#61

RE: Die innerdeutsche Grenze gab es schon seit 1945

in Mythos DDR und Grenze 16.03.2013 17:19
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #59
Zitat von werner im Beitrag #57
Schon richtig. Dann musst Du aber auch die ganze Wahrheit sagen: Es war eine Grenze zwischen Besatzungszonen und keine Staats- oder Landesgrenze. Und diese Grenzen der Besatzungszonen gab es zwischen allen Besatzungszonen, mit Kontrollen, Passierscheinen etc..
Konsequenterweise müssten also, Deiner Argumentation folgend, derlei Schilder auch an allen anderen Grenzen der Besatzungszonen stehen, wenn man nur auf das Vorhandensein einer Grenze hinweisen will. Tun sie aber nicht.
Das wiederum impliziert, dass mit diesen Schildern ein politisches Ziel verfolgt wird, diese also weniger einen propagandistischen Charakter als einen informativen Charakter haben.


Es war auch eine Landesgrenze:

Mit der Proklamation Nr. 2 der amerikanischen Militärregierung wurde am 19. September 1945 das Land Groß-Hessen gebildet.
Ebenso existierte in 1945 ein Land Thüringen, Sachsen, Mecklenburg, Sachsen-Anhalt, etc..

Müßte auch einem User Werner bekannt sein.



Ist es, wem oblag die Sicherung dieser Grenzen? Imho den Besatzungsmächten, daher würde ich primär auf eine Grenze der Besatzungszonen erkennen und nicht zugleich auf eine Landesgrenze. Habe ich mich wohl etwas unscharf ausgedrückt.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#62

RE: Die innerdeutsche Grenze gab es schon seit 1945

in Mythos DDR und Grenze 16.03.2013 17:30
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von werner im Beitrag #61
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #59
Zitat von werner im Beitrag #57
Schon richtig. Dann musst Du aber auch die ganze Wahrheit sagen: Es war eine Grenze zwischen Besatzungszonen und keine Staats- oder Landesgrenze. Und diese Grenzen der Besatzungszonen gab es zwischen allen Besatzungszonen, mit Kontrollen, Passierscheinen etc..
Konsequenterweise müssten also, Deiner Argumentation folgend, derlei Schilder auch an allen anderen Grenzen der Besatzungszonen stehen, wenn man nur auf das Vorhandensein einer Grenze hinweisen will. Tun sie aber nicht.
Das wiederum impliziert, dass mit diesen Schildern ein politisches Ziel verfolgt wird, diese also weniger einen propagandistischen Charakter als einen informativen Charakter haben.


Es war auch eine Landesgrenze:

Mit der Proklamation Nr. 2 der amerikanischen Militärregierung wurde am 19. September 1945 das Land Groß-Hessen gebildet.
Ebenso existierte in 1945 ein Land Thüringen, Sachsen, Mecklenburg, Sachsen-Anhalt, etc..

Müßte auch einem User Werner bekannt sein.



Ist es, wem oblag die Sicherung dieser Grenzen? Imho den Besatzungsmächten, daher würde ich primär auf eine Grenze der Besatzungszonen erkennen und nicht zugleich auf eine Landesgrenze. Habe ich mich wohl etwas unscharf ausgedrückt.



Na starke Gedächtnislücken vorhanden.

Deutsche Grenzpolizei; 01. Dezember 1946 (offizielles Datum)
Verstärkte Aufstellung spätestens im Sommer 1946

Bayerische Grenzpolizei, Hessische Grenzpolizei (1945, 1946)
Zollgrenzschutz

Auch dies müßte dem User Werner bekannt gewesen sein.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#63

RE: Die innerdeutsche Grenze gab es schon seit 1945

in Mythos DDR und Grenze 16.03.2013 19:10
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von werner im Beitrag #55
[...]
Warum windest Du Dich so?[...]

Nun, ich bin ja schon flexibel, teilweise bis zur Labilität , aber winden tu ich mich gerade gar nicht.

Zitat von werner im Beitrag #55
[...]Wenn ich Deiner Auslegung folge, war also Berlin schon immer ein Land mit einer Grenze? Denn auch dort stehen derlei Schilder, bis vor ein paar Jahren sogar mit den Jahreszahlen 1949 - 1989. Das wurde gerade erst geändert, dito an der A38 [...]

Auf den Schildern bei Berlin ist nicht von der "innerdeutschen Grenze" die Rede, wenn ich mich nicht irre.

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
zuletzt bearbeitet 16.03.2013 19:13 | nach oben springen

#64

RE: Die innerdeutsche Grenze gab es schon seit 1945

in Mythos DDR und Grenze 16.03.2013 19:19
von Schuddelkind | 3.515 Beiträge

Zitat von Yamato im Beitrag #60
Wieso gab es diese grenze eigemtlich genau? lies sich das nicht anders klären?


Die Siegermächte teilten 1945 zum Ende des zweiten Weltkrieges Deutschland in vier Besatzungszonen auf. Die Demarkationslinien zwischen den westlichen Besatzungszonen der USA, Großbritanniens und Frankreichs wurden bald aufgehoben. Daher bezog sich der Begriff Zonengrenze nur noch auf die Grenze zwischen den westlichen Besatzungszonen (Westdeutschland) und der Sowjetischen Besatzungszone (Ostdeutschland). Der Name deutsch-deutsche Grenze wurde 1949 mit der Gründung der beiden deutschen Staaten (BRD, DDR) amtlich. Er hat sich aber nie durchgesetzt. Im allgemeinen Sprachgebrauch wurde weiterhin von der Zonengrenze oder von der Innerdeutschen Grenze gesprochen.

http://www.grenzdenkmal.com/texte/seite.php?id=5204


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#65

RE: Die innerdeutsche Grenze gab es schon seit 1945

in Mythos DDR und Grenze 16.03.2013 20:37
von werner | 1.591 Beiträge

Nix Gedächtnislücken @thunderhorse!

1. Wenn ich mein Gedächtnis bemüht hätte, hätte ich wimre geschrieben.

2. Entscheidend ist doch, wer das Grenzregime bestimmte, und das waren letztlich die Militärregierungen. Unterstellung der Grenzpolizei Hessen und Bayern unter die Militärregerung, die DGP dürfte letztlich auch nichts Wichtiges selbst entschieden haben.
Die bayerische Grenzpolizei durfte z.B. die alliierten Militärpersonen nicht allein kontrollieren.

Dies sollte auch dem User Thunderhorse bekannt gewesen sein.

Allerdings konnte ich zum Grenzregime der Engländer und der Franzosen bisher nichts finden . . . Vielleicht hat der User thunderhorse hierüber was . . .?


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
zuletzt bearbeitet 16.03.2013 20:57 | nach oben springen

#66

RE: Die innerdeutsche Grenze gab es schon seit 1945

in Mythos DDR und Grenze 16.03.2013 21:35
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

[quote=werner|p240016]

2. Entscheidend ist doch, wer das Grenzregime bestimmte, und das waren letztlich die Militärregierungen. Unterstellung der Grenzpolizei Hessen und Bayern unter die Militärregerung, die DGP dürfte letztlich auch nichts Wichtiges selbst entschieden haben.
Die bayerische Grenzpolizei durfte z.B. die alliierten Militärpersonen nicht allein kontrollieren.

quote]

Nu ein (rote Markierung) völlig Neuer Aspekt.

Zur BGP:
Bereits am 01. Juli 1945 wurde in Bayern die "Border Police" bestehnd aus US-Soldaten und Deutschem Personal aufgestellt.
Zum 15. November 1945 wird die Bayerische Landesgrenzpolizei ins Leben gerufen.
Die Grenzpolizei war nicht den US-Streitkräften unterstellt.
Bereits ab 1946 gab es nur eine Kontroll- und Aufsichtsfunktion.
http://www.polizei.bayern.de/wir/geschichte/index.html/22975
http://www.polizei.hessen.de/icc/interne...2700266cb59.htm

Für die Kontrolle des Militärpersonals im Grenzgebiet waren zunächst nur die Alliierten zuständig.
Die Checkpoints A, B und C komplett aussen vor.

Was das Grenzregime betraf, kann man die Maßnahmen/Regelungen der sowjetischen Besatzungsmacht nicht 1 zu 1 mit den Maßnahmen der westlichen Alliierten vergleichen.
Einzig die Regelungen für den Grenzübertritt/Schmuggel wurden anfänglich einvernehmlich geregelt (z.B.: Interzonenpaß).

Im Bereich der britischen Zone wurde die Polizei ab 1947 mit der Aufgabe der Grenzüberwachung beauftragt, es gab keine eigene Grenzpolizei.
Auch hier gab es keine Unterstellung sonder Kontroll- und Aufsichtsfunktion.

In der französischen Zone gab es ab 1946 eine Grenzpolizei-Abteilung aufgestellt.
Für den Bereich des Saarlandes wurde in 1950 eine Grenzpolizei als besondere Dienststelle aufgestellt.

Nicht alles was so im WWW (Wiki etc.) steht bzw. in diversen Unterlagen verschiedener Politischer Arbeitskreise, Politischen Publikationen der ehemaligen DDR entspricht der Realität.


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 16.03.2013 21:36 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einsilbigkeit - Unhöflichkeit ? Kontrolleure an der innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von Stringer49
121 07.12.2015 23:04goto
von Pitti53 • Zugriffe: 9879
Buch: Die eisige Naht: Die innerdeutsche Grenze bei Hötensleben, Offleben und Schöningen 1952-1990
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von tdk03
5 03.05.2013 20:26goto
von grenzman • Zugriffe: 3335
So war′s an der innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
22 16.11.2012 12:25goto
von 94 • Zugriffe: 3632
Erinnerung an die innerdeutsche Grenze zwischen Rasdorf und Geisa
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
10 18.02.2015 12:51goto
von Hansteiner • Zugriffe: 1933
"Eingemauert!" Die innerdeutsche Grenze
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Pitti53
11 05.07.2009 00:18goto
von Obermaat • Zugriffe: 2543
Der Anfang und das Ende der Innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Angelo
7 15.10.2015 16:15goto
von Freienhagener • Zugriffe: 3142
Die Sicherung der Innerdeutschen Grenze und der Berliner Mauer
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
6 23.02.2009 23:46goto
von Rainman2 • Zugriffe: 9535
Das Leben an der Innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
1 20.01.2014 16:19goto
von Sonne • Zugriffe: 6057
DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
346 22.11.2015 18:07goto
von Schubi • Zugriffe: 36928
Halt! Hier Grenze - Auf den Spuren der innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Angelo
0 13.10.2008 15:34goto
von Angelo • Zugriffe: 2803

Besucher
33 Mitglieder und 69 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 2507 Gäste und 144 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558269 Beiträge.

Heute waren 144 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen