#101

RE: Arbeiten bis 70

in Themen vom Tage 15.08.2010 12:30
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Edge, es gab sie schon, die Milliardäre, die aus eigener Kraft...und hier ist Einer davon.

Mit 100 Dollar in der Tasche und dem Ticket Athen-Buenos Aires ausgestattet, fährt A... per Schiff nach Südamerika. Und genau an seinem 16.Geburtstag steht er mit noch 60 Dollar in der Tasche auf der Landungsbrücke des Hafens vor den Toren der argentinischen Hauptstadt.
Seinen ersten Job nimmt er als Nachrichtentelefonist an, bei der Unit......Co. Bald jedoch beginnt er, griechische Tabake aus den Ouellen seines Vaters zu handeln und er etabliert sich als Importeur für Orienttabake. Es gelingt ihm in zwei Jahren für zwei Millionen Dollar Tabakblätter an den Mann zu bringen. Die fünf Prozent Provision als Anteil an jedem Geschäft bedeuten 100000 Dollar Reingewinn....Am 25.Geburtstag bilanziert er ein Vermögen von einer Million Dollar.

Quelle: Schwarzer Nebel von Peter M.Fritsch, Verlag Die Wirtschaft Berlin 1988.

Ja, jetzt die interessante Frage als Quiz nur mal so in die Runde: Wer war der Mann?
Und noch ganz persönlich: Vor solchen Männern,Frauen zieh ich den Hut, alle Anderen...diese mit dem Hauptberuf Erbe liegen in meiner Bewertung so tief, tiefer gehts eigentlich überhaupt nicht.
Also junge Leute, den Finger ziehen und sich drehen...ich weiß, das ist nicht immer leicht und der, von dem ich oben schrieb bekam ja schon mal 100 Dollar Startgeld mit auf seinen Weg...aber es könnte klappen.
Aber nein, ich möchte niemanden belehren, schon garnicht bei den widrigen Bedingungen, die heute auf dem Arbeitsmarkt vorherschen, weil die Gesellschaft es nicht auf die Reihe bekommt.

Rainer-Maria



Genau das meine ich RMR.....

.....wir sollten also alle den Finger ziehen und mit einer Geschäftsidee erfolgreich werden....dann gibt es nur noch Millionäre und die Welt ist schön wie nie....

Sach ma....wie soll dein Buch, datte ma schreiben willst, lauten...??? Etwa *Vom überzeugten SM70-Anschrauber zum zeitungsaustragenen Imperialist*....????

Geh ma wählen, die CDU wartet nur auf deine Stimme....

Mara....


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#102

RE: Arbeiten bis 70

in Themen vom Tage 15.08.2010 12:52
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
an die wilde unangepasste Mara schreibend, die doch denkt, das Wort Anpassung...." Anpassung in die Gesellschaft, in der ich lebe" ist ein Fremdwort für sie.



Du bist doch das beste Beispiel für jemand, der sich prima überall anpassen konnte....nur um Ruhe zu haben.....Kritiker und Hinterfrager sind für dich nur wilder menschlicher Schmutz.....

.....mein Gott, was soll ich tun, man ließt es doch immer wieder heraus aus deinen Ausführungen.....und glaub ma, auch zu DDR-Zeiten war ich so und hab da diese Haltung gehabt....immer offen was ich denke....und ich denk halt so über dich....du Spießbürger, der sich immer schön überall angepaßt hat.....wären alle so wie du, hätt sich nüscht geändert.....auch mit deiner bürgerlich angepaßten Haltung heute wird sich nüscht ändern.....erzähl mir doch nichts vom Pferd.....

Mara...


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#103

RE: Arbeiten bis 70

in Themen vom Tage 15.08.2010 13:54
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Ich war ganz einfach arbeiten, Mara, zu der Zeit, wo sie alle um den Ring rannten, das schrieb ich schon öfters. Ich kam also von der Arbeit, trank Kaffee mit meiner Frau und aß Kuchen vom Bäcker nebenan, sprang in den Keller Holz hacken und Kohlen holen, küsste die Kinder und dann stieg ich ins Auto und fuhr zu Bäcker/ Fleischer,Gärtner,Künstler, Schauspieler und zum Gemüsemann ins Eigenheim und begann meine private Spätschicht.
So lies es sich gut leben in der DDR...schrieb ich auch schon öfters und ich wollte das Alles nicht,das mit der Wende habe aber nichts dagegen gemacht, musste also in den sauren Apfel beisen...der doch nicht so sauer ist, wenn man es genau nimmt. Deutschland heute ist schön, saubere Kleinstädte, ordentlich angezogene Menschen und übersieht man mal den ganzen menschlichen Schmutz war die Wende ein Gewinn, nur etwas mehr Positives/ Erfahrenes/ Ausgereiftes aus der alten DDR hätte gut darin Platz, auch heute noch und wir werden sehen, das kommt auch Alles noch, wenn die Dussel oben von der Politikerkaste merken, das dieses ständige Experimentieren mit ihrem ganzen unausgegorenen Mist nur halbe Sache ist...aber sie hatte es nie drauf, die alte BRD, schon damals aller sieben Jahre der selbe Mist, von der Wahl zur nächsten Wahl....aber nein, Deutschland ist schön und ich lebe gerne darin.

Rainer-Maria



R-M-R ich kann deine Gefühle für den "menschlichen Schmutz" in unserem Land nicht versttehen. Du musst einfach über irgendein uns unbekanntes Land schreiben, vielleicht Nordkorea oder Pakistan oder .......
Tatsache ist, dass unser Land und seine Menschen von außen betrachtet glänzen wie ein Stern. Warum ? Ganz einfach. Rundum Deutschland und Europa riskieren Menschen anderer Länder Kopf und Kragen um hier leben zu können und manchmal oder öfters am Anfang sogar zu den Hungerlöhnen von 3 - 4 €/h und das macht sie glücklich.
Empfehle ein Visum für alle Fälle zu beantragen und zwar bei der nordkoreanischen Botschaft, oder alternativ kann auch Kuba genommen werden. In letzterem war ich in Urlaub. Es ist eine sehr schöne Insel, wunderbares Wetter immer lecker warm, allerdings beträgt der Durchnittsmonatslohn für einen Arbeiter 15-20 €, für einen Akademiker etwa 50 €. Da solltest du schon etwas Erspartes als Rücklage mitbringen, wenn du dir später etwas leisten möchtest. Die haben zum Ausgleich für den geringen Lohn auch die von dir so geschätzten Fonds, wie sie die DDR hatte, um bestimmte Waren künstlich zu verbilligen. Das Problem dabei ist aber, dass die Geschäfte für verbilligte Waren oft leer sind. Du wirst mir rein mathematisch zustimmen, dass 50 % Rabatt auf 0 auch kein gutes Ergebnis bringt. Also, das ist auch nicht der Hit, oder ?
Viele Grüße aus dem Rheinland

P.S. zu deinem Wahlrecht: wenn ich richtig gelesen habe hast du öfters die Wahlen geschwänzt. Vor diesem Hintergrund, denke ich,
hast du dir selbst das Recht genommen, Politikerschelte zu machen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#104

RE: Arbeiten bis 70

in Themen vom Tage 15.08.2010 14:13
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Gert, jetzt haben wir RMR wohl seinen Sonntag verdorben.....obwohl er das ja eigenlich selber mit seinem Outing selbst provoziert hat......dem Outing vom braven Kommunisten, der es richtig fand die antiimperialistischen Todesautomaten installiert zu haben.....zu jemand, der aber heute genau die Imperialisten verehrt.....jene nämlich, die sich ein Imperium von Geldscheinen errichtet haben.....

....hahahahaha, dat ihm da ma nich der Nacken schmerzt von dieser schlagartigen Wende.....

groetjes

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#105

RE: Arbeiten bis 70

in Themen vom Tage 15.08.2010 17:30
von Jens | 280 Beiträge

Zitat von SkinnyTrucky

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
an die wilde unangepasste Mara schreibend, die doch denkt, das Wort Anpassung...." Anpassung in die Gesellschaft, in der ich lebe" ist ein Fremdwort für sie.



Du bist doch das beste Beispiel für jemand, der sich prima überall anpassen konnte....nur um Ruhe zu haben.....Kritiker und Hinterfrager sind für dich nur wilder menschlicher Schmutz.....

.....mein Gott, was soll ich tun, man ließt es doch immer wieder heraus aus deinen Ausführungen.....und glaub ma, auch zu DDR-Zeiten war ich so und hab da diese Haltung gehabt....immer offen was ich denke....und ich denk halt so über dich....du Spießbürger, der sich immer schön überall angepaßt hat.....wären alle so wie du, hätt sich nüscht geändert.....auch mit deiner bürgerlich angepaßten Haltung heute wird sich nüscht ändern.....erzähl mir doch nichts vom Pferd.....

Mara...



-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mara!,
ich glaube Dir das nicht, das Du immer gesagt hast was Du denkst.
Ich weiß aber, das erkennt man an deinen Beiträgen,wie beleidigend gegenüber anderen Menschen bist.
Diese älteren Menschen haben versucht, einen anständigen Menschen aus Dir zu machen, jetzt gönnst du Ihnen nicht mal die Rente.
Eigentlich traurig!
Gruß Jens

Gegner glauben uns zu widerlegen,wenn sie ihre Meinung wiederholen und auf die unsrige nicht achten.
J.W.von Goethe


nach oben springen

#106

RE: Arbeiten bis 70

in Themen vom Tage 15.08.2010 17:56
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Gert, eigentlich ist es ja der Mensch selber, der Andere zu einem Hungerlohn beschäftigt.Wir nennen ihn ganz einfach Müller I. Das Gute ist, er ist auch nur nackt geboren, fand eine Geschäftsidee und benötigte Menschen,nennen wir sie Müller III, die seine Idee voranbringen. Das Dumme ist nur, er stand mit seiner Idee nicht alleine im Nirvana, da war auf einmal Müller II, der hatte die selbe Idee.
Fazit, der Müller I muss überleben gegen Müller II, also Löhne runter.
Das bekam doch Müller II mit und auch er...Löhne runter. Ja, nun die gute Frage, wie lange kann das Müller III durchhalten, denn er hat Familie, die doch nicht von der Luft leben können.
Das ganze mal vereinfacht ist das System des Kapital und ich glaube, der Sozialismus wollte was Anderes, was Besseres praktizieren, aber es ist ihm nicht gelungen, denn du bist ja schon mit jungen Jahren nicht gewillt gewesen, den Sozialismus bei seiner schwierigen und nicht leichten Aufgabe zu unterstützen. Du warst Egoist, so wie ich nur mit einem Unterschied...ich blieb und nutzte das System zu meinem Vorteil und kam zu Recht, gut zurecht.
Willst du mir etwa erzählen, wie es sich in der DDR lebte, da du doch schon in jungen Jahren wie wosch die Fliege machtest...ne, mein Freund aus dem Rheinland, die Qualifikation sprech ich dir ab und urteile nicht über ein Land, was du in jungen Jahren verlassen hast...he, ich such keinen Streit...musste das nur mal los werden.
Ich hab echt was dagegen, wenn Einer meint, doch das bessere Leben geführt zu haben auf Grund seines schönen Landes, so Deutschland. Ich denke, der Kubaner würde jetzt zu mir nicken und sagen...Du ehemalige DDR...wunderbar, ich war mal dort in jungen Jahren, hab da studiert in Leipzig und es hatte mir echt gefallen. Dann würde er auf den Gast am Nebentisch zeigen...so das es keiner sieht und leise meinen....Der da BRD...immer so von oben herab und denkt, er kann mit seinen Euronen alles kaufen, sogar meine Würde?

Rainer-Maria
He, war ein Spass, mein Freund, ein derber Ostspass und ich denke, du nimmst ihn locker


nach oben springen

#107

RE: Arbeiten bis 70

in Themen vom Tage 15.08.2010 18:55
von Gert | 12.356 Beiträge

@Rainer
Zitat: denn du bist ja schon mit jungen Jahren nicht gewillt gewesen, den Sozialismus bei seiner schwierigen und nicht leichten Aufgabe zu unterstützen. Du warst Egoist, so wie ich nur mit einem Unterschied...ich blieb und nutzte das System zu meinem Vorteil und kam zu Recht, gut zurecht.

Also lieber Rainer mit deinen manchmal weniger, manchmal mehr derben Spässen kann ich ja leben auch wenn ich sie gelegentlich 2 oder 3 mal lesen muss um den Spassfaktor zu erkennen ( du schreibst mitunter etwas nebulös. damit hab ich ein Problem )

Womit ich nicht gut leben kann, ist der Inhalt des zitierten Satzes. Ich glaube du hast meinen Post gelesen, warum ich die DDR verlassen habe. Daraus war doch klar erkennbar, das die Gründe für die zunehmende Feindschaft zwischen der Partei und Staatsführung und deren örtliche Natschalniks und mir nicht von mir aus gingen, sondern nach und nach über die Jahre vom Apparat inszeniert wurden. Wenn ich einem jungen Menschen nicht hochkommen lasse, wenn ich ihm nur Steine in den Weg lege, wenn ich diesem jungen Menschen bei jeder Gelegeheit klar mache, dass man ihn nur am Boden halten will, was erwartest du denn dann für eine Haltung bei dem Betroffenen ? So hat man in der frühen DDR unter Ulbricht die Staatsfeinde herangezogen.

Hätte man mich gefördert, mir eine ordentliche Ausbildung, die meinen Fähigkeiten entsprach, gewährt, mich einfach entfalten lassen. Ich wäre ein glühender Anhänger des Sozialismus geworden, wahrscheinlich in einer hohen Position 1989 gewesen, vielleicht sogar der Chef von Feliks D.geworden-wer weiss. So bin ich aber zunächst ein strammer Antikommunist geworden
( in jungen Jahren ). Heute sehe ich es alles gelassener.

Also von mangelndem Willen und Egoismus kann überhaupt nicht die Rede sein. Das weise ich strikt zurück

Viele Grüße wieder aus dem Rheinland


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 15.08.2010 18:56 | nach oben springen

#108

RE: Arbeiten bis 70

in Themen vom Tage 15.08.2010 19:22
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Gert, dann formuliere ich anders: Du nutztest deine Chance und ich meine, und in der Zwischenzeit entwickelten sich zwei deutsche Staaten, wie sie eigentlich unterschiedlicher nicht hätten sein können, wie Feuer und Wasser.
Wir Beide nutzten also unsere Chancen weiter und Keiner, nicht Einer...das schrieb ich schön öfters warf mit Knüppel im System des Sozialismus in der ureigensten Durchsetzung meiner Interessen zwischen die Beine...war ich ein Glückspilz, nur weil die Antikommunisten den Sozialismus nicht mochten oder halt durch familieäre Umstände nicht Fuß fassen konnten so wie du und ihr Glück woanders fanden? Das denke ich nicht, denn so wie mich wird es Millionen gegeben haben, die doch meinten: Wir leben hier und jetzt, in der DDR.
Warum also sollten wir uns im Nachhinein klein machen, nur weil der Staat den Bach herunterging oder gar Scham empfinden, oder gar unsere Würde...ne, ne, mein Freund, ich weiß ja nicht, wo du aufgewachsen bist, aber im Leipziger Osten, wo ich aufgewachsen bin, hatte selbst die Toilettenfrau im Pissoir um die Ecke ihre ganz eigene Würde.

Rainer-Maria

Rainer-Maria


nach oben springen

#109

RE: Arbeiten bis 70

in Themen vom Tage 15.08.2010 19:31
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Zitat von Jens

Zitat von SkinnyTrucky

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
an die wilde unangepasste Mara schreibend, die doch denkt, das Wort Anpassung...." Anpassung in die Gesellschaft, in der ich lebe" ist ein Fremdwort für sie.



Du bist doch das beste Beispiel für jemand, der sich prima überall anpassen konnte....nur um Ruhe zu haben.....Kritiker und Hinterfrager sind für dich nur wilder menschlicher Schmutz.....

.....mein Gott, was soll ich tun, man ließt es doch immer wieder heraus aus deinen Ausführungen.....und glaub ma, auch zu DDR-Zeiten war ich so und hab da diese Haltung gehabt....immer offen was ich denke....und ich denk halt so über dich....du Spießbürger, der sich immer schön überall angepaßt hat.....wären alle so wie du, hätt sich nüscht geändert.....auch mit deiner bürgerlich angepaßten Haltung heute wird sich nüscht ändern.....erzähl mir doch nichts vom Pferd.....

Mara...



-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mara!,
ich glaube Dir das nicht, das Du immer gesagt hast was Du denkst.
Ich weiß aber, das erkennt man an deinen Beiträgen,wie beleidigend gegenüber anderen Menschen bist.
Diese älteren Menschen haben versucht, einen anständigen Menschen aus Dir zu machen, jetzt gönnst du Ihnen nicht mal die Rente.
Eigentlich traurig!
Gruß Jens

Gegner glauben uns zu widerlegen,wenn sie ihre Meinung wiederholen und auf die unsrige nicht achten.
J.W.von Goethe




Jens, wie kommst du nur dadrauf, das ich beleidigend bin....der RMR kann dat haben, glaub ma....

Und seine Rente gönn ich ihm auch.....und ausserdem brauchte niemand versuchen ein anständigen Menschen aus mir zu machen, ich bin fast immer anständig gewesen.....echt wahr.....oder willst du mir sagen, ich wär unanständig....es kann ja sein, das es auf dich so rübbakommt, is aber nich so.....glaub ma....

schönen Sonntag noch gewünscht aus der Gegend von Napoli...

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#110

RE: Arbeiten bis 70

in Themen vom Tage 15.08.2010 19:57
von PP 141 (gelöscht)
avatar

Hahaha mara .....nu hamse dich in der Zwickmühle.....wat mußte auch immer auf allet schreiben. Manchma isset besser sich seins nur zu denken......, sach ma kriegste ne Rente als Verfolgte des SED Regimes.


nach oben springen

#111

RE: Arbeiten bis 70

in Themen vom Tage 15.08.2010 21:08
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Zitat von PP 141
Hahaha mara .....nu hamse dich in der Zwickmühle.....wat mußte auch immer auf allet schreiben. Manchma isset besser sich seins nur zu denken......, sach ma kriegste ne Rente als Verfolgte des SED Regimes.



Naja, vielleicht hätten se dat nur gern PP....

....hmmmm ja, eigendlich sollte ich dat Geld kriegen, wat RMR hier wohl einstreicht, damit er die DDR und ihren Sozialismus hochpreist.....

Mara....


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#112

RE: Arbeiten bis 70

in Themen vom Tage 15.08.2010 21:44
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Mara, ich bin so bescheiden, heute aber es gab mal eine Zeit, da war ich der Kohle richtig hinterher. Deswegen kann ich auch nachvollziehen, das Geld nicht müde macht. Also ich ging 5.00Uhr aus dem Haus und war 21.ooUhr wieder da und fragte man mich, ob ich die Wochenenden ebenfalls noch opfern möchte für den Kunden meines Arbeitgebers, weil die Anderen keine Lust hatten, dann nickte ich...und vergaß darüber meine Familie.
Nun ja, meine Frau kannte mich ja schon zweieinhalb Jahrzehnte und dachte bestimmt so bei sich....lass ihn mal Kohle machen für uns, dann kommt er wenigstens nicht auf dumme Gedanken...und ich habe sie nicht enttäuscht.
Das mit der DDR, das mache ich ganz umsonst und bin auf keinen Dank von ihr aus...wie auch...sie ist ja schon Geschichte.
Und denk dran, richtige Kohle, ich meine hier nicht so eintausend, zweitausend oder drei....d, die macht nicht müde, die lässt dich den Fahrtenschreiber außer Funktion setzen und den Zündschlüssel drehen...aber ich denke, in der Truckerbranche sind die Löhne Durchschnitt, ich arbeitete auf dem Bau und der Gesamtauftrag beinhaltete ein Volumen von 27 Millionen DM.
Aber ich möchte nicht...protzen, liegt mir fern und kann es sein, das unsere Poltiker nie schlafen?

Rainer-Maria


nach oben springen

#113

RE: Arbeiten bis 70

in Themen vom Tage 15.08.2010 21:45
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Gert, eigentlich ist es ja der Mensch selber, der Andere zu einem Hungerlohn beschäftigt.Wir nennen ihn ganz einfach Müller I. Das Gute ist, er ist auch nur nackt geboren, fand eine Geschäftsidee und benötigte Menschen,nennen wir sie Müller III, die seine Idee voranbringen. Das Dumme ist nur, er stand mit seiner Idee nicht alleine im Nirvana, da war auf einmal Müller II, der hatte die selbe Idee.
Fazit, der Müller I muss überleben gegen Müller II, also Löhne runter.
Das bekam doch Müller II mit und auch er...Löhne runter. Ja, nun die gute Frage, wie lange kann das Müller III durchhalten, denn er hat Familie, die doch nicht von der Luft leben können.
Das ganze mal vereinfacht ist das System des Kapital und ich glaube, der Sozialismus wollte was Anderes, was Besseres praktizieren, aber es ist ihm nicht gelungen, denn du bist ja schon mit jungen Jahren nicht gewillt gewesen, den Sozialismus bei seiner schwierigen und nicht leichten Aufgabe zu unterstützen. Du warst Egoist, so wie ich nur mit einem Unterschied...ich blieb und nutzte das System zu meinem Vorteil und kam zu Recht, gut zurecht.
Willst du mir etwa erzählen, wie es sich in der DDR lebte, da du doch schon in jungen Jahren wie wosch die Fliege machtest...ne, mein Freund aus dem Rheinland, die Qualifikation sprech ich dir ab und urteile nicht über ein Land, was du in jungen Jahren verlassen hast...he, ich such keinen Streit...musste das nur mal los werden.
Ich hab echt was dagegen, wenn Einer meint, doch das bessere Leben geführt zu haben auf Grund seines schönen Landes, so Deutschland. Ich denke, der Kubaner würde jetzt zu mir nicken und sagen...Du ehemalige DDR...wunderbar, ich war mal dort in jungen Jahren, hab da studiert in Leipzig und es hatte mir echt gefallen. Dann würde er auf den Gast am Nebentisch zeigen...so das es keiner sieht und leise meinen....Der da BRD...immer so von oben herab und denkt, er kann mit seinen Euronen alles kaufen, sogar meine Würde?

Rainer-Maria
He, war ein Spass, mein Freund, ein derber Ostspass und ich denke, du nimmst ihn locker



He Rainer-Maria, hattest Du mich gerufen?
Schönen Gruß auch an Deine "Mitstreiter" aus Kassel.


nach oben springen

#114

RE: Arbeiten bis 70

in Themen vom Tage 15.08.2010 21:58
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Wolfgang, bitte nicht...und ja, ich hatte dich mit Namen für eine Aussage benötigt, hab Dank, alter Kämpfer für den Westen aber heute ist genug gekämpft, der Dank der DDR wird mich nicht mehr erreichen, denn mein Auto wird schneller sein für die Regionalzeitungen.
Gute Nacht ins Forum.

Rainer-Maria


nach oben springen

#115

RE: Arbeiten bis 70

in Themen vom Tage 15.08.2010 22:08
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Wolfgang, bitte nicht...und ja, ich hatte dich mit Namen für eine Aussage benötigt, hab Dank, alter Kämpfer für den Westen aber heute ist genug gekämpft, der Dank der DDR wird mich nicht mehr erreichen, denn mein Auto wird schneller sein für die Regionalzeitungen.
Gute Nacht ins Forum.

Rainer-Maria




Genau wie in der ollen DDR damals, was Du benötigst, nimmste Dir einfach, wegen mir kannste-hast mir ja dabei nichts weg genommen! Rainer, Dir hätten se damals die Taschen zunähen sollen, denn hätte es die DDR vielleicht noch gegeben!!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#116

RE: Arbeiten bis 70

in Themen vom Tage 15.08.2010 22:10
von SFGA | 1.519 Beiträge

Wosch auf meins Atw. du nicht komisch.....


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen

#117

RE: Arbeiten bis 70

in Themen vom Tage 15.08.2010 22:13
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von SFGA
Wosch auf meins Atw. du nicht komisch.....




Sören, Du mußt Dich schon etwas verständlicher ausdrücken damit ich weiß, was Du mir sagen wolltest!!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#118

RE: Arbeiten bis 70

in Themen vom Tage 15.08.2010 22:17
von SFGA | 1.519 Beiträge

Musst du mal lesen sowie denken! Jedenfalls was ich schrieb.


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen

#119

RE: Arbeiten bis 70

in Themen vom Tage 15.08.2010 22:24
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Jetzt muss ich doch noch mal...nein, nicht auf Toilette, also Wolfgang, du hast Recht..".ich bin Münchhausen, Don Quixote, Götz von Elbechingen, der Soldat Reinhard in der Geschichte vom Chaim Jahudin, der Kapitän in der Irrfahrt des Sozialismo und...."
Es ist die Phantasie, Wolfgang, was ist Wahrheit und was ist Lüge?
Komm nach Leipzig, mein Freund und ich sage es dir...unter vier Augen.

Rainer-Maria


nach oben springen

#120

RE: Arbeiten bis 70

in Themen vom Tage 15.08.2010 22:24
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von SFGA
Musst du mal lesen sowie denken! Jedenfalls was ich schrieb.




Was schriebst Du denn und wo bitte schön?
Schönen Gruß aus Kassel.


zuletzt bearbeitet 15.08.2010 22:25 | nach oben springen



Besucher
8 Mitglieder und 40 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 83 Gäste und 17 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558373 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen