#161

RE: Wieso nannte sich die DDR

in DDR Staat und Regime 18.10.2010 21:53
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Zermatt, du sprichst mir aus der Seele, "als wenn der Kerl, uns Wolfgang seine Texte mit blau ideologisch einhämmern will", so kommt mir das hier schon seit längerer Zeit vor...soll er meinetwegen grün nehmen, denn Grün ist gut für die Augen.

Rainer-Maria


nach oben springen

#162

RE: Wieso nannte sich die DDR

in DDR Staat und Regime 18.10.2010 21:55
von wosch (gelöscht)
avatar

Rainer-Maria-Rohloff, daß gerade Du solch eine Aussage betreff "Scheißkonsum" machst, wo Du doch Derjenige gewesen bist, der immer von seinem Organisationstalent prahlte ! Wo Andere sich über ihre Hände Arbeit verdienten, hast Du Dich am sogenannten "Volkseigentum" versündigt und kannst auch deswegen heute nicht so tun als ob Dir der "Scheißkonsum" am Arsche vorbeiging! Mach Du Dich mal ruhig über den "Deutschen Michel" lustig, über Dich lacht man auch, obwohl es manchmal, zum Weinen wäre!
Schönen Gruß aus Kassel.


zuletzt bearbeitet 18.10.2010 22:02 | nach oben springen

#163

RE: Wieso nannte sich die DDR

in DDR Staat und Regime 18.10.2010 22:02
von Pitti53 | 8.791 Beiträge

Zitat von wosch
Rainer-Maria-Rohloff, daß gerade Du solch eine Aussage betreff "Scheißkonsum" machst, wo Du doch Derjenige gewesen bist, der immer von seinem Organisationstalent prahlte ! Wo Andere sich über ihre Hände Arbeit verdienten, hast Du Dich am sogenannten "Volkseigentum" versündigt und kannst auch deswegen heute nicht so tun als ob Dir der "Scheißkonsum" am Arsche vorbeiging! Mach Du Dich mal ruhig über den "Deutschen Michel" lustig, über Dich lacht man auch, obwohl es manchna, zum Weinen wäre!
Schönen Gruß aus Kassel.


da hat wosch mal nicht so unrecht


nach oben springen

#164

RE: Wieso nannte sich die DDR

in DDR Staat und Regime 18.10.2010 22:12
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Natürlich Wolfgang war ich kein Kind von Traurigkeit, auch in der DDR nicht und ich wusste immer meine Schäfchen ins trockene zu bringen aber ich meine heute...da war noch so viel mehr, was wichtiger war als die Bananen, um nur mal grob dieses eine Produkt der Begierde zu nehmen.
Weißt du was mir heute aufstößt im Gegensatz zur alten Zeit in der DDR? Schau ich dem Michel ins Gesicht, dann ist da so was "Individuelles", er sieht aus wie der Esel, der doch denkt, er steht über den ganzen anderen Idioten um ihn herum, den jegliche Gemeinschaft scheint ihm fremd, nur ich, ich, ich? Und da ist er auch noch stolz drauf, der Idiot?
Das Rindvieh, muss ich mal so trocken sagen, er hat noch garnicht bemerkt, wie ihm so langsam aber sicher das Heft des Handelns aus der Hand genommen wurde, weil er eben, so alleine wie er da steht, der bundesdeutsche Esel aber auch nichts bewirken kann, er kann noch nicht mal ne Revolution machen, weil er dem neben sich nicht traut, dem anderen Esel.
Nun geh ich aber wirklich ins Bett.
Das ist Deutschland, wie es leibt und lebt, je fetter der Audi...ich lass es lieber, das noch auszubauen, denn die Schwachköpfe sind es nicht wert.

Rainer-Maria


nach oben springen

#165

RE: Wieso nannte sich die DDR

in DDR Staat und Regime 18.10.2010 22:16
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Natürlich Wolfgang war ich kein Kind von Traurigkeit, auch in der DDR nicht und ich wusste immer meine Schäfchen ins trockene zu bringen aber ich meine heute...da war noch so viel mehr, was wichtiger war als die Bananen, um nur mal grob dieses eine Produkt der Begierde zu nehmen.
Weißt du was mir heute aufstößt im Gegensatz zur alten Zeit in der DDR? Schau ich dem Michel ins Gesicht, dann ist da so was "Individuelles", er sieht aus wie der Esel, der doch denkt, er steht über den ganzen anderen Idioten um ihn herum, den jegliche Gemeinschaft scheint ihm fremd, nur ich, ich, ich? Und da ist er auch noch stolz drauf, der Idiot?
Das Rindvieh, muss ich mal so trocken sagen, er hat noch garnicht bemerkt, wie ihm so langsam aber sicher das Heft des Handelns aus der Hand genommen wurde, weil er eben, so alleine wie er da steht, der bundesdeutsche Esel aber auch nichts bewirken kann, er kann noch nicht mal ne Revolution machen, weil er dem neben sich nicht traut, dem anderen Esel.
Nun geh ich aber wirklich ins Bett.
Das ist Deutschland, wie es leibt und lebt, je fetter der Audi...ich lass es lieber, das noch auszubauen, denn die Schwachköpfe sind es nicht wert.

Rainer-Maria




Rainer es ist Zeit...........................................


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#166

RE: Wieso nannte sich die DDR

in DDR Staat und Regime 18.10.2010 22:19
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Natürlich Wolfgang war ich kein Kind von Traurigkeit, auch in der DDR nicht und ich wusste immer meine Schäfchen ins trockene zu bringen aber ich meine heute...da war noch so viel mehr, was wichtiger war als die Bananen, um nur mal grob dieses eine Produkt der Begierde zu nehmen.
Weißt du was mir heute aufstößt im Gegensatz zur alten Zeit in der DDR? Schau ich dem Michel ins Gesicht, dann ist da so was "Individuelles", er sieht aus wie der Esel, der doch denkt, er steht über den ganzen anderen Idioten um ihn herum, den jegliche Gemeinschaft scheint ihm fremd, nur ich, ich, ich? Und da ist er auch noch stolz drauf, der Idiot?
Das Rindvieh, muss ich mal so trocken sagen, er hat noch garnicht bemerkt, wie ihm so langsam aber sicher das Heft des Handelns aus der Hand genommen wurde, weil er eben, so alleine wie er da steht, der bundesdeutsche Esel aber auch nichts bewirken kann, er kann noch nicht mal ne Revolution machen, weil er dem neben sich nicht traut, dem anderen Esel.

Nun geh ich aber wirklich ins Bett.
Das ist Deutschland, wie es leibt und lebt, je fetter der Audi...ich lass es lieber, das noch auszubauen, denn die Schwachköpfe sind es nicht wert.

Rainer-Maria




Rainer es ist Zeit...........................................




Warum? Schau mal nach Frankreich, sowas bekommst Du hier nicht hin....


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#167

RE: Wieso nannte sich die DDR

in DDR Staat und Regime 18.10.2010 22:25
von chucky | 1.213 Beiträge

Na Ihr müsst ja alles durch haben, dummis

So mal nebenbei.
Als meine erste Liebe von mir ein Kind erwartete, gingen wir los ins Zentrum Warenhaus.
Da haben wir für 700 Mark einen Kinderwagen gekauft.
Windeln gabs von Mutti.
Fernseher ,Stereoanlage Anbauwand alles für die Wohnung wurde Neu gekauft. Nun Ihr glaubt alles was es nicht gab


nach oben springen

#168

RE: Wieso nannte sich die DDR

in DDR Staat und Regime 18.10.2010 22:25
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Du hast Recht Gert, wenn ich dich nicht hätte, mein gutes Gewissen der auf meine Gesundheit gut achtet und ehrlich, du lächelst so herzerfrischend auf deinem Avatar, so jung und offen.
Also komm du mal nach Boizenburg, im Mai 2011, ich würde mich freuen, natürlich auch auf Wolfgang, dem meine Texte ....?

Gute Nacht nun endlich.

rainer-Maria


nach oben springen

#169

RE: Wieso nannte sich die DDR

in DDR Staat und Regime 18.10.2010 22:29
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

@feliks,das thema hatten wir heute im freundeskreis.die franzosen und grieschen sind ein stolzes volk und sich einig.hier heist es ,heute demonstriert ihr und nächste woche wir.alles schön zersplittert.angst vor dem spruch "einen finger kann man brechen,eine faust nicht"
das ist doch vom system so gewollt und glaubst du echt an gewerkschaft?ich nicht,sonst hätten wir schon längst einen mindestlohn.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#170

RE: Wieso nannte sich die DDR

in DDR Staat und Regime 18.10.2010 22:33
von chucky | 1.213 Beiträge

Feliks, ich war auch nicht ohne, aber das ist nich die norm. hätte ich dort gestanden, gäbe es paar auf de gusche


nach oben springen

#171

RE: Wieso nannte sich die DDR

in DDR Staat und Regime 18.10.2010 22:40
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von EK 82/2
@feliks,das thema hatten wir heute im freundeskreis.die franzosen und grieschen sind ein stolzes volk und sich einig.hier heist es ,heute demonstriert ihr und nächste woche wir.alles schön zersplittert.angst vor dem spruch "einen finger kann man brechen,eine faust nicht"
das ist doch vom system so gewollt und glaubst du echt an gewerkschaft?ich nicht,sonst hätten wir schon längst einen mindestlohn.



Nein glaube ich nicht, dieses Volk braucht noch ein wenig bis es sich erhebt.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#172

RE: Wieso nannte sich die DDR

in DDR Staat und Regime 18.10.2010 22:57
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Feliks D.

Zitat von EK 82/2
@feliks,das thema hatten wir heute im freundeskreis.die franzosen und grieschen sind ein stolzes volk und sich einig.hier heist es ,heute demonstriert ihr und nächste woche wir.alles schön zersplittert.angst vor dem spruch "einen finger kann man brechen,eine faust nicht"
das ist doch vom system so gewollt und glaubst du echt an gewerkschaft?ich nicht,sonst hätten wir schon längst einen mindestlohn.



Nein glaube ich nicht, dieses Volk braucht noch ein wenig bis es sich erhebt.




@Feliks, welches Volk ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#173

RE: Wieso nannte sich die DDR

in DDR Staat und Regime 18.10.2010 23:02
von chucky | 1.213 Beiträge

Gert, welches Volk, deines nicht, aber mach dir nichts draus, alter............................................


nach oben springen

#174

RE: Wieso nannte sich die DDR

in DDR Staat und Regime 18.10.2010 23:09
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Die Menschenansammlung innerhalb der Grenzen der BRD... dieses System lebte bisher von der Vorstellung der Bürger ebenfalls aufsteigen zu können und eine höhere Schicht zu erreichen. Seitdem die Mittelschicht jedoch schrumpft und ein Kind der Unterschicht diese zu 90% nie wieder verlassen wird, seitdem schrumpft auch die Zustimmung dieser Schichten zu diesem System und die Bereitschaft seine Werte noch als positiv bzw. erhaltenswert zu sehen und damit zu verteidigen. Ein Ende dieses Systems ist bei der derzeitigen Erosion der Mittelschicht und dem kontinuierlichen Anstieg im Bereich der sogenannten Globalisierungsverlierer sicher berechenbar.

Wladimir Kaminer: Das Schönste und Spannendste an jedem Gesellschaftssystem ist, dass es früher oder später zusammenbricht.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 18.10.2010 23:15 | nach oben springen

#175

RE: Wieso nannte sich die DDR

in DDR Staat und Regime 18.10.2010 23:13
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

wenn man fragt"welches volk"erkenne ich entweder ein staat ohne volk oder ein staat der sein volk mob oder sklaven nennt.sklaven sind kein volk,da hat gert recht.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#176

RE: Wieso nannte sich die DDR

in DDR Staat und Regime 18.10.2010 23:22
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Die Menschenansammlung innerhalb der Grenzen der BRD... dieses System lebte bisher von der Vorstellung der Bürger ebenfalls aufsteigen zu können und eine höhere Schicht zu erreichen. Seitdem die Mittelschicht jedoch schrumpft und ein Kind der Unterschicht diese zu 90% nie wieder verlassen wird, seitdem schrumpft auch die Zustimmung dieser Schichten zu diesem System und die Bereitschaft seine Werte noch als positiv bzw. erhaltenswert zu sehen und damit zu verteidigen. Ein Ende dieses Systems ist bei der derzeitigen Erosion der Mittelschicht und dem kontinuierlichen Anstieg im Bereich der sogenannten Globalisierungsverlierer sicher berechenbar.

Wladimir Kaminer: Das Schönste und Spannendste an jedem Gesellschaftssystem ist, dass es früher oder später zusammenbricht.



Ach ja , klingt auf den ersten Blick ganz plausibel. Die Frage ist natürlich ob die unterstellten Voraussetzungen dieser Darstellung auch so eintreten ?? Da bin ich nicht sicher, ob diese Gleichung aufgeht. Ich sehe da nämlich für die kommenden Jahre oder Jahrzehnte Faktoren, die die Entwicklung anders beeinflussen ( können )

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 18.10.2010 23:23 | nach oben springen

#177

RE: Wieso nannte sich die DDR

in DDR Staat und Regime 18.10.2010 23:25
von chucky | 1.213 Beiträge

Na EK82/2,
wo kommst du denn her ?? warst schon bei de ......................................................................oder nisch


nach oben springen

#178

RE: Wieso nannte sich die DDR

in DDR Staat und Regime 18.10.2010 23:30
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

chucky wenn du mich so direkt fragst wo ich her komme gebe ich dir auch eine direkte konkrete antwort.aus dem leib meiner mutter wurde ich geboren.
und wo ich schon war,bei den de...............,verstehe ich nicht.was soll de sein?
wenn du damit demos meinst,auch ein klares nein,mir ging es doch den umständen entsprächend gut.nur wegen reisen brauchte ich nicht demonstrieren.es freut mich aber das alle die damals demonstrierten heute weltreisen machen können und ein leben wie im schlaraffenland führen.
es sei ihnen gegönnt,sie haben sich durch mut diesen luxus verdient.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 19.10.2010 00:09 | nach oben springen

#179

RE: Wieso nannte sich die DDR "Demokratische" Republik?

in DDR Staat und Regime 01.11.2010 09:39
von eisenringtheo | 9.185 Beiträge

Zitat von HpTGefr82
@ icke

Wie oft hast Du in der DDR von Deinem Wahlrecht Gebrauch gemacht? leider garnicht.....................


ich hätte gerne ... aber ich weiß ich war zu jung .. das willste mir sagen



Ich habe mich oft gefragt, wie "frei" die Wahlen im Westen waren. Erfolgreiche Kampagnen waren oft sehr manipulativ. Beispiel zweier republikanischer Spots 2008 gegen Obama
http://www.youtube.com/watch?v=QhhkyPmJotE
http://www.youtube.com/watch?v=wuN6OibmY9M
Antikommunismus zieht immer in den USA.. Dass Obama das gleiche Programm vertritt, wie der Anführer der nationalen Erhebung 1933
war Hauptangriff der Republikaner. Gewählt wurde Obama trotzdem.
Theo


nach oben springen

#180

RE: Wieso nannte sich die DDR "Demokratische" Republik?

in DDR Staat und Regime 01.11.2010 11:48
von icke46 | 2.593 Beiträge

Zitat von eisenringtheo

Ich habe mich oft gefragt, wie "frei" die Wahlen im Westen waren. Erfolgreiche Kampagnen waren oft sehr manipulativ. Beispiel zweier republikanischer Spots 2008 gegen Obama
http://www.youtube.com/watch?v=QhhkyPmJotE
http://www.youtube.com/watch?v=wuN6OibmY9M
Antikommunismus zieht immer in den USA.. Dass Obama das gleiche Programm vertritt, wie der Anführer der nationalen Erhebung 1933
war Hauptangriff der Republikaner. Gewählt wurde Obama trotzdem.
Theo



Leider scheint ja Obama auch so ein Fall zu sein, der den Spruch bestätigt: Als Tiger gestartet und als Bettvorleger gelandet - ich hatte mir von ihm jedenfalls etwas mehr versprochen.

Gruss

icke



nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 60 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1682 Gäste und 119 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14374 Themen und 558629 Beiträge.

Heute waren 119 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen