#81

RE: Zusammentreffen BGS/Zoll und Grenztruppe

in Bundesgrenzschutz BGS 16.10.2014 21:41
von Hapedi | 1.879 Beiträge

Ich bin ein ganzes Jahr an der Grünen Grenze rumgesockt und bin immer wieder platt was andere so erlebten . Die Stelle an der wir dem BGS oder Zoll am nächsten waren betrog etwa 20 m . Also nichts mit Bier oder Zigaretten . Die Stelle befand sich in unmittelbarer Nähe am Dorfrand . A n der Stelle war fast jeden Tag BGS oder Zoll da . Wir mußten dann sofort über GMN meldung absetzen , wieviel Leute , Ankuft Diestgrad Abfahrt usw . Nochmal zum Kontakt . Mir ist bekannt daß einem Postenpaar von uns vomBGS oder Zoll eine Banane gezeigt wurde und unser Posten zurück gerufen hat griegen wir auch . Es dauerte nicht mal eine viertel Stunde und es kahm zur Posten Ablößung wegen Kontaktaufname mit dem Klassenfeind . Wie kahm es dazu , einer von den lieben Dorfbewohner hattes gesehen und gehört und die Kompanie verständigt . Diese Leute haben sich nach der Öffnung hingestellt und gesagt endlich können wir unsere Verwanten im Nachbardorf wiedersehen . So waren nicht alle aber sehr sehr viele

gruß Hapedi



Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#82

RE: Zusammentreffen BGS/Zoll und Grenztruppe

in Bundesgrenzschutz BGS 16.10.2014 21:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von steffen52 im Beitrag #80
Scheint aber nicht überall so gewesen zu sein! Wen ich hier so sehe das da einige mit den BGS Skat gespielt und sich mit gewissen Dingen versorgen lassen haben! Ist Berlin bestimmt der schlimmer Teil der DDR-Grenze gewesen! Ist wohl an der grünen Grenze etwas anders gewesen! Kann es nur so heraus lesen, da ich ja im GR gewesen bin und nur zu besondern Anlässen an den Strich war!
Grüsse steffen52

Steffen,war nicht immer so,es gab auch freundliche Begebenheiten.
Aber eine habe habe ich noch und die wahr schlimm.
Zwei DHF. mussten raus,da sich angeblich Personen in der Ruine "Haus Vaterland " aufhalten.Um zu der Ruine musste man durch eine Stahltür in der Mauer.Natürlich nur mit Offz..Durchsuchung des Gebäudes,der Hund,des anderen DHF. schaute durch ein Fenster in den Westsektor.Dann viel ein Schuß,der Hund wurde getroffen und viel aus den Fenster auf den Fußweg in den Westsektor.War es der BGS oder die Polizei,egal,eine Person ging zu dem Hund und gab ihn den Gnadenschuß.
Alles spielte sich in Sekunden ab.Der Hundeführer riss seine Waffe von der Schulter,lud durch und wollte das Feuer eröffnen.Gott,sei Dank,konnten wir ihn die MP. entreißen um schlimmeres zu verhindern.
Er war völlig fertig.Diese Reaktion ist aber zu verstehen,wenn man seinen Hund geliebt hat.Ich weiß nicht wie ich reagierte hätte.
MfG.Rei


nach oben springen

#83

RE: Zusammentreffen BGS/Zoll und Grenztruppe

in Bundesgrenzschutz BGS 16.10.2014 21:52
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Zitat von rei im Beitrag #82
Zitat von steffen52 im Beitrag #80
Scheint aber nicht überall so gewesen zu sein! Wen ich hier so sehe das da einige mit den BGS Skat gespielt und sich mit gewissen Dingen versorgen lassen haben! Ist Berlin bestimmt der schlimmer Teil der DDR-Grenze gewesen! Ist wohl an der grünen Grenze etwas anders gewesen! Kann es nur so heraus lesen, da ich ja im GR gewesen bin und nur zu besondern Anlässen an den Strich war!
Grüsse steffen52

Steffen,war nicht immer so,es gab auch freundliche Begebenheiten.
Aber eine habe habe ich noch und die wahr schlimm.
Zwei DHF. mussten raus,da sich angeblich Personen in der Ruine "Haus Vaterland " aufhalten.Um zu der Ruine musste man durch eine Stahltür in der Mauer.Natürlich nur mit Offz..Durchsuchung des Gebäudes,der Hund,des anderen DHF. schaute durch ein Fenster in den Westsektor.Dann viel ein Schuß,der Hund wurde getroffen und viel aus den Fenster auf den Fußweg in den Westsektor.War es der BGS oder die Polizei,egal,eine Person ging zu dem Hund und gab ihn den Gnadenschuß.
Alles spielte sich in Sekunden ab.Der Hundeführer riss seine Waffe von der Schulter,lud durch und wollte das Feuer eröffnen.Gott,sei Dank,konnten wir ihn die MP. entreißen um schlimmeres zu verhindern.
Er war völlig fertig.Diese Reaktion ist aber zu verstehen,wenn man seinen Hund geliebt hat.Ich weiß nicht wie ich reagierte hätte.
MfG.Rei

Was soll den der BGS in Berlin gewesen sein? Berliner GrenzSchutz ?


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#84

RE: Zusammentreffen BGS/Zoll und Grenztruppe

in Bundesgrenzschutz BGS 16.10.2014 21:59
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #83
Zitat von rei im Beitrag #82
Zitat von steffen52 im Beitrag #80
Scheint aber nicht überall so gewesen zu sein! Wen ich hier so sehe das da einige mit den BGS Skat gespielt und sich mit gewissen Dingen versorgen lassen haben! Ist Berlin bestimmt der schlimmer Teil der DDR-Grenze gewesen! Ist wohl an der grünen Grenze etwas anders gewesen! Kann es nur so heraus lesen, da ich ja im GR gewesen bin und nur zu besondern Anlässen an den Strich war!
Grüsse steffen52

Steffen,war nicht immer so,es gab auch freundliche Begebenheiten.
Aber eine habe habe ich noch und die wahr schlimm.
Zwei DHF. mussten raus,da sich angeblich Personen in der Ruine "Haus Vaterland " aufhalten.Um zu der Ruine musste man durch eine Stahltür in der Mauer.Natürlich nur mit Offz..Durchsuchung des Gebäudes,der Hund,des anderen DHF. schaute durch ein Fenster in den Westsektor.Dann viel ein Schuß,der Hund wurde getroffen und viel aus den Fenster auf den Fußweg in den Westsektor.War es der BGS oder die Polizei,egal,eine Person ging zu dem Hund und gab ihn den Gnadenschuß.
Alles spielte sich in Sekunden ab.Der Hundeführer riss seine Waffe von der Schulter,lud durch und wollte das Feuer eröffnen.Gott,sei Dank,konnten wir ihn die MP. entreißen um schlimmeres zu verhindern.
Er war völlig fertig.Diese Reaktion ist aber zu verstehen,wenn man seinen Hund geliebt hat.Ich weiß nicht wie ich reagierte hätte.
MfG.Rei

Was soll den der BGS in Berlin gewesen sein? Berliner GrenzSchutz ?

Pfennigfuchser! Lege Dich jetzt zu Ruhe!!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#85

RE: Zusammentreffen BGS/Zoll und Grenztruppe

in Bundesgrenzschutz BGS 16.10.2014 22:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Hapedi im Beitrag #81
Ich bin ein ganzes Jahr an der Grünen Grenze rumgesockt und bin immer wieder platt was andere so erlebten . Die Stelle an der wir dem BGS oder Zoll am nächsten waren betrog etwa 20 m . Also nichts mit Bier oder Zigaretten . Die Stelle befand sich in unmittelbarer Nähe am Dorfrand . A n der Stelle war fast jeden Tag BGS oder Zoll da . Wir mußten dann sofort über GMN meldung absetzen , wieviel Leute , Ankuft Diestgrad Abfahrt usw . Nochmal zum Kontakt . Mir ist bekannt daß einem Postenpaar von uns vomBGS oder Zoll eine Banane gezeigt wurde und unser Posten zurück gerufen hat griegen wir auch . Es dauerte nicht mal eine viertel Stunde und es kahm zur Posten Ablößung wegen Kontaktaufname mit dem Klassenfeind . Wie kahm es dazu , einer von den lieben Dorfbewohner hattes gesehen und gehört und die Kompanie verständigt . Diese Leute haben sich nach der Öffnung hingestellt und gesagt endlich können wir unsere Verwanten im Nachbardorf wiedersehen . So waren nicht alle aber sehr sehr viele

gruß Hapedi


Hallo @Hapedi
ich glaube in den vielen Geschichten fehlt vielfach die Jahresangabe von solchen Treffen. Zu meiner Zeit 67/68 war dies noch möglich. Wir haben den Kontakt gewollt, wenn wir wußten, dass keine Streife tagsüber nicht im Grenzgebiet war.
Die letzte Begrenzung vom Ort zum Sperrgebiet war bei mir noch ein Gartenzaun, heute steht und das wurde so ab 72 erbaut eine hohe Mauer, so dass die Bevölkerung nicht mehr in die Freiheit schauen konnten.
Hier zwei Bilder aus dem August diesem Jahr.




hier kam keiner aus den Westen unerkannt mehr rüber


nach oben springen

#86

RE: Zusammentreffen BGS/Zoll und Grenztruppe

in Bundesgrenzschutz BGS 16.10.2014 22:07
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #83
Zitat von rei im Beitrag #82
Zitat von steffen52 im Beitrag #80
Scheint aber nicht überall so gewesen zu sein! Wen ich hier so sehe das da einige mit den BGS Skat gespielt und sich mit gewissen Dingen versorgen lassen haben! Ist Berlin bestimmt der schlimmer Teil der DDR-Grenze gewesen! Ist wohl an der grünen Grenze etwas anders gewesen! Kann es nur so heraus lesen, da ich ja im GR gewesen bin und nur zu besondern Anlässen an den Strich war!
Grüsse steffen52

Steffen,war nicht immer so,es gab auch freundliche Begebenheiten.
Aber eine habe habe ich noch und die wahr schlimm.
Zwei DHF. mussten raus,da sich angeblich Personen in der Ruine "Haus Vaterland " aufhalten.Um zu der Ruine musste man durch eine Stahltür in der Mauer.Natürlich nur mit Offz..Durchsuchung des Gebäudes,der Hund,des anderen DHF. schaute durch ein Fenster in den Westsektor.Dann viel ein Schuß,der Hund wurde getroffen und viel aus den Fenster auf den Fußweg in den Westsektor.War es der BGS oder die Polizei,egal,eine Person ging zu dem Hund und gab ihn den Gnadenschuß.
Alles spielte sich in Sekunden ab.Der Hundeführer riss seine Waffe von der Schulter,lud durch und wollte das Feuer eröffnen.Gott,sei Dank,konnten wir ihn die MP. entreißen um schlimmeres zu verhindern.
Er war völlig fertig.Diese Reaktion ist aber zu verstehen,wenn man seinen Hund geliebt hat.Ich weiß nicht wie ich reagierte hätte.
MfG.Rei

Was soll den der BGS in Berlin gewesen sein? Berliner GrenzSchutz ?

Hallo!
Habe ich nicht geschrieben,das ich es nicht mehr weiß.1967/68
Du kannst mich ruhig aufklären.
Gruß Rei


zuletzt bearbeitet 16.10.2014 22:08 | nach oben springen

#87

RE: Zusammentreffen BGS/Zoll und Grenztruppe

in Bundesgrenzschutz BGS 16.10.2014 22:11
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #84
Zitat von Mike59 im Beitrag #83
Zitat von rei im Beitrag #82
Zitat von steffen52 im Beitrag #80
Scheint aber nicht überall so gewesen zu sein! Wen ich hier so sehe das da einige mit den BGS Skat gespielt und sich mit gewissen Dingen versorgen lassen haben! Ist Berlin bestimmt der schlimmer Teil der DDR-Grenze gewesen! Ist wohl an der grünen Grenze etwas anders gewesen! Kann es nur so heraus lesen, da ich ja im GR gewesen bin und nur zu besondern Anlässen an den Strich war!
Grüsse steffen52

Steffen,war nicht immer so,es gab auch freundliche Begebenheiten.
Aber eine habe habe ich noch und die wahr schlimm.
Zwei DHF. mussten raus,da sich angeblich Personen in der Ruine "Haus Vaterland " aufhalten.Um zu der Ruine musste man durch eine Stahltür in der Mauer.Natürlich nur mit Offz..Durchsuchung des Gebäudes,der Hund,des anderen DHF. schaute durch ein Fenster in den Westsektor.Dann viel ein Schuß,der Hund wurde getroffen und viel aus den Fenster auf den Fußweg in den Westsektor.War es der BGS oder die Polizei,egal,eine Person ging zu dem Hund und gab ihn den Gnadenschuß.
Alles spielte sich in Sekunden ab.Der Hundeführer riss seine Waffe von der Schulter,lud durch und wollte das Feuer eröffnen.Gott,sei Dank,konnten wir ihn die MP. entreißen um schlimmeres zu verhindern.
Er war völlig fertig.Diese Reaktion ist aber zu verstehen,wenn man seinen Hund geliebt hat.Ich weiß nicht wie ich reagierte hätte.
MfG.Rei

Was soll den der BGS in Berlin gewesen sein? Berliner GrenzSchutz ?

Pfennigfuchser! Lege Dich jetzt zu Ruhe!!
Grüsse steffen52

Kümmere dich um deinen ....


Büdinger hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#88

RE: Zusammentreffen BGS/Zoll und Grenztruppe

in Bundesgrenzschutz BGS 16.10.2014 22:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #87
Zitat von steffen52 im Beitrag #84
Zitat von Mike59 im Beitrag #83
Zitat von rei im Beitrag #82
Zitat von steffen52 im Beitrag #80
Scheint aber nicht überall so gewesen zu sein! Wen ich hier so sehe das da einige mit den BGS Skat gespielt und sich mit gewissen Dingen versorgen lassen haben! Ist Berlin bestimmt der schlimmer Teil der DDR-Grenze gewesen! Ist wohl an der grünen Grenze etwas anders gewesen! Kann es nur so heraus lesen, da ich ja im GR gewesen bin und nur zu besondern Anlässen an den Strich war!
Grüsse steffen52

Steffen,war nicht immer so,es gab auch freundliche Begebenheiten.
Aber eine habe habe ich noch und die wahr schlimm.
Zwei DHF. mussten raus,da sich angeblich Personen in der Ruine "Haus Vaterland " aufhalten.Um zu der Ruine musste man durch eine Stahltür in der Mauer.Natürlich nur mit Offz..Durchsuchung des Gebäudes,der Hund,des anderen DHF. schaute durch ein Fenster in den Westsektor.Dann viel ein Schuß,der Hund wurde getroffen und viel aus den Fenster auf den Fußweg in den Westsektor.War es der BGS oder die Polizei,egal,eine Person ging zu dem Hund und gab ihn den Gnadenschuß.
Alles spielte sich in Sekunden ab.Der Hundeführer riss seine Waffe von der Schulter,lud durch und wollte das Feuer eröffnen.Gott,sei Dank,konnten wir ihn die MP. entreißen um schlimmeres zu verhindern.
Er war völlig fertig.Diese Reaktion ist aber zu verstehen,wenn man seinen Hund geliebt hat.Ich weiß nicht wie ich reagierte hätte.
MfG.Rei

Was soll den der BGS in Berlin gewesen sein? Berliner GrenzSchutz ?

Pfennigfuchser! Lege Dich jetzt zu Ruhe!!
Grüsse steffen52

Kümmere dich um deinen ....

Na, was????
Grüsse steffen52


nach oben springen

#89

RE: Zusammentreffen BGS/Zoll und Grenztruppe

in Bundesgrenzschutz BGS 16.10.2014 22:14
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von rei im Beitrag #86
... Du kannst mich ruhig aufklären.
BGS in Berlin, soso ... na denk in Ruhe nochmal drüber nach. Du schaffst das, hab Vertrauen ... Du kommst drauf.
Ansonsten 'schöne' Story, haste die Filmrechte noch?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#90

RE: Zusammentreffen BGS/Zoll und Grenztruppe

in Bundesgrenzschutz BGS 16.10.2014 22:22
von Hapedi | 1.879 Beiträge

Hallo @Bahndamm 68 Ich war 1970 am Kanten , da hatten wir nur Minensperren und Zaun mit Spanischen Igeln drinn . Die Dörfer waren auch noch nicht extra umzäunt .

gruß Hapedi



nach oben springen

#91

RE: Zusammentreffen BGS/Zoll und Grenztruppe

in Bundesgrenzschutz BGS 16.10.2014 22:30
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Hapedi im Beitrag #90
Hallo @Bahndamm 68 Ich war 1970 am Kanten , da hatten wir nur Minensperren und Zaun mit Spanischen Igeln drinn . Die Dörfer waren auch noch nicht extra umzäunt .

gruß Hapedi


Hallo @Hapedi
Hötensleben lag im 500m Sperrgebiet und nach internationalen Gesetzen durfte auch die DDR da keine Mienen verlegen. Mienen lagen nördlich und südlich des Ortes und nur mit Stacheldraht begrenzt. Im Ortsbereich war dafür vor dem 3,2m hohen Metallgitterzaun ca. 1,5-2m tiefer Hundelaufzaun. Die Hunde waren so um für 250-300m Bereich zuständig. Aber einmal drin, immer drin für den Hund.
Gruß Bahndamm 68


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#92

RE: Zusammentreffen BGS/Zoll und Grenztruppe

in Bundesgrenzschutz BGS 16.10.2014 22:47
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #89
Zitat von rei im Beitrag #86
... Du kannst mich ruhig aufklären.
BGS in Berlin, soso ... na denk in Ruhe nochmal drüber nach. Du schaffst das, hab Vertrauen ... Du kommst drauf.
Ansonsten 'schöne' Story, haste die Filmrechte noch?

Das Du alles besser wissen willst,steht außer Frage.
Ich kann Dir nur sagen,ich war nicht bei der Bildzeitung und bin kein Märchenerzähler.Wenn ich einen Beitrag schreibe,dann war es so.
Mit den BGS ,ist mir halt ein Fehler unterlaufen,habe ich auch geschrieben,daran brauchst Du dich nicht hoch ziehen,oder bist darauf aus,bei Mitgliedern Fehler zu suchen?
Für mich biste erst mal unten durch,solche Kommentare kann ich mir sparen.
So macht es wirklich Lust am Forum teilzunehmen und Beiträge zu schreiben und dann als Lügner hingestellt zu werden.
Das verbitte ich mir hiermit.
rei


zuletzt bearbeitet 16.10.2014 23:04 | nach oben springen

#93

RE: Zusammentreffen BGS/Zoll und Grenztruppe

in Bundesgrenzschutz BGS 16.10.2014 22:47
von Hapedi | 1.879 Beiträge

@Bahndamm 68 . Das Dorf was ich meine lag so etwa 50 m vorm Zaun entfernt . Keinen Streckmetall , so konnte man weit nach Deutschland gucken
Aber mir fällt ein daß es um 69 da auch eine Fahnenflucht gab

gruß Hapedi



zuletzt bearbeitet 17.10.2014 13:48 | nach oben springen

#94

RE: Zusammentreffen BGS/Zoll und Grenztruppe

in Bundesgrenzschutz BGS 16.10.2014 22:59
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von rei im Beitrag #92
... ,oder bist darauf aus,bei Mitgliedern Fehler zu suchen?
Na neben dem Beitrag von Content ist Fehlersuche (und -korrektur !) ein weiteres Anliegen, welches mMn gerade in Sachtreads oft zu kurz kommt. Wenn Du das nicht abkannst und Dich persönlich angemacht fühlst (was gewiss nicht meine Absicht sei), mußte mal einen Gang runter schalten und vielleicht vor (!) dem Absenden eines Beitrags diesen auf Schlüssigkeit überprüfen. Fakt ist eins, dieses Forum hat in gewisser Weise einen Stand in der Googelspähre und diesen sollte man durch schlampig hingeklatschte Beiträge nicht den Bach ragehen lassen. Die Rechtschreibung und Grammatik ist da so ziemlich egal und macht sogar einen leichten Charme einer solchen Plattform hier aus.
Aber sachlich sollte man schon bei den Fakten bleiben.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Büdinger und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.10.2014 23:00 | nach oben springen

#95

RE: Zusammentreffen BGS/Zoll und Grenztruppe

in Bundesgrenzschutz BGS 17.10.2014 00:47
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #94
Zitat von rei im Beitrag #92
... ,oder bist darauf aus,bei Mitgliedern Fehler zu suchen?
Na neben dem Beitrag von Content ist Fehlersuche (und -korrektur !) ein weiteres Anliegen, welches mMn gerade in Sachtreads oft zu kurz kommt. Wenn Du das nicht abkannst und Dich persönlich angemacht fühlst (was gewiss nicht meine Absicht sei), mußte mal einen Gang runter schalten und vielleicht vor (!) dem Absenden eines Beitrags diesen auf Schlüssigkeit überprüfen. Fakt ist eins, dieses Forum hat in gewisser Weise einen Stand in der Googelspähre und diesen sollte man durch schlampig hingeklatschte Beiträge nicht den Bach ragehen lassen. Die Rechtschreibung und Grammatik ist da so ziemlich egal und macht sogar einen leichten Charme einer solchen Plattform hier aus.
Aber sachlich sollte man schon bei den Fakten bleiben.

Jawohl,Herr Oberlehrer


nach oben springen

#96

RE: Zusammentreffen BGS/Zoll und Grenztruppe

in Bundesgrenzschutz BGS 17.10.2014 10:32
von Zkom IV | 323 Beiträge

Es ist doch immer wieder interessant zu lesen, was manche so an dieser Zonengrenze erlebt haben.
Besonders berührt hat mich der # 77 von @ Grenzerhans.

Aus dem Profil entnehme ich das der Grenzerhans in den sechziger Jahren Grenzdienst versehen hat. Zu dieser Zeit war der "Kalte Krieg" ja auf seinem Zenit. Nur so kann ich mir diese extremen Vorfälle, die er da erleiden musste, erklären.
Zu meiner Zeit (1980-1990) hat es so etwas nicht gegeben, jedenfalls ist mir das aus persönlicher Erfahrung nicht bekannt.

Was ich nicht verstehen kann ist, dass auch HEUTE noch ein Austausch mit dem ehem. Gegner vehement abgelehnt wird, über vierzig Jahre später.
Dann will ich dazu auch mal eine provokante Frage stellen:

Laut Profil warst Du auch Hauptmann der DVP. Ich weiß nicht, ob du die Wende noch als Polizist erlebt hast und womöglich in die "neue" Polizei übernommen worden bist. Sicherlich waren bei euch dann auch Kollegen aus dem Westen eingesetzt.
Hast Du die auch so negativ gesehen? Oder hat sich Deine Einstellung verändert ? Nachdem was Du schreibst, glaube ich das eher nicht.

Gruß vom ehem. "bösen" Gegenüber.
Frank



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#97

RE: Zusammentreffen BGS/Zoll und Grenztruppe

in Bundesgrenzschutz BGS 17.10.2014 11:08
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Ich denke es hängt auch viel davon ab wie nahe man dem direktem "Feind" gekommen ist.
Aus irgendwelchen Gründen durfte ich ja als Gefreiter mit Gakels auch bis an den Bach und da konnte man dem "Feind" halt richtig in die Augen schauen, durch Nähe wird alles irgendwie menschlicher und die Schärfe geht raus.
Jung-Gakels schwiegen natürlich wie ein Grab, aber ein Oberfähnrich der schon seit Anfang der 60er Jahre seinen Dienst verrichtete wechselte schon mal ein Wort mit Leuten die er jahrelang kannte.
Ich kann jedenfalls sagen die Leute vom BGS und Zoll waren immer korrekt und freundlich, mit den Engländern sah das schon anders aus, da hab ich auch mal in einen Gewehrlauf geguckt.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.10.2014 11:08 | nach oben springen

#98

RE: Zusammentreffen BGS/Zoll und Grenztruppe

in Bundesgrenzschutz BGS 17.10.2014 12:13
von EK82I | 869 Beiträge

Interessant,was man alles so liest.Mit den Zöllnern gab es gab es nie Problme,diese waren eigentlich immer gut drauf, ob einzeln zu Fuss oder im Bulli oder bei den Butzen.Beim BGS war das nicht immer so,da gab es auch mal Knatsch. Auch,wenn einen der Zaun trennte,vor direktem Kontakt.


nach oben springen

#99

RE: Zusammentreffen BGS/Zoll und Grenztruppe

in Bundesgrenzschutz BGS 17.10.2014 19:31
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Und ich hatte es genau anders rum erlebt ! Bei uns war immer der BGS korrekt und Angehörige vom GZD (nicht alle ! )waren in Stänkerlaune !
Als wir Essen bekamen ,hieß es dann schon mal : "Los löffelt eure Erbsensüppe aus und kommt zum Skatspielen ! "
Wir hatten aber was besseres als Suppe in unseren Kübeln !


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#100

RE: Zusammentreffen BGS/Zoll und Grenztruppe

in Bundesgrenzschutz BGS 17.10.2014 19:39
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Also wenn es "Probleme" gab, dumme Anmache und "komm doch rüber ..." dann ist das vom GZD oder von Zivilpersonen gekommen.
BGS war korrekt.


nach oben springen



Besucher
36 Mitglieder und 81 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 2682 Gäste und 172 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558073 Beiträge.

Heute waren 172 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen