#21

RE: Loveparade in Duisburg

in Themen vom Tage 28.07.2010 12:09
von Theo85/2 | 1.197 Beiträge

.


Zitat
Die Zahl der Todesopfer nach der Massenpanik bei der Duisburger Loveparade am vergangenen Samstag hat sich auf 21 erhöht. In der Nacht zum Mittwoch sei eine 25 Jahre alte Frau aus Heiligenhaus bei Essen im Krankenhaus ihren Verletzungen erlegen, sagte der Duisburger Staatsanwalt Rolf Haverkamp.

Derweil macht die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen laut einem Pressebericht den Veranstalter der Loveparade für die Katastrophe verantwortlich. In dem vorläufigen Bericht, den Innenminister Ralf Jäger (SPD) am Nachmittag vorstellen will, heißt es laut "Süddeutscher Zeitung", der Veranstalter habe sich mehrfach über Bedenken der Behörden hinweggesetzt.

Die Zahl der Todesopfer nach der Massenpanik bei der Duisburger Loveparade am vergangenen Samstag hat sich auf 21 erhöht. In der Nacht zum Mittwoch sei eine 25 Jahre alte Frau aus Heiligenhaus bei Essen im Krankenhaus ihren Verletzungen erlegen, sagte der Duisburger Staatsanwalt Rolf Haverkamp.

Derweil macht die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen laut einem Pressebericht den Veranstalter der Loveparade für die Katastrophe verantwortlich. In dem vorläufigen Bericht, den Innenminister Ralf Jäger (SPD) am Nachmittag vorstellen will, heißt es laut "Süddeutscher Zeitung", der Veranstalter habe sich mehrfach über Bedenken der Behörden hinweggesetzt.


Opfer starben an Quetschungen
Zuvor war bestätigt worden, dass 20 Todesopfer der Loveparade durch Brustquetschungen ums Leben gekommen waren. Sie seien erstickt, berichtete die Duisburger Staatsanwaltschaft über die Obduktionsergebnisse. "Anhaltspunkte für Stürze aus großer Höhe als Todesursache haben sich nicht finden lassen", teilte die Behörde mit.

Zuvor hatte bereits die Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft (SPD), gesagt, dass die tödlichen Verletzungen ausschließlich auf das Gedränge zurückzuführen seien. Drei Tage nach der Katastrophe wurden die Leichen zur Bestattung freigegeben. Bei der Massenpanik am Rande der größten Techno-Party der Welt gab es mehr als 500 Verletzte.

Quelle: http://nachrichten.t-online.de/loveparad..._42386628/index



Politische Verantwortung nach Love Parade

http://videos.t-online.de/politische-ver..._42385460/index

R.I.P. VN_Rut[/quote]

Da Fragt man sich.. Wieso haben Die Behörden die Loveparade genehmigt, trotz Bedenken, selbst aus den eigenen Reihen!! Wofür werden die Entscheidungsträger eigentlich bezahlt??

Auch mein Beileid gilt den Opfern und auch ihren Angehörigen.

Theo 85/2


zuletzt bearbeitet 28.07.2010 12:14 | nach oben springen

#22

RE: Loveparade in Duisburg

in Themen vom Tage 28.07.2010 12:29
von SFGA | 1.519 Beiträge

JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen

#23

RE: Loveparade in Duisburg

in Themen vom Tage 28.07.2010 12:58
von kinski112 (gelöscht)
avatar

Zitat von SFGA
http://www.bild.de/BILD/news/2010/07/28/loveparade-chef/interview-mit-rainer-schaller.html Inter. mit dem Veranstalter.



Nur eine kleine Hilfe von mir sieht schöner aus wenn schon von der "Blödzeitung"


nach oben springen

#24

RE: Loveparade in Duisburg

in Themen vom Tage 13.02.2012 01:02
von SFGA | 1.519 Beiträge

Der Duisburger Oberbürgermeister Adolf Sauerland (56, CDU) ist abgewählt. 129 833 Wahlberechtigte stimmten für die Abwahl des seit dem Loveparade-Unglück umstrittenen Politikers.

Duisburg – Um 18.52 verbreitete die Nachrichtenagentur dapd die Exklusiv- Meldung von BILD: OB Sauerland ist abgewählt!

Am Ende waren es 129833 Stimmen (85,7 Prozent) gegen Sauerland, nur 21557 (14,2 Prozent) wollten ihren Bürgermeister behalten.

ADOLF SAUERLAND (56, CDU) IST ALS OBERBÜRGERMEISTER VON DUISBURG ABGEWÄHLT.

Mit dem Votum gestern endete die seit eineinhalb Jahren dauernde Diskussion um die Schuld des Verwaltungschefs an der Katastrophe bei der Loveparade mit 21 Toten.

Knapp 365 000 Duisburger waren wahlberechtigt. Im Lauf des Nachmittags hatte sich eine Wahlbeteiligung von rund 39 Prozent abgezeichnet.

Noch am Freitag hatte sich Sauerland zuversichtlich gegeben, die Wahl zu überstehen: „Ich gehe davon aus, dass ich Bürgermeister bleibe“, hatte er BILD gesagt. Doch am Ende jubelten seine Gegner, die Bürgerinitative „Neuanfang für Duisburg“, die SPD, die Grünen und Gewerkschaften.

• NRW-Innenminister Ralf Jäger (50, SPD) , der gleichzeitig Chef der Duisburger Sozialdemokraten ist, zu BILD: „Ich war vorher vorsichtig optimistisch, hätte aber nicht mit einem so deutlichen Ausgang gerechnet.

Jetzt können wir uns für Duisburg nach vorne konzentrieren. Ich werde gleich morgen auf alle Parteien aus dem Ab - wahlbündnis zugehen, so dass wir einen neuen Kandidaten für den Posten des Duisburger OB finden.“

• Seit der Katastrophe bei der Loveparade war die Kritik an Sauerland nie abgerissen. Er habe nie die Verantwortung für das Unglück übernehmen wollen, er habe immer falsch reagiert, er habe nur an seinem Stuhl geklebt und damit eine konstruktive Politik in Duisburg verhindert.

Sauerland habe nie die richtigen Worte im Umgang mit der Katastrophe gefunden, sich nie richtig bei den Angehörigen der Toten entschuldigt, immer wieder nur darauf hingewiesen, dass die Stadt keine Schuld treffe. Vielleicht war auch deshalb das Medieninteresse an dem Wahltag gestern so gewaltig: Alleine für das Duisburger Rathaus hatten sich rund 120 Journalisten akkreditiert.

Dazu beigetragen hat aber sicher auch, dass die Abwahl ein Novum in NRW war. Zum ersten Mal hatten die Bürger direkt die Möglichkeit, ihren OB aus dem Amt zu wählen.

• Jetzt hoffen viele Duisburger, dass die Diskussion um Schuld und Verantwortung für die Tragödie ein Ende nimmt.

Theo Steegmann, Sprecher der Initiative „Neuanfang für Duisburg“: „Wir können uns jetzt endlich wieder Sachthemen zuwenden.

Diese Stadt kann ein Stück weit stolz auf sich sein!“
@bild


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen

#25

RE: Loveparade in Duisburg

in Themen vom Tage 13.02.2012 01:11
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Also ich koennte da niemandem irgendeine Schuld zuschieben. Das war ein Unglueck das niemand voraussehen konnte und auch niemand geplant hat.


nach oben springen

#26

RE: Loveparade in Duisburg

in Themen vom Tage 13.02.2012 01:13
von S51 | 3.733 Beiträge

Genaugenommen haben ihn jene abgewählt, die sauer waren, dass er für ihr kopfloses Handeln vor Ort nicht die Verantwortung übernehmen wollte.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#27

RE: Loveparade in Duisburg

in Themen vom Tage 13.02.2012 01:49
von Rostocker | 7.715 Beiträge

Ja so ist das Halt Mal--beim deutschen Michel muss ein Sündenbock her,damit die anderen Lämmer sagen können.Wir haben von nichts gewußt. Aber trotzdem traurig was da geschehen ist. Gruß Rostocker


nach oben springen

#28

RE: Loveparade in Duisburg

in Themen vom Tage 13.02.2012 07:36
von damals wars | 12.113 Beiträge

Wieso Sündenbock.

Er war der Chef. Und hat die Veranstaltung wider besseren Wissens genehmigt. Und er wurde dafür fürstlich bezahlt.

Mein Mitleid mit ihm hält sich bei mir in engen Grenzen.

“. Doch dann habe es eben auch die Love Parade gegeben, „damit werden ich und die Stadt leben müssen“. Sauerland wirkt gefasst, aber angeschlagen, als er erklärt, er habe sein Amt
„mit Herzblut und Leidenschaft“ ausgefüllt.

Es war allerdings nicht sein Herzblut.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#29

RE: Loveparade in Duisburg

in Themen vom Tage 13.02.2012 08:15
von Pit 59 | 10.123 Beiträge

Also ich koennte da niemandem irgendeine Schuld zuschieben. Das war ein Unglueck das niemand voraussehen konnte und auch niemand geplant hat.@Wz2W


Also Wanderer ich bitte Dich,die Zugänge zum Gelände waren für diese Massen Überhaupt nicht geeignet.Na Klar hat der OBM nicht die Alleinige Schuld,aber er ist der Hauptverantwortliche.Ein schlimmes Ereignis.


nach oben springen

#30

RE: Loveparade in Duisburg

in Themen vom Tage 13.02.2012 09:42
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von damals wars
Wieso Sündenbock.

Er war der Chef. Und hat die Veranstaltung wider besseren Wissens genehmigt. Und er wurde dafür fürstlich bezahlt.

Mein Mitleid mit ihm hält sich bei mir in engen Grenzen.

“. Doch dann habe es eben auch die Love Parade gegeben, „damit werden ich und die Stadt leben müssen“. Sauerland wirkt gefasst, aber angeschlagen, als er erklärt, er habe sein Amt
„mit Herzblut und Leidenschaft“ ausgefüllt.

Es war allerdings nicht sein Herzblut.


wäre er zurückgetreten, hätte es glaube ich keine pension gegeben. oder?



nach oben springen

#31

RE: Loveparade in Duisburg

in Themen vom Tage 13.02.2012 09:48
von Pit 59 | 10.123 Beiträge

wäre er zurückgetreten, hätte es glaube ich keine pension gegeben. oder?@glasi

Das wird genau der springende Punkt sein.Das ist doch jetzt wie beim BP,wo der Ehrensold von 199 000.- Euro pro Jahr auch gefährdet scheint.


nach oben springen

#32

RE: Loveparade in Duisburg

in Themen vom Tage 13.02.2012 10:27
von josy95 | 4.915 Beiträge

Für mich ein deutliches Zeichen des Demokratieverständnisses des kleinen Bürgers!

Volksbegehren in dieser Form, die natürlich nicht zu allen Lapalien (und Duisburg war ja nun bem besten Willen keine Lapalie!) zur Regel werden sollten oder dürfen, zeigen um so mehr und klar und deutlich den Unmut des mündigen und wahlberechtigten Bürgers, wenn er mit Entscheidungen, Verantwortlichkeiten, Entwicklungen nicht einverstanden ist und den Willen, Veränderungen nicht dem trägen politischen Selbstlauf zu überlassen und herbeizuführen. Sich gegen das heut zu Tage in der politischen Prominenz dieses Landes leider zur Regel gewordene s. g. "Aussitzen" von Problemen wirksam zur Wehr zu setzen.

Eine Art des Teilhabens, des Gestaltens lebendiger Demokratie durch den Bürger, da ja andere demokratische Instrumentarien, trickreich und skrupellos von den politisch Herschenden angewendet, anscheinend total versagen.

Eine Tatsache, die zum und über des Amt des BP und seines momentanen Amtsinhabers längst überfällig ist!
Gleichwohl mit einem Begehren zu Pensions- und sonstigen finanziellen Ansprüchen dieser (legitimiert) abgewählten Personen...!


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 13.02.2012 10:28 | nach oben springen

#33

RE: Loveparade in Duisburg

in Themen vom Tage 13.02.2012 20:13
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Er trägt nicht die alleinige Schuld...aber er hat viel zu lang stur an seinem Standpunkt festgehalten.Eine unglückliche Figur in einem sehr traurigen Kapitel.



nach oben springen

#34

RE: Loveparade in Duisburg

in Themen vom Tage 13.02.2012 20:58
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Pit 59
Also ich koennte da niemandem irgendeine Schuld zuschieben. Das war ein Unglueck das niemand voraussehen konnte und auch niemand geplant hat.@Wz2W


Also Wanderer ich bitte Dich,die Zugänge zum Gelände waren für diese Massen Überhaupt nicht geeignet.Na Klar hat der OBM nicht die Alleinige Schuld,aber er ist der Hauptverantwortliche.Ein schlimmes Ereignis.




Ohne Zweifel ein schlimmes Ereignis. Aber jeder muss halt Verantwortung fuer sein eigenes Handeln uebernehmen. Also ich gehe auch manchmal in baufaellige Gebaeude oder alte Keller rein. Oftmals stehen da auch "Betreten verboten" Schilder. Aber die Abenteuerlust in mir, der Wille zu erkunden, usw.,........ Also wenn mir da dann was passiert, dann kann ich doch auch nicht irgendwelche Politiker zur Verantwortung ziehen, sondern trage selbst die Konsequenzen fuer mein Handeln. Hab mich auch schon zweimal verletzt dabei.


nach oben springen

#35

RE: Loveparade in Duisburg

in Themen vom Tage 13.02.2012 21:31
von werner | 1.591 Beiträge

Wanderer, wo hat denn bitte bei der Veranstaltung ein Schild gestanden "Betreten verboten!"

Es war eine offiziell genehmigte Veranstaltung.

Versuch mal eine Genehmigung für eine Veranstaltung mit 400 Mann in einer stillgelegten Halle von 3000m² zu bekommen. Da legst Du mindestens zwei Wochen einen Hürdenlauf vom Bauamt, Ordnungsamt, Feuerwehr, TüV bis zum Landesumweltamt hin, dass Dir die Lust vergeht. Und die Veranstaltung, von der ich rede, war nur ein Filmdreh. Wenn Du ein Objekt so ertüchtigt hast, dass Du eine Großveranstaltung dieser Art hinlegen kannst, solltest Du Dich als Veranstalter darauf verlassen können, dass die genehmigenden Behörden wissen, was Sie da genehmigen.

Als Veranstalter legst Du ein Konzept vor und bekommst Auflagen, sofern das Ganze überhaupt genehmigungsfähig ist.

Und die Örtlichkeit in DU ist für eine Maßnahme dieser Dimension meiner Ansicht nach überhaupt nicht genehmigungsfähig.

Aber da wollte sich einer ein Denkmal setzen: Schaut mal, die Berliner wollen nicht mehr, die anderen kneifen. Aber wir, wir können das!!


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hochwasser Alarm in Deutschland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
41 16.01.2011 18:17goto
von PF75 • Zugriffe: 2506
Meine Grenzerfahrung
Erstellt im Forum Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien von Dalli
25 16.06.2009 23:11goto
von turtle • Zugriffe: 1305

Besucher
5 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 476 Gäste und 31 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556922 Beiträge.

Heute waren 31 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen