#1

PKE auch an den Ostgrenzen?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.07.2010 13:06
von MK1987 | 50 Beiträge

Mal ´ne Frage zur PKE: Waren für die Passkontrolle an den Grenzübergängen zu Polen und der Tschechoslowakei ebenfalls PKE-Mitarbeiter verantwortlich?



nach oben springen

#2

RE: PKE auch an den Ostgrenzen?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.07.2010 13:15
von werner | 1.591 Beiträge

Kurz und schmerzlos: Ja


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#3

RE: PKE auch an den Ostgrenzen?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.07.2010 13:55
von Jameson | 759 Beiträge

... und in Saßnitz, Warnemünde und an den relevanten Flughäfen auch. ;-)

Ahoi Jameson



nach oben springen

#4

RE: PKE auch an den Ostgrenzen?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.07.2010 14:43
von werner | 1.591 Beiträge

Die PKE unterstanden den BV und an allen GÜSt im Einsatz, also auch Häfen, Flughäfen und Binnenwasserstraßen.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#5

RE: PKE auch an den Ostgrenzen?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.07.2010 19:55
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von MK1987
Mal ´ne Frage zur PKE: Waren für die Passkontrolle an den Grenzübergängen zu Polen und der Tschechoslowakei ebenfalls PKE-Mitarbeiter verantwortlich?



Da wäre jetzt einmal mehr @Onkel Hu gefordert der uns ja leider verlassen hat. Vielleicht liest er ja noch mit und überlegt es sich später noch einmal. Auch @Drewitz könnte den einen oder anderen Beitrag über die PKE verfassen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 19.07.2010 19:56 | nach oben springen

#6

RE: PKE auch an den Ostgrenzen?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.07.2010 17:05
von MK1987 | 50 Beiträge

Wer führte egtl. die Grenzkontrollen im Zeitraum 01.07.1990 bis 02.10.1990 an o.g. Grenzen aus, bevor diese vom BGS übernommen wurden? Gab es ab den 03.10. auch hier "Leihbeamte" von BGS und Zoll aus den "alten Bundesländern"?



nach oben springen

#7

RE: PKE auch an den Ostgrenzen?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.07.2010 18:48
von ABV | 4.202 Beiträge

Die Kontrollen an diesen Grenzen wurden von den Grenztruppen der DDR, bzw. vom Grenzschutz der DDR den es kurzzeitig gab, durchgeführt. Einige Mitarbeiter der PKE wurden von den Grenztruppen übernommen und führten ihre Aufgaben an den Grenzübergangsstellen weiter durch. Viele frühere PKE-Leute übernahm dann der BGS, sie sind heute Bundesbeamte.

Gruß an alle
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#8

RE: PKE auch an den Ostgrenzen?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.07.2010 19:44
von MK1987 | 50 Beiträge

Wurden die Zollbeamten auch von der Bundeszollverwaltung übernommen? (klingt jetzt vllt. dumm) Hätte der Bundeszoll nicht schon ab 01.07.90 an der DDR-Ostgrenze stehen müssen, wg. der Wirtschaftsunion...?



nach oben springen

#9

RE: PKE auch an den Ostgrenzen?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.07.2010 19:52
von ABV | 4.202 Beiträge

Die Zollbeamten wurden zunächst vollständig von der Bundeszollverwaltung übernommen. Es gab aber natürlich auch Zuversetzungen von Zöllnern aus den alten Bundesländern, insbesondere bei den Führungspositionen. Beim Zoll, wie überall im öffentlichen Dienst, wurden nach Überprüfungen "belastete" Mitarbeiter im Laufe der Zeit entlassen. Das traf unter anderem auf die Zöllner zu, welche 1989/90 vom MfS übernommen wurden. Meines Wissens nach befanden sich vor dem 03.10. 1990 keine Zöllner aus den alten Bundesländern an den heutigen Ostgrenzen. Wie auch, die DDR war ja noch, de facto, ein souveräner Staat. Ich kann mich aber daran erinnern, dass nach dem 01.07. 1990, plötzlich Zollstreifen an der Oder zu sehen waren. So etwas gab es vorher nicht. Die Zöllner fuhren damals noch mit PKW vom Typ Wartburg, Streife.

Gruß an alle
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#10

RE: PKE auch an den Ostgrenzen?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.07.2010 19:56
von werner | 1.591 Beiträge

Die Angestellten des Zolls wurden in die neu aufgestellte Oberfinanzdirektion des jeweiligen Ländes eingegliedert. Nach Auflösung der innerdeutschen Übergänge und der Übergänge nach Westberlin Juli 1990 wurden i.d.R. die Angestellten an die Außengrenzen versetzt.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
zuletzt bearbeitet 24.07.2010 19:58 | nach oben springen

#11

RE: PKE auch an den Ostgrenzen?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.07.2010 23:10
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von ABV
Die Kontrollen an diesen Grenzen wurden von den Grenztruppen der DDR, bzw. vom Grenzschutz der DDR den es kurzzeitig gab, durchgeführt. Einige Mitarbeiter der PKE wurden von den Grenztruppen übernommen und führten ihre Aufgaben an den Grenzübergangsstellen weiter durch. Viele frühere PKE-Leute übernahm dann der BGS, sie sind heute Bundesbeamte.

Gruß an alle
Uwe


------------------------

Das halte ich für ein Gerücht ! Es gibt mit Sicherhiet den einen oder anderen ehem. PKE Angeh. bei der Bundespolizei. Aber viele sind es nicht.
In meiner Dienstzeit seit 1990 ist mir noch keiner unter gekommen. Aber jede Menge ehem Angeh. aller möglicher Waffengattungen der NVA.
Also wie gesagt, PKE = MfS und gefeuert.

Mike59


nach oben springen

#12

RE: PKE auch an den Ostgrenzen?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.07.2010 23:29
von Büdinger | 1.504 Beiträge

Hallo Michael ,

da geht es Dir wie mir. PKE wurde nicht übernommen - mir ist jedenfalls auch keiner bekannt.

Gruß

Ricardo


.

Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

.
nach oben springen

#13

RE: PKE auch an den Ostgrenzen?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.07.2010 23:31
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von Büdinger
Hallo Michael ,

da geht es Dir wie mir. PKE wurde nicht übernommen - mir ist jedenfalls auch keiner bekannt.

Gruß

Ricardo




Sevus Ricardo,

gut ich dachte schon mir ist etwas entgangen. Wünsche dir noch ein ruhige Wochenende.

Michael


nach oben springen

#14

RE: PKE auch an den Ostgrenzen?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.07.2010 01:02
von ABV | 4.202 Beiträge

Zitat von Mike59

Zitat von ABV
Die Kontrollen an diesen Grenzen wurden von den Grenztruppen der DDR, bzw. vom Grenzschutz der DDR den es kurzzeitig gab, durchgeführt. Einige Mitarbeiter der PKE wurden von den Grenztruppen übernommen und führten ihre Aufgaben an den Grenzübergangsstellen weiter durch. Viele frühere PKE-Leute übernahm dann der BGS, sie sind heute Bundesbeamte.

Gruß an alle
Uwe


------------------------

Das halte ich für ein Gerücht ! Es gibt mit Sicherhiet den einen oder anderen ehem. PKE Angeh. bei der Bundespolizei. Aber viele sind es nicht.
In meiner Dienstzeit seit 1990 ist mir noch keiner unter gekommen. Aber jede Menge ehem Angeh. aller möglicher Waffengattungen der NVA.
Also wie gesagt, PKE = MfS und gefeuert.

Mike59




Also ich kenne schon mal vier Fälle, aus meinem Heimatort. Es gab tatsächlich Entlassungen Anfang der Neunziger. Aber die PKE-Leute, darunter ein früherer Hauptmann, konnten sich wieder in den Dienst zurück klagen. Wie viele PKE-Angehörige tatsächlich übernommen wurden, weiß ich nicht. Aber einige dürften es wohl doch schon sein.

Gruß an alle
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


zuletzt bearbeitet 27.07.2010 01:03 | nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 329 Gäste und 25 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558539 Beiträge.

Heute waren 25 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen