#1

Als Pfarrer in der DDR in Haft

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.09.2010 10:23
von Angelo | 12.396 Beiträge

Löhne. Die Witteler Männerrunde "Mann-O-Mann" hatte bei ihrem letzten Zusammentreffen Matthias Stork aus Herford-Stiftberg zu Gast. Der Pfarrer berichtete von seiner Inhaftierung durch die Staatssicherheit in der früheren DDR.

Stork, Jahrgang 1956, Sohn einer evangelischen Pfarrersfamilie, aufgewachsen in der ehemaligen DDR, ging auf einer Havelinsel bei Potsdam zur Schule. Danach absolvierte er eine Buchhändlerlehre in Berlin und Leipzig. Im August 1976 schließlich konnte Matthias Storck nach einer Sonderprüfung an der theologischen Fakultät Greifswald, sein lang ersehntes Studium beginnen.

Während dieser Zeit protestierte er in Liedern und Gedichten gegen die Einführung und das Lehren des Wehrkundeunterrichts an den Schulen. So geriet er in den 70-er Jahren in das Räderwerk des SED-Staates.

Auch gegen führende Herren der Kirchenleitung in der DDR (Manfred Stolpe, Bischof Schönherr) vertrat er vehement seine Meinung und verstummte nicht. Es war seine große Ablehnung gegen diese Lehre, die ihn dann in den Knast führte.

"Ausgerechnet ein befreundeter Pfarrer hat mich 1979 an die Staatssicherheit verraten", so Stork. Er wurde in Greifswald auf offener Straße verhaftet "wegen landesverräterischer Agententätigkeit mit Fluchtversuch".

Die Anklage und Verurteilung fand im Cottbuser Gefängnis statt. Die Zelle 213 war dann für 14 Monate lang Matthias Storks unfreiwillige Unterkunft. Wie etliche andere auch, wurde er schließlich im Dezember 1980 durch den Rechtsanwalt Vogel von der Bundesregierung aus der Haft freigekauft und aus Gefängnis und Staatsbürgerschaft der DDR zusammen mit seiner Frau entlassen.

Im Wintersemester 1981/82 setzte Stork sein Theologiestudium an der Universität Münster fort, wo er auch als Vikar weiter arbeiten konnte.

Seit 1988 ist er als Pfarrer in Ostwestfalen, jetzt in der Herforder Mariengemeinde, tätig. Matthias Stork schrieb inzwischen mehrere Bücher die alle im Buchhandel erhältlich sind. Eines trägt den Titel "Karierte Wolken". Darin zitiert er Psalm 126/1.2: "Wenn der Herr die Gefangenen Zions erlösen wird, so werden wir sein wie die Träumenden. Dann wird unser Mund voll Lachens und unsere Zunge voll Rühmens sein’’.

Quelle:
http://www.nw-news.de/lokale_news/loehne...DR_in_Haft.html


nach oben springen



Besucher
13 Mitglieder und 45 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 656 Gäste und 44 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558544 Beiträge.

Heute waren 44 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen