#41

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.09.2010 13:51
von Sachse (gelöscht)
avatar

Zitat von Alfred


Einiges findest Du auch im Buch "Die Sicherheit - Zur Abwehrarbeit des MfS"



Dieses Buch wurde von 3 hohen Stasi-Offizieren herausgegeben.
Das heißt, hier schreiben Täter über ihre Zeit.

Sorry ... aber das kann nur extrem verzerrt sein ...


zuletzt bearbeitet 08.09.2010 13:52 | nach oben springen

#42

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.09.2010 13:52
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Alfred


Sachse,

in Hohenschonhausen befanden sich die Personen, wo das MfS die entsprechedne Verantwortung trug, ganz einfach.

Und dies war RECHTLICH entsprechend abgesichert.

Unter was fallen denn z.B. Kriegsverbrecher oder Spione ?




Zitat von Sachse
Schließlich gabs in der DDR Gerichte, sodass es hier keine Notwendigkeit gab, einen Geheimdienst einzuschalten, oder?

Und nun erklär mir nochmals, für welche U-Häftlinge das MfS "Verantwortung trug"! Das interessiert sicher nicht nur mich.
Vor allem wäre mir wichtig zu erfahren, warum die DDR-Gerichtsbarkeit hier offensichtlich nicht zuständig gewesen sein soll, wenn das MfS Verantwortung trug.



@sachse, dein allgemeines wissen über die u-haftanstalt in hsh und die ddr-gerichtsbarkeit scheint ziemlich dünn zu sein. wenn es denn so ist, würde ich mich, wie bei behauptungen deinerseits, in solchen beiträgen immer stark zurück halten.
aber behauptungen loszutreten scheint allgemein deine stärke zu sein...
willst du wirklich dein wissen stärken ???


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
zuletzt bearbeitet 08.09.2010 13:53 | nach oben springen

#43

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.09.2010 13:57
von Sachse (gelöscht)
avatar

Wenn heute Menschen unter Verdacht stehen, eine Straftat begangen zu haben, kommen sie in eine normale U-Haft ... da brauchts keine, für die ein Geheimdienst verantwortlich ist.

Und über MfS-Methoden brauchen wir doch hier nicht zu diskutieren.

Und fehlende Rechte eines Häftlings erst recht nicht.

Und über faire Prozesse sicher auch nicht ...


nach oben springen

#44

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.09.2010 13:58
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Sachse

Zitat von Alfred


Einiges findest Du auch im Buch "Die Sicherheit - Zur Abwehrarbeit des MfS"



Dieses Buch wurde von 3 hohen Stasi-Offizieren herausgegeben.
Das heißt, hier schreiben Täter über ihre Zeit.

Sorry ... aber das kann nur extrem verzerrt sein ...





Sachse,

Du findest in dem Buch einiges zu DEINEN Fragen.

Die Herren beziehen sich u.a. auf die Strafprozessordung u.a. was soll daran falsch sein ?

Schreib einfach, was von den Herren nicht richtig dargstellt wird.

Und fang nicht wieder mit dem flachen Begriff "Täter" an, dass geht mit langsam auf den Beutel.

Sonst kann ich mich nur G.W. anschließen.

Sachse,

gegen welche Regeln wurde denn verstossen, wenn dass MfS eine eigene U - Haft unterhält ?

Übrigens, ich kann Personen auch in einer normalen U .- Haft so isolieren, dass sie keinen Kontakt zu anderen gefangen haben. Dies soll auch heute noch möglich sein.


zuletzt bearbeitet 08.09.2010 14:03 | nach oben springen

#45

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.09.2010 14:16
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Sachse

Zitat von Alfred


Einiges findest Du auch im Buch "Die Sicherheit - Zur Abwehrarbeit des MfS"



Dieses Buch wurde von 3 hohen Stasi-Offizieren herausgegeben.
Das heißt, hier schreiben Täter über ihre Zeit.

Sorry ... aber das kann nur extrem verzerrt sein ...




Nach dieser Logik können die Führungen von "Opfern" in HSH ja auch nur extrem verzerrt sein.

Nachdem was ich hier von Dir über die Tätigkeit des Untersuchungsorgans, der U-Haft und der Zuständigkeit der Gerichte lese, muss ich Dir leider sagen Du begibst Dich gerade auf ein Terrain, von dem du allem Anschein nach absolut keine Kentnisse hast und würde Dir daher raten solche Mutmaßungen, Unterstellungen und Falschbehauptungen zukünftig zu unterlassen.

Auch der Begriff Täter ist ja im StGB nun eindeutig definiert und daher solltest Du damit etwas vorsichtiger agieren. Meinst du den Täter im nicht strafrechtlichen Sinne, dann solltest Du dies entsprechend kenntlich machen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 08.09.2010 14:38 | nach oben springen

#46

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.09.2010 14:23
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Die Herren hier vom ehemalige MfS scheinen hier die Meinung zu vertreten, alles in HSH war absolut rechtens......vielleicht war das Recht ja nich rechtens.....

.....gab es denn dann auch Unschuldige, die nach diesem Recht dort zu unrecht gesessen haben.....und wie wurden sie in der DDR entschädigt, wenn sich herausstellte, das sie nicht schuldig waren.....????

Und was war der geringste Grund in HSH zu landen und wie war das begründet.....???? Ich habe zB meiner Westverwandtschaft so einiges über das Leben in der DDR erzählt.....ist das schon Spionage gewesen.....????

Fragen über Fragen....

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#47

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.09.2010 14:40
von YYYYYYYY (gelöscht)
avatar

zitat feliks:--->Nach dieser Logik können die Führungen von "Opfern" in HSH ja auch nur extrem verzerrt sein.

ja feliks dieses gefühl hatte ich auch und darauf wollte ich auch mit hinweisen.


nach oben springen

#48

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.09.2010 14:48
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Sachse
Diese Fragen kann man doch stellen.
Wenn ich irgendwo bin und mich was interessiert, was der Begleiter/Führer nicht von sich aus sagt, dann frage ich nach.



Dieses Nachfragen hat bereits einigen Personen ein dauerhaftes Hausverbot dort eingebracht.


Zitat von HG82
zitat feliks:--->Nach dieser Logik können die Führungen von "Opfern" in HSH ja auch nur extrem verzerrt sein.

ja feliks dieses gefühl hatte ich auch und darauf wollte ich auch mit hinweisen.



Hier etwas über das "Feeling" einer durchscnittlichen Führung durch HSH.

http://www.sopos.org/aufsaetze/454fc2de7989b/1.phtml


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#49

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.09.2010 14:50
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Zitat von HG82
zitat feliks:--->Nach dieser Logik können die Führungen von "Opfern" in HSH ja auch nur extrem verzerrt sein.

ja feliks dieses gefühl hatte ich auch und darauf wollte ich auch mit hinweisen.



Mein Gott, wer es denn richtig erfahren will, soll sich mal wegen einer Lapalie 1-2 Jahre in soeine Zelle begeben ohne Kontakt zur Aussenwelt, sollte sich möglichst nicht körperlich betätigen und sich nachts durch jemand wachhalten lassen.....usw usf.....und dann soll er zurück kommen und sich vorwerfen lassen, er zeigt ein verzerrtes Bild auf......

groetjes

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#50

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.09.2010 14:54
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Wer saß denn bitte 1-2 Jahre in U-Haft? Mir ist dies nicht bekannt, denn die durschnittliche Verfahrensdauer betrug in etwa 5 Monate. Auch wurde niemand der die Hausordnung einhielt nachts wachgehalten.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 08.09.2010 14:55 | nach oben springen

#51

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.09.2010 15:03
von Alfred | 6.841 Beiträge

Mara,

ich kenne Personen, die saßen über 21/2 Jahre in U - Haft in Berlin Moabit.

Über die Haft entschied in HSH ein Haftrichter, ganz einfach.


nach oben springen

#52

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.09.2010 15:23
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Na ihr beide, erzählt mir mehr von eurer Arbeit damals......immer raus damit......

....klar Feliks, versuch du dich doch mal laut Hausordnung in HSH 5 Monate nachts so hinzulegen.....5 Monate nur auf dem Rücken schlafen ist sicher nich gesund.....achja, jede Nacht wurd ja nich geschlafen....es gab ja auch noch diese Verhöre.....

groetjes uit Fiorenzuola

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#53

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.09.2010 15:28
von Sachse (gelöscht)
avatar

Ich stelle mir gerade vor, wie Leute vom Schlage Feliks`, Gilbert Wolzows und Alfreds jungen Menschen, die Interesse an der DDR-Zeit und der U-Haftanstalt HSH haben, die Tätigkeit des MfS dort erklären... alles in Ordnung, alles gesetzlich legitimiert, alles korrekt abgelaufen. und Moabit war schon immer viel schlimmer und U-Haftanstalten sonst auch. Viel, viel schlimmer. Und ungerecht gings dort zu. Geradezu erholsam wie auf der "Fritz Heckert" wars dagegen für die, die das Glück hatten, nach HSH zu kommen. Und eigentlich sollten die uns dankbar sein, dass es uns gab.

Leute, mir wird angst und bange ... Und ich kann nur sagen: Gott sei dank macht ihr keine mehr mundtot!


nach oben springen

#54

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.09.2010 15:29
von ati407 (gelöscht)
avatar

Zitat von HG82
zitat feliks:--->Nach dieser Logik können die Führungen von "Opfern" in HSH ja auch nur extrem verzerrt sein.

ja feliks dieses gefühl hatte ich auch und darauf wollte ich auch mit hinweisen.





so ein schwachsinn.............


nach oben springen

#55

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.09.2010 15:44
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Ahh, ich hatte ja noch was vergessen....auf dem Rücken schlafen diente ja dem Wachpersonal dazu zu schauen ob jemand nich suïzidal beschäftigt ist.....da kommt mir ja direkt die Frage, warum jemand lieber den Freitod darin wählen würde...??? Was meint ihr, aus schlechtem Gewissen seiner *Tat*.....oder gab es da wohl noch andere Gründe.....???? Ich könnt mir welche vorstellen......ich hab auch schonmal jahrelang unter psychischen Terror gelebt und schonmal Gedanken gehabt mich zu verabschieden....ein Versuch hatte ich, danach bin ich aber nach zwei Tagen wieder wachgeworden.....danach hab ich mich aber für's Leben entschieden und hab einiges geändert in meinem Leben.....

.....die Entscheidung einiges in ihrem Leben zu ändern hatten die Detinierten dort nicht....sie blieben dem psychischen Druck leider weiter auf unbestimmte Zeit ausgeliefert.....und erzählt mir nich, das der psychische Drück dort nicht enorm war......das war doch euer Werkzeug um den Menschen zu brechen.....schön erlernt in der Ausbildung......

.....und ich denke, das gehört einfach nicht schönzureden.....

So und falls ich mir mit diesem Bericht auch ne Verwarnung einfange, dann sollte sie begründet sein....

groetjes

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#56

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.09.2010 15:57
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Sachse
Ich stelle mir gerade vor, wie Leute vom Schlage Feliks`, Gilbert Wolzows und Alfreds jungen Menschen, die Interesse an der DDR-Zeit und der U-Haftanstalt HSH haben, die Tätigkeit des MfS dort erklären... alles in Ordnung, alles gesetzlich legitimiert, alles korrekt abgelaufen. und Moabit war schon immer viel schlimmer und U-Haftanstalten sonst auch. Viel, viel schlimmer. Und ungerecht gings dort zu. Geradezu erholsam wie auf der "Fritz Heckert" wars dagegen für die, die das Glück hatten, nach HSH zu kommen. Und eigentlich sollten die uns dankbar sein, dass es uns gab.

Leute, mir wird angst und bange ... Und ich kann nur sagen: Gott sei dank macht ihr keine mehr mundtot!



@sachse uns unterscheidet einiges...u.a. zu dingen wo ich keine ahnung habe, einfach mal die ... halte. mit deinen abstrusen behauptungen kommst du nicht weiter. ich habe in hsh zwar damals diese anlage der abt. XIV des mfs einmal betreten, jedoch kein vernehmungszimmer und keinen verwahrraum.
warum schreibe ich dir das eigentlich ? an sich ist es sinnlos, begreifen tust es doch nicht und erzählst anschliessend weiter blasen... eigentlich schade um meine zeit...

desweiteren solltest du mit behauptungen vorsichtiger hantieren, dass ich jemals jemanden "mundtot" gemacht hätte. tatsachenbehauptungen sind nicht durch meinungsäusserung gedeckt. soviel solltest auch du langsam begriffen haben.

ich bleibe dabei, wie ich es schon beim treffen in altenstadt sagte: durch leute deines kalibers plätschern wir hier nur an der wasseroberfläche und der wirklich geschichtsinteressierte bleibt dabei auf der strecke...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#57

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.09.2010 16:00
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von HG82
zitat feliks:--->Nach dieser Logik können die Führungen von "Opfern" in HSH ja auch nur extrem verzerrt sein.

ja feliks dieses gefühl hatte ich auch und darauf wollte ich auch mit hinweisen.



Zitat von ati407
so ein schwachsinn.............



@ati407, wie deckt sich deine v.g. aussage mit deinem profil: "Ich möchte mein Wissen stärken" ?


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#58

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.09.2010 16:01
von Sachse (gelöscht)
avatar

@Gilbert:

Du machst mir keine Angst. Deine Zeit ist zum Glück vorbei!


nach oben springen

#59

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.09.2010 16:02
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Feliks D.

Zitat von Sachse
Diese Fragen kann man doch stellen.
Wenn ich irgendwo bin und mich was interessiert, was der Begleiter/Führer nicht von sich aus sagt, dann frage ich nach.



Dieses Nachfragen hat bereits einigen Personen ein dauerhaftes Hausverbot dort eingebracht.


Zitat von HG82
zitat feliks:--->Nach dieser Logik können die Führungen von "Opfern" in HSH ja auch nur extrem verzerrt sein.

ja feliks dieses gefühl hatte ich auch und darauf wollte ich auch mit hinweisen.



Hier etwas über das "Feeling" einer durchscnittlichen Führung durch HSH.

http://www.sopos.org/aufsaetze/454fc2de7989b/1.phtml




Dieser Link führt aber zu einer ziemlich tendenziösen Zeitschrift, oder auch etwas bösartiger ausgedrückt ein linksradikales Pamphlet. Von neutraler Beobachtung keine Spur. Da ich selbst vor einem Jahr an einer solchen Führung beteiligt war kann ich das beurteilen.


Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#60

RE: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen erhält neue Dauerausstellung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.09.2010 16:07
von ati407 (gelöscht)
avatar

Zitat von GilbertWolzow

Zitat von HG82
zitat feliks:--->Nach dieser Logik können die Führungen von "Opfern" in HSH ja auch nur extrem verzerrt sein.

ja feliks dieses gefühl hatte ich auch und darauf wollte ich auch mit hinweisen.



Zitat von ati407
so ein schwachsinn.............



@ati407, wie deckt sich deine v.g. aussage mit deinem profil: "Ich möchte mein Wissen stärken" ?





Das Thema HSH gehört nicht mehr ganz so zu den Themen in denen ich mein Wissen stärken muss!Das was ich darüber mittlerweile weiss reicht mir um eine eigene Meinung zu haben die ich nicht immer rechtfertigen muss!


nach oben springen



Besucher
20 Mitglieder und 76 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 2160 Gäste und 118 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14367 Themen und 557797 Beiträge.

Heute waren 118 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen