#61

RE: Idole der DDR

in Leben in der DDR 22.01.2015 22:08
von EK82I | 869 Beiträge

Ich habe eine Weile gesucht,um meinen Beitrag unterzubringen. Angeregt durch ein Video vom "Cafe`Grössenwahn" hab ich mich auch mal wieder in das damals zurückversetzt. Mein Idol damals,ohne wenn und aber war die Gruppe Kreis.Ich war ja auch in den Alter,wo man viel wollte,aber wenig klappte.Aber die zehn jahre mit dieser Gruppe,das hatte schon was für sich.Natürlich war die Eva Fritsch ein besonderer Grund,sich mit der Gruppe zu identifizieren.Heute kann ich es ruhig schreiben,ja für mich die Traumfrau,damals und auch heute noch.
Die Gruppe hat eine tolle Musik gemacht.Leider ging diese Zeit viel zu schnell vorbei.Aber Dank der heutigen Möglichkeiten kann man sich einiges wenige wieder in Erinnerung rufen.Wenn man damals und heute betrachtet,"Murmel" Arnold Fritsch hat die langen Jahre in Würde überstanden.Seine ehemalige Eva sekbstverständlich auch.
Hier mal drei Beiträge,zwischen damals und heute.

http://youtu.be/yD5T1QZxjyg

Vereinte Erinnerung an einen der grössten



.....eben diesen.

So,klappt auch heute nicht,

Auch letzterer,einfach toll,alles zum Ende der siebziger.
Wie gesagt,ich hätte auch den Beitrag generell zum Thema Traumfrau machen können,oder über das gemeinsame altern unserer Idole mit uns selbst,oder wie auch immer.Klasse,das es auch heute Plattformen gibt,die Erinnerungen wachrufen,hier mal die meinigen und das mal ausgesprochen schööööne!

Gruss Michael


zuletzt bearbeitet 23.01.2015 09:43 | nach oben springen

#62

RE: Idole der DDR

in Leben in der DDR 22.01.2015 23:06
von turtle | 6.961 Beiträge

Zu meiner DDR Zeit war Bärbel Wachholz ein Star,
Auch Fred Frohberg gehörte dazu


nach oben springen

#63

RE: Idole der DDR

in Leben in der DDR 23.01.2015 09:12
von EK82I | 869 Beiträge

Immer noch der Wurm drinn.


nach oben springen

#64

RE: Idole der DDR

in Leben in der DDR 23.01.2015 09:14
von EK82I | 869 Beiträge

Irgendwie ist der Wurm drinn!


nach oben springen

#65

RE: Idole der DDR

in Leben in der DDR 23.01.2015 09:33
von Harsberg | 3.247 Beiträge

Zitat von EK82I im Beitrag #63
Immer noch der Wurm drinn.



Was für ein Wurm Micha?


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#66

RE: Idole der DDR

in Leben in der DDR 23.01.2015 09:43
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Mir hat die junge Nina Hagen als Frau gefallen, wohlgemerkt die junge, die alte ist irgendwie fürchterlich


GKUS64 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#67

RE: Idole der DDR

in Leben in der DDR 23.01.2015 09:45
von Freienhagener | 3.856 Beiträge

Idole betet man an. Das ist mehr als ein Fan zu sein.

Ich war und bin Fan von Hendrix und Konsorten...............


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 23.01.2015 09:53 | nach oben springen

#68

RE: Idole der DDR

in Leben in der DDR 23.01.2015 09:47
von EK82I | 869 Beiträge

Da bete ich gerne weiter!


nach oben springen

#69

RE: Idole der DDR

in Leben in der DDR 23.01.2015 09:49
von EK82I | 869 Beiträge

Harsberg, mein Rechner will nicht wie ich,so ein Mist!


nach oben springen

#70

RE: Idole der DDR

in Leben in der DDR 23.01.2015 09:52
von Freienhagener | 3.856 Beiträge

Zitat von EK82I im Beitrag #68
Da bete ich gerne weiter!


Wenn man das nicht ironisch meint, dann wirds oft problematisch - überall.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#71

RE: Idole der DDR

in Leben in der DDR 23.01.2015 10:04
von EK82I | 869 Beiträge

Schön,dass es Idole gibt und weiter geben wird,


nach oben springen

#72

RE: Idole der DDR

in Leben in der DDR 23.01.2015 10:07
von Freienhagener | 3.856 Beiträge

Solange es eine Popgruppe ist, besteht keine Gefahr.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 23.01.2015 10:07 | nach oben springen

#73

RE: Idole der DDR

in Leben in der DDR 23.01.2015 10:13
von Rainman2 | 5.761 Beiträge

Hallo @EK82I .

Dir kann geholfen werden. Dieser Link sollte es sein:
http://www.myvideo.de/movie/9319937

Den habe ich jetzt auch mit der Video-Funktion eingebettet, die geht aber nur bei Tuben-Videos einwandfrei. Aber ein Link ist auch ganz gut und immer dran denken:
Für die Suchfunktionen - Interpreten und Titel im Text des Posts nennen:
Gruppe Kreis - "Auf Engel schießt man nicht"

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#74

RE: Idole der DDR

in Leben in der DDR 23.01.2015 10:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Mit dem Wort "Idol" gehe ich vorsichtig um - bedeutet es doch u.a. von lateinischen "idolum" abgeleitet "Abgott". Und so weit treibe ich die Verehrung für einen Musiker, Sportler, Politiker oder wem auch immer nun doch nicht. Da ist mir das Wort "Fan" schon lieber, auch wenn es eine Abkürzung von "Fanatiker" ist: Der Sprachgebrauch hat die extreme Bedeutung abgeschliffen und abgeflacht.

Wie wäre es mit "Vorbild", wenn das gemeint ist? Oder mit "Anhänger", falls es sich z.B. um einen Fußballclub oder eine Band handeln sollte?


Freienhagener und EMW-Mitarbeiter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#75

RE: Idole der DDR

in Leben in der DDR 23.01.2015 10:20
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Das waren zu DDR-Zeiten meine Favoriten

http://www.myvideo.de/watch/7920868/Fran..._Peter_Gun_1965 wie auch die "Sputniks" mit Henry Cott'n Kotowski.

"Peter Gun" war auch die Titelmusik für die DDR-Serie "Blaulicht" mit Bruno Carstens als Hauptmann Wernicke, Alexander Papendiek als Oberleutnant Thomas und Horst Torka als Leutnant Timm.

Vierkrug


nach oben springen

#76

RE: Idole der DDR

in Leben in der DDR 23.01.2015 10:27
von EK82I | 869 Beiträge

Hallo Rainman,allerbesten Dank für Deine schnelle und unkomplizierte Hilfe.Wie schön,dass unser Forum solche Helfer besitzt.
Für mich sage ich nochmals,die Band betrachte ich für mich als Idole.Die Zeit von 73-82 kann mir keiner nehmen.Zum anderen kann es nicht schaden sich an das zu erinnern,was man für sich als einfach toll empfindet.Nicht mehr,aber auch nicht weniger.
Danke Rainman,dass Du mir geholfen hast,mir meinen dritten Beitrag sichtbar gemacht zu haben.
Gruss Michael


Rainman2 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#77

RE: Idole der DDR

in Leben in der DDR 23.01.2015 10:34
von Freienhagener | 3.856 Beiträge

Fast "Idole" für mich... Die waren damals ja auch sehr spirituell.



Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 23.01.2015 10:35 | nach oben springen

#78

RE: Idole der DDR

in Leben in der DDR 23.01.2015 10:45
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Ich will hier keine weiterführende Diskussion zur Thematik "Idole" entfachen. Aber im Ergebnis der aus der westlichen Hemisphäre auch in der DDR herüberschwappenden Beat-Welle, waren die "Sputniks" und "Franke Echo Quintett" schon der Ersatz - ich will nicht sagen das Substitut - für westliche Gruppen.
Ich erinnere mich noch an einem der letzten öffentlichen Auftritte der "Sputniks" in der DDR - im Elbe-Club direkt an der F5/B5 am Fuße des Elbberges in Boizenburg. Der Saal zu klein für den Ansturm der Jugendlichen. Durch die Massen war der damals noch durch die Stadt Boizenburg verlaufende Transitverkehr beeinträchtigt und zeitweilig unterbrochen. Das Chaos war für ein paar Stunden perfekt.
Der Veranstalter hätte besser daran getan, diesen Auftritt im Kulturhaus "Kurt Bürger" erfolgen zu lassen - es lag etwas abseits von der Transitstraße F5/B5 und verfügte auch über den größeren Saal.
Wenige Wochen später wurde dann den "Sputniks" das öffentliche Auftrittsrecht untersagt. Wer kennt nicht noch den Spruch unseres "Walterchen".

Vierkrug


nach oben springen

#79

RE: Idole der DDR

in Leben in der DDR 23.01.2015 10:47
von Rainman2 | 5.761 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #75
Das waren zu DDR-Zeiten meine Favoriten

http://www.myvideo.de/watch/7920868/Fran..._Peter_Gun_1965 wie auch die "Sputniks" mit Henry Cott'n Kotowski.

"Peter Gun" war auch die Titelmusik für die DDR-Serie "Blaulicht" mit Bruno Carstens als Hauptmann Wernicke, Alexander Papendiek als Oberleutnant Thomas und Horst Torka als Leutnant Timm.

Vierkrug


Ah, @Vierkrug ,

da fällt mir eine nette Geschichte dazu ein. Als ich im Studium an der Militärpolitischen Hochschule (1988-1990) in Berlin Grünau war, hatten wir in der Studiengruppe ein Band gegründet. Abends Probe und danach ging es in die nächstgelegene Kneipe. Das war die "Gravelotte" in der Regattastraße. Sie lag quasi gleich neben dem Objekt und wurde, je nach dort gerade versumpfender Waffengattung, Postenpunkt 1, Tonne 1 oder Graben 1 genannt. Da unsere Studiengruppe und somit auch die Band aus allen Waffengattungen zusammengesetzt war, nannten wir sie einfach "das Lottchen". Es gab sehr gute Spagetti dort, es war gemütlich, freundlich und auch das Bier schmeckte. Und so saßen wir nach den Proben dort, aßen, tranken und fachsimpelten noch ein wenig. Der Kneiper hörte unsere Gespräche, fragte, ob wir eine Band gegründet hätten und erzählte dann, er habe auch mal Musik gemacht. Wir nahmen das "zur Kenntnis", mehr nicht. Bei einem unserer nächsten Besuch brachte er uns ein paar Fotos. Unser Bandchef sah sich das erste an und fragte erstaunt zurück: "Aber das ist doch das Franke-Echo-Quintett". Der Wirt bejahte und sagte, er war dort Rhythmus-Gitarrist gewesen. Tatsächlich, wir hatten Bernd Frömel vor uns, der von 1960 bis 1965 in der Formation gespielt hatte. Wir waren tief beeindruckt. Wir luden ihn zu einem unserer nächsten Konzerte ein. Er freute sich, kam und hatte durchaus freundliche Worte ...

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#80

RE: Idole der DDR

in Leben in der DDR 23.01.2015 10:47
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Vierkrug im Beitrag #75
http://www.myvideo.de/watch/7920868/Franke_Echo_Quintett_Peter_Gun_1965


Ach du Schiete! 50 Jahre alt und immer noch in der Lage, mir kalte Schauer über den Rücken zu jagen.

Das Stück hatte ich schon völlig aus meinen aktiven Hirnregionen verdrängt, aber als ich den Titel gelesen habe, war die Erinnerung wieder da - und die wurde durch das Video bestätigt. Jetzt frage mich aber bitte nicht, woher ich als Ex-Wessi das Stück und auch in dieser Version (falls es mehrere gegeben haben sollte) kenne: Ich weiß es nicht mehr. Wahrscheinlich aus dem Radio, denn einen Plattenspieler besaß ich als 15jähriger nicht und ob das in einer der damals noch sehr seltenen TV-Serien gelaufen ist - keine Ahnung.

Jedenfalls war es ein sehr schönes "Wiederhören" - Danke dafür, @Vierkrug


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Im Pop-Olymp
Erstellt im Forum Themen vom Tage von stutz
13 10.12.2012 18:53goto
von Hackel39 • Zugriffe: 1178
Mein Deutschland-Geteilte Heimat 3-Teiler "MDR" 22.06.10 20.15 Uhr
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von kinski112
0 17.06.2010 10:47goto
von kinski112 • Zugriffe: 1188
Ein Traum wird wahr- DFF 1990
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von kinski112
3 29.05.2010 19:23goto
von Boelleronkel • Zugriffe: 957
Udo einziger Auftritt in der DDR
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
2 29.08.2014 17:15goto
von Schakal • Zugriffe: 550

Besucher
23 Mitglieder und 71 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1920 Gäste und 151 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557551 Beiträge.

Heute waren 151 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen