#21

RE: Der Grenzfluss Werra zwischen Hessen und Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 25.05.2010 13:55
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Die „echte Werraquelle“ zwischen Fehrenbach („Vordere Werraquelle“) und Siegmundsburg („Hintere Werraquelle“).
Die eigentliche oder Vordere Werraquelle entspringt an der so genannten „Köpfleswiese“ am Nordhang des Zeupelsberges (760 m ü. NN) bei Fehrenbach.

http://www.zur-werraquelle.de/


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 25.05.2010 13:56 | nach oben springen

#22

RE: Der Grenzfluss Werra zwischen Hessen und Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 25.05.2010 14:23
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Zitat von kinski112
Harsberg das ist zwar schön abkopiert von "Wiki" aber der Kasten Bier bleibt
stehen bei mir.
Aus Deinem Beitrag ist nicht 100% ersichtlich welche von den 2 "Werraquellen" nun
die richtige ist. ???



Ich war ja nicht auf den Kasten Bier aus, denn so tief in diese Geschichte wollte ich eigentlich gar nicht eindringen!


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#23

RE: Der Grenzfluss Werra zwischen Hessen und Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 16.06.2010 17:58
von kinski112 (gelöscht)
avatar

Hallo es gibt ja noch Leute die keinen Fußball gucken !
Das "MDR"strahlt heute 20.15 Uhr eine Wiederholung von 2006 aus !

An der Werra goldenen Ufern (1/2)

Eine unterhaltsame Wasserwanderung entlang des einst berüchtigten Grenzflusses !
Mi., 16.06. 20:15 Uhr 59 min

Für eine vergnügliche Wasserwanderung haben sich Janine Strahl-Oesterreich und Peter Bause die Werra ausgesucht, den einst berüchtigten Grenzfluss, ein noch immer wenig bekanntes Juwel unter den Flüssen. Kein Wunder, war die Werra doch Jahrzehnte lang Grenzsperrgebiet. Heute jedoch gibt es für Janine Strahl-Oesterreich und Peter Bause an den wildromantischen Ufern viel zu entdecken. Mit bewährtem Witz und Charme spüren sie die unglaublichsten Geschichten rund um den Fluss auf, der sich ca. 300 Kilometer lang durch Thüringen und Hessen schlängelt und dabei zwei der schönsten Mittelgebirge, den Thüringer Wald und die Rhön, säumt. Schon in vorgeschichtlicher Zeit war die Werra Grenzland und trennte Kelten und Germanen, später Franken und Thüringer.

Die Werra entspringt in der Nähe des Rennsteiges. Auf ihrer Flusswanderung erfahren die Moderatoren, dass die Werra über Jahrhunderte im wahrsten Sinne des Wortes eine Goldgrube für ihre Anwohner war. Im Flussschotter der herabstürzenden Quellbäche wuschen sie Gold. Später war die Färbepflanze Waid das blaue Gold im Werratal. Das kräftige Blau, das aus dem Waid gewonnen wurde, war begehrt in ganz Europa. Noch später sicherten ungeheure Mengen an Steinsalz, das weiße Gold, vielen Kaliarbeitern die Existenz. Doch durch Salzeinleitung wurde das Flusswasser salziger als die Nordsee. Seit der Wende und mit dem Zusammenbruch der Kali-Industrie geschieht jedoch ein kleines Wunder: Der Fluss heilt sich langsam selbst.

Auch das Flussbaden hat in der Werra Tradition. Schon in den 90er-Jahren des 19. Jahrhunderts organisierte der Turnverein in Mihla so genannte Werraschwimmfahrten. Seit der Wende entdecken auch immer mehr Wasserwanderer aus Ost und West den ehemaligen deutsch-deutschen Grenzfluss. Und so wundert es auch nicht, dass die beiden Abenteurer mit dem Kanu das landschaftlich reizvolle Werradurchbruchstal zwischen Mihla und Creuzburg durchqueren. Auf ihrer Flussreise begegnen den Moderatoren Flößer, mutige Schwimmer, die im Fluss ein kühles Bad wagen, viele Pummpälzen, die in Bad Salzungen beim Pummpälz-Tritrekk ihre Kräfte messen, und der sagenumwobenen Werra-Nixe. Janine Strahl-Oesterreich und Peter Bause lassen es sich auch nicht nehmen, den Werra-Radweg zu testen. Begleitet wird ihre Wanderung durch beschwingte Volkslieder und Weisen, die den Fluss, die Landschaft und die Menschen besingen.
Quelle: MDR.de


nach oben springen

#24

RE: Der Grenzfluss Werra zwischen Hessen und Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 16.06.2010 21:53
von LO-driver | 750 Beiträge

Nu Klasse! Zu Spät gesehen, ab zum Glück bin ich vorigem Mittwoch selber dort gewesen. Bilder folgen noch.

LO-D



nach oben springen

#25

RE: Der Grenzfluss Werra zwischen Hessen und Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 16.06.2010 21:57
von PF75 | 3.294 Beiträge

war zu Ostzeiten mal in Masserberg in Urlaub uns da ist man natürlich auch zu dieser Werraquelle gewandertund da hieß auch das ist die richtige.


nach oben springen

#26

RE: Der Grenzfluss Werra zwischen Hessen und Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 16.06.2010 22:02
von werraglück | 679 Beiträge

Ich beneide dich! Wo du so rum kommst....und die Zeit!


"Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Ge­genwart nicht verstehen und die Zukunft nicht ge­stalten"

ROMAN HERZOG
nach oben springen

#27

RE: Der Grenzfluss Werra zwischen Hessen und Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 16.06.2010 23:07
von LO-driver | 750 Beiträge

Hi werraglück,
ja die alte Werra ist schon ein schöner Fluß. Heute natürlich um so mehr, mit dieser wunderbaren Natur rings herum. Ist der Treffpunkt im Oktober auf dieser Brücke in Vacha???

LO-D

Angefügte Bilder:


zuletzt bearbeitet 16.06.2010 23:08 | nach oben springen

#28

RE: Der Grenzfluss Werra zwischen Hessen und Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 17.06.2010 07:37
von Holtenauer | 1.158 Beiträge

Kann das sein, das da die alte IC Stecke bei von Göttingen nach Frankfurt auch an der Werra vorbei lief? In den 80 er Jahren bin ich öfters nach Heidelberg gefahren und da sah ich in der Nähe von Bad Soden-Allendorf? eine Fluß und da hinter Speeranlagen. Der Fluß machte dort ne Biegung ud man konnte gut die Sperranlagen sehen. Da hinter war ein Dorf und ab und zu waren dort Bauern auf Felder zu sehen.


Gruß
Thomas
Zerstörer Lütjens - D185

Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erweisen sich viele von ihnen als falsch

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast


zuletzt bearbeitet 17.06.2010 07:38 | nach oben springen

#29

RE: Der Grenzfluss Werra zwischen Hessen und Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 17.06.2010 10:53
von kinski112 (gelöscht)
avatar

An der Werra goldenen Ufern 2. Teil !
Mi., 23.06. "MDR" 20:15 Uhr !


Im zweiten Teil ihrer heiteren und vergnüglichen Flussreise widmen sich Janine Strahl-Oesterreich und Peter Bause den noch unbekannten Werraorten in Thüringen mit ihren geheimnisvollen Legenden. Und sie stellen auch die reizvollsten Juwele der hessischen Werra vor.

Mit bewährtem Witz und Charme spüren die Moderatoren die unglaublichsten Geschichten rund um den Fluss auf, der sich 300 Kilometer lang durch Thüringen und Hessen schlängelt, um sich bei Hann. Münden mit der Fulda zur Weser zu vereinen.. Das zauberhafte Werratal mit seinen von Wiesen und Obstbäumen umgebenden Orten gilt heute als eine der interessantesten Naturlandschaften Deutschlands.
Über Jahrhunderte war die Werra eine Goldgrube für ihre Anwohner. Und das auch im wörtlichen Sinne. Denn im Flussschotter der herabstürzenden Quellbäche wuschen sie Gold. Was Wunder, dass auch unsere Moderatoren der Goldrausch gepackt hat. Doch sie finden noch manch andere Schätze an den goldenen Ufern des Flusses. Jahrhunderte lang wurde in den Bergwerken Silber- und Kupfererz abgebaut. Auch wenn die Bergwerke heute verschwunden sind, haben sie ihre Spuren im Gelände hinterlassen. Die nehmen Janine Strahl-Oesterreich und Peter Bause auf und sind dem Geheimnis der so genannten Koprolithen auf der Spur, fossilen Exkrementen von Haifischen.
Doch was wäre eine zünftige Wasserwanderung ohne ein Bad in den Fluten. Und so wagen Janine Strahl-Oesterreich und Peter Bause nicht nur selbst ein kühles Flussbad, sondern sie erzählen imposante Geschichten von den zahlreichen Flussbadeanstalten, die einst die Werra und ihre Nebenflüsse wie zum Beispiel die Hörsel säumten. Das „ Karl-Alexander-Bad“ an der Hörsel zum Beispiel wurde bereits 1878 eröffnet. Schon seit 1880 tummelten sich dort an heißen Tagen bis zu 800 Menschen. Im Jahr 1929 waren es schon 1500. Das Werraflussbad „Werra-Mühle“ bei Wartha gehörte in den dreißiger Jahren zu den beliebtesten Ausflugszielen der Eisenacher. Aber auch das Bad in Eschwege lud zum Flussbaden ein.
Auf ihrer Flussreise. entdecken sie eine aufregende Geschichte über die Bleicher, die bei Wasserknappheit untereinander manchen Zwist austrugen und sie statten dem traditionsreichen Werra-Hafen in Wanfried einen Besuch ab..
Auf ihrer Wasserwanderung im Kanu führt der Weg unserer Moderatoren vorbei an gemütlichen Dörfern, reizvollen Landschaften, und bezaubernden Städtchen. Begleitet wird ihre Reise von beliebten und beschwingten Volksliedern und Weisen.
Quelle: MDR.de


nach oben springen

#30

RE: Der Grenzfluss Werra zwischen Hessen und Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 09.06.2011 10:18
von DresdnerEK89 (gelöscht)
avatar

Zitat von
Auf den Bildern zu sehen ist eine Flußsperre bei Heldra im Werra-Meißner-Kreis.
Die Metallgitter waren übrigens schwenkbar. Sie wurden nur bei Hochwasser hochgezogen, damit die Sperranlage nicht durch Treibgut beschädigt werden konnte.
Heute ist noch eine der Flußsperren bei Heldra erhalten und wird im Volksmund "Blaue Brücke" oder "Blaues Wunder" genannt, da sie inzwischen blau angestrichen wurde. Die Blaue Brücke ist Teil des Premiumwanderweges P6, der von Großburschla aus nach Heldra über den Heldrastein und nach Schnellmannshausen führt.




Bilder zeigen die Flusssperre in Göringen gehörte zur GR-1 II.GB 6.GK Neunhof !!


lerche hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#31

RE: Der Grenzfluss Werra zwischen Hessen und Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 09.06.2011 20:49
von Blondi | 164 Beiträge

Hallo Angelo,

die Brücke nach Lindewerra wurde nicht von den GT gesprengt, sieh mal hier nach

http://www.lindewerra.de/index.php?id=9

Das Bild selbst ist für mich auch total unklar, aber ich habe den Rest der Brücke erst 35 Jahre nach Kriegsende gesehen und so manches ändert sich.

Gruß Blondi


Sei was du willst, doch habe den Mut es ganz zu sein.


nach oben springen

#32

RE: Der Grenzfluss Werra zwischen Hessen und Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 09.06.2011 22:04
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Die Brücke wurde am 08. April 1945 durch Angehörige der zurückweichenden dt. Wehrmacht gesprengt.
http://www.lindewerra.de/index.php?id=22


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#33

RE: Der Grenzfluss Werra zwischen Hessen und Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 10.06.2011 08:59
von westsachse | 464 Beiträge

Im ersten Beitrag dieses Threads ist die Brücke in Lauchröden dargestellt. Vergleiche Lauchröden Tag und Nacht oder so ähnlich.

Gruß

wesa


nach oben springen

#34

RE: Der Grenzfluss Werra zwischen Hessen und Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 10.06.2011 10:50
von Blondi | 164 Beiträge

Danke @wesa, damit ist bei mir wieder alles zurechtgerückt.

Gruß Blondi


Sei was du willst, doch habe den Mut es ganz zu sein.


nach oben springen

#35

RE: Der Grenzfluss Werra zwischen Hessen und Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 10.06.2011 19:47
von LO-driver | 750 Beiträge

Das kann ich bestätigen, habe 1981-82 einige Schichten in diesen Turm auf dem Brückenkopf gesessen. 1999 ist der neue Brückenschlag
entstanden, aber nur für Fußgänger und Radfahrer. Im Uferbereich ist eine Anlegestelle für Kanuwanderer.
Hier ein Bild vom Jahr 2009.

LO-D

Angefügte Bilder:


nach oben springen

#36

RE: Der Grenzfluss Werra zwischen Hessen und Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 11.06.2011 14:45
von rustenfelde | 676 Beiträge

Zitat von Blondi
Hallo Angelo,

die Brücke nach Lindewerra wurde nicht von den GT gesprengt, sieh mal hier nach

http://www.lindewerra.de/index.php?id=9

Das Bild selbst ist für mich auch total unklar, aber ich habe den Rest der Brücke erst 35 Jahre nach Kriegsende gesehen und so manches ändert sich.

Gruß Blondi



Richti Blondi, ich wollte es auch gerade reinschreiben.

Gruß RF


"Ich weiß nicht, dass ich jemals von der zauberhaften Schönheit eines Erdfleckens so innerlichst berührt worden wäre."
Theodor Storm über das Eichsfeld (1856)


nach oben springen

#37

RE: Der Grenzfluss Werra zwischen Hessen und Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 11.06.2011 14:52
von Pit 59 | 10.149 Beiträge

War ein schöner PP die Brücke Lauchöden.


nach oben springen

#38

RE: Der Grenzfluss Werra zwischen Hessen und Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 11.06.2011 15:06
von LO-driver | 750 Beiträge

Jo, da ist immer was los gewesen. Tagesgäste zum gucken, Hubschrauberanflüge von BGS u. Ami und keiner hat dich hinterm Schlitz gesehen.
übrigens habe ich im "Cora-Radio" dort Life die Hochzeit von Diana und Charls verfolgt. Daher auch die Erinnerungen an diese Stelle.

LO-D



nach oben springen

#39

RE: Der Grenzfluss Werra zwischen Hessen und Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 11.06.2011 15:28
von Pit 59 | 10.149 Beiträge

Lo-Driver kennste PP 109 Wendeplatz Widdershausen,war noch besser,vor allem am Wochenende.


nach oben springen

#40

RE: Der Grenzfluss Werra zwischen Hessen und Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 11.06.2011 16:32
von Blondi | 164 Beiträge

Zitat von LO-driver
Das kann ich bestätigen, habe 1981-82 einige Schichten in diesen Turm auf dem Brückenkopf gesessen. 1999 ist der neue Brückenschlag
entstanden, aber nur für Fußgänger und Radfahrer. Im Uferbereich ist eine Anlegestelle für Kanuwanderer.
Hier ein Bild vom Jahr 2009.

LO-D



Ich hab zwar kein Bild von der Brücke, aber an dieser Werrabrücke steht ein sehr schönes Ortsschild.

Gruß Blondi

Angefügte Bilder:

Sei was du willst, doch habe den Mut es ganz zu sein.


nach oben springen



Besucher
21 Mitglieder und 45 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 3501 Gäste und 196 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558146 Beiträge.

Heute waren 196 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen