#21

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 20:13
von PF75 | 3.294 Beiträge

@ seaman


nach oben springen

#22

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 20:15
von kinski112 (gelöscht)
avatar

PF75 mir geht es darum, wenn was geschrieben wird über das Thema "MfS" soll man bei der Wahrheit bleiben und sich der Vergangenheit stellen und wenn User was wissen wollen über die Geschichte des "MfS" soll auch entsprechend geantwortet werden, vernünftig und sachlich.
Ich gebe Dir vollkommen Recht, dass dann immer in eine andere Richtung gelenkt wird der Thread, warum melden sich solche User überhaupt an hier im Forum, diese Frage stelle ich vor allem an User Feliks.


zuletzt bearbeitet 28.07.2010 20:17 | nach oben springen

#23

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 20:34
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von kinski112

PF75 mir geht es darum, wenn was geschrieben wird über das Thema "MfS" soll man bei der Wahrheit bleiben und sich der Vergangenheit stellen und wenn User was wissen wollen über die Geschichte des "MfS" soll auch entsprechend geantwortet werden, vernünftig und sachlich.



Na siehste,
geht doch.

seaman


nach oben springen

#24

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 20:35
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von seaman

Zitat von kinski112
Habt Ihr Probleme ?
Feliks hast Du vor jemanden Angst,plagt Dich Dein Gewissen weil du User Wosch gleich zitierst ? Es ensteht ja der Eindruck Du
bist auf Konfrontation aus.
Und Angelo ich denke das Forum ist dafür da, um sich zu informieren auch über DDR-Vergangenheitsbewältigung.
Warum verdeidigst Du Mitglied Feliks D.ständig wenn es um das Thema MfS geht ? Warum bekommt er keine gelbe Karte angedroht.

http://de.wikipedia.org/wiki/Konfrontation



Das Forum nennt sich "innerdeutsche Grenze".Gesabbelt wird hier allerdings nur über irgendwelche Themen Ost.
Innerdeutsche Grenze waren für mich zwei Staaten mit den unterschiedlichsten Typen dabei.
Dienen sollte meiner Meinung nach dieses Forum zum Verständnis dieser Zeit und ihrer damals agierenden Personen.
Dazu gehören Leute,die zu lange im Tankwagen gesessen haben(bei uns gabs immer ne Giftmilch) und damalige Jungstasis wie Feliks und Gilbert...
Anhören sollte und muss man sich jede Meinung anhörenum sich ein Bild der damaligen Zeit zu verschaffen.
Ich unterstütze deshalb die folgende Aussage von turtle und bin froh das sich hier ein paar Einpeitscher und Brunnenvergifter wie St.Karl &Co abgeseilt haben:
"So ein Forum soll aufklären, richtig stellen, Mythen klar stellen, Wissen vermitteln, Geschichte rüber bringen. Was unsere jüngste deutsche Geschichte betrifft soll so ein Forum auch der Versöhnung dienen! Hier sind sehr viele Zeitzeugen welche dazu beitragen ihre Erfahrung und ihr Wissen einzubringen. Gerade Zeitzeugen sind von großem Wert, da sie durch unterschiedlicher Herkunft, politischer Entwicklung, persönlichen Werdegang so viel beitragen können Interessierten Wissenslücken zu schließen! Vorurteile gegenüber anderen ist jedoch ein schlechter Ratgeber sachlich und fair zu schreiben!"
Zitat Ende

Wenn sich nun noch alle auf die Themen konzentrieren und den persönlichen primitiven Rundumschlag weglassen würden,kämen wir hier weiter.



seaman



nach oben springen

#25

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 20:36
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von kinski112
Habt Ihr Probleme ?
Feliks hast Du vor jemanden Angst,plagt Dich Dein Gewissen weil du User Wosch gleich zitierst ? Es ensteht ja der Eindruck Du
bist auf Konfrontation aus.
Und Angelo ich denke das Forum ist dafür da, um sich zu informieren auch über DDR-Vergangenheitsbewältigung.
Warum verdeidigst Du Mitglied Feliks D.ständig wenn es um das Thema MfS geht ? Warum bekommt er keine gelbe Karte angedroht.


Ich finde das ist nicht witzig



Sag mal @Kinski was hast du für ein Problem die letzten Tage? Wegen dem Radiobutton machst du nen Aufstand, zum Thema 2. Loveparade Thread mischt du dich ein, beim "STASI bremst ostdeutsches Wachstum" Thread siehst du keine klaren Bilder und machst mich von der Seite an und hier schon wieder. Hast du einfach bloß Langeweile oder legst du Wert auf eine Konfrontation?

- Wieso sollte mich mit sauberen Händen mein Gewissen plagen?
- Ich darf @wosch ansprechen wann ich will! Dies handhabt er genauso und sollte er ein Problem damit haben, dann wird er mich davon in Kenntnis setzen. Ich denke dafür braucht er dich nicht als Lakai.
- Mich braucht niemand verteidigen, dass kann ich ganz gut alleine. Weiterhin wüßte ich nicht wann @Angelo mich verteidigt hat und ich wüßte auch keinen Grund wofür mich jemand verteidigen müßte.
-Wofür eine gelbe Karte? Ich sehe keinen Regelverstoß meinerseits, aber du darfst ihn mir gerne aufzeigen.

Sei versichert, wenn ich eine umfangreichere Kommunikation mit dir wünsche lasse ich es Dich wissen. Mithin solltest du dir bis dahin ein anderes Hobby suchen und mich bitte mit deinen Anwürfen verschonen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 28.07.2010 20:55 | nach oben springen

#26

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 20:43
von kinski112 (gelöscht)
avatar

Feliks du hast Probleme, betroffene Hunde bellen und übrigens mit meiner Meinung stehe ich nicht alleine da ! Und was du da geschrieben hast drehe mal den Spieß um könnte auf Dich genauso zu treffen. Nein Feliks, Dir passt manches nicht was hier gepostet wird,daher auch immer Deine Beiträge ! Es schreibt jemand was zum Thema "MfS" wer ist den schneller wie die Feuerwehr ??? DU !!!
Schade und sowas wird noch unterstüzt !


zuletzt bearbeitet 28.07.2010 20:46 | nach oben springen

#27

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 20:44
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von kinski112

PF75 mir geht es darum, wenn was geschrieben wird über das Thema "MfS" soll man bei der Wahrheit bleiben und sich der Vergangenheit stellen und wenn User was wissen wollen über die Geschichte des "MfS" soll auch entsprechend geantwortet werden, vernünftig und sachlich.
Ich gebe Dir vollkommen Recht, dass dann immer in eine andere Richtung gelenkt wird der Thread, warum melden sich solche User überhaupt an hier im Forum, diese Frage stelle ich vor allem an User Feliks.



Da du gerne eine sachliche Antwort möchtest werde ich deinen Wunsch gerne erfüllen, auch wenn du dir die Antwort bereits selbst gegeben hast. Ich habe hier ca. 5 Monate mitgelesen bis ich mich entschlossen habe mich anzumelden. Grund war der bei dir erste rot markierte Ausspruch. Hier wurden teilweise Geschichten erzählt die einfach nicht länger unwidersprochen bleiben durften.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#28

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 20:54
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von kinski112
wer ist den schneller wie die Feuerwehr ???



Vielleicht solltest du dich auf dieses Thema oder den Wetterbericht beschränken, ich denke dort liegen eher deine Stärken. Platte Sprüche wie die bellenden Hunde oder die 3 von Seite 1 (12.43 Uhr) mögen ja in jugendlichen Alter einen gewissen Reiz haben, in deinem Alter sollten jedoch andere Erfahrungen und Lernprozesse das Leben bestimmen.

Bitte verstehe, dass ich an dieser Stelle meine Bitte wiederhole: Sei versichert, wenn ich eine umfangreichere Kommunikation mit dir wünsche lasse ich es Dich wissen. Mithin solltest du dir bis dahin ein anderes Hobby suchen und mich bitte mit deinen Anwürfen verschonen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 28.07.2010 20:54 | nach oben springen

#29

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 20:57
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von kinski112

PF75 mir geht es darum, wenn was geschrieben wird über das Thema "MfS" soll man bei der Wahrheit bleiben und sich der Vergangenheit stellen und wenn User was wissen wollen über die Geschichte des "MfS" soll auch entsprechend geantwortet werden, vernünftig und sachlich.
Ich gebe Dir vollkommen Recht, dass dann immer in eine andere Richtung gelenkt wird der Thread, warum melden sich solche User überhaupt an hier im Forum, diese Frage stelle ich vor allem an User Feliks.



ich glaube da bin ich mißverstanden worden,ich meinte das immer wieder mit absicht in richtung Stasi gelenkt wird um vieleicht unruhe zu stiften.
das man bei seinen aussagen bei der wahrheit bleiben sollte ist für mich eine selbstverständlichkeit,aber mal als vieleicht provokatorische frage ergeben unterschiedliche ansichten vieleicht auch unterschiedliche wahrheiten ?
ich kann es nicht mit bestimmtheit sagen oder gibt es eine einzige wahre wahrheit ?
wäre vieleicht mal als neues thema geeignet.


nach oben springen

#30

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 21:06
von kinski112 (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
[quote="kinski112"]wer ist den schneller wie die Feuerwehr ???



Vielleicht solltest du dich auf dieses Thema oder den Wetterbericht beschränken, ich denke dort liegen eher deine Stärken. Platte Sprüche wie die bellenden Hunde oder die 3 von Seite 1 (12.43 Uhr) mögen ja in jugendlichen Alter einen gewissen Reiz haben, in deinem Alter sollten jedoch andere Erfahrungen und Lernprozesse das Leben bestimmen.

Bitte verstehe, dass ich an dieser Stelle meine Bitte wiederhole: Sei versichert, wenn ich eine umfangreichere Kommunikation mit dir wünsche lasse ich es Dich wissen. Mithin solltest du dir bis dahin ein anderes Hobby suchen und mich bitte mit deinen Anwürfen verschonen.

@ feliks meine Hobbys sind i.O. ich helfe anderen Leuten und jugendlich was verstehst du darunter ?
Wenn Du mir Dein Geburtstag nennst da gibt es ein Buch von "Knigge" das schenke ich Dir !
Und ich habe Dir auch geschrieben "drehe den Spieß um "Ich soll Dich mit Anwürfen verschonen" !


zuletzt bearbeitet 28.07.2010 21:06 | nach oben springen

#31

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 21:08
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Thema war:

Zitat von Zuechter
Am 20.07.2010 titelte so der Focus! Ein sogenannter Historiker und Wissenschaftler Marcel Tyrell hat eine neue These aufgestellt warum das wirtschaftliche Wachstum in Ostdeutschland auch 20 Jahre nach dem Mauerfall nicht in die Gänge kommt.

Auf dem Blog "Saure Gurke" habe ich jedenfalls dazu eine sehr lustige Antwort gefunden.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#32

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 21:10
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Das MfS ist halt an allem Schuld! Die Volksverdummung, um von eigenen Problemen abzulenken, nimmt in diesem Land immer extremere Ausmaße an.



Bei der Vorarbeit einige wenige Jahrzehnte zurück kein Wunder lieber Feliks.......

Nimm mir den Lacher bitte nich übel....

Hartstikke lieve groeten uit Weilerswist....

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#33

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 21:35
von Ehemalige (gelöscht)
avatar

Ich will mal wieder zum Artikel zurück kommen. Ich habe ihn auch gelesen, kürzlich und zwar in der "Thüringer Allgemeinen".

Hier mal ein Zitat:(aus dem Focusartikel,den in der TA finde ich momentan nicht)
" Von der Politik unterschätzt
In einem von Bespitzelung geprägten Umfeld passiert genau das Gegenteil. „Der Mensch“, erklärt Jacob, „zieht sich zurück, er verlässt sich nur noch auf den innersten Kreis der Familie und wenige, enge Freunde, denen er glaubt, am meisten trauen zu können“. Um zu zeigen, wie dieser Mechanismus mit der Wirtschaftskraft zusammenhängt, setzten die Wissenschaftler die Zahl der IMs in Beziehung zum Sozialverhalten und zu den Wirtschaftsdaten. Das Ergebnis: „Regionale Unterschiede sind tatsächlich noch heute nachweisbar.“ Bezirke, die eine deutlich überdurchschnittliche Überwachungsintensität aufweisen, haben beispielsweise eine um durchschnittlich 0,6 Prozentpunkte geringere Wahlbeteiligung, eine um zehn Prozent geringere Beteiligung am öffentlichen Leben sowie nur die Hälfte an Organspenden."
In der TA stand bei den 10 % geringer Beteiligung am öffentlichen Leben = Mitarbeit in Vereinen
Ich frage mich, wie man auf solche Zusammenhängfe kommt.
Aber wir haben ja wiedermal das Sommerloch und die Politiker sind im Urlaub. War ja sonst nicht viel los.
Interessant was man alles für Schlüsse ziehen kann, naja ich finde es schon krass und das soll bis heute noch nachwirken.

Bin gespannt was man in einigen Jahren für Schlüsse ziehen kann, und zwar auf jeden Einzelnen von uns bei der Benutzung von diversen Kreditkarten, Payback-Karten, Krankenkarten und was es sonst noch so gibt.
Und dann erst noch das Internet mit seinen sozialen Netzwerken, allen vorweg Facebook von Mark Zuckerberg, gefolgt von studyVZ, XING usw. Darüber schrieb auch kürzlich der FOCUS und schilderte, was man hier durch die Preisgabe seiner Daten, Vorlieben, und einfache Reaktionen alles für Schlüsse ziehen kann, da hätte sogar das MFS noch was lernen können.

Meine Reaktion auf das ganze...ich habe mein Profil bei facebook wieder gelöscht. (3 Tage war es online)


zuletzt bearbeitet 28.07.2010 21:41 | nach oben springen

#34

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 21:38
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Altermaulwurf

Irgendwann bin ich Schuld am Klimawandel....................


AMW


So, So....
Du also. Und was gedenkst Du nun zu tun?


nach oben springen

#35

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 21:41
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Zitat von Ehemalige
Meine Reaktion auf das ganze...ich habe mein Profil bei facebook wieder gelöscht. (3 Tage war es online)



Ich hatte da noch nie eins....auch auf ähnlichen Seiten nich.....und auf MSN hab ich kein Profil....ansonsten hab ich nur drei ii-Mehl-Adressen und das muß reichen.....

Mara....


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#36

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 22:03
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat
Und dann erst noch das Internet mit seinen sozialen Netzwerken, al



Ich frage mich, was derartige Systeme bringen. Außer, das man sich total offenbarrt? Aber die haben Zulauf ohne Ende. Viele Anhänger solcher System sind in mehreren Social-Networks angemeldet.

Laut dortiger AGB's (wenn es zwischenzeitlich nicht geändert wurde) werden dort eingestellte Bilder und Texte automtisch Eigentum von denen.


nach oben springen

#37

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 23:52
von moreau | 384 Beiträge

Also bei der These des Herrn Tyrell muß ich drei Dinge feststellen.

1. Das Sommerloch ist dieses Jahr wieder sehr tief und lang.
2. Der Mann hat ein äußerst hohes Geltungbedürfnis.
3. Ihm erschien die Gelegenheit günstig sich zu profilieren..

Allerdings gibt es noch eine andere Variante dieses Vorgangs. Dieser Mensch sieht sich als neuer aufgehender Stern am Stand-up Comedyhimmel und will so seine Karriere fördern. Und die Auflösung kommt dann nächste Woche.
Mir persönlich gefällt die letzte Variante, denn die hat wenigsten einen Sinn.

ENDE DER DURCHSAGE


moreau


nach oben springen

#38

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.07.2010 01:31
von X-X-X (gelöscht)
avatar

Dass Leute sowas ueberhaupt ernst nehmen, sagt Baende ueber das aktuelle Bildungsniveau der Bevoelkerung. Wer sich aber wie ein Schaaf fuehren laesst, wird eines Tages geschoren.

Gruesse aus Amerika!

Jens


zuletzt bearbeitet 29.07.2010 01:32 | nach oben springen

#39

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.07.2010 06:47
von SCORN (gelöscht)
avatar

Die von Marcel Tyrell aufgestellte und vom Focus und anderen Medien publizierte These ist eigentlich ein Witz und klar ein Versuch von bestehenden Problemen, ihren Ursachen und Hintergründen ab zu lenken.
Nicht ganz klar ist ob es Unvermögen, Dummheit oder gezielte Desinformation ist. Im Prinzip lohnt es nicht weiter sich mit dieser These auseinander zu setzen so absurd ist das ganze. Allerdings dürfte es genug Zeitgenossen geben die dies aufgreifen und für bare Münze verkaufen wollen. Wie schon gesagt, die Lesermeinungen in verschiedensten Zeitungen sprechen Bände und sollten als „Volksmeinung“ gelten. Von hier bis zur Feststellung das auch das vorhanden sein von Fuspilz und Achselschweiß im Osten dieses Landes ursächlich mit der „Stasi“ zu tun hat, ist es nur ein kleiner Schritt, der allerdings nicht aus zu schließen ist und mit Sicherheit auch Befürworter in diesem Forum findet.

SCORN


nach oben springen

#40

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.07.2010 09:53
von Theo85/2 | 1.201 Beiträge

Hallo, Guten Morgen!

Kurz gesagt: Wer solch eine und ähnliche Thesen glaubt, glaubt auch, der Mond ist ein Käsekuchen!

Theo 85/2


nach oben springen



Besucher
15 Mitglieder und 73 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2063 Gäste und 134 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558438 Beiträge.

Heute waren 134 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen