#1

Unter dem Rücksitz über die DDR Grenze

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 04.08.2010 08:44
von Angelo | 12.391 Beiträge

1964 schmuggelten der US-Soldat Harold Schwartz und Magdalena Konzok DDR-Bürger in den Westen - gestern trafen sie sich erstmals wieder.Das Signal ist ein weißes Kopftuch. Es leuchtet geradezu am Abend des 25. November 1964. Magdalena Konzok trägt es nicht als Schutz gegen den Regen, der auf Berlin niederprasselt, sondern als Erkennungszeichen für den US-Soldaten Harold Schwartz. Der GI der West-Berliner Garnison wartet am Ost-Berliner Gendarmenmarkt auf seine Kontaktfrau. Die beiden sind in einer gefährlichen Mission unterwegs: Sie wollen gemeinsam dem DDR-Bürger Siegfried Roick zur Flucht in die Bundesrepublik verhelfen. Sollte der Plan auffliegen, könnte das für alle drei Gefängnis bedeuten.

hier weiter lesen
http://www.welt.de/die-welt/politik/arti...die-Grenze.html


nach oben springen



Besucher
17 Mitglieder und 48 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1005 Gäste und 87 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556950 Beiträge.

Heute waren 87 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen