#1

Schwester Agnes tourt wieder übers Land

in Leben in der DDR 09.07.2010 07:16
von Angelo | 12.391 Beiträge

WEISSENFELS/ZEITZ/MZ. Sie ist wieder da: Schwester Agnes. Doch sie hat einen anderen Namen und nennt sich nun Versorgungsassistentin in der Hausarztpraxis - kurz Verah genannt. Im Burgenlandkreis haben bisher 20 von ihnen ihre Arbeit aufgenommen. Verah lehnt sich an die mobile Krankenschwester in der DDR an, die bei den Gemeinden angestellt war.
Populär wurde die Gemeindeschwester durch die Schauspielerin Agnes Kraus in der DDR-Fernsehserie "Schwester Agnes", die mit ihrem Schwalbe-Moped und dem weißen Häubchen auf dem Kopf als Idealbild noch gut in Erinnerung ist. Damals brauste Agnes wie ihre Kolleginnen im wahren Leben über die Dörfer und versorgte Kranke. Eine Aufgabe, die nach der Wiedervereinigung gemäß dem bundesdeutschen Gesundheitssystem der Hausarzt übernahm.
Nun wird wieder zurückgerudert. Hintergrund ist der zunehmende Ärztemangel. Gab es beispielsweise im Burgenlandkreis 1997 noch 101 Hausärzte, so schrumpfte diese Zahl 2009 auf 76 zusammen, erklärt Mathias Tronnier, geschäftsführender Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) in Sachsen-Anhalt.

hier weiter lesen
http://www.mz-web.de/servlet/ContentServ...d=1121250412275


nach oben springen



Besucher
15 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1330 Gäste und 106 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14353 Themen und 556973 Beiträge.

Heute waren 106 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen