#281

RE: 1979 lief Stasi-Oberleutnant Werner Stiller über. Jetzt packt er aus

in Spionage Spione DDR und BRD 30.07.2013 19:13
von connies9 | 78 Beiträge

Zitat von passport im Beitrag #277
Zitat von connies9 im Beitrag #275
Zitat von Alfred im Beitrag #273
Fakt ist, Stiller lebt.
Ob Stiller in Abwesenheit zum Tode verurteilt wurde, keine Ahnung. Damit habe ich mich nicht beschäftigt.
Da müsste ich mich mal informieren.


Ich denke, es ist nicht das Verdienst des MfS, dass Stiller lebt. Das es hierüber Zweifel gibt, verwundert mich. Stiller wurde in Abwesenheit zum Tode verurteilt worden, für seine Ergreifung wurde eine Million Mark ausgelobt. Ein gewisser Herr Kratsch hat dies bestätigt.




Ist schon wieder Märchenstunde angesagt ?

passport


Du kannst es als Märchen auffassen. Weißt du wie es endete? Stiller saß auf Kratsch seiner Terrasse und trank Kaffee. Der Ex-Verfolger sprach mit dem Ex-Verfolgten. Sagt Stiller. Ja, ich weiß, Märchenstunde.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#282

RE: 1979 lief Stasi-Oberleutnant Werner Stiller über. Jetzt packt er aus

in Spionage Spione DDR und BRD 30.07.2013 19:14
von Alfred | 6.854 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #280
Ja, das schließt aber das Vorherige nicht aus.



Bleiben wir mal bei den Fakten.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#283

RE: 1979 lief Stasi-Oberleutnant Werner Stiller über. Jetzt packt er aus

in Spionage Spione DDR und BRD 30.07.2013 19:23
von Harzwanderer | 2.933 Beiträge

Meine Rede. Das ND kolportiert das Todesurteil. Immerhin eine Quelle, die nicht gerade politbürofern war.

Und der Genosse Minister:

Zitat
„Wir sind nicht davor gefeit, daß wir einmal einen Schuft unter uns haben. Wenn ich das schon jetzt wüßte, würde er ab morgen nicht mehr leben. Kurzer Prozeß. Weil ich ein Humanist bin. Deshalb habe ich solche Auffassung. [...] Das ganze Geschwafel von wegen nicht Hinrichtung und nicht Todesurteil - alles Käse, Genossen. Hinrichten, wenn notwendig auch ohne Gerichtsurteil.“



Erich Mielke, Minister für Staatssicherheit, 1982 (Quelle: Abschrift der Tonbandaufzeichnung der erweiterten Kollegiumssitzung am 19.2.1982)


zuletzt bearbeitet 30.07.2013 19:26 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#284

RE: 1979 lief Stasi-Oberleutnant Werner Stiller über. Jetzt packt er aus

in Spionage Spione DDR und BRD 30.07.2013 19:29
von Alfred | 6.854 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #283
Meine Rede. Das ND kolportiert das Todesurteil. Immerhin eine Quelle, die nicht gerade politbürofern war.

Und der Genosse Minister:

Zitat
„Wir sind nicht davor gefeit, daß wir einmal einen Schuft unter uns haben. Wenn ich das schon jetzt wüßte, würde er ab morgen nicht mehr leben. Kurzer Prozeß. Weil ich ein Humanist bin. Deshalb habe ich solche Auffassung. [...] Das ganze Geschwafel von wegen nicht Hinrichtung und nicht Todesurteil - alles Käse, Genossen. Hinrichten, wenn notwendig auch ohne Gerichtsurteil.“


Erich Mielke, Minister für Staatssicherheit, 1982 (Quelle: Abschrift der Tonbandaufzeichnung der erweiterten Kollegiumssitzung am 19.2.1982)




Hallo,

bring doch

1. den gesamten Text von Mielke,
2. war dies weder ein Befehl noch eine Weisung.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#285

RE: 1979 lief Stasi-Oberleutnant Werner Stiller über. Jetzt packt er aus

in Spionage Spione DDR und BRD 30.07.2013 19:31
von connies9 | 78 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #283
Meine Rede. Das ND kolportiert das Todesurteil. Immerhin eine Quelle, die nicht gerade politbürofern war.


Harzwanderer, scheinbar bist du der Einzige, der das glaubt. Schade, hatte gedacht, man kann über Realitäten offen diskutieren. Dabei kann ich nachvollziehen, dass das MfS so verfuhr. Andere hätten kaum anders reagiert.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#286

RE: 1979 lief Stasi-Oberleutnant Werner Stiller über. Jetzt packt er aus

in Spionage Spione DDR und BRD 30.07.2013 19:33
von Harzwanderer | 2.933 Beiträge

Ich zitiere aus der größten Zeitung der DDR und bin deshalb sicher nicht der Einzige.


zuletzt bearbeitet 30.07.2013 19:33 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#287

RE: 1979 lief Stasi-Oberleutnant Werner Stiller über. Jetzt packt er aus

in Spionage Spione DDR und BRD 30.07.2013 20:03
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Zitat von connies9 im Beitrag #285
Zitat von Harzwanderer im Beitrag #283
Meine Rede. Das ND kolportiert das Todesurteil. Immerhin eine Quelle, die nicht gerade politbürofern war.


Harzwanderer, scheinbar bist du der Einzige, der das glaubt. Schade, hatte gedacht, man kann über Realitäten offen diskutieren. Dabei kann ich nachvollziehen, dass das MfS so verfuhr. Andere hätten kaum anders reagiert.


Realität?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#288

RE: 1979 lief Stasi-Oberleutnant Werner Stiller über. Jetzt packt er aus

in Spionage Spione DDR und BRD 30.07.2013 20:13
von icke46 | 2.593 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #283
Meine Rede. Das ND kolportiert das Todesurteil. Immerhin eine Quelle, die nicht gerade politbürofern war.





Die Logik kann ich nicht so ganz nachvollziehen: Was hat das ND von 2010 mit dem ND von 1989 gemein - ausser dem Namen?
Nach der Logik könnte man auch dem Burda-Verlag, der eine ganze Anzahl SED-Bezirksparteizeitungen übernommen hat, Förderung der ,arxistisch-leninistischen Ideologie vorwerfen.

Gruss

icke



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#289

RE: 1979 lief Stasi-Oberleutnant Werner Stiller über. Jetzt packt er aus

in Spionage Spione DDR und BRD 30.07.2013 20:18
von Harzwanderer | 2.933 Beiträge

Da dachte ich schon, mit dem ND mach ich den alten Genossen eine kleine Freude. Werde nächstes mal wieder die Welt zitieren.


zuletzt bearbeitet 30.07.2013 20:19 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#290

RE: 1979 lief Stasi-Oberleutnant Werner Stiller über. Jetzt packt er aus

in Spionage Spione DDR und BRD 30.07.2013 20:23
von passport | 2.640 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #260
Zitat von passport im Beitrag #252
Zitat von Gert im Beitrag #249
Zitat von Alfred im Beitrag #245
Zitat von Gert im Beitrag #243
Zitat von SCORN im Beitrag #242
Zitat von Gert im Beitrag #236
wo ist der Unterschied zwischen einem Stiller und z.B. Rainer Rupp ?




der eine hat Menschen verraten welche ihm anvertraut waren , der andere Dokumente!






sehr überzeugend @SCORN , in der Wirkung aber wohl das selbe. Beide arbeiteten in der Kloake, einem furchtbar dreckigen Geschäft mit anderen Worten.
ach übrigens die Bundesrepublik hat dem Herrn Rupp nicht die Rübe abgehackt, wo ich mir im Fall Stiller nicht ganz sicher bin, wenn sie ihn denn erwischt hätten.



Gert,

auch in der DDR wurde die Todesstrafe nur in der Zeit vollstreckt, wo es nach dem Gesetz möglich war.


@Alfred nicht nach Gesetz, sondern wo der Mielke es anordnete und seine Rachgelüste befriedigte . Du willst mir doch nicht weismachen, dass die DDR richtige Gesetze hatte? Das waren doch nur Alibiveranstaltungen, um so etwas wie eine gesetzliche Rechtssprechung vorzutäuschen. In Wirklichkeit haben die Untersuchungsführer der Stasi doch alles vorgeplant bis zum Strafmass. Mein Post bezieht sich auf politische "Straftaten "
Für die Eierdiebe hatten sie sicher ein paar brauchbare Gesetze.




Für Gert ein kleines Geschenk, natürlich kostenlos.


http://www.verfassungen.de/de/ddr/strafgesetzbuch68.htm

passport

@passport

Danke Passport für dieses "gratis Geschenk".: ist schon klar, ich habe nur den Artikel 1 + 2 gelesen und weiss schon Bescheid, für wen diese Verfassung gemacht wurde. Nicht für das Volk, sondern für die " friedliebende " SED Clique. Da tauchen dann schon einige dieser Gummiredewendungen auf, für die dann tausende verknackt wurden, wie antisozialistisch, wie gegen den Frieden ( das waren dann alle die gegen die SED waren) und es wimmelt nur so von dem Begriff sozialistisch, dass einem schwindlig wird. Dass es auch Bürger geben konnte, die mit diesem Sozialismus ( und evtll. mit anderen Sozilismen ) nichts am Hute hatten, kam den Einheitssozialisten offenbar überhaupt nicht in den Sinn. Es wurde gewirtschaftet nach dem Motto : wer nicht für uns ist ist gegen uns. Alles schon mal dagewesen.


@Gert, lesen und verstehen sind 2 verschiedene Dinge.

passport



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#291

RE: 1979 lief Stasi-Oberleutnant Werner Stiller über. Jetzt packt er aus

in Spionage Spione DDR und BRD 30.07.2013 20:30
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #282
Bleiben wir mal bei den Fakten.

Das war der Zweite heut, sach'ma das wird wohl noch was *breitesgrins*

Na egal, schade das Merkur bis jetzt zum Thema Stiller mit Abwesenheit glänzt. Naja, verstehen tätsch's ja, das Thema wurde ja nun bis zum Erbrechen und zurück durchgekaut ... also suchfunktionier ich mal mit http://www.google.de/search?q=Merkur+Stiller+Abwesenheit


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#292

RE: 1979 lief Stasi-Oberleutnant Werner Stiller über. Jetzt packt er aus

in Spionage Spione DDR und BRD 30.07.2013 20:34
von Harzwanderer | 2.933 Beiträge

Hier noch eine imperialistische Quelle zur MfS-Jagd auf Stiller:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13690413.html

Jemand, der von der CIA in den USA geschützt wurde, dürfte aber auch für die Stasi völlig unerreichbar gewesen sein.


zuletzt bearbeitet 30.07.2013 20:36 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#293

RE: 1979 lief Stasi-Oberleutnant Werner Stiller über. Jetzt packt er aus

in Spionage Spione DDR und BRD 30.07.2013 20:55
von passport | 2.640 Beiträge

Zitat von connies9 im Beitrag #281
Zitat von passport im Beitrag #277
Zitat von connies9 im Beitrag #275
Zitat von Alfred im Beitrag #273
Fakt ist, Stiller lebt.
Ob Stiller in Abwesenheit zum Tode verurteilt wurde, keine Ahnung. Damit habe ich mich nicht beschäftigt.
Da müsste ich mich mal informieren.


Ich denke, es ist nicht das Verdienst des MfS, dass Stiller lebt. Das es hierüber Zweifel gibt, verwundert mich. Stiller wurde in Abwesenheit zum Tode verurteilt worden, für seine Ergreifung wurde eine Million Mark ausgelobt. Ein gewisser Herr Kratsch hat dies bestätigt.




Ist schon wieder Märchenstunde angesagt ?

passport


Du kannst es als Märchen auffassen. Weißt du wie es endete? Stiller saß auf Kratsch seiner Terrasse und trank Kaffee. Der Ex-Verfolger sprach mit dem Ex-Verfolgten. Sagt Stiller. Ja, ich weiß, Märchenstunde.



Und Du warst der 3. Mann bei Kaffee und Kuchen. Stiller ist ein Selbstdarsteller und versucht seine Bücher zu verkaufen. Um so abenteuerlicher die Darstellung seiner Handlungen (Wertung Dieser lasse ich mal aussen vor) um so mehr soll Interesse geweckt werden. Stiller ist ein Harsardeur, Zocker und Abenteurer.

Eigene Aussage in der "Welt am Sonntag"

Werner Stiller: Die Bank war angeschlagen, und es gehörte zu meinen ersten Aufgaben, 20 Mitarbeiter zu entlassen. 1994 ging ich zu Goldman Sachs zurück und übernahm in Frankfurt die Abteilung Vermögensverwaltung. 1996 zog ich nach Budapest und beteiligte mich an einem Brokerhaus - ein Schlag ins Wasser. Als ich ein Jahr später 50. Geburtstag hatte, saß ich allein zu Hause vor ein paar Flaschen billigen Rotwein und gab mir die Kante. Meine Kreditkarte und das Telefon waren gesperrt. Ich war absolut pleite und hatte nicht zum ersten Mal in meinem Leben ein Alkoholproblem.

passport


seaman und SCORN haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#294

RE: 1979 lief Stasi-Oberleutnant Werner Stiller über. Jetzt packt er aus

in Spionage Spione DDR und BRD 30.07.2013 22:03
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von passport im Beitrag #293
Zitat von connies9 im Beitrag #281
Zitat von passport im Beitrag #277
Zitat von connies9 im Beitrag #275
Zitat von Alfred im Beitrag #273
Fakt ist, Stiller lebt.
Ob Stiller in Abwesenheit zum Tode verurteilt wurde, keine Ahnung. Damit habe ich mich nicht beschäftigt.
Da müsste ich mich mal informieren.


Ich denke, es ist nicht das Verdienst des MfS, dass Stiller lebt. Das es hierüber Zweifel gibt, verwundert mich. Stiller wurde in Abwesenheit zum Tode verurteilt worden, für seine Ergreifung wurde eine Million Mark ausgelobt. Ein gewisser Herr Kratsch hat dies bestätigt.




Ist schon wieder Märchenstunde angesagt ?

passport


Du kannst es als Märchen auffassen. Weißt du wie es endete? Stiller saß auf Kratsch seiner Terrasse und trank Kaffee. Der Ex-Verfolger sprach mit dem Ex-Verfolgten. Sagt Stiller. Ja, ich weiß, Märchenstunde.



Und Du warst der 3. Mann bei Kaffee und Kuchen. Stiller ist ein Selbstdarsteller und versucht seine Bücher zu verkaufen. Um so abenteuerlicher die Darstellung seiner Handlungen (Wertung Dieser lasse ich mal aussen vor) um so mehr soll Interesse geweckt werden. Stiller ist ein Harsardeur, Zocker und Abenteurer.

Eigene Aussage in der "Welt am Sonntag"

Werner Stiller: Die Bank war angeschlagen, und es gehörte zu meinen ersten Aufgaben, 20 Mitarbeiter zu entlassen. 1994 ging ich zu Goldman Sachs zurück und übernahm in Frankfurt die Abteilung Vermögensverwaltung. 1996 zog ich nach Budapest und beteiligte mich an einem Brokerhaus - ein Schlag ins Wasser. Als ich ein Jahr später 50. Geburtstag hatte, saß ich allein zu Hause vor ein paar Flaschen billigen Rotwein und gab mir die Kante. Meine Kreditkarte und das Telefon waren gesperrt. Ich war absolut pleite und hatte nicht zum ersten Mal in meinem Leben ein Alkoholproblem.

passport



@passport lese ich da eine gewissen Neid heraus ? Hättste gern selbst die "Kohle" gemacht ? oder lieber selbst gern im Mittelpunkt gestanden ? Oder gar beides ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#295

RE: 1979 lief Stasi-Oberleutnant Werner Stiller über. Jetzt packt er aus

in Spionage Spione DDR und BRD 30.07.2013 22:10
von passport | 2.640 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #294
Zitat von passport im Beitrag #293
Zitat von connies9 im Beitrag #281
Zitat von passport im Beitrag #277
Zitat von connies9 im Beitrag #275
Zitat von Alfred im Beitrag #273
Fakt ist, Stiller lebt.
Ob Stiller in Abwesenheit zum Tode verurteilt wurde, keine Ahnung. Damit habe ich mich nicht beschäftigt.
Da müsste ich mich mal informieren.


Ich denke, es ist nicht das Verdienst des MfS, dass Stiller lebt. Das es hierüber Zweifel gibt, verwundert mich. Stiller wurde in Abwesenheit zum Tode verurteilt worden, für seine Ergreifung wurde eine Million Mark ausgelobt. Ein gewisser Herr Kratsch hat dies bestätigt.




Ist schon wieder Märchenstunde angesagt ?

passport


Du kannst es als Märchen auffassen. Weißt du wie es endete? Stiller saß auf Kratsch seiner Terrasse und trank Kaffee. Der Ex-Verfolger sprach mit dem Ex-Verfolgten. Sagt Stiller. Ja, ich weiß, Märchenstunde.



Und Du warst der 3. Mann bei Kaffee und Kuchen. Stiller ist ein Selbstdarsteller und versucht seine Bücher zu verkaufen. Um so abenteuerlicher die Darstellung seiner Handlungen (Wertung Dieser lasse ich mal aussen vor) um so mehr soll Interesse geweckt werden. Stiller ist ein Harsardeur, Zocker und Abenteurer.

Eigene Aussage in der "Welt am Sonntag"

Werner Stiller: Die Bank war angeschlagen, und es gehörte zu meinen ersten Aufgaben, 20 Mitarbeiter zu entlassen. 1994 ging ich zu Goldman Sachs zurück und übernahm in Frankfurt die Abteilung Vermögensverwaltung. 1996 zog ich nach Budapest und beteiligte mich an einem Brokerhaus - ein Schlag ins Wasser. Als ich ein Jahr später 50. Geburtstag hatte, saß ich allein zu Hause vor ein paar Flaschen billigen Rotwein und gab mir die Kante. Meine Kreditkarte und das Telefon waren gesperrt. Ich war absolut pleite und hatte nicht zum ersten Mal in meinem Leben ein Alkoholproblem.

passport



@passport lese ich da eine gewissen Neid heraus ? Hättste gern selbst die "Kohle" gemacht ? oder lieber selbst gern im Mittelpunkt gestanden ? Oder gar beides ?





@Gert, dein Niveau lässt nach. Du hast in der Vergangenheit schon bessere Beiträge abgeliefert.

passport


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#296

RE: 1979 lief Stasi-Oberleutnant Werner Stiller über. Jetzt packt er aus

in Spionage Spione DDR und BRD 30.07.2013 22:35
von connies9 | 78 Beiträge

Zitat von passport im Beitrag #293
Und Du warst der 3. Mann bei Kaffee und Kuchen. passport


Passport, wovor hast du Angst? Ich will Stiller nicht glorifizieren, du hast auch recht mit dem was du schreibst. Über weniger bekannte Dinge zu reden macht doch mehr Spaß. Du kannst meine Aussagen als Märchen verwerten, das ändert nichts am Wahrheitsgehalt, den wir nicht mehr beeinflussen können.

Natürlich war ich nicht der 3. Mann dabei, gab es den überhaupt? Ist dir bekannt, dass sich die beiden mehrmals getroffen haben und 2005 beschlossen ein (gemeinsames) Buch herauszubringen? Kann man nachlesen. ch weiß natürlich nicht, wie ernst das gemeint war.
Der Kratsch muss ein guter geradliniger Typ gewesen sein. Die beiden sollen gern Cognak getrunken haben, weniger Kaffee. Das so ein Treffen stattgefunden hat, ist außergewöhnlich, nicht wahr? Es zeigt, wie beide zum Spielball der Systeme gemacht wurden.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#297

RE: 1979 lief Stasi-Oberleutnant Werner Stiller über. Jetzt packt er aus

in Spionage Spione DDR und BRD 31.07.2013 21:56
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Zitat von Kimble im Beitrag #196

Das neue Buch von Stiller ist leider nicht meine Preislage, man ich bin da glatt vom Stuhl gefallen bei über 40 €.
So viel gebe ich sonst nur für Fachbücher aus.
Da wart ich lieber noch bis sich mal Gelegenheit in einer Bibliothek ergibt es dort zu lesen.






@Kimble,

welches neues Buch von Stiller für 40 EUR ? Bei Amazon werden 3 Bücher von/über ihn gelistet. Die beiden aktullen kosten 9,90 und 14,90 EUR.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#298

RE: 1979 lief Stasi-Oberleutnant Werner Stiller über. Jetzt packt er aus

in Spionage Spione DDR und BRD 31.07.2013 22:39
von Kimble | 397 Beiträge

Da muss ich ein Set gesehen haben. "kaufen Sie dieses und noch das für zusammen....". weiß echt nich mehr wo das war.

Aktuell lese ich gerade "Spion für Deutschland" von Will Berthold.

Aber danke für deinen Hinweis.
Da ist ja schon wieder ein neues Buch von Stiller im Anmarsch. Das hätte ich glatt übersehen.
Der Doppelagent: Autobiographie von Werner Stiller von Rotbuch Verlag (erscheint am 16. August 2013)
272 Seiten für 9,99 , das ist doch mal was.


Kannten Sie die DDR ? "Ja, flüchtig"
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#299

RE: 1979 lief Stasi-Oberleutnant Werner Stiller über. Jetzt packt er aus

in Spionage Spione DDR und BRD 31.07.2013 22:41
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

da passte ja der fernsehbeitrag von vorgestern ganz gut...marketing ....kleine werbeeinlage......

Zitat
Der Doppelagent: Autobiographie von Werner Stiller von Rotbuch Verlag (erscheint am 16. August 2013)


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#300

RE: 1979 lief Stasi-Oberleutnant Werner Stiller über. Jetzt packt er aus

in Spionage Spione DDR und BRD 31.07.2013 22:45
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Ich habe voriges Jahr für 3 EUR auf dem Trödelmarkt sein Buch gekauft " Im Zentrum der Spionage".

Es ist ganz interessant, natürlich zeitgmäß isdt das Buch etwas gefärbt, der BND kommt sehr gut weg. Im Gegensatz zu seinen heutigen Aussagen über diesen Verein.

Was mich stutzig machte : Nach dem Prager Frühling wurde er zum "Regimegegner", trotzdem läßt er sich vom MfS anwerben !


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
2 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 189 Gäste und 21 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558537 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen