#41

RE: Mangelndes Interesse von Westdeutschen am Osten

in Das Ende der DDR 20.09.2010 16:51
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Rotten
... den gedruckten und nicht ausgegebenen Postwertzeichen zur Sommerolympiade 1984 in Los Angeles.



Hallo @Rotten, haste da vielleicht auch einige Bilder oder einen weiterführenden Link?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#42

RE: Mangelndes Interesse von Westdeutschen am Osten

in Das Ende der DDR 20.09.2010 17:13
von Rotten (gelöscht)
avatar

Hallo @94 , die motivgleichen Postwertzeichen erschienen dann zu den Olympischen Sommerspielen 1988. Der einzige Unterschied sind halt die Jahreszahlen 1984 bzw. 1988. Im Wiki unter 'Briefmarken zu den Olympischen Spielen'. Hab jetzt den Link leider nicht.
Da bei den Motiven zu Olympia 1984 nur die Jahreszahl gedruckt wurde (und nicht in welcher Stadt) wurden die Motive dann 1988 verwendet.
Trotzdem gelangten Originale aus 1984 auf den Markt , Preise mit Abb. folgen gleich...
Rotten


nach oben springen

#43

RE: Mangelndes Interesse von Westdeutschen am Osten

in Das Ende der DDR 20.09.2010 17:19
von Rotten (gelöscht)
avatar

Abbildungen und Preise zu den nicht ausgegebenen PWZ DDR 'Olympia 1984'.
(Quelle : Michel - Deutschland 2006/2007)
Rotten

Angefügte Bilder:
Scannen0015.jpg

nach oben springen

#44

RE: Mangelndes Interesse von Westdeutschen am Osten

in Das Ende der DDR 20.09.2010 17:58
von 94 | 10.792 Beiträge

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#45

RE: Mangelndes Interesse von Westdeutschen am Osten

in Das Ende der DDR 21.09.2010 01:40
von Musiker12 | 822 Beiträge

Zum Thema. Was veranlasst einen "Wessi" in den Osten zu fahren oder sich in irgendeiner Form mit dem Osren auseinander zu setzten?
Verwandschaftsbesuche. Bewohner in Grenznähe fahren in die neuen Bundesländer. Aber was will jemand aus z. B. Frankfurt, Stuttgart oder München in den neuen Bundesländern wenn er keine Verwandschaft dort hat oder nicht beruflich dort hin muss?

Für die meisten meiner Bekannten ist es völlig unverständlich, dass ich, und sei es nur um mal einen Ausflug zu machen in die neuen Bundesländer fahre. "Was willste denn in Dunkeldeutschland?" ist die obligatorische Frage.

Kommen wir zu den Medien und zu dem was diese über die neuen Bundesländer Berichten. Als Abonennt von Sky läuft bei mir z.B. oft der Kanal Spiegel TV. Berichtet wird nur über die Zeit vor und während der Wende. Was man hört und sieht sind die ach so schlimmen
Verbrechen der "Schdaasi", man sieht marode Städte und Betriebe. Also Osten (neue Bundesländer)=Stasi und alles kaputt.
Ich kenne nur wenige Berichte in den Medien die sich mir der Landschaft und dem was geschaffen wurde auseinander setzen. Was soll also der gemeine Wessi dort wenn er doch nur die negativen Seiten vorgeführt bekommt?

Randbemerkung: Würden die Wessis mal in ihre Hinterhöfe schauen wie marode es da heute noch ist.

Mir hat letztens ein Fahrgast gesagt, der Osten besteht doch nur aus Bunkern und Plattenbauten. Ich lasse mich ,mit Fahrgästen grundsätzlich auf keine Diskussionen ein. Ich habe ihm lediglich gefrat ob er schon einmal in den neuen Bundesländern war. Dies wurde verneint aber er verwies mich auf die Medien.

Stelle ich mir selbst die Frage, würde mich der Osren interessieren wenn ich keinerlei Verbindung nach dort hätte und nicht meinen alten "Ölspuren" nachfahren würde? Ich glaube auch mich würde nichts nach dort treiben. Was sollte ich dort?

Ich bin der Ansicht man sollte sich über solche Themen keine Gedanken machen. Für die nächste Generation sind die neuen Bundesländer das normalste der Welt und man muss irgendwann die Redewendung "neuen Bundesländer" aus dem allgemeinen Sprachgebrauch streichen.



nach oben springen

#46

RE: Mangelndes Interesse von Westdeutschen am Osten

in Das Ende der DDR 25.02.2011 21:25
von Franky | 31 Beiträge

Hallo zusammen,

mich hat es gleich nach der Wende beruflich in die neuen Bundesländer verschlagen und habe mich dort sauwohl gefühlt. Habe heute dort einen sehr großen Freundeskreis und eine Ehefrau aus dem Osten. Schade nur das das Miteinander dort so ein bißchen verlorengegangen ist. Das hatten die Ossis den Wessis voraus.



nach oben springen

#47

RE: Mangelndes Interesse von Westdeutschen am Osten

in Das Ende der DDR 25.02.2011 22:22
von SEG15D | 1.119 Beiträge

Leider wird das auch nie wieder so sein Franky, aufgrund der Tatsache, das jeder nur noch für sich allein herumwurschtelt und die Nachbarn neidisch auf das Erreichte sein werden. Dieses große Zusammengehörigkeitsgefühl von damals kann niemand mehr herstellen.. Wieso auch? Dem System heute sind inkonsequente "Einzelkämpfer" viel lieber als ein Volk mit den gleichen Nöten und Fragen zu bestimmten Themen....und der Möglichkeit, Änderungen hervorzurufen oder zu fordern..
Ich muß Dich sicher nicht weiter in dieser Richtung beschreiben, oder?!

mfG SEG15D



nach oben springen

#48

RE: Mangelndes Interesse von Westdeutschen am Osten

in Das Ende der DDR 14.09.2013 18:04
von Relda | 26 Beiträge

Hallo,
kann man davon -> http://files.homepagemodules.de/b150225/...60p106040n1.jpg

einen besseren Scan oder evtl sogar ein Original erhalten,
es gibt noch TW und andere Karten



nach oben springen



Besucher
5 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 481 Gäste und 31 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556922 Beiträge.

Heute waren 31 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen