#261

RE: Wieso nannte sich die DDR "Demokratische" Republik?

in DDR Staat und Regime 28.01.2011 15:18
von exgakl | 7.235 Beiträge

Zitat: Alfred

Sellten solch einen verallgemeinernden Unfug gelesen.


Na Alfred, da muss ich aber mal jetzt für Wosch eine Lanze brechen.....

1. finde ich es gut, von Wosch einen zum Thema passenden Beitrag zu lesen
2. haben wir beide nicht während dieser Zeit gelebt und ich finde es immer lesenswert, darüber was zu erfahren. Sicher mag das der eine oder andere nicht ganz so krass erlebt haben, aber die Geschichte hat ja gezeigt, dass es gerade zu damaliger Zeit diese Erscheinung gab.
Ich schrieb ja schonmal in einem anderen Thread, das es natürlich eine völlig andere DDR war, die z.B. Wosch noch kennengelernt hat, als wir die DDR später kannten.
3. finde ich es schon daneben persönliche Erlebnisse und Berichte als Unfug zu bezeichnen!

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
zuletzt bearbeitet 28.01.2011 15:19 | nach oben springen

#262

RE: Wieso nannte sich die DDR "Demokratische" Republik?

in DDR Staat und Regime 28.01.2011 15:20
von zzrain42 | 56 Beiträge

Zitat von Gert
Zitat Alfred
Sellten solch einen verallgemeinernden Unfug gelesen.




Alfred deine Antwort zeigt, dass du entweder in dieser Zeit, die wosch beschreibt, nicht in der DDR gelebt hast ( Gnade der späten Geburt) oder du setzt dich bewußt über die Fakten aus dieser Zeit hinweg. Der 2.Grund passt gut zu Mitarbeitern des Ministeriums für ............................. Facit: in jedem Fall keine Ahnung, bewusst oder unbewusst.


Gruß Gert[/quote]


Also wenn ich den zweiten Grund so Revue passieren lasse, würde ich mich entlarvt fühlen, wenn ich vorher einen solchen Kommentar hinterlassen hätte.

Mir kommt so manches sehr bekannt vor, aus dem Buch "verleugnen-verniedlichen-in Frage stellen-verneinen".

Motto : Es kann nicht sein, was nicht sein durfte !

@alfred Was ist deiner Meinung nach "verallgemeinernder Unfug"?


zuletzt bearbeitet 28.01.2011 15:23 | nach oben springen

#263

RE: Wieso nannte sich die DDR "Demokratische" Republik?

in DDR Staat und Regime 28.01.2011 15:47
von Pit 59 | 10.135 Beiträge

Ich möchte das Schreiben von @ Wosch nicht noch mal Kopieren.Ein Super Schreiben welches in allen Beschriebenen Teilen der vollen Wahrheit entspricht.Dem ist absolut nichts,aber auch gar nichts hinzu zufügen.Vieleicht muss man auch sagen Leider ist das die Wahrheit.
Wer so etwas dann noch als" Unfug" bezeichnet ist entweder ein Überzeugter,oder er verleugnet die Tatsachen.


nach oben springen

#264

RE: Wieso nannte sich die DDR "Demokratische" Republik?

in DDR Staat und Regime 28.01.2011 17:22
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von exgakl
Zitat: Alfred

Sellten solch einen verallgemeinernden Unfug gelesen.


Na Alfred, da muss ich aber mal jetzt für Wosch eine Lanze brechen.....

1. finde ich es gut, von Wosch einen zum Thema passenden Beitrag zu lesen
2. haben wir beide nicht während dieser Zeit gelebt und ich finde es immer lesenswert, darüber was zu erfahren. Sicher mag das der eine oder andere nicht ganz so krass erlebt haben, aber die Geschichte hat ja gezeigt, dass es gerade zu damaliger Zeit diese Erscheinung gab.
Ich schrieb ja schonmal in einem anderen Thread, das es natürlich eine völlig andere DDR war, die z.B. Wosch noch kennengelernt hat, als wir die DDR später kannten.
3. finde ich es schon daneben persönliche Erlebnisse und Berichte als Unfug zu bezeichnen!

VG exgakl



Ja Karsten das hast Du richtig erkannt!

Menschen die die DDR in den 50er und 60er Jahren noch erlebt haben sind wichtige Zeitzeugen!
Dazu gehören hier besonders Leute wie Wosch,Gert und alle alteren Mitglieder des Forums.
Die Grenzsicherung war ja bestimmt zu Greso Zeiten auch nicht so wie in den 70er bis 90 er Jahren!
Gruß Peter(turtle)


zuletzt bearbeitet 28.01.2011 17:43 | nach oben springen

#265

RE: Wieso nannte sich die DDR "Demokratische" Republik?

in DDR Staat und Regime 28.01.2011 18:02
von Alfred | 6.841 Beiträge

Exgakl,

wie Du das einschätzt ist mir egal.

Wann ich geboren bin hat doch nicht damit zu schaffen über was man schreibt.

Man dürfte ja heute sonst nichts über Napoleon schreiben, denn aus der Zeit lebt ja auch niemand mehr.

Warum wurde die Grenze gebaut ? Da gab es wohl ein wenig mehr. Hast Du die tausende Personen vergessen, die in der DDR lebten und in WB arbeiteten. Sie genossen die sozialen Leistungen der DDR und verdienten das Geld im Westen. Das kostete der DDR über die zweite Lohntüte für jede Person rund 600 Mark im Monat. Hast Du dies nicht gewusst ? Das sind bei geschätzten 100.000 Personen jeden Monat 60 Millionen Mark.

Dann ist zu lesen :

„aber am 1. Mai mußte man hinter den Konterfei´s der "geliebten" Führung hinterherlaufen, Fähnchenschwingend sein eigenes Dilemma beklatschen und die Verursacher dieser Zustände hochleben lassen“.

Wenn Du da noch nicht gelebt hast, dann frag doch Deine Eltern. Wer war denn für einige Verhältnisse verantwortlich ? Nur Ulbricht und Co ? Bist Du auch der Meinung ?

Ich kenne auch aus der Zeit Personen, die sind am 1.Mai nicht zur Demo gegangen ,ich kenne Personen die waren auf das was bis zum entsprechenden Zeitpunkt erreicht war stolz. Du nicht ?

Und gab es die von Wosch genannten "Agenten", "Spione" und "Saboteure", wirklich nicht ?

Er schreibt von 3 Personen die er kannte, wo die „Anklagen“ nicht gestimmt haben sollen. Aber gab es die o.g. Personengruppen wirklich nicht ?

Aber Wosch schreibt zum Glück ja auch, dass es seine Einschätzung ist.

Und die teile ich SO eben nicht und damit wirst Du leben müssen.


nach oben springen

#266

RE: Wieso nannte sich die DDR "Demokratische" Republik?

in DDR Staat und Regime 28.01.2011 19:42
von Zecke (gelöscht)
avatar

Hallo Wosch
Ich möchte meinerseits dir nun dieFrage stellen was du unter Demokratie verstehst? Die in der DDR habe ich gelesen passt dir nicht.
Die Demokratie in der BRD, steht nicht mal im Namen, nach deinen eigenen Ausführungen (im Fernsehen kannst du aber stündlich darauf hingewiesen werden.)Nimm bitte Stellung, sonst verachte ich dich als xxxxxxxxx.


edit @Stabsfähnrich: Beitrag wurde bearbeitet, da das Forumsteam hier weder Beleidigungen noch Nötigungen einzelner User zu lassen wird. Im Namen des Formsteams - gibt es für diesen Beitrag die erste Verwarnung an den User ZECKE-.


zuletzt bearbeitet 28.01.2011 19:49 | nach oben springen

#267

RE: Wieso nannte sich die DDR "Demokratische" Republik?

in DDR Staat und Regime 28.01.2011 19:51
von zzrain42 | 56 Beiträge

Zitat von Zecke
Hallo Wosch
Ich möchte meinerseits dir nun dieFrage stellen was du unter Demokratie verstehst? Die in der DDR habe ich gelesen passt dir nicht.
Die Demokratie in der BRD, steht nicht mal im Namen, nach deinen eigenen Ausführungen (im Fernsehen kannst du aber stündlich darauf hingewiesen werden.)Nimm bitte Stellung, sonst verachte ich dich als Anarchist.




Hallo Zecke,

guter Rat für dich so nebenbei, blätter doch mal zwölf Seiten zurück und fang an zu lesen. Spätestens auf Seite 7 wirst du merken,
...."wie konnte ich nur sowas fragen??"


nach oben springen

#268

RE: Wieso nannte sich die DDR "Demokratische" Republik?

in DDR Staat und Regime 28.01.2011 19:57
von Zecke (gelöscht)
avatar

Wenn meine Formulierungen in irgendeiner Form gegen die Regeln verstösst, bitte ich das zu entschuildigen.
Das Wort Anarchist steht im Duden. Aber kein Problem ich finde auch eine andere Antwort ohne ihm nahe zu treten.


nach oben springen

#269

RE: Wieso nannte sich die DDR "Demokratische" Republik?

in DDR Staat und Regime 28.01.2011 20:11
von Zecke (gelöscht)
avatar

Hallo Wosch entschuldige ich wollte nicht beleidigen. Aber ich würde mich gern mal im Chat mit dir unterhalten,vielleicht können wir dort ohne Zensur mal quasseln.
Gruß Zecke


nach oben springen

#270

RE: Wieso nannte sich die DDR "Demokratische" Republik?

in DDR Staat und Regime 28.01.2011 20:14
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Zecke
Hallo Wosch
Ich möchte meinerseits dir nun dieFrage stellen was du unter Demokratie verstehst? Die in der DDR habe ich gelesen passt dir nicht.
Die Demokratie in der BRD, steht nicht mal im Namen, nach deinen eigenen Ausführungen (im Fernsehen kannst du aber stündlich darauf hingewiesen werden.)Nimm bitte Stellung, sonst verachte ich dich als xxxxxxxxx.


edit @Stabsfähnrich: Beitrag wurde bearbeitet, da das Forumsteam hier weder Beleidigungen noch Nötigungen einzelner User zu lassen wird. Im Namen des Formsteams - gibt es für diesen Beitrag die erste Verwarnung an den User ZECKE-.




Hallo Zecke!
Dafür daß Du in der Zeit von der ich schrieb gerade erst mal das Licht der Welt erblickt hattest, lehnst Du Dich mit Deiner inhaltlichen Erwiederung zu meinem Beitrag schon ziemlich weit aus dem Fenster. Ich schrieb von den 50er Jahren und in diesem Zusammenhang Fragen zu stellen, die mit der Demokratie in der BRD zu tun haben, ist allergrößtes OT und ich werde Dir auch deswegen keine Antwort zukommen lassen. Also keine Stellung dazu und ob Du mich als "Wer weiß was" verachten tust ist mir in diesem Zusammenhang auch so was von egal. Im Gegensatz zu Dir habe ich die 50er Jahre bei vollem Verstand persönlich erleben können und wenn Du meine Erlebnisse über diese Zeit anzweifeln möchtest, bitte sehr, ich habe nichts dagegen, jedoch den Wahrheitsgehalt meiner Schilderung wirst Du damit nicht widerlegen, indem Du mir Fragen stellst, die mit dem Thema DDR überhaupt keinen Zusammenhang besitzen.
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#271

RE: Wieso nannte sich die DDR "Demokratische" Republik?

in DDR Staat und Regime 28.01.2011 20:22
von Zecke (gelöscht)
avatar

Getroffen Hunde bellen.Ich möchte im Chat dochnicht mit dir quasseln.


nach oben springen

#272

RE: Wieso nannte sich die DDR "Demokratische" Republik?

in DDR Staat und Regime 28.01.2011 20:29
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Zecke
Hallo Wosch entschuldige ich wollte nicht beleidigen. Aber ich würde mich gern mal im Chat mit dir unterhalten,vielleicht können wir dort ohne Zensur mal quasseln.
Gruß Zecke




...........................Du kannst mir ja wenn Du es für nötig findest eine PM senden, wenn Du konkrete Fragen zu den 50er Jahren hast, aber ich habe keine Lust um mit Dir über Demokratie und die Zustände in der BRD zu diskutieren. Ich denke, das ist auch besser für Dich, wir wollen uns doch nicht unnötig aufregen, oder? Es reicht schon, wenn wir nicht einer Meinung sind!!! Ich muß mich nicht um ohne Zensur zu "quasseln, in den Chattraum zurückziehen, mit der "Zensur" hier habe ich zu leben gelernt und bin noch immer online und vielleicht auch gerade deswegen!!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#273

RE: Wieso nannte sich die DDR "Demokratische" Republik?

in DDR Staat und Regime 28.01.2011 20:32
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Zecke
Getroffen Hunde bellen.Ich möchte im Chat dochnicht mit dir quasseln.




.............................Ist wahrscheinlich auch besser so und ich muß mir nicht das Wochenende versauen.
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#274

RE: Wieso nannte sich die DDR "Demokratische" Republik?

in DDR Staat und Regime 28.01.2011 20:45
von Zecke (gelöscht)
avatar

@ Wosch Entzauberter Windmacher, 50 jahre mann.


nach oben springen

#275

RE: Wieso nannte sich die DDR "Demokratische" Republik?

in DDR Staat und Regime 28.01.2011 21:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat wosch.:

.....aber am 1. Mai mußte man hinter den Konterfei´s der "geliebten" Führung hinterherlaufen, Fähnchenschwingend sein eigenes Dilemma beklatschen und die Verursacher dieser Zustände hochleben lassen. Perverser ging es eigentlich nicht mehr .........--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ein guter Beitrag von @wosch,ungefähr so wurden uns die damaligen Lebensumstände und Zustände auch von unsere Eltern und Großeltern ,bzw.der ganzenVerwandschaft dargestellt.
Ab Mitte/Ende der 70ziger Jahre merkte man dann langsam selbst,"wie der Hase läuft"!
Leider nicht so,wie man es selbst gern gewollt hätte.

Übrigens traf ja das von mir rot markierte aus woschs Zeilen bis zum bitteren Ende der DDR zu.........leider.

Unkenrufe gegen diesen Beitrag waren eh zu erwarten,natürlich mußte er als Unfug hingestellt werden.........
Was sollte man auch anderes vom "Faktenmensch"erwarten?!

Gruß ek40


nach oben springen

#276

RE: Wieso nannte sich die DDR "Demokratische" Republik?

in DDR Staat und Regime 28.01.2011 21:20
von 94 | 10.792 Beiträge

Also ich mach mir mal 'ne Limo auf und hock mich jemütlich vor meinen virtuellen Kamin. Das wird ja noch lustitsch hier und heute Abend! Übrigens @zecke, dein Nick ist in einigen Kreisen eine Pejoration für ein dem Gedankengut der Herrschaftslosigkeit nahestehndes 'Polizeiliches Gegenüber'. Und bei einer Beleidigung kommt es auch nicht nur darauf an was man sagt, sondern vor allem wie, also in welchem Zusammenhang man es sagt.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#277

RE: Wieso nannte sich die DDR "Demokratische" Republik?

in DDR Staat und Regime 28.01.2011 21:21
von Alfred | 6.841 Beiträge

ek 40.

Du musstest bis 1989 am 1.Mai zur Demo ?

Und wenn Du nicht gegangen bist, was war dann ?

Ich musste nicht .


nach oben springen

#278

RE: Wieso nannte sich die DDR "Demokratische" Republik?

in DDR Staat und Regime 28.01.2011 21:51
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Alfred
ek 40.

Du musstest bis 1989 am 1.Mai zur Demo ?

Warum stellst du alles in Frage? Was war deine Arbeit im "Arbeiter und Bauernstaat"?
Komm endlich mal raus mit der Sprache!
Ja wir mussten!Wir wurden genötigt dort hinzugehen!

Und wenn Du nicht gegangen bist, was war dann ?

Denn wenn das Kollektiv oder die Brigade dort nicht erschien,wurde man nicht "soz.Brigade "und wurde von sämtlichen Urlaubsanträgen vom FDGB gestrichen.Weitere Schikanen nicht ausgeschlossen.Aber das weißt du doch selbst alles!
Also tue nicht so,als ob wir hier Märchen schreiben

Ich musste nicht .


Glaub ich dir sogar,denn du wolltest ja......


Gruß ek40


nach oben springen

#279

RE: Wieso nannte sich die DDR "Demokratische" Republik?

in DDR Staat und Regime 28.01.2011 21:56
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von ek40

Zitat von Alfred
ek 40.

Du musstest bis 1989 am 1.Mai zur Demo ?

Warum stellst du alles in Frage? Was war deine Arbeit im "Arbeiter und Bauernstaat"?
Komm endlich mal raus mit der Sprache!
Ja wir mussten!Wir wurden genötigt dort hinzugehen!


Und wenn Du nicht gegangen bist, was war dann ?

Denn wenn das Kollektiv oder die Brigade dort nicht erschien,wurde man nicht "soz.Brigade "und wurde von sämtlichen Urlaubsanträgen vom FDGB gestrichen.Weitere Schikanen nicht ausgeschlossen.Aber das weißt du doch selbst alles!
Also tue nicht so,als ob wir hier Märchen schreiben

Ich musste nicht .


Glaub ich dir sogar,denn du wolltest ja......


Gruß ek40




Du hast deine, ich meine Erfahrungen.

Ich kenne anscheinend andere Personen, die wurden nicht genötigt, hatten auch ihren Urlaub etc.

Ich bin nur gegen die Variante, entweder oder .

Ganz einfach.


nach oben springen

#280

RE: Wieso nannte sich die DDR "Demokratische" Republik?

in DDR Staat und Regime 28.01.2011 22:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Alfred

Zitat von ek40

Zitat von Alfred
ek 40.

Du musstest bis 1989 am 1.Mai zur Demo ?

Warum stellst du alles in Frage? Was war deine Arbeit im "Arbeiter und Bauernstaat"?
Komm endlich mal raus mit der Sprache!
Ja wir mussten!Wir wurden genötigt dort hinzugehen!


Und wenn Du nicht gegangen bist, was war dann ?

Denn wenn das Kollektiv oder die Brigade dort nicht erschien,wurde man nicht "soz.Brigade "und wurde von sämtlichen Urlaubsanträgen vom FDGB gestrichen.Weitere Schikanen nicht ausgeschlossen.Aber das weißt du doch selbst alles!
Also tue nicht so,als ob wir hier Märchen schreiben

Ich musste nicht .


Glaub ich dir sogar,denn du wolltest ja......


Gruß ek40




Du hast deine, ich meine Erfahrungen.

Ich kenne anscheinend andere Personen, die wurden nicht genötigt, hatten auch ihren Urlaub etc.

Ich bin nur gegen die Variante, entweder oder .

Ganz einfach.



Sicherlich kennst du andere Personen,du hast Recht,jeder hat seine Erfahrungen.
Dann stelle meine aber auch nicht in Abrede!
Stimmt ,es ist ganz einfach.

Leider hast du wieder nicht meine an dich gestellten Fragen beantwortet,dass mahnst du doch oft bei anderen Usern an,bist aber selbst keinen Deut besser.


Gruß ek40


zuletzt bearbeitet 28.01.2011 22:13 | nach oben springen



Besucher
12 Mitglieder und 67 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 949 Gäste und 69 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557734 Beiträge.

Heute waren 69 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen