#21

RE: Die innerdeutsche Grenze gab es schon seit 1945

in Mythos DDR und Grenze 24.07.2010 11:28
von werner | 1.591 Beiträge

Thunderhorse, sorry, aber das ist so nicht richtig richtig:

Das Londoner Protokoll wurde sehr wohl abgeschlossen und in Kraft gesetzt, und zwar auf der Potsdamer Konferenz 7./8.Mai 1945 und dort mit 4 Besatzungszonen. Danach gab es noch eine Änderung, nachdem Frankreich als Vertragsstaat am 26.Juli 45 eingetreten ist, und diese wurde am 13.8.45 in Kraft gesetzt.
Richtig ist, dass es mit fortlaufendem Verhandlungsstand verschiedene Fassungen gab, und die erste Fassung nur 3 Zonen vorsah. Die Franzosen sind erst später wach geworden.

Info auch hier: http://potsdamer-konferenz.de/dokumente/...r_protokoll.php

Dein Schluss-Satz sagt wohl ausdrücklich, dass es innerhalb Deutschlands keine Grenzen geben soll . . .
Vollständig sieht der in der Übersetzung übrigens so aus: "1. Deutschland wird innerhalb seiner Grenzen, wie sie am 31. Dezember 1937 bestanden, zum Zwecke der Besetzung in vier Zonen eingeteilt, von denen je eine einer der vier Mächte zugewiesen wird, und ein besonderes Berliner Gebiet, das der gemeinsamen Besatzungshoheit der vier Mächte unterworfen wird.

Gründung der BRD am 23.05.49 - das würde heißen, dass mit diesem Tag auch eine Grenze existiert, eine von der BRD geschaffene Grenze . . . .

Zu Ostpreußen: Diese sachverständige Prüfung sollte im Zuge einer Friedensregelung, sprich bei Friedensvertrag vorgenommen werden. Da dieser bis heute nicht zustande gekommen ist, wird es diese Prüfung bisher auch nicht gegeben haben, oder hast Du dazu mehr gefunden?


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#22

RE: Die innerdeutsche Grenze gab es schon seit 1945

in Mythos DDR und Grenze 24.07.2010 12:14
von nolle (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert
so eine Diskussion kann wirklich nur unter Deutschen entstehen. Wenn das aktenkundig gemacht würde, ich glaube wir hätten schon wieder 3 DIN A 4 Ordner voll. Dafür " lieben" uns die anderen Völker Europas so sehr.

Viele Grüße vom Rhein


_______________________________________________

Es werden wohl eher Regale mit A4 Ordnern.
Tatsache ist ja wohl das da 1945 eine Grenze war und zwar zwischen zwei Systemen, die sich auf den Tod
nicht ausstehen konnten. Es war eine Zweckgemeinschaft für eine kurze Zeit und schon in dieser Zeit wurden
die Weichen für den Kampf danach gestellt.
"Völkerrechtlich" sicher nicht, aber hat sich darum jemals einer geschert wenn es um eigene Interessen ging?

tschüß


nach oben springen

#23

RE: Die innerdeutsche Grenze gab es schon seit 1945

in Mythos DDR und Grenze 24.07.2010 17:19
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von werner
Thunderhorse, sorry, aber das ist so nicht richtig richtig:

Das Londoner Protokoll wurde sehr wohl abgeschlossen und in Kraft gesetzt, und zwar auf der Potsdamer Konferenz 7./8.Mai 1945 und dort mit 4 Besatzungszonen. Danach gab es noch eine Änderung, nachdem Frankreich als Vertragsstaat am 26.Juli 45 eingetreten ist, und diese wurde am 13.8.45 in Kraft gesetzt.
Richtig ist, dass es mit fortlaufendem Verhandlungsstand verschiedene Fassungen gab, und die erste Fassung nur 3 Zonen vorsah. Die Franzosen sind erst später wach geworden.

Info auch hier: http://potsdamer-konferenz.de/dokumente/...r_protokoll.php

Dein Schluss-Satz sagt wohl ausdrücklich, dass es innerhalb Deutschlands keine Grenzen geben soll . . .
Vollständig sieht der in der Übersetzung übrigens so aus: "1. Deutschland wird innerhalb seiner Grenzen, wie sie am 31. Dezember 1937 bestanden, zum Zwecke der Besetzung in vier Zonen eingeteilt, von denen je eine einer der vier Mächte zugewiesen wird, und ein besonderes Berliner Gebiet, das der gemeinsamen Besatzungshoheit der vier Mächte unterworfen wird.

Gründung der BRD am 23.05.49 - das würde heißen, dass mit diesem Tag auch eine Grenze existiert, eine von der BRD geschaffene Grenze . . . .

Zu Ostpreußen: Diese sachverständige Prüfung sollte im Zuge einer Friedensregelung, sprich bei Friedensvertrag vorgenommen werden. Da dieser bis heute nicht zustande gekommen ist, wird es diese Prüfung bisher auch nicht gegeben haben, oder hast Du dazu mehr gefunden?




Zum Link.

Schöne gerafte Darstellung.

Das Londoner Protokoll trat/tritt mit Unterzeichnung der Urkunde über die bedingungslose Kapitulation durch Deutschland in Kraft.
Insofern am 7. Mai(Unterzeichung in Reims) und am 9. Mai 1945 (Unterzeichnung in Berlin -Karlshorst).

6. Dieses Protokoll wurde in dreifacher Ausführung in englischer und russischer Sprache ausgefertigt. Beide Texte sind authentisch. Das Protokoll wird in Kraft treten, sobald Deutschland die Urkunde der bedingungslosen Kapitulation unterzeichnet.

Das Protokoll wurde am 14.11.1944 gem. dem EAC-Abkommen geändert.
Europäische Beratungskommission (European Advisory Commission, abgekürzt EAC.
Hierbei ging es um die Zuständigkeit der US-Streitkräfte für die Häfen;
Bremen und Bremerhaven sowie die erforderlichen Umschlagplätze und den Transit durch die britische Zone.

Nachdem das Protokoll bereits in Kraft getreten war, wurde es durch das Abkommen vom 26. Juli 1945 ergänzt/geändert und einstimmig angenommen.
http://www.verfassungen.de/de/de45-49/be...protokoll45.htm

http://www.his-data.de/objekt/5/0/5/6/ea...7-26,rahmen.htm

Frankreich wurde auf der Konferenz von Jalta (Krim) eingeladen an der Besetzung Deutschlands teilzunehmen.

zu Ostpreußen:
Nein
A bisserl was steht hier:
http://www.neuepolitik.com/politik/1998/PO_1298_03.pdf
http://www.bildungswerk-jks.de/Meine_Bil...landplanung.pdf


So, ob nun richtig, richtig oder falsch, falsch. Schön dass wenigstens einer sich mit der Thematik beschäftigte.
Thanks.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#24

RE: Die innerdeutsche Grenze gab es schon seit 1945

in Mythos DDR und Grenze 24.07.2010 19:30
von werner | 1.591 Beiträge

Danke für die Links, ich gehe mal schmökern.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#25

RE: Die innerdeutsche Grenze gab es schon seit 1945

in Mythos DDR und Grenze 24.07.2010 23:21
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Ich finde das toll, Werner und Thunderhorse, wie ihr euch mit der Sache beschäftigt...mit den ganzen Protokollen und so und so kam es mir immer in der DDR damals vor, wenn der Westen sich noch die letzte Hintertür offenhalten wollte, er hoffte also bis zuletzt auf Veränderung der Verhältnisse und wurde nicht enttäuscht und so verlor Bruno Kasunke sein Haus an den wieder zurück kehrenden" Zonenflüchtling", der auf einmal feststellte, das er da was über Nacht und Nebel einfach so zurück ließ ohne nachzudenken der Folgen und ich denke," Polen und der Rest wird auch wieder deutsch"..Vorsicht Ironie, denn so richtig, wenn ich richtig informiert bin, ist doch da auch noch nicht alles geklärt? Oder?

R-M-R


nach oben springen

#26

RE: Die innerdeutsche Grenze gab es schon seit 1945

in Mythos DDR und Grenze 11.07.2012 21:37
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von werner im Beitrag #21
[..]
Gründung der BRD am 23.05.49 - das würde heißen, dass mit diesem Tag auch eine Grenze existiert, eine von der BRD geschaffene Grenze . . . .[denken]
[...]

Hi Werner,

es wurde ja lediglich ein Teil Deutschlands neu organisiert und kein neuer Staat gegründet..

Gruß
Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
nach oben springen

#27

RE: Die innerdeutsche Grenze gab es schon seit 1945

in Mythos DDR und Grenze 12.07.2012 07:33
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Schönes Schild, am besten daran: "- 1990"


nach oben springen

#28

RE: Die innerdeutsche Grenze gab es schon seit 1945

in Mythos DDR und Grenze 12.07.2012 08:04
von Pit 59 | 10.149 Beiträge

Das stimmt Grenzwolf,die Zahlen davor sind mir persönlich völlig Schnuppe.


nach oben springen

#29

RE: Die innerdeutsche Grenze gab es schon seit 1945

in Mythos DDR und Grenze 12.07.2012 08:09
von damals wars | 12.175 Beiträge

1945 wurde in der Ostzone der Sozialismus eingeführt.
Weiß doch jeder!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#30

RE: Die innerdeutsche Grenze gab es schon seit 1945

in Mythos DDR und Grenze 12.07.2012 08:31
von zoni-94 | 176 Beiträge

Na ja,....eigentlich hätte da auch stehen können : " 1943 bis..."
http://de.wikipedia.org/wiki/Konferenz_von_Jalta

Edit: In den 60er Jahren stand im Kr. Uelzen noch an jeder Ecke so ein Plakat:
http://www.deutsche-und-polen.de/frames/...geteilt_du.html

zoni...


zuletzt bearbeitet 12.07.2012 08:40 | nach oben springen

#31

RE: Die innerdeutsche Grenze gab es schon seit 1945

in Mythos DDR und Grenze 12.07.2012 18:56
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Jedenfalls ist der 13.8.1961 der Tag an dem wohl auch der letzte es gemerkt hat.Jetzt ist sie endgültig..die Grenze zwischen Ost und West.



nach oben springen

#32

RE: Die innerdeutsche Grenze gab es schon seit 1945

in Mythos DDR und Grenze 12.07.2012 21:51
von Fritze (gelöscht)
avatar

Und seit mehr als 22 Jahren musst Du Dein Kölsch mit Leuten teilen,welche mal hinter dem Eisernen Vorhang gelebt haben ! PROST !!!


nach oben springen

#33

RE: Die innerdeutsche Grenze gab es schon seit 1945

in Mythos DDR und Grenze 12.07.2012 22:12
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #32
Und seit mehr als 22 Jahren musst Du Dein Kölsch mit Leuten teilen,welche mal hinter dem Eisernen Vorhang gelebt haben ! PROST !!!


Kölsch? ich hörte davon dass dies die Recyclingform von Altbier sei. brrrr


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#34

RE: Die innerdeutsche Grenze gab es schon seit 1945

in Mythos DDR und Grenze 12.07.2012 22:50
von amigaguru | 96 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #33
Zitat von Fritze im Beitrag #32
Und seit mehr als 22 Jahren musst Du Dein Kölsch mit Leuten teilen,welche mal hinter dem Eisernen Vorhang gelebt haben ! PROST !!!


Kölsch? ich hörte davon dass dies die Recyclingform von Altbier sei. brrrr

Was ist Kölsch"?
Die Ureinwohner(Römer) haben solch ein "Gesöff"nicht getrunken.
Schmeckt wie Spüli.


nach oben springen

#35

RE: Die innerdeutsche Grenze gab es schon seit 1945

in Mythos DDR und Grenze 13.07.2012 12:11
von Polter (gelöscht)
avatar

Für mein Verständnis leuchtet mir dies hier ein:



" Und wer sich die 8.34 Min nicht gönnt, der Kommentar:
Die BRD ist seit ihrer Gründung ein illegaler, nicht existierender Staat. Nach dem Ende des 2. Weltkrieges haben die Alliierten gegen Völkerrecht verstoßen und Deutschland in die BRD und DDR aufgeteilt. Die Ostgebiete wurden bewusst unterschlagen. Damals waren diese "Staaten" offiziell Besatzungskonstrukte und die BRD und DDR waren nicht souverän. Daran hat auch die angebliche Wiedervereinigung nichts geändert, denn beim 2+4 Vertrag haben nur die Siegermächte mit sich selbst Vertäge geschlossen, aber kein Vertreter der Weimarer Republik (oder des 2. Deutschen Reiches) war anwesend! Der 2+4 Vertrag hatte nur den Zweck, den Ausstieg der UdSSR zu ermöglichen, da das Projekt "DDR" gescheitert war. Die DDR wurde in die BRD eingegliedert und wurde ein Teil davon. Berlin hat bis heute einen versteckten Sonderstatus und gehört nicht zu Deutschland. Wer Berlin kontrolliert, kontrolliert Deutschland.
Kurz vor der "Wiedervereinigung" wurde der Artikel 23 a.F. des Grundgesetzes der BRD gestrichen. Damit hörte sie auf zu existieren. Seitdem haben die Alliierten die BRD in eine GmbH umgewandelt, bekannt als "Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH". Die BRD ist heute eine Firma, von einem souveränen, eigenständigen Staat kann nicht die Rede sein. Wir sind das Personal der BRD. Die Bundesregierung ist die Geschäftsstelle, der Bundeskanzler der Geschäftsführer und die Alliierten (USA, UK, Frankreich) sind der Aufsichtsrat. Wir, das Volk, sind die Angestellten der Firma "Bundesrepublik Deutschland".

Bis jetzt gibt es keinen Friedensvertrag und Deutschland besteht auch heute noch in den Grenzen von 1937. Das heißt auch die jetzigen Bewohner der deutschen Provinzen Schlesien, Pommern und Ostpreußen sind alle Bürger des 2. Deutschen Reiches, bzw. der Weimarer Republik.

Wer Interesse an diesem Thema hat, dem empfehle ich folgende Links:

http://www.deutsches-reich-heute.de/
http://brd-schwindel.com
http://deutsches-amt.de/info.html
http://www.verband-deutscher-soldaten.de/
http://www.wahrheiten.org/blog/brd-luege/
http://de.rian.ru/opinion/20101004/257382481.html
http://www.volksdeutschland.de/index.html "


Kommentar von der Website übernommen.


zuletzt bearbeitet 13.07.2012 12:13 | nach oben springen

#36

RE: Die innerdeutsche Grenze gab es schon seit 1945

in Mythos DDR und Grenze 13.07.2012 14:40
von StabsfeldKoenig | 2.648 Beiträge

Aus meiner Sicht ist die (seit 1990 illegal besetzte) DDR der einzige legitime deutsche Staat, da die DDR als Wiederherstellung der sozialistischen deutsche Republik, welche Karl Liebknecht 1918 ausgerufen, errichtet wurde. Trizonesien (die sog. BRD) ist dagegen eine illegale Staatsgründung, indem die 3 westlichen Siegermächte unter Bruch des Potsdamer Abkommens erst die Währung und danach das Terretorium gespalten haben.



nach oben springen

#37

RE: Die innerdeutsche Grenze gab es schon seit 1945

in Mythos DDR und Grenze 13.07.2012 20:13
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #36
Aus meiner Sicht ist die (seit 1990 illegal besetzte) DDR der einzige legitime deutsche Staat, da die DDR als Wiederherstellung der sozialistischen deutsche Republik, welche Karl Liebknecht 1918 ausgerufen, errichtet wurde. Trizonesien (die sog. BRD) ist dagegen eine illegale Staatsgründung, indem die 3 westlichen Siegermächte unter Bruch des Potsdamer Abkommens erst die Währung und danach das Terretorium gespalten haben.



ja,ja und die Erde ist eine Scheibe


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#38

RE: Die innerdeutsche Grenze gab es schon seit 1945

in Mythos DDR und Grenze 13.07.2012 20:50
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von Polter im Beitrag #35
Für mein Verständnis leuchtet mir dies hier ein:
[...]

Hi Polter,

diese Seiten und Video(s) sind mir wohlbekannt. Von meinem Verständnis bzw. Recherchen aus gesehen ist der zweite Absatz im Sinne "Die Bundesrepublik Deutschland ist eine GmbH" völliger Unsinn. Der erste Absatz wird hingegen sogar z.T. vom Urteil des Bundesverfassungsgerichts (welche Verfassung?...siehe Artikel 146 GG) vom 31.7.1973 gestützt.

Zu den Vorgängen in 1990 (beginnend mit der Außenministerkonferenz in Paris am 17.7.1990) gibt es leider keine wirklich exakten und belegbaren Aussagen.

Leider wird auf den betreffenden Seiten alles soweit überzogen, daß die wenigen, belegbaren Dinge untergehen bzw. nicht akzeptiert werden. Aus offiziellen Quellen gibt es dazu leider keinerlei Informationen, lediglich das was heute Lehrmeinung ist bzw. sein soll.

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
zuletzt bearbeitet 13.07.2012 20:55 | nach oben springen

#39

RE: Die innerdeutsche Grenze gab es schon seit 1945

in Mythos DDR und Grenze 13.07.2012 21:00
von Marder | 1.413 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #36
Aus meiner Sicht ist die (seit 1990 illegal besetzte) DDR der einzige legitime deutsche Staat, da die DDR als Wiederherstellung der sozialistischen deutsche Republik, welche Karl Liebknecht 1918 ausgerufen, errichtet wurde. Trizonesien (die sog. BRD) ist dagegen eine illegale Staatsgründung, indem die 3 westlichen Siegermächte unter Bruch des Potsdamer Abkommens erst die Währung und danach das Terretorium gespalten haben.


Hallo,

ich weiss nicht welche Tabletten du nimmst, aber entweder sind es die Falschen oder die Dosierung stimmt nicht.
MfG Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#40

RE: Die innerdeutsche Grenze gab es schon seit 1945

in Mythos DDR und Grenze 13.07.2012 21:08
von damals wars | 12.175 Beiträge

Der zwei plus vier Vertrag ist der Friedensvertrag für Deutschland.

Und das bedarf keiner privatpersönlichen Anerkennung ihrendwelcher Reichsdeutscher.

Nennt man die Macht des Faktischen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einsilbigkeit - Unhöflichkeit ? Kontrolleure an der innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von Stringer49
121 07.12.2015 23:04goto
von Pitti53 • Zugriffe: 9871
Buch: Die eisige Naht: Die innerdeutsche Grenze bei Hötensleben, Offleben und Schöningen 1952-1990
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von tdk03
5 03.05.2013 20:26goto
von grenzman • Zugriffe: 3335
So war′s an der innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
22 16.11.2012 12:25goto
von 94 • Zugriffe: 3632
Erinnerung an die innerdeutsche Grenze zwischen Rasdorf und Geisa
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
10 18.02.2015 12:51goto
von Hansteiner • Zugriffe: 1933
"Eingemauert!" Die innerdeutsche Grenze
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Pitti53
11 05.07.2009 00:18goto
von Obermaat • Zugriffe: 2543
Der Anfang und das Ende der Innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Angelo
7 15.10.2015 16:15goto
von Freienhagener • Zugriffe: 3142
Die Sicherung der Innerdeutschen Grenze und der Berliner Mauer
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
6 23.02.2009 23:46goto
von Rainman2 • Zugriffe: 9535
Das Leben an der Innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
1 20.01.2014 16:19goto
von Sonne • Zugriffe: 6057
DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
346 22.11.2015 18:07goto
von Schubi • Zugriffe: 36924
Halt! Hier Grenze - Auf den Spuren der innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Angelo
0 13.10.2008 15:34goto
von Angelo • Zugriffe: 2803

Besucher
2 Mitglieder und 39 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 301 Gäste und 21 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558175 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen