss wieder in ihre Heimatländer zurück. Bleibt wohl nur der westdeutsche Nachbar übrig, richtig?

Rainer-Maria


Das erste mal wo Sie recht haben linamax


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die Geschichte vom Bäumchen wandle Dich!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
6 17.12.2014 13:36goto
von FRITZE • Zugriffe: 747
Schlaghose mit Kellerfalte - Die Ideologie des anders sein
Erstellt im Forum Leben in der DDR von
86 16.02.2015 17:24goto
von Ostlandritter • Zugriffe: 5186
F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von werner
409 17.02.2015 14:40goto
von damals wars • Zugriffe: 20711
Voelkergemeinschaften "ich bin nichts, die Gesellschaft ist alles"
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
22 09.06.2013 00:47goto
von Larissa • Zugriffe: 1192
Mit Trabant und MZ die Grenze überwacht
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Angelo
44 12.12.2012 11:07goto
von DoreHolm • Zugriffe: 4787
Der 9. November 1989 - Die Mauer blieb. Wie wäre es weiter gegangen?
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Major Tom
57 17.02.2011 00:10goto
von elessarix • Zugriffe: 3125
Die Freie Deutsche Jugend "RBB" am 17.06.10 um 22.15 Uhr !
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von kinski112
2 20.06.2010 18:22goto
von kinski112 • Zugriffe: 491
DDR Mythos: Die Staatssicherheit war nur eine Geheimpolizei aber alle hatten Angst?
Erstellt im Forum Mythos DDR und Grenze von Angelo
170 23.02.2010 22:08goto
von Sonny • Zugriffe: 7091
Beziehungen der zwei deutschen Staaten zu Israel
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Rainer-Maria-Rohloff
42 14.06.2010 20:26goto
von Feliks D. • Zugriffe: 1676

Besucher
23 Mitglieder und 59 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 1369 Gäste und 94 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557751 Beiträge.

Heute waren 94 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen