#41

RE: Die DDR Grenze bei Wildeck Obersuhl Hessen/Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 17.09.2011 20:54
von willie | 612 Beiträge

Zitat von sonoio

Zitat von GZB1
Was stellt das Oval schwarz schräg straffiert, links oberhalb vom PoP 803/1 direkt am GZ1 dar?



Das ist ein Wasserdurchlass / vergitterter Bachdurchlauf am GZ1. Beim GSSZ-Feld 346 war auch einer, der war zusätzlich mit Schallsensoren bestückt das man nicht unbemerkt dran sägen konnte.




Moin Sonoio,
kannste uns das mal bitte mit den Schallsensoren am vergitterten Wasserdurchlaß näher erläutern. Wie funktionierten diese Sensoren und wie bzw. wohin wurden die Informationen weitergeleitet? Wurde in der 10./GK Untersuhl (Führungsstelle) durch diese Technik auch Alarm ausgelöst?
Gruß Willie


...Rechtschreibfehler sind die Special Effects meiner Tastatur!...
nach oben springen

#42

RE: Die DDR Grenze bei Wildeck Obersuhl Hessen/Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 17.09.2011 21:23
von Mike59 | 7.945 Beiträge

Zitat von willie

Zitat von sonoio

Zitat von GZB1
Was stellt das Oval schwarz schräg straffiert, links oberhalb vom PoP 803/1 direkt am GZ1 dar?



Das ist ein Wasserdurchlass / vergitterter Bachdurchlauf am GZ1. Beim GSSZ-Feld 346 war auch einer, der war zusätzlich mit Schallsensoren bestückt das man nicht unbemerkt dran sägen konnte.




Moin Sonoio,
kannste uns das mal bitte mit den Schallsensoren am vergitterten Wasserdurchlaß näher erläutern. Wie funktionierten diese Sensoren und wie bzw. wohin wurden die Informationen weitergeleitet? Wurde in der 10./GK Untersuhl (Führungsstelle) durch diese Technik auch Alarm ausgelöst?
Gruß Willie



--------------------------------
Hallo Willie,

die "Schallsensoren" liefen bei uns nach meiner Erinnerung unter dem Begriff "Körperschallgeber" und waren als Signalelement an die GSSZ Anlage angeschlossen. Nach meiner Erinnerung waren diese allerdings nicht im Bereich GZ I montiert.
Die Teile waren nach meiner Erinnerung sehr anfällig - wir hatten u.a. so ein solches an einem Wasserdurchlass zwischen Oberzella und Thalhausen. Von dem Gerät bis zur Kirche ca. 250 Meter Luftline und jedes mal wenn die Glocken gingen löste das Teil aus - hat eine Ewigkeit gedauert bis wir das rausbekommen haben.

Mike59


nach oben springen

#43

RE: Die DDR Grenze bei Wildeck Obersuhl Hessen/Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 17.09.2011 21:35
von willie | 612 Beiträge

Zitat von Mike59

Zitat von willie

Zitat von sonoio

Zitat von GZB1
Was stellt das Oval schwarz schräg straffiert, links oberhalb vom PoP 803/1 direkt am GZ1 dar?



Das ist ein Wasserdurchlass / vergitterter Bachdurchlauf am GZ1. Beim GSSZ-Feld 346 war auch einer, der war zusätzlich mit Schallsensoren bestückt das man nicht unbemerkt dran sägen konnte.




Moin Sonoio,
kannste uns das mal bitte mit den Schallsensoren am vergitterten Wasserdurchlaß näher erläutern. Wie funktionierten diese Sensoren und wie bzw. wohin wurden die Informationen weitergeleitet? Wurde in der 10./GK Untersuhl (Führungsstelle) durch diese Technik auch Alarm ausgelöst?
Gruß Willie



--------------------------------
Hallo Willie,

die "Schallsensoren" liefen bei uns nach meiner Erinnerung unter dem Begriff "Körperschallgeber" und waren als Signalelement an die GSSZ Anlage angeschlossen. Nach meiner Erinnerung waren diese allerdings nicht im Bereich GZ I montiert.
Die Teile waren nach meiner Erinnerung sehr anfällig - wir hatten u.a. so ein solches an einem Wasserdurchlass zwischen Oberzella und Thalhausen. Von dem Gerät bis zur Kirche ca. 250 Meter Luftline und jedes mal wenn die Glocken gingen löste das Teil aus - hat eine Ewigkeit gedauert bis wir das rausbekommen haben.

Mike59





Hi Mike59,
vielen Dank erstmal für Deine rasche Antwort.
Daher auch meine Frage. Die Dinger müssen doch fast bei jedem "Mäusepups" ausgelöst haben. Hat jemand zufällig ein Foto/Zeichnung von solchen Sensoren?
Gruß Willie


...Rechtschreibfehler sind die Special Effects meiner Tastatur!...
nach oben springen

#44

RE: Die DDR Grenze bei Wildeck Obersuhl Hessen/Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 18.09.2011 17:06
von Angelo | 12.392 Beiträge

Auf der Heimfahrt vom Forumtreffen in Erfurt haben wir noch einen Halt in Obersuhl gemacht. Natürlich gibt es dazu noch ein paar Bilder der ehemaligen Grenze. Die Aufnahmen sind in der Eisenacher Strasse gemacht worden, zwischen Obersuhl und Untersuhl. Dort wurden Grenzlehrpfade eingerichtet. Und an der Ehemaligen Transitstrecke nach West Berlin




















nach oben springen

#45

RE: Die DDR Grenze bei Wildeck Obersuhl Hessen/Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 18.09.2011 17:13
von Angelo | 12.392 Beiträge

Und hier noch ein paar Fotos von Wildeck Obersuhl

















zuletzt bearbeitet 18.09.2011 17:18 | nach oben springen

#46

RE: Die DDR Grenze bei Wildeck Obersuhl Hessen/Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 26.09.2011 21:49
von Eisenbahner (gelöscht)
avatar

Zitat von Angelo
Und hier noch ein paar Fotos von Wildeck Obersuhl



Angelo, genau da bin ich Anfang September auch entlang geradelt. Manche Deiner Bilder sind fast identisch mit meinen. Hab aber hinterher auf der Rückfahrt den Weg hinten um den alten Grenzbahnhof Gerstungen herum gewählt und auch da noch fotografiert - dort ist ja noch sehr viel vorhanden.


nach oben springen

#47

RE: Die DDR Grenze bei Wildeck Obersuhl Hessen/Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 27.02.2013 15:17
von Lutze | 8.033 Beiträge

Zitat von Angelo im Beitrag #2
Ich habe hier nochmal eine schöne Ansichtskarte aus den 70er Jahren von Wildeck Obersuhl so hat die Grenze dort ganz am Anfang ausgesehen.Da gehörte die Fahrbahn noch zur DDR

durfte man solche Ansichtskarten per Post in die DDR schicken und sind
die dort auch angekommen?es gibt ja viele Bildmotive solcher Art
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#48

RE: Die DDR Grenze bei Wildeck Obersuhl Hessen/Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 27.02.2013 15:48
von 94 | 10.792 Beiträge

Also die aus #2 sicher nicht, schon wegen 'sowjetzonales Gebiet'. Aber auch dieser Bildgruß dürfte, obwohl korrekt mit DDR beschriftet wohl kaum seinen Empfänger hinter dem antifaschistischen Schutzwall erreicht haben?


Quelle: grenzzaunlos.de


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#49

RE: Die DDR Grenze bei Wildeck Obersuhl Hessen/Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 29.08.2013 23:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von suentaler im Beitrag #8
Hallo NPKCA,

nein, ich war nicht dort, aber ich beschäftige mich seit geraumer Zeit mit der Standorterfassung von GT-Objekten und da gehört auch der Grenz- und Grenzzaunverlauf dazu.





Hallo Angelo
Jetzt stimmts.
Die Grenzkommission hat das in den 70igern geändert.
Die Grenze ging entlang der Wiese, bis zum letzten Haus und bog dann nach rechts ab.

An deinem dritten Bild muß ich auch noch kurz rummäkeln.
Der B-Turm ist ein BT-9.
Der steht an der Bahnstrecke Gerstungen – Obersuhl (GÜST)
Soweit ich weiß, steht er noch. Jedenfalls ist er bei Google genau zu sehen.


Gruß
Suentaler



Ja, stimmt, der BT 9 steht noch. Ist aber ziemlich vergammelt.


suentaler hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#50

RE: Die DDR Grenze bei Wildeck Obersuhl Hessen/Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 30.08.2013 00:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von uffz_nachrichten im Beitrag #36

Zitat von 78er
Die A4 von Bad Hersfeld kommend bei Sallmannshausen


78er


Sallmanshausen liegt auf der andren Werraseite, die Autobahn verläuft oberhalb von Neustädt!




Die Foto ist allerdings in Fahrtrichtung Westen aufgenommen


nach oben springen

#51

RE: Die DDR Grenze bei Wildeck Obersuhl Hessen/Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 30.08.2013 00:22
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Talbrücke Wommen im Rücken des Fotografen, wenn ich das richtig einordne.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#52

RE: Die DDR Grenze bei Wildeck Obersuhl Hessen/Thüringen

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 30.08.2013 00:38
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #51
Talbrücke Wommen im Rücken des Fotografen, wenn ich das richtig einordne.



Bis zur Talbrücke Wommen sind es noch ein paar hundert Meter ( ca. 2 km ). Die Aufnahme entstand auf einer kleinen Brücke direkt am Grenzverlauf, links liegt Sallmannshausen und ein Stück weiter dem Straßenverlauf folgend liegt dann links Neustädt.


nach oben springen



Besucher
17 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3688 Gäste und 192 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14363 Themen und 557418 Beiträge.

Heute waren 192 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen