#81

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.09.2010 14:01
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Gert
Und ob es nun in HSH Wasserzellen mit Wasserfolter gegeben hat oder nicht, ist doch gar nicht so wichtig, wichtig ist, dass das Gesamtbild völlig daneben ist, weil es unmenschlich war,weil es die einfachsten Menschenrechte nicht respektierte, weil es gegen alle Normen der internationalen Völkergemeinschaft war.


@gert, und wenn du ehrlich bist, genau das ist dein problem... was war damals "gegen die einfachsten menschenrechte" und was war "gegen alle normen der internationalen völkergemeinschaft" ?
war die ddr und ihre untersuchungspraxis in hohenschönhausen jemals ein thema der internationalen gemeinschaft, sprich uno ?


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#82

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.09.2010 14:20
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow

war die ddr und ihre untersuchungspraxis in hohenschönhausen jemals ein thema der internationalen gemeinschaft, sprich uno ?



Eigentlich der wichtigste Punkt überhaupt!

Es gab ganz einfach keine Rügen der DDR von entsprechenden internationalen Gremien, die die U-Haftanstalten des MfS zum Gegenstand hatten. Im Gegensatz dazu waren die Haftbedingungen in den Anstalten der BRD bis 1990 schon öfters eine Rüge des CPT (European Committee for the Prevention of Torture) wert und sind auch heute regelmäßig Anlass zu Rügen dieses Ausschusses.
Alleine diese Tatsache ist beachtlich, wird aber permanent totgeschwiegen!

Kann man auch alles nachlesen:

http://www.cpt.coe.int/en/default.htm
http://de.wikinews.org/wiki/Anti-Folter-..._in_Deutschland


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#83

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.09.2010 14:34
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Feliks D.

Zitat von GilbertWolzow

war die ddr und ihre untersuchungspraxis in hohenschönhausen jemals ein thema der internationalen gemeinschaft, sprich uno ?



Eigentlich der wichtigste Punkt überhaupt!

Es gab ganz einfach keine Rügen der DDR von entsprechenden internationalen Gremien, die die U-Haftanstalten des MfS zum Gegenstand hatten. Im Gegensatz dazu waren die Haftbedingungen in den Anstalten der BRD bis 1990 schon öfters eine Rüge des CPT (European Committee for the Prevention of Torture) wert und sind auch heute regelmäßig Anlass zu Rügen dieses Ausschusses.
Alleine diese Tatsache ist beachtlich, wird aber permanent totgeschwiegen!

Kann man auch alles nachlesen:

http://www.cpt.coe.int/en/default.htm
http://de.wikinews.org/wiki/Anti-Folter-..._in_Deutschland





Am Ende glaubt ihr noch dass die Erde eine Scheibe ist, Hauptsache diese Scheibe wurde vom MfS gedrechselt.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#84

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.09.2010 14:38
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Super @Gert deine hilflose Reaktion auf Fakten ist genau die Art von sachlicher Diskussion die wir hier führen wollen. Weiss man nicht weiter, dann rettet man sich wieder ins lächerliche.


P.S. Super Beitrag @Turtle


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 09.09.2010 14:38 | nach oben springen

#85

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.09.2010 14:56
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow

Zitat von Gert
Und ob es nun in HSH Wasserzellen mit Wasserfolter gegeben hat oder nicht, ist doch gar nicht so wichtig, wichtig ist, dass das Gesamtbild völlig daneben ist, weil es unmenschlich war,weil es die einfachsten Menschenrechte nicht respektierte, weil es gegen alle Normen der internationalen Völkergemeinschaft war.


@gert, und wenn du ehrlich bist, genau das ist dein problem... was war damals "gegen die einfachsten menschenrechte" und was war "gegen alle normen der internationalen völkergemeinschaft" ?
war die ddr und ihre untersuchungspraxis in hohenschönhausen jemals ein thema der internationalen gemeinschaft, sprich uno ?




Gilbert ich bin ehrlich und ich habe damit kein Problem aber ich habe keine Lust mehr das fortzusetzen. Diskutier mit anderen weiter. Ich werde das aufmerksam verfolgen aber ich bin sicher, dass die Ex MfS Angehörigen noch in 20 Jahren in ihrem Kokon sitzen und keinen Millimeter von diesem Standpunkt abgerückt sind.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#86

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.09.2010 15:50
von X-X-X (gelöscht)
avatar

Mein Vorschlag (ehem. Waechter u. ehem Haeftling) basierte sich auf Versoehnungserfolge in Kambodscha. Wen es interessiert, gibt es einen sehr interessanten Film "Enemy of the People" ("Volksfeind"). Hier geht es um die schmerzhaften Prozesse der Versoehnung und Aufarbeitung des Genozids in Kambodscha.
Ich finde es enttaeuschend, dass so viele Menschen noch am 'Hass-Tropfen' ueberleben. Es ist z.B. fuer mich heute moeglich mit ehemaligen Kameraden zu reden, die ich vor 25 Jahren verraten hatte. Wir reden wie normale Menschen miteinander, versuchen einander erst heute zu verstehen. Ich hatte jahrelang Forumsbeitraege (andere Foren) ueber mich und meinen Fall ruhig aber betroffen mitgelesen. Ich war erstaunt, wieviel Unwissen und Hass herrschte. Ich habe natuerlich alles nachvollziehen koennen, doch irgendwie war es noch schmerzhaft. Eines Tages ging ich ein gewisses Risiko ein und schickte eine E-mail an einen ehemaligen Kameraden. Dieser, wie viele anderen, sagte mir sofort, dass er mein Handeln nicht billigte. Trotzdem freute er sich, dass ich mich gemeldet hatte. Er fragte mich, ob es mir gut geht, was er auch hoffte. "Bezahlt ist bezahlt," sagte er. Wenn wir uns eines Tages zufaellig auf offener Strasse treffen, braucht keiner von und Angst zu haben. Unser Briefwechsel fing mit der Beseitigung von Vorurteilen und Missverstaendnissen an. Um einen solchen Schritt ueberhaupt machen zun koennen, musste ich zuerst meine eigenen Hassgefuehle und Wut abschaffen. Anders geht das nicht. Der Hass ist wie ein Feuer, das alles ohne Ruecksicht konsumiert. Ich glaube, dass die Versoehnung eine gute und notwendige Sache ist. Man muss (und soll) nicht vergessen, aber vergeben sollte man. Nach juedischem Recht (Talmud) ist man verpflichtet, spaetestens nach dem dritten ehrlichen Versoehnungsveruch eines anderen, diesen oeffentlich zu vergeben. Diese Pflicht besteht aus einem bestimmten Grund. Nur meine Meinung dazu.

Ich wuensche euch allen einen schoenen Tag!

Jens


zuletzt bearbeitet 09.09.2010 15:53 | nach oben springen

#87

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.09.2010 16:27
von turtle | 6.961 Beiträge

Ich verstehe was Du uns sagen willst KID,
Gruß Peter


nach oben springen

#88

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.09.2010 20:22
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Super @Gert deine hilflose Reaktion auf Fakten ist genau die Art von sachlicher Diskussion die wir hier führen wollen. Weiss man nicht weiter, dann rettet man sich wieder ins lächerliche.


P.S. Super Beitrag @Turtle





Feliks, es ist keine hilflose Reaktion, sondern eine resignative Resignativ, weil absolut keine Einsicht da ist, dass auf eurer Seite Fehler gemacht wurden, Fehler die auf Menschen schlimme Auswirkungen hatten, die ständig mit dem Argument erklärt werden, es war gesetzestreu, es waren Befehle. Hast und deine Kameraden niemals einen Zweifel erlebt, ob die Gesetze überhaupt richtig sind, ob ihr den richtigen dient, nämlich dem Volke ? Habt ihr euch mal gedanklich auf den Stuhl des Verhafteten oder zu Vernehmenden gesetzt und nachempfunden was der im Moment leidet? Und das nicht in dem Sinne wie kann ich noch mehr aus ihm/ihr herausholen um meinen sozialistischen Kampfauftrag zu erfüllen, sondern rein aus Mitleid oder Mitgefühl?
Weisst du Feliks ich habe ein schönes Bild im Kopf. Als Honecker 1990 keine Bleibe mehr hatte, kein Zuhause mehr hatte und nicht wusste wohin er sich wenden sollte, da hat ihn und seine Frau ein Pfarrer aufgenommen und ihm Unterkunft und Essen usw. gegeben. Dies für einen Mann und ein Frau, die über einen Teil Deutschlands mit ihrer Politik über Jahrzehnte vielen Menschen Unglück, ein schlechtes Lebensgefühl oder gar den Tod gebracht haben. Dieser Pfarrer, ich weiss seinen Namen nicht mehr, war für mich der Größte. Das war wirkliche menschliche Größe, die er bewiesen hat.
Ich weiss, ihr habt andere Idole, das sind die machtgeile Generale des MfS, allen voran der Herr Mielke. Generale, die jede Stunde einen neuen Testosteronstoß ins Blut bekamen , dass ihnen fast die Uniformknöpfe fliegen gingen. Aber die hat das Volk der DDR elegant und geräuschlos entsorgt. Das war eine grandiose, historische Leistung. Ich bin sicher das ist vorbei und ihr solltet aufhören, diese Schlacht auf dem Kartentisch doch noch zu gewinnen.

Viele Grüße aus dem Rheinland


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#89

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.09.2010 20:34
von Alfred | 6.854 Beiträge

Gert,

jetzt kannst Du schon Generale des MfS und selbst Herrn Honecker einschätzen ....


nach oben springen

#90

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.09.2010 20:38
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Eventuell wäre es ein erster Ansatz bei der Betrachtung der Gesamtproblematik HSH erst einmal grundsätzlich zwischen den Bereichen XIV (U-Haft) und IX (Untersuchung) zu unterscheiden und beide Themen getrennt voneinander zu behandeln.

Bisher stehen hier immer Behauptungen im Raum, die ein unglückliches Konglomerat aus verschiedensten Vorwürfen sind, jedoch bisher noch nicht konkret benannt worden sind.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#91

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.09.2010 22:53
von ati407 (gelöscht)
avatar

Feliks, es ist keine hilflose Reaktion, sondern eine resignative Resignativ, weil absolut keine Einsicht da ist, dass auf eurer Seite Fehler gemacht wurden, Fehler die auf Menschen schlimme Auswirkungen hatten, die ständig mit dem Argument erklärt werden, es war gesetzestreu, es waren Befehle. Hast und deine Kameraden niemals einen Zweifel erlebt, ob die Gesetze überhaupt richtig sind, ob ihr den richtigen dient, nämlich dem Volke ? Habt ihr euch mal gedanklich auf den Stuhl des Verhafteten oder zu Vernehmenden gesetzt und nachempfunden was der im Moment leidet? Und das nicht in dem Sinne wie kann ich noch mehr aus ihm/ihr herausholen um meinen sozialistischen Kampfauftrag zu erfüllen, sondern rein aus Mitleid oder Mitgefühl?Weisst du Feliks ich habe ein schönes Bild im Kopf. Als Honecker 1990 keine Bleibe mehr hatte, kein Zuhause mehr hatte und nicht wusste wohin er sich wenden sollte, da hat ihn und seine Frau ein Pfarrer aufgenommen und ihm Unterkunft und Essen usw. gegeben. Dies für einen Mann und ein Frau, die über einen Teil Deutschlands mit ihrer Politik über Jahrzehnte vielen Menschen Unglück, ein schlechtes Lebensgefühl oder gar den Tod gebracht haben. Dieser Pfarrer, ich weiss seinen Namen nicht mehr, war für mich der Größte. Das war wirkliche menschliche Größe, die er bewiesen hat.
Ich weiss, ihr habt andere Idole, das sind die machtgeile Generale des MfS, allen voran der Herr Mielke. Generale, die jede Stunde einen neuen Testosteronstoß ins Blut bekamen , dass ihnen fast die Uniformknöpfe fliegen gingen. Aber die hat das Volk der DDR elegant und geräuschlos entsorgt. Das war eine grandiose, historische Leistung. Ich bin sicher das ist vorbei und ihr solltet aufhören, diese Schlacht auf dem Kartentisch doch noch zu gewinnen.

Viele Grüße aus dem Rheinland
[/quote]
Eventuell wäre es ein erster Ansatz bei der Betrachtung der Gesamtproblematik HSH erst einmal grundsätzlich zwischen den Bereichen XIV (U-Haft) und IX (Untersuchung) zu unterscheiden und beide Themen getrennt voneinander zu behandeln

was ich irgendwie nicht verstehe ist warum man alles auseinander pflücken muss,es wurden doch ganz klare Fragen gestellt,kann man die als ehemaliger MFS Mitarbeiter nicht einfach mal aus menschlicher Sicht beantworten ohne wieder mit den Gesetzesgrundlagen zu kommen?Wie habt ihr darüber gedacht oder gefühlt?Habt ihr immer gedacht Ihr tut das richtige oder kamen auch mal Zweifel auf? ganz einfache Fragen........


nach oben springen

#92

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 10.09.2010 07:20
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von ati407

was ich irgendwie nicht verstehe ist warum man alles auseinander pflücken muss,es wurden doch ganz klare Fragen gestellt,kann man die als ehemaliger MFS Mitarbeiter nicht einfach mal aus menschlicher Sicht beantworten ohne wieder mit den Gesetzesgrundlagen zu kommen?Wie habt ihr darüber gedacht oder gefühlt?Habt ihr immer gedacht Ihr tut das richtige oder kamen auch mal Zweifel auf? ganz einfache Fragen........



Die Antwort könnte je nach Tätigkeit und Persönlichkeit des MA vollkommen unterschiedlich ausfallen und hat eigentlich auch schon nicht mehr viel mit dem Thema zu tun. Karrieristen mit zweifelhaften Klassenbewusstsein, ohne gefestigte innere Überzeugung und schwachen Charakter werden sicher eher einmal Zweifel gekommen sein, als dem der sich im vollen Bewusstsein seiner Verantwortung den Anforderungen des Dienstes stellte.

Warum gedacht, man hat es gewusst und weiß es noch heute! Einzelne aus heutiger Sicht erkannte Fehler spielen dabei lediglich eine untergeordnete Rolle, denn auch bei allem richtigen schleicht sich gelegentlich ein Fehler ein. Wenn ich eine Entscheidung nicht gut fand dann waren dies auch nicht gleich Zweifel, denn auch heute kann mein Chef Entscheidungen treffen die ich persönlich nicht gut finde. Diese können letztendlich falsch oder richtig sein, dies spielt in dem Moment jedoch keine Rolle. Dann missfällt mir nämlich dieser eine Punkt, aber ich zweifel deshalb noch lange nicht an meiner Tätigkeit an sich. Missfallen erregte die Übertragung von Aufgaben, die mit politischen Mitteln wesentlich besser zu lösen gewesen wären als mit Repressivmaßnahmen. Ganz persönlich zähle ich hier z.B. die Einleitung von EV wegen des tragens dieses Bauteils (siehe Bild) oder der weißen Schleifchen an der Antenne dazu. Diese verursachten unnötige Arbeit und die Lösung dieses Problems wäre die Aufgabe der SED und aller gesellschaftlichen Kräfte gewesen, nicht jedoch die des MfS. Doch wegen einzelnen kleinen Punkten am großen Ganzen zweifeln? Niemals.

Wenn du dein Leben noch einmal leben könntest, würdest du alles gemau so machen? JA

Angefügte Bilder:
1.jpg

Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 10.09.2010 07:25 | nach oben springen

#93

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 10.09.2010 10:48
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat: Ganz persönlich zähle ich hier z.B. die Einleitung von EV wegen des tragens dieses Bauteils (siehe Bild) oder der weißen Schleifchen an der Antenne dazu

Feliks-Rückfrage : was ist das und was bedeutete es ? Ich kenne das nicht!

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#94

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 10.09.2010 11:01
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Dieses kleine Bauteil ist ein ohmscher Widerstand und wurde häufig von fehlgeleiteten Jugendlichen an ihrer Oberbekleidung angebracht.

Welche Haltung sie damit zum Ausdruck bringen wollten dürfte sich Dir, nach der Bennung dieses Bauteils, selbst erschließen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#95

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 10.09.2010 11:39
von turtle | 6.961 Beiträge

fehlgeleitete Jugendliche????
Dazu von mir dieser Link
http://www.politische-bildung-brandenbur...n/pdf/stasi.pdf
Gruß Peter(turtle)


nach oben springen

#96

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 10.09.2010 12:14
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Danke, werde ich am Wochenende einmal lesen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#97

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 10.09.2010 16:41
von ati407 (gelöscht)
avatar

Zitat von turtle
fehlgeleitete Jugendliche????
Dazu von mir dieser Link
http://www.politische-bildung-brandenbur...n/pdf/stasi.pdf
Gruß Peter(turtle)




Danke,das hört sich doch informativ an,mal schaun wann ich zeit finde!


nach oben springen

#98

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 10.09.2010 17:42
von Merkur | 1.021 Beiträge

Zitat von Zermatt
Schon erstaunlich,mit welcher Hartnäckgikeit du das G.HSH verteidigst.



Das liegt vielleicht daran, dass er erkannt hat, dass dort ebend nicht nur Unschuldige in Untersuchungshaft waren. Wenn ich den Großteil des Themas betrachte, drängt sich mir nach den Worten einiger User der Eindruck auf, in den UHA des MfS hätten ausschließlich unschuldige, politisch missliebige Personen willkürlich eingesessen. Aber was ist mit den Mördern, Wirtschaftsverbrechern, Terroristen, Spionen, Kriegsverbrechern u. a. ?



nach oben springen

#99

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 10.09.2010 18:11
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Merkur

Zitat von Zermatt
Schon erstaunlich,mit welcher Hartnäckgikeit du das G.HSH verteidigst.



Das liegt vielleicht daran, dass er erkannt hat, dass dort ebend nicht nur Unschuldige in Untersuchungshaft waren. Wenn ich den Großteil des Themas betrachte, drängt sich mir nach den Worten einiger User der Eindruck auf, in den UHA des MfS hätten ausschließlich unschuldige, politisch missliebige Personen willkürlich eingesessen. Aber was ist mit den Mördern, Wirtschaftsverbrechern, Terroristen, Spionen, Kriegsverbrechern u. a. ?




Merkur, dann gehe doch mal auf den Link im Post von Turtle ( 11:39 h) . Dort kannst du nachlesen wie man in die "Obhut" der
"Kämpfer für den Frieden" geraten konnte und welche " Sonderbehandlung" den Betroffenen zuteil wurde. Das alles ohne Kurtaxe, versteht sich.


Viele Grüße aus dem Rheinland


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#100

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 10.09.2010 18:13
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Dieses kleine Bauteil ist ein ohmscher Widerstand und wurde häufig von fehlgeleiteten Jugendlichen an ihrer Oberbekleidung angebracht.

Welche Haltung sie damit zum Ausdruck bringen wollten dürfte sich Dir, nach der Bennung dieses Bauteils, selbst erschließen.




Danke für die Info, habe verstanden. Und wofür standen die weißen Schleifchen ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen



Besucher
14 Mitglieder und 45 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 656 Gäste und 45 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558544 Beiträge.

Heute waren 45 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen