#41

RE: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!

in Themen vom Tage 26.08.2010 15:19
von Affi976 (gelöscht)
avatar

@Josy,
genau so isses!
Endlich mal einer , die die Schnauze aufmacht und den Finger in die Wunde legt. Buschkowsky ( Bürgermeister von Neuköln ) sieht ja jeden Tag wo der Zug hinfährt. Umfragen in Berlin ergaben, dass es mehr Sarazin`s und Buschkowskys geben müßte.
Aber die Politiker schlafen oder beten um jeden Tag, den sie in Amt und Würden bleiben dürfen und ihr Geld, dass sie vom Volk bekommen, mehren dürfen.
VG Affi


zuletzt bearbeitet 26.08.2010 15:20 | nach oben springen

#42

RE: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!

in Themen vom Tage 26.08.2010 16:59
von VNRut | 1.486 Beiträge

Wirft die Bundesbank Sarrazin jetzt raus? CDU: „DAS BILD DEUTSCHLANDS IM AUSLAND WIRD EINGETRÜBT“

Zitat
Die Debatte um die harten Äußerungen Thilo Sarrazins über Migranten weitet sich aus. Nun fordert der erste CDU-Politiker, dass die Bundesbank Konsequenzen zieht. Im Klartext: Er fordert Sarrazins Rausschmiss!

Denn: Laut Verhaltenscodex für Bundesbanker müssen diese sich jederzeit in einer Weise verhalten, „die das Ansehen der Bundesbank und das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Bundesbank aufrechterhält".

CDU FORDERT BUNDESBANK ZU KONSEQUENZEN AUF
Deshalb fordert Ruprecht Polenz (CDU) in der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ die Bundesbank indirekt auf, gegen Sarrazin vorzugehen.
„Ich frage mich, wie lange die Deutsche Bundesbank dem noch tatenlos zuschauen will“, sagte er. Sarrazin bekleide ein „hohes nationales Amt“. Wenn ein so wichtiger Funktionsträger mit Vorurteilen und „bösartigen Verallgemeinerungen“ operiere, „wird auch das Bild Deutschlands im Ausland eingetrübt“.
Forderungen nach einer Entlassung von Sarrazin als Bundesbank-Vorstandsmitglied waren auch schon von den Grünen gekommen.

ABER GEHT DAS SO EINFACH?
Regulär läuft der Vertrag des 65-Jährigen erst 2014 aus.
Einfach kündigen? Fehlanzeige! Bundesbank-Vorstandsmitglieder können nur vom Bundespräsidenten abberufen werden! Zuvor müsste der Bundesbank-Vorstand mit Mehrheit gegen ihn stimmen, anschließend die Bundesregierung der Entlassung zustimmen und am Ende Bundespräsident Christian Wulff überzeugen, ihn abzuberufen.
Dazu muss es aber einen triftigen Grund geben wie eine Krankheit, durch die das Vorstandsmitglied seinen Job nicht mehr ausüben kann – oder eine „weitreichende Verfehlung“. Sarrazin scheint also auf einem sicheren Posten zu sitzen...
Rückendeckung erhielt der streitbare Politiker dagegen aus der FDP.
„Sarrazin spricht die Integrationsprobleme in Deutschland zwar überspitzt an, das muss aber nicht falsch sein, um eine Diskussion über den richtigen Weg zu führen“, sagte der Finanz-experte der
FDP-Bundestagsfraktion, Frank Schäffler.
Sarrazin selbst stellte unterdessen in einem „Zeit"-Interview klar: „Ich bin kein Rassist!"

PARTEI-KOLLEGEN VERLANGEN SPD-AUSTRITT
SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles ist offenbar anderer Meinung: „Sarrazin ist ein unterbeschäftigter Bundesbanker mit ausgeprägter Profilneurose“, sagte Nahles dem HAMBURGER ABENDBLATT. „Das allein wäre noch nicht bemerkenswert, aber er missbraucht den Namen der SPD.“
Und weiter: Wer einzelne Bevölkerungsgruppen pauschal verächtlich mache und gegeneinander aufbringe, treibe ein perfides, vergiftetes Spiel mit Ängsten und Vorurteilen und habe mit den Werten und Überzeugungen der SPD rein gar nichts mehr zu tun.
Joachim Poß, der zurzeit Frank-Walter Steinmeier als SPD-Fraktionschef vertritt, fordert unverblümt Sarrazins Partei-Austritt: „Ich kann Thilo Sarrazins Äußerungen schon lange nicht mehr nachvollziehen. Nach allem was geschehen ist, wäre es eine logische Konsequenz, wenn er sein Parteibuch zurückgeben würde.“
Schleswig-Holsteins SPD-Chef Ralf Stegner stößt ins gleich Horn und sagte der „taz“: „Ich würde es begrüßen, wenn Thilo Sarrazin die Partei verlässt.“
Und auch der Partei-Chef selbst will den streitbaren Genossen loswerden: „Wenn Sie mich fragen, warum der noch bei uns Mitglied sein will – das weiß ich auch nicht“, sagte Sigmar Gabriel. Sarrazins Äußerungen seien zum Teil „dämlich“ und mitunter „gewalttätig“. Er wolle genau prüfen, ob Sarrazins Ausführungen rassistisch seien.
Bereits im März stand Sarrazin vor einem Parteiausschluss. Er hatte in einem Interview Arabern und Türken unterstellt, leistungs- und integrationsunwillig zu sein. „Die SPD muss solche provokanten Äußerungen aushalten“, hatte die Schiedskommissionseinerzeit damals geurteilt. Sarrazin habe sich zwar „radikal und bis zum Tabubruch“ geäußert, allerdings nicht rassistisch, weil er auch Deutsche kritisiert habe.

ABER: Ein erneutes Partei-Ausschlussverfahren gilt aus aussichtslos, solange Sarrazin nur frühere Thesen wiederholt und keine Verfehlungen hinzukommen.

Quelle: http://www.bild.de/BILD/politik/2010/08/...helte-raus.html



Gruß VN_Rut


GKM - 05/05/1982 bis 28/10/1983 im GAR 40/1.Abk/2.Zug (Oranienburg 17556) & GR 34/1.Gk/2.Zug (Groß-Glienicke 85981)
Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit. (William Somerset Maugham, britischer Schriftsteller 1874 - 1965)
Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Ho Chi Minh)

http://www.starsofvietnam.net/
https://www.youtube.com/watch?v=OAQShi-3MjA
Gruß Wolle
nach oben springen

#43

RE: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!

in Themen vom Tage 26.08.2010 17:04
von VNRut | 1.486 Beiträge

Islam-Debatte
Sarrazin gießt weiter Öl ins Feuer


Zitat
In weiteren Auszügen aus seinem Buch über den Islam unterstellt Thilo Sarrazin speziell Türken eine „Tradtion von Inzucht und Behinderungen“. Die Berliner SPD erwägt jetzt wieder, Sarrazin aus der Partei auszuschließen.
In ganz Europa gebe es „mit guten Gründen“ Vorbehalte gegen Muslime, schreibt Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin in einem neuen Auszug aus seinem Buch „Deutschland schafft sich ab“, den die „Bild“-Zeitung am Donnerstag veröffentlichte. „Bei keiner anderen Religion ist der Übergang zu Gewalt, Diktatur und Terrorismus so fließend.“ Keine andere Migrantengruppe trete in Europa „so fordernd“ auf und betone in der Öffentlichkeit so sehr ihre Andersartigkeit, „insbesondere durch die Kleidung der Frauen“.

Besonders in Bezug auf das Kopftuch sieht er ein Versagen staatlicher Einrichtungen. „Wenn muslimische Mädchen, weil sie den Geboten der Eltern folgen, in der Schule ein Kopftuch tragen und die Schule das duldet, erkennt eine staatliche Einrichtung an, dass Mädchen stärkeren Beschränkungen unterliegen und mindere Rechte haben als Jungen“, schreibt Sarrazin. „Damit hat erstmals ein Gedanke der Scharia Eingang in das deutsche, staatliche Normengefüge gefunden.“

„Tradition von Inzucht und Behinderungen“
Zugleich bemängelt Sarrazin das Heiratsverhalten. Nur drei Prozent der jungen Männer mit türkischen Migrationshintergrund in Deutschland heirateten eine Deutsche. Als Erklärung hat Berlins Ex-Finanzsenator (SPD) unter anderem parat: „Die ´besseren´ deutschen Mädchen lassen sich nicht auf jemanden ein, den sie im Bildungssystem als ´Loser´ wahrnehmen.“ Türkischstämmige Migranten in Deutschland ehelichten daher zu 60 Prozent „Importpartner“ aus der Türkei – darunter viele Analphabeten. „Häufig sind es Vettern und Cousinen. Ganze Clans haben eine lange Tradition von Inzucht und entsprechend viele Behinderungen“, schreibt Sarrazin.

Als Reaktion auf die weiteren Vorabveröffentlichungen erwägt die Berliner SPD ein erneutes Parteiausschlussverfahren gegen Sarrazin. Es werde jetzt geprüft, ob es neue Anhaltspunkte für einen Parteiausschluss gibt, sagte der Berliner SPD-Landes- und Fraktionschef Michael Müller dem RBB-Inforadio. Gleichzeitig verwies er auf das Urteil der SPD-Schiedskommission vom März. Damals hatte Sarrazin ein Parteiausschlussverfahren überstanden. „Die SPD muss solche provokanten Äußerungen aushalten“, hatte die Schiedskommission seinerzeit geurteilt. Eine Neuauflage gilt als aussichtslos, solange Sarrazin nur frühere Thesen wiederholt und keine Verfehlungen hinzukommen. Die Landesschiedskommission hatte aber zugleich betont, dies sei „kein Freifahrtschein für alle künftigen Provokationen“.

Quelle: http://www.focus.de/politik/deutschland/...aid_545510.html



Gruß VN_Rut


GKM - 05/05/1982 bis 28/10/1983 im GAR 40/1.Abk/2.Zug (Oranienburg 17556) & GR 34/1.Gk/2.Zug (Groß-Glienicke 85981)
Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit. (William Somerset Maugham, britischer Schriftsteller 1874 - 1965)
Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Ho Chi Minh)

http://www.starsofvietnam.net/
https://www.youtube.com/watch?v=OAQShi-3MjA
Gruß Wolle
nach oben springen

#44

RE: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!

in Themen vom Tage 26.08.2010 17:08
von VNRut | 1.486 Beiträge

Thilo Sarrazin
Ein Mann mit Mission
Thilo Sarrazin schreibt ein Buch außerhalb seines Fachgebiets. Als Berliner Finanzsenator genoss er Respekt und Popularität. Als Bundesbank-Vorstand, offenbar unausgelastet, wechselte er zur schwarzen Pädagogik. Ein Portrait.


Zitat
26. August 2010
Thilo Sarrazin macht wieder Furore, abermals außerhalb seines angestammten Fachgebiets. Am Montag stellt der 65 Jahre alte Sozialdemokrat in Berlin das Produkt seiner neuen Leidenschaft vor: „Deutschland schafft sich ab. Wie wir unser Land aufs Spiel setzen“ heißt sein Buch. Sein Thema ist nicht die Finanzkrise, er schreibt nicht über Haushaltspolitik. Nein, das Mitglied des Vorstands der Bundesbank und ehemalige Berliner Finanzsenator schreibt über „die Folgen, die sich für Deutschlands Zukunft aus der Kombination von Geburtenrückgang, problematischer Zuwanderung und wachsender Unterschicht ergeben. Er will sich nicht damit abfinden, dass Deutschland nicht nur älter und kleiner, sondern auch dümmer und abhängiger von staatlichen Zahlungen wird“. So fasst es sein Verlag zusammen. Zwischen den Buchdeckeln selbst liest es sich knalliger.

Als er noch Berliner Finanzsenator war, hielten verständige Bürger in den Konflikten, die er mit Fleiß suchte, meistens zu ihm. Man wusste eben, was gemeint war, wenn er sagte, vor Haushaltsberatungen entwichen öfter mal gefährliche Mörder aus dem Gefängnis. Er genoss Popularität und Respekt, weil er es vermochte, mit seinen „Benchmarks“ und Tortengrafiken Finanzpolitik - und ihre Erfolge - anschaulich darzustellen. Als Finanzpolitiker war Sarrazin ein klassischer Vertreter der weißen Pädagogik: Er sorgte für einvernehmliche Senatsbeschlüsse, die jedes einzelne Mitglied später davor bewahrten, Ressortinteressen zu egoistisch zu verteidigen. Das erwies sich rasch als erfolgreich: Wer Ausgaben begrenzt und mit etwas Glück Einnahmen steigert, kann bald anfangen, seine Schulden abzuzahlen.

Eindrucksvolle Geschichten aus der Wirklichkeit

Aus dem reichen Erfahrungsschatz seiner Frau, die in Berlin als Lehrerin arbeitet, erzählte Senator Sarrazin gern eindrucksvolle Geschichten aus der Wirklichkeit, wie man sie nicht gern wahrhaben möchte. Seit er 2009 zur Bundesbank wechselte, verarbeitet er diese Erfahrungen in Aufsätzen und Büchern zur Integrationspolitik. Dazu wechselte er zur schwarzen Pädagogik. In dunklen Farben und trostloser Perspektive zeichnet er sein Bild der muslimischen Einwanderer in Deutschland. Seinen Sinn für Humor und Selbstironie scheint er dabei verloren zu haben. Er tritt auf als Mann mit einer Mission. Seit ihm nach Veröffentlichung eines umstrittenen Aufsatzes in der Bundesbank ein Teil seines Arbeitsgebiets entzogen worden ist, hat er dafür noch mehr Zeit.

Noch bevor er sein Buch vorgestellt hat, haben ihn schon viele verdammt. Es wird ihn amüsieren, dass ausgerechnet die Linkspartei, die unter Hinweis auf kommunistische Usancen niemanden aus der Partei ausschließt, sondern die Kandidaten dafür lieber befördert, seinen Rauswurf aus der Bank und aus der SPD verlangt. Der andere Berliner Sozialdemokrat, der in der SPD oft aneckt, Heinz Buschkowsky, Bürgermeister von Neukölln, hat erklärt, was Sarrazin treibt: „Der braucht das“, sagte er im Bayerischen Rundfunk.

Quelle: http://www.faz.net/s/Rub594835B672714A1D...n~Scontent.html



Gruß VN_Rut


GKM - 05/05/1982 bis 28/10/1983 im GAR 40/1.Abk/2.Zug (Oranienburg 17556) & GR 34/1.Gk/2.Zug (Groß-Glienicke 85981)
Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit. (William Somerset Maugham, britischer Schriftsteller 1874 - 1965)
Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Ho Chi Minh)

http://www.starsofvietnam.net/
https://www.youtube.com/watch?v=OAQShi-3MjA
Gruß Wolle
nach oben springen

#45

RE: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!

in Themen vom Tage 26.08.2010 18:17
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Hallo zusammen, meine Meinung, der Zug ist doch längst abgefahren, was Deutschland und die Einwanderungspolitik betrifft, denn der Staat steht sich eigentlich selber im Weg. Er kann nicht härtere Bandagen anlegen, denn dann fällt er zurück ins Dritte Reich. Was soll es also mit unseren vielen Mitbürgern, die so gar nicht gewillt sind, eigentlich richtig deutsch zu lernen, sie wurden von Anfang an nicht integriert, weil der deutsche Spießbürger seine Ruhe haben wollte( so damals Westdeutschland) und heute sieht es nicht viel besser aus, haben sich mittlerweile schon Parallelgesellschaften gebildet mit eigener Moschee, eigenem Stadtviertel.
Dies Alles um 100% zu wenden, das ist ein Ding der Unmöglichkeit, wir werden also damit leben müssen, das eines schönen Tages mehr Frauen mit Burka in Deutschland herumlaufen als mit Minirock, so einfach ist das.
Irgendwo habe ich einmal gelesen, es ist "die Eroberung Europas durch die Hintertür, durch die Geburtentür", denn damals vor Wien, oder besser 1697 bei Zenta(Senta), als dieser Prinz Eugen über die Türken siegte, da sah die Situation noch völlig anders aus.

Rainer-Maria


nach oben springen

#46

RE: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!

in Themen vom Tage 26.08.2010 18:36
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Irgendwo habe ich einmal gelesen, es ist "die Eroberung Europas durch die Hintertür, durch die Geburtentür", denn damals vor Wien, oder besser 1697 bei Zenta(Senta), als dieser Prinz Eugen über die Türken siegte, da sah die Situation noch völlig anders aus.



Hallo Minenleger, soso, völlig anders, hmm.
Vierzehn Jahre vorher hatten die Türken eigentlich 'Good Old Europe' schon im Sack, oder besser gesagt unterminiert. Deine Kollegen pfiffen mit ihren paar Gegensprengungen auch schon auf den letztem Loch, als am Horizont der Retter auf dem weißem Schimmel auftauchte, Jan Sobieski, ein polnischer Litauer!
Achso, das wikitat: http://de.wikipedia.org/wiki/Johann_III._Sobieski
Und http://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_am_Kahlenberg
Und http://de.wikipedia.org/wiki/Zweite_Wien...Crkenbelagerung

Und weil der Bücherkistenschmuggler doch so gern was zum lesen hat, kennst Du 'Quicksilver' von Neal Stephenson schon? Aber das nur am Rande. Bevor der Admin, der gute, mit'm Blauen Licht kommt, jetzt wo er sich zurückgeholt hat *grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#47

RE: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!

in Themen vom Tage 26.08.2010 19:05
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

94, danke für die Geschichtsstunde, denn ich war doch schon lange nicht mehr mit dem Thema beschäftigt. Das Buch kenn ich noch nicht, weil meine vierzig Bananenkisten voll Büchern erst noch abgelesen werden müssen...ich werd mich mal mit 75 Jahren drum kümmern, ob es dann noch im Antiquariat zu bekommen ist?
Aber wie geschrieben im Vortext, der Zug ist abgefahren, es sind 40° im Schatten und die Klimaanlage fällt gerade in diesem Moment aus, das Bordbistro, da arbeitet Einer, der hat Maler gelernt und macht hier nur Urlaubsvertretung als Praktikant...kurz, er hatte beim letzten Halt die Kisten mit den Getränken vergessen, der Lokführer ist Lokführer, er muss sich mit so etwas nicht beschäftigen und so liese sich der Satz noch...es ist ganz einfach zu spät, viel zu spät.

Rainer-Maria


nach oben springen

#48

RE: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!

in Themen vom Tage 26.08.2010 19:13
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Zitat von 94
[quote="Rainer-Maria-Rohloff"]Irgendwo habe ich einmal gelesen, es ist "die Eroberung Europas durch die Hintertür, durch die Geburtentür", denn damals vor Wien, oder besser 1697 bei Zenta(Senta), als dieser Prinz Eugen über die Türken siegte, da sah die Situation noch völlig anders aus.



Hallo Minenleger, soso, völlig anders, hmm.
Vierzehn Jahre vorher hatten die Türken eigentlich 'Good Old Europe' schon im Sack, oder besser gesagt unterminiert. Deine Kollegen pfiffen mit ihren paar Gegensprengungen auch schon auf den letztem Loch, als am Horizont der Retter auf dem weißem Schimmel auftauchte, Jan Sobieski, ein polnischer Litauer!
Achso, das wikitat: http://de.wikipedia.org/wiki/Johann_III._Sobieski


und nicht zu vergessen...die türken brachten uns den kaffee


nach oben springen

#49

RE: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!

in Themen vom Tage 27.08.2010 07:22
von werner | 1.591 Beiträge

Ob sich das Herr S. so vorgestellt hat, dass der Hessische Landesvorsitzende der NPD die Gedanken des Buchs für nationalistisch hält und er ihn auffordert, in die NPD einzutreten??
Ein Bestseller wird sein Buch allemal - sofern es nicht im letzten Moment per einsweiliger Verfügung wegen Volksverhetzung wieder vom Markt genommen wird.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#50

RE: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!

in Themen vom Tage 27.08.2010 14:33
von MatNag (gelöscht)
avatar

Um es mal mit einem Zitat des Comedians Dietmar Wischmeyer zu sagen:
"Leider wirft das Akademiker-Weibchen nicht genug und die Hartz-4-Welpen sind nur B-Ware." Zitat Ende.
Mir ist vor kurzem was untergekommen, das sympthomatisch für unsere lernunwillige und möglichst anstrengungslos zu Wohlstand kommen wollenden, von DSDS verseuchten und nach einem Model-Job ("Germanys next Top-Model", wir sprechen ja auch nicht mehr deutsch sondern denglisch oder deutlish) gierenden Jugend steht.
Auf meine Frage, ob er weiß wie man eine Rechnung schreibt und wie man welche Abkürzungen beim Preis wo hinschreibt, antwortete der Stift: Weiß nich...muß ich googeln!
Ein Hoch auf die Medienkultur, die es früh schafft den Jugendlichen mit einem leichten Musik-Fashion-MTV-Rapper-Heile Glitzerwelt-Brei die Hirne zuzukleistern, damit sie als Zielgruppe der Werbestrategen nur noch konsumieren und nicht denken.

Ich empfehle mal hier unter Youtube nachzusehen und in die Suchleiste
"Dietmar Wischmeyer-Nachzucht und Höchstbegabungsverdacht" einzugeben.

Traurig...aber wahr!!!


zuletzt bearbeitet 27.08.2010 14:46 | nach oben springen

#51

RE: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!

in Themen vom Tage 28.08.2010 08:30
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

In der Berliner Morgenpost von Gestern stand.das schon 70.000 !!! Exemplare vorbestellt sind. Der Verlag druckt schon die 3. Auflage !!! Obwohl das Buch ja erst am Montag in den Verkauf kommt.


nach oben springen

#52

RE: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!

in Themen vom Tage 28.08.2010 08:37
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

holt euch hierzu das buch von sarrazin"deutschland schaft sich ab".ich mag den typen zwar nicht,aber er redet fakto und hat recht.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#53

RE: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!

in Themen vom Tage 28.08.2010 13:24
von SFGA | 1.519 Beiträge

Recht hat er in vielen Punkten. Er sagt das ohne Skrupel. Er ist einer der sich nicht unterdrücken lässt sondern das sagt was sehr viele deutsche denken.
Warum der Genosse aus der SPD (bin ich auch) austreten soll verstehe ich nicht...


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen

#54

RE: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!

in Themen vom Tage 28.08.2010 14:29
von Ludwig | 252 Beiträge

Zugegeben, T.S. drückt einiges etwas "undiplomatisch" aus, er hat aber grundsätzlich Recht. Und die Reaktionen von offiziellen Stellen
zeigt eigentlich, wie es mit der Meinungsfreiheit hierzulande wirklich bestellt ist. Sein Job hat ja mit seiner Meinung nicht das mindeste zu tun, warum,dann "zurücktreten" Ich habe gegen keinen Ausländer etwas, kaufe meine Döner beim Türken und Apfelsinen beim Vietnamesen und gehe gern zum Cheinesen essen. Aber man sollte arbeiten wollen, seine Steuern an den Staat zahlen, von dem man Leistung erwartet und man sollte sich den Gesetzen des jew. Gastlandes "unterwerfen", das ist eigentlich kein rein deutsches Problem. Es versuche auch mal einer, in Teheran oder in Saudi Arabien eine christliche Kirche zu bauen. Das zum Thema Moschee in
Deutschland. Siehe hier zu auch das Ansinnen, eine Moschee am Ground Zero zu bauen. das ist das letzte !



nach oben springen

#55

RE: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!

in Themen vom Tage 28.08.2010 14:33
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von SFGA
Recht hat er in vielen Punkten. Er sagt das ohne Skrupel. Er ist einer der sich nicht unterdrücken lässt sondern das sagt was sehr viele deutsche denken.
Warum der Genosse aus der SPD (bin ich auch) austreten soll verstehe ich nicht...


den austrittswunsch der spd zu sarrazin verstehe ich auch nicht,aber es ist eben so/nur nicht des volkes meinung öffentlich sagen,nur denken darfst du das das die gesetze zur einwanderung uns schaden.zb.in finnland brauchst du eine übersetzte notarielle anerkennung aller papiere,danach eine beglaubigung eines sprachkurses.das schickst du an die einwanderungsbehörde,zahlst ca.500 euro und bei bestätigung machst du einen sprach und beruftest,danach darfst du bleiben.ansonsten kannst du nach 3 monaten gehen,auch als europäer.das weis ich definitiv,da tochter es muste.
in deutschland kommen alle und sagen,ich nix verstehen,zeigen einen zettel wo steht asyl und bekommen hartz4.ohne weitere kommentare.irgendwann wächst aus diesem volk mal ein bundeskanzler und dann sind wir eine enklave der türkei oder so.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 28.08.2010 14:34 | nach oben springen

#56

RE: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!

in Themen vom Tage 28.08.2010 14:55
von Ludwig | 252 Beiträge

Zitat von EK 82/2

Zitat von SFGA
Recht hat er in vielen Punkten. Er sagt das ohne Skrupel. Er ist einer der sich nicht unterdrücken lässt sondern das sagt was sehr viele deutsche denken.
Warum der Genosse aus der SPD (bin ich auch) austreten soll verstehe ich nicht...


den austrittswunsch der spd zu sarrazin verstehe ich auch nicht,aber es ist eben so/nur nicht des volkes meinung öffentlich sagen,nur denken darfst du das das die gesetze zur einwanderung uns schaden.zb.in finnland brauchst du eine übersetzte notarielle anerkennung aller papiere,danach eine beglaubigung eines sprachkurses.das schickst du an die einwanderungsbehörde,zahlst ca.500 euro und bei bestätigung machst du einen sprach und beruftest,danach darfst du bleiben.ansonsten kannst du nach 3 monaten gehen,auch als europäer.das weis ich definitiv,da tochter es muste.
in deutschland kommen alle und sagen,ich nix verstehen,zeigen einen zettel wo steht asyl und bekommen hartz4.ohne weitere kommentare.irgendwann wächst aus diesem volk mal ein bundeskanzler und dann sind wir eine enklave der türkei oder so.






nach oben springen

#57

RE: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!

in Themen vom Tage 28.08.2010 15:08
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

ja ludwig,so sieht es aus.ich habe zum glück meine kinder vor deutschland gerettet und ihnen rechtzeitig beigebracht das wer etwas kann keine zukunft auf der titanik deutschland suchen sollte.es ist mir gelungen und ich bin froh.für mich ist es zu spät,aber ich lebe mein leben.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#58

RE: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!

in Themen vom Tage 28.08.2010 22:13
von Sachse (gelöscht)
avatar

Wenn man aus dem Ausland wieder nach D einreist, kriegt man wirklich einen Kulturschock!

Wir haben die letzten 4 Jahre richtig geile Fernreisen nach Asien und die USA gemacht ... es packt einen die kalte Wut, wenn man nach Rückkehr in seine Heimat sieht, wie borniert, unfreundlich, ignorant, uneinsichtig, streitsüchtig und provozierend und rücksichtslos man hier miteinander umgeht.

Am vorletzten Urlaubstag kriegen wir oft Gänsehaut, wenn wir dran denken, wieder nach D zurück zu müssen. Mag vielleicht komisch klingen, ist aber tatsächlich so.

Wenn man sich anschaut, wie die Asiaten bspw. auch untereinander umgehen und wie man dort (scheinbare) Probleme löst, dann sollten wir uns alle eine Scheibe abschneiden.

Deutschland ist das Entwicklungsland und muss von anderen Ländern wie z.B. Thailand, Singapur, VAE lernen! Nicht umgekehrt.


zuletzt bearbeitet 29.08.2010 15:40 | nach oben springen

#59

RE: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!

in Themen vom Tage 28.08.2010 23:06
von MatNag (gelöscht)
avatar

Zitat von Sachse
Wenn man aus dem Ausland wieder nach D einreist, kriegt man wirklich einen Kulturschock!

Wie haben die letzten 4 Jahre richtig geile Fernreisen nach Asien und die USA gemacht ... es packt einen die kalte Wut, wenn man nach Rückkehr in seine Heimat sieht, wie borniert, unfreundlich, ignorant, uneinsichtig, streitsüchtig und provozierend und rücksichtslos man hier miteinander umgeht.

Am vorletzten Urlaubstag kriegen wir oft Gänsehaut, wenn wir dran denken, wieder nach D zurück zu müssen. Mag vielleicht komisch klingen, ist aber tatsächlich so.

Wenn man sich anschaut, wie die Asiaten bspw. auch untereinander umgehen und wie man dort (scheinbare) Probleme löst, dann sollten wir uns alle eine Scheibe abschneiden.

Deutschland ist das Entwicklungsland und muss von anderen Ländern wie z.B. Thailand, Singapur, VAE lernen! Nicht umgekehrt.




Ja, das habe ich auch gemerkt, als ich aus Kanada oder der Schweiz wieder in Deutschland aufschlug!
Besonders die "typisch deutsche" Streitsucht dreht mir manchmal den Magen um...da kann man bei egal was, guten Willens sein, es findet sich immer einer, der dagegen klagt und gleichzeitig die Hand aufhält. So nach dem Motto: Man kann es ja mal versuchen, ob man nicht auf diese Art, anstrengungslos zu Geld kommt.
Niemand traut sich dann mehr Initiative zu zeigen, weil man ja immer mit der Angst im Nacken leben muß von irgendeinem geistigen aber lesekundigen Tiefflieger verklagt zu werden.
Kein Wunder, wenn dann diejenigen, die noch über Grips verfügen sich mit all ihren Ideen ins Ausland verkrümeln und dort dann es tatsächlich schaffen bzw. ihren persönlichen wie wirtschaftlichen Durchbruch erzielen, dort sich ihre Existenz aufbauen und dann auch dort Steuern zahlen und das Ansehens dieser Länder stärken, was dann alles logische nach sich zieht.


zuletzt bearbeitet 28.08.2010 23:17 | nach oben springen

#60

RE: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!

in Themen vom Tage 29.08.2010 15:32
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Sachse und MatNag, wir leben doch eigentlich in einem sehr schönen Land. Ich schrieb schon mal so sinngemäß...saubere Vorgärten, ordentlich gekleidete Menschen...und ist mal eine Flut, so wie vor Jahren bei uns im Muldentalkreis, dann ist innerhalb kurzer Zeit der Schaden behoben und Alles sieht wieder genauso schmuck aus wie vorher.
Weil, ja weil der Deutsche ein Wühlschwein ist, er schuftet und schuftet, weil er es schön haben will.Und so will er auch leben...gut, sagen wir ein Großteil, er will besser leben wie der Andere neben ihm, das ist doch ganz normal, weil es ein ganz normaler menschlicher Wesenszug ist und das System des Kapital spiegelt ihm doch vor, das er das so richtig sieht, der Dummkopf...muss ich mal so anfügen, weil, es will ja verkaufen, sein Produkt verkaufen, das Kapital, wegen dem Profit, denn den braucht es wie die Luft zum Atmen.
Also hatt Müller den Audi A4 braucht Mayer den A6, der Krause den A8 und Bruno Kasunke die Benz S-Klasse. Dabei sind sie Alle nur nackt geboren aber sitzen sie dann im Auto...ist nur ein Beispiel auf die Blechkisten begrenzt, dann denken sie oder unterliegen der irrigen Annahme" Sie, und Sie nur alleine sind was Besseres?"
Was sind Sie in Wirklichkeit, sie sind Hohlköpfe, so leer wie eine leere Wassertonne in der Dürrezeit.
Zu den anderen Ländern, von denen Sachse so schwärmt...andere Länder, andere Sitten, andere Auffassung vom Leben, die brauchen das ganze Ego nicht, was sich der hohlköpfige deutsche Michel antut.
Ohne jetzt hier jemanden beleidigen zu wollen, ich hab das Alles schon hinter mir, ich war Hans im Glück und auch schon das letzte Ars...och, habe also gut daraus gelernt und trotzdem meine ich leben wir in einem wunderbaren Land. Wir müssen nur aufpassen, das wir die ganz einfache Bildung nicht vernachlässigen, das Fragen stellen..".Warum, Wieso, Weshalb ist das so?" Das muss in die Köpfe unserer Kinder und Enkel, damit sie aufgeklärte und keine dummen Menschenkinder werden.
Wenn wir dies beherzigen, kann eigentlich gar nichts schiefgehen.

Rainer-Maria


nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 34 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 517 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558178 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen