#41

RE: Petschaft

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 16.11.2012 20:15
von Weichmolch (gelöscht)
avatar

Die Karteikarten über jede einzelne jemals in der NVA und den GT ausgegebene Petschaft gibt es noch. Jeder NVA- oder GT-Angehörige, der irgendwann mal eine Petschaft in Empfang nahm ist darin verzeichnet.

Weichmolch


Stabsfähnrich und Schlutup haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#42

RE: Petschaft

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.11.2012 10:19
von Schlutup | 4.115 Beiträge

Zitat von Weichmolch im Beitrag #41
Die Karteikarten über jede einzelne jemals in der NVA und den GT ausgegebene Petschaft gibt es noch. Jeder NVA- oder GT-Angehörige, der irgendwann mal eine Petschaft in Empfang nahm ist darin verzeichnet.

Weichmolch


moin moin!

ich nehme mal an das diese nicht öffentlich einsehbar ist! oder

danke und gruß schlutup



zuletzt bearbeitet 17.11.2012 10:20 | nach oben springen

#43

RE: Petschaft

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.11.2012 11:49
von Weichmolch (gelöscht)
avatar

Deine Annahme ist richtig.

Weichmolch


nach oben springen

#44

RE: Petschaft

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.11.2012 12:12
von Schlutup | 4.115 Beiträge

moin moin!

mich wundert nur bei ebay, das mal petschaften für ein euro weggehen und dann andere für 10€.
als wüssten die bieter mehr über die nr

schlutup



nach oben springen

#45

RE: Petschaft

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.11.2012 14:41
von Weichmolch (gelöscht)
avatar

Zitat von Weichmolch im Beitrag #41
Die Karteikarten über jede einzelne jemals in der NVA und den GT ausgegebene Petschaft gibt es noch. Jeder NVA- oder GT-Angehörige, der irgendwann mal eine Petschaft in Empfang nahm ist darin verzeichnet.

Weichmolch


Schlutup, mit dem zitiertem Satz habe ich Dich zum Mitwisser einer wichtigen, Dir einen Vorsprung verschaffenden Information gemacht. (Herrschaftswissen) Deduktiv schlussfolgernd hast Du Recht, es scheint so, als ob der Preis von der Erinnerung einiger Bieter bestimmt wird.
Tatsächlich jedoch haben andere Faktoren einen größeren Einfluss auf den erzeilten Preis, Wochentag, Uhrezeit und Wetter z.B.

Weichmolch


nach oben springen

#46

RE: Petschaft

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 18.11.2012 10:41
von Uleu | 528 Beiträge

Jup, den Gedanken hatte ich beim Anschauen gerade auch .... meine die Kokarde ....


" Die geheime Aufklärung ist ein Dienst, der nur Herren vorbehalten ist " ( Oberst Nicolai, Leiter der dt. Militäraufklärung im 1. WK )
zuletzt bearbeitet 18.11.2012 10:41 | nach oben springen

#47

RE: Petschaft

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 18.11.2012 12:36
von Gert | 12.362 Beiträge

weshalb wurden denn diese Siegel überall angebracht ? Ich habe mir damals im GWD schon gedacht, wer soll denn hier spionieren oder was klauen ? Ich fand, dass das übertriebene Massnahmen waren.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#48

RE: Petschaft

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 18.11.2012 12:49
von Rostocker | 7.734 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #47
weshalb wurden denn diese Siegel überall angebracht ? Ich habe mir damals im GWD schon gedacht, wer soll denn hier spionieren oder was klauen ? Ich fand, dass das übertriebene Massnahmen waren.




Petschaften wird es wohl in jeder Armee geben und mit Sicherheit auch bei der Bunderwehr und andere Organe.Oder nicht?


nach oben springen

#49

RE: Petschaft

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 18.11.2012 14:33
von Gert | 12.362 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #48
Zitat von Gert im Beitrag #47
weshalb wurden denn diese Siegel überall angebracht ? Ich habe mir damals im GWD schon gedacht, wer soll denn hier spionieren oder was klauen ? Ich fand, dass das übertriebene Massnahmen waren.




Petschaften wird es wohl in jeder Armee geben und mit Sicherheit auch bei der Bunderwehr und andere Organe.Oder nicht?

Zitat



das sicher, aber es beantwortet nicht meine Frage . Ich habe ja auch nicht behauptet, dass es sie ausschließlich bei der NVA gab, ich war aber nur bei dieser Armee, nicht bei der Bundeswehr. Das wäre ja noch schöner nur weil es 2 D's gabe zweimal 18 Monate dienen






.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 18.11.2012 14:34 | nach oben springen

#50

RE: Petschaft

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 26.11.2012 19:39
von 94 | 10.792 Beiträge

Hmm, also wie war jetzt nochmal die Frage?
Mensch @Gert, also nimm's mir bitte nicht übel, aber manchmal frag ich mich wirklich ...

Na egal, interessant finde ich auch die Etymologie der Petschaft aus atschech. pečat’ ‘Siegel’, tschech. pečet’, worauf entsprechendes omd. petschet (s. oben) deuten würde. Die genannten slaw. Formen gehören im Sinne von ‘Werkzeug zum Einbrennen eines Zeichens’ mit aslaw. pečat’, russ. pečát’ (печать) ‘Siegel’ wohl zu aslaw. pešti ‘braten, rösten’, russ. peč’ (печь) ‘backen’. Das im Dt. undurchsichtige Wort wird in seinem zweiten Teil schon früh an das Kompositionssuffix -schaft angeglichen.
Quelle: dwds.de


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#51

RE: Petschaft

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 26.11.2012 20:55
von Kimble | 397 Beiträge

Nicht nur beim Militär gab es Petschaften.

Petschaften wurde auch in wichtigen DDR- Betrieben, welche z.B. für SU Rüstungsgüter entwickelt haben, verwendet.
Diese sahen genau so aus und wurden am Schlüsselbund getragen. Vor dem Aufdrücken in die Masse hat man die oft "angehaucht".


Kannten Sie die DDR ? "Ja, flüchtig"
nach oben springen

#52

RE: Petschaft

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 26.11.2012 22:24
von Schmiernippel | 244 Beiträge

Petschaften gab es viel mehr, als man denkt und nicht nur bei den bewaffneten Organen oder wichtigen Betrieben.
Im Prinzip hatte jeder Kaderleiter eine Petschaft zum Petschieren des Stahlblechschrankes, in dem die Personalunterlagen aufbewahrt wurden. In den staatlichen Verwaltungen war das auch so. Sogar auf den unteren Ebenen wie Rat des Kreises, Rat der Stadt und Gemeindevertetung gab es welche. Jeder Bürgermeister besaß eine. Alle Diensträume, in denen vertrauliche Dienstsachen ab GVS (geheime Verschlussache) aufbewahrt wurden, wurden petschiert.
Gruß Schmiernippel



nach oben springen

#53

RE: Petschaft

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.11.2012 04:11
von Mart | 735 Beiträge

Zitat von Stabsfähnrich im Beitrag #2
Die Petschaft war persönlich gebunden.

Also ganz allgemein stimmt das natürlich nicht: Es gab personengebundene sowie funktionsgebundene Petschaften.

Wenn ich mich recht erinnere, trug ich zeitweise bis zu drei Petschaften mit mir rum: Die (das, jaja) persönliche Petschaft, die für die Waffenkammer sowie die des UvD.

Zu meiner Zeit sind mir Petschaften mit vier sowie mit sechs Ziffernstellen untergekommen.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Erzählung. Der Waffenkeim
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Fritze
314 22.02.2016 22:09goto
von Fritze • Zugriffe: 24967

Besucher
15 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 785 Gäste und 61 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558765 Beiträge.

Heute waren 61 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen