#1

Grenze im 21.Jahrhundert?

in DDR Staat und Regime 18.09.2010 18:18
von Freedom (gelöscht)
avatar

Wie koennte ich sie mir vorstellen wenn es die Wende nicht gegeben haette?

Gruss Sven


nach oben springen

#2

RE: Grenze im 21.Jahrhundert?

in DDR Staat und Regime 18.09.2010 18:22
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Undurchdringlicher !

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#3

RE: Grenze im 21.Jahrhundert?

in DDR Staat und Regime 18.09.2010 18:23
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Pläne gab es mehr als genug - kann man alles nachlesen !

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#4

RE: Grenze im 21.Jahrhundert?

in DDR Staat und Regime 18.09.2010 18:26
von Freedom (gelöscht)
avatar

Zitat von Oss`n
Pläne gab es mehr als genug - kann man alles nachlesen !

Oss`n




Ich habe gelesen, nur wollte der Sven es aus eurer Sicht sehen!


nach oben springen

#5

RE: Grenze im 21.Jahrhundert?

in DDR Staat und Regime 18.09.2010 18:35
von Oss`n | 2.779 Beiträge

klar - kann der Sven bekommen !
Die Technik geht weiter.
Wärmebild, Sensoren etc.
Ich glaube, eine Grenze zu "sichern" ist garnicht so schwer.
Das Schwere ist sie nach "2" Seiten zu sichern.

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#6

RE: Grenze im 21.Jahrhundert?

in DDR Staat und Regime 18.09.2010 18:37
von Freedom (gelöscht)
avatar

Zitat von Oss`n
klar - kann der Sven bekommen !
Die Technik geht weiter.
Wärmebild, Sensoren etc.
Ich glaube, eine Grenze zu "sichern" ist garnicht so schwer.
Das Schwere ist sie nach "2" Seiten zu sichern.

Oss`n




Und wie finanziert man sie?


nach oben springen

#7

RE: Grenze im 21.Jahrhundert?

in DDR Staat und Regime 18.09.2010 18:45
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Zitat von Freedom
[quote="Oss`n"]klar - kann der Sven bekommen !
Die Technik geht weiter.
Wärmebild, Sensoren etc.
Ich glaube, eine Grenze zu "sichern" ist garnicht so schwer.
Das Schwere ist sie nach "2" Seiten zu sichern.

Oss`n



Hallo Sven,
klar doch -
man verkauft ein Paar " Politis"
Uns hätten sie nur Geld gekostet - so bekamen wir noch etwas.

Kennst du die "Unendliche Geschichte" ?

Wir haben es versucht.

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#8

RE: Grenze im 21.Jahrhundert?

in DDR Staat und Regime 18.09.2010 18:47
von Oss`n | 2.779 Beiträge

"der Heulmann steht nicht für meine Einstellung "

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#9

RE: Grenze im 21.Jahrhundert?

in DDR Staat und Regime 18.09.2010 19:00
von Gert | 12.356 Beiträge

Mir geht bei dem Begriff 21.Jahrhundert immer der Gedanke im Kopf herum, was hätte die SED und der Staat und natürlich auch das MfS mit der heutigen Kommunikationstechnik , Internet, Email Verkehr, Mobilfone, SMSen oder z.B dieses Forum mit DDR Grenzern und BGS Leuten, die sich austauschen,gemacht, immer vorausgesetzt die DDR existierte noch ? Das alles wäre ja das pure Gift für die Abschotter und Einigeler in diesem Staat gewesen.

Feliks, Gilbert fällt euch dazu etwa sein? Wie hätte man das Kommunikationsleck abdichten können?

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#10

RE: Grenze im 21.Jahrhundert?

in DDR Staat und Regime 18.09.2010 19:59
von Francis | 168 Beiträge

Ich könnte mir vorstellen, das es so wäre wie in China und Nordkorea, wo teilweise alles zensiert oder generell verboten ist...


nach oben springen

#11

RE: Grenze im 21.Jahrhundert?

in DDR Staat und Regime 18.09.2010 20:23
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Vorgesehen war z.b.der Einsatz einer Mikrowellenschranke "Georgin" aus Sowjetischer Produktion.Mit diesem Teil konnte eine unsichtbare Grenzlinie im Hinterland gezogen werden.Überschritt der Flüchtling die Linie,wurde Alarm ausgelöst.Überhaupt sollten immer mehr Flüchtlinge mit Hilfe modernster Technik weit im Hinterland gestellt werden



nach oben springen

#12

RE: Grenze im 21.Jahrhundert?

in DDR Staat und Regime 18.09.2010 20:27
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Ich denke mir eher, junge intelligente Leute hätten die alte erstarrte senile Führungsriege abgelöst. Leute, die gut mit dem Kapital konnten, aber auch hätten einschätzen können, das man sich Ihnen nicht völlig ausliefern musste, also einen eigenen Weg gehen muss.
Wie schrieb hier mal der Oesterreicher so sinngemäß...Wir waren nur sieben Millionen und bei uns klappte es auch. Siehe die Schweiz und andere Länder, warum sollte das mit einer verbesserten DDR nicht geklappt haben? Hatte es nicht logischerweise, weil der Mensch der DDR mit dem Bauch abgestimmt hatte.
Erst danach schaltete er sein Gehirn ein, aber da war es zu spät, denn das Kapital lachte, lachte, lachte und lacht heute noch.
Der Dussel Mensch hatte doch zu spät bemerkt, das er eigentlich die Zukunft aus der Hand gegeben hatte...nu isser wieder "Zeitarbeiter, Teilzeitkraft, Hartz4-Empfänger, lohnloser Praktikumose, Penner, Obdachloser, Fixer, Mamma allein zu Hause und abhängik vom Ernährer...hatte der Sozialismus alles schon auf dem Müllhaufen der Geschichte entsorgt, gut entsorgt.
Mensch waren wir weit, wir Dussel...na gut, ist meine ganz persönliche Meinung.

Rainer-Maria


nach oben springen

#13

RE: Grenze im 21.Jahrhundert?

in DDR Staat und Regime 18.09.2010 20:36
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Was hat denn in Österreich, Schweiz und in anderen Ländern geklappt RMR.....????

groetjes uit Gravellona

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#14

RE: Grenze im 21.Jahrhundert?

in DDR Staat und Regime 18.09.2010 20:41
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Ich vergaß, das Thema heißt ja " Grenze im 21.Jahrhundert?" Die entwickelte sozialistische Persönlichkeit hätte gut aufpassen müssen, das der eigentlich alte abgelegte Kram, dieser alte Mief mit Beamtentum und X-Anderen nicht wieder in seinen Bereich überschwappt.
Aber keine Bange...diese entwickelte soz.Persönlichkeit...ist noch Zukunft, sie wird mal das Alte ablösen, nicht heute, nicht morgen aber vielleicht übermorgen.
Denn wie hatte mal der Claus Peymann zu Roland Koch gemeint, so sinngemäß: "Sie glauben doch nicht ernsthaft, das das heutige System ewig bestehen wird?"
Der Mann hat völlig Recht, ich bewundere den alten Knaben.

Rainer-Maria


nach oben springen

#15

RE: Grenze im 21.Jahrhundert?

in DDR Staat und Regime 18.09.2010 20:48
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Was faselst du da RMR....???? Kannst du erstmal bitte auf meine Frage antworten....???? Meinetwegen mach nen neuen Fred auf....denn das interessiert mich jetzt wirklich.....

groetjes

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#16

RE: Grenze im 21.Jahrhundert?

in DDR Staat und Regime 18.09.2010 20:49
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Mara, ich hatte mich blöd ausgedrückt, ich meinte die Unabhängigkeit...siehe unabhängik vom Weltmarkt seinen eigenen Stiefel fahren. Nicht sich einer EU ausliefern wie heute, dem Moloch, der Weltbank und was es alles noch gibt. Klingt vielleicht blauäugig, könnte aber auf nationaler Ebene geklappt haben.
Ich weiß, du "Paradiesvogel" findest alle Vögelein nett, bist für den Mischmasch. Ich nicht, ich bin Sachse..ha,ha,ha.

Rainer-Maria


nach oben springen

#17

RE: Grenze im 21.Jahrhundert?

in DDR Staat und Regime 18.09.2010 20:53
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

" Ich fasele"....vorsichtig..Truckerline, ich bin nicht immer humorvoll veranlagt.

Rainer-Maria


nach oben springen

#18

RE: Grenze im 21.Jahrhundert?

in DDR Staat und Regime 18.09.2010 21:07
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Mara, ich hatte mich blöd ausgedrückt, ich meinte die Unabhängigkeit...siehe unabhängik vom Weltmarkt seinen eigenen Stiefel fahren. Nicht sich einer EU ausliefern wie heute, dem Moloch, der Weltbank und was es alles noch gibt. Klingt vielleicht blauäugig, könnte aber auf nationaler Ebene geklappt haben.
Ich weiß, du "Paradiesvogel" findest alle Vögelein nett, bist für den Mischmasch. Ich nicht, ich bin Sachse..ha,ha,ha.

Rainer-Maria



Okee, dann erklär mir mal, warum Österreich, die Schweiz und andere Länder nich vom Weltmarkt abhängig sind.....

....den letzten Satz verstehe ich nicht in diesem Zusammenhang...oder ist das nur Ablenkung....???

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
zuletzt bearbeitet 18.09.2010 21:09 | nach oben springen

#19

RE: Grenze im 21.Jahrhundert?

in DDR Staat und Regime 18.09.2010 21:14
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Gert
Mir geht bei dem Begriff 21.Jahrhundert immer der Gedanke im Kopf herum, was hätte die SED und der Staat und natürlich auch das MfS mit der heutigen Kommunikationstechnik , Internet, Email Verkehr, Mobilfone, SMSen oder z.B dieses Forum mit DDR Grenzern und BGS Leuten, die sich austauschen,gemacht, immer vorausgesetzt die DDR existierte noch ? Das alles wäre ja das pure Gift für die Abschotter und Einigeler in diesem Staat gewesen.

Feliks, Gilbert fällt euch dazu etwa sein? Wie hätte man das Kommunikationsleck abdichten können?

Gruß Gert



Eigentlich nicht schwer, musst bloß schauen wie das MfS in China die Sache geregelt hat. Mails und Internet sind ja kein Problem und die neue Chinesische Mauer sollte ja ein Begriff sein. Bei SMS sind die Netzanbieter gefordert. Bedingung für deren Lizenz ist ein Filter der die SMS scannt und diese bei gewissen Wörtern zur manuellen Kontrolle direkt an das MfS weiterleitet. Nachdem die SMS dort geprüft wurde werden weitere Schritte eingeleitet, die als erstes in der Regel eine behördliche Ermahnung vorsehen und bei Wiederholungen die Sperrung des Anschlusses.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#20

RE: Grenze im 21.Jahrhundert?

in DDR Staat und Regime 18.09.2010 21:32
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Mara, wir werden wohl noch mal zurück müssen. Das System hieß Sozialismus, so weit so gut. Also musste dieser S. seinen eigenen neuen Stiefel fahren, immer vorausgesetzt, eine Grenze zum anderen Deutschland hätte noch bestanden. Gehen wir weiter zu Reisefreiheit, mehr Konsum und anderem...die "Neue DDR" hätte das Problem gelöst.
Spätestens an dem Tag, wo der Normalo richtig hinter die Kulisse West geschaut hätte, wäre er in sein Land zurückgekehrt. Gut, ist meine Meinung, denn die Mischung aus Ost/West hätte es gemacht aber hätte und hätte nicht?
Zu was hauen wir uns die Argumente um die Ohren, wollen uns was beweisen, ist doch Quatsch,nein, alles Geschichte, schöne Geschichte.

Rainer-Maria und genug für Heute, machts gut, ich geh ins Bett.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Der Grenzbahnhof Kietz / ein vergessener Frontbahnhof des "Kalten Krieges".
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von ABV
68 09.10.2016 16:46goto
von ABV • Zugriffe: 3185
Die Geschichte des 20.Jahrhunderts - die Sicht eines Zeitzeugen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Moskwitschka
26 21.07.2014 11:18goto
von damals wars • Zugriffe: 1270
Reisende an der Grenze
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von seaman
99 07.07.2013 09:38goto
von connies9 • Zugriffe: 4910
Klassenkampf oder nicht?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Feliks D.
19 31.10.2011 10:01goto
von Polter • Zugriffe: 1442
Perfekte Grenzen weltweit
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Patriot
40 15.08.2013 22:23goto
von Fritze • Zugriffe: 2412
Aktion Ungeziefer: Jahrsau vernichtet durch die DDR Grenze
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
0 21.02.2009 12:08goto
von Angelo • Zugriffe: 2594
In Probstzella ging es von der DDR in die BRD
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
3 17.03.2009 07:16goto
von nightforce • Zugriffe: 4338

Besucher
9 Mitglieder und 49 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 49 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 3623 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558535 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen